BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 280 von 493 ErsteErste ... 180230270276277278279280281282283284290330380 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.791 bis 2.800 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.654 Aufrufe

  1. #2791

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    also nutzten die serben einen toten um einen krieg auszulösen?
    tolle einstellung.

    und warum wurde die autonomie von kosova entzogen?
    außer tote albaner gab es doch keine serbischen verluste,
    um eine besetzung zu rechtfertigen?

    warum antwortet ihr serben nicht auf meine feststellung das serbien gegen die verfassung der sfrj verstoßen hat?

  2. #2792
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Lepoto Beitrag anzeigen
    in slowenien war es die "slowensiche nationalgarde" die jugoslawische kasernen angegriffen hat.

    in kroatien (vukovar) gingen die ersten angriffe von kroatischen faschisten aus.

    in bosnien, gings bei einer serbischen hochzeit los

    in kosovo ging es duch die uck mit der vielgerühmten guerilla taktik los (hit and run - das geben sie sogar zu)

    das nur so neben bei.
    egal, das waren nur noch noch die zündenden funken für die, die den krieg längst geplant haben und wollten - warum auch immer.

    natürlich, die serben sind mal wieder unschuldig. warum hat denn die uck mit sowas angefangen ? warum erwähnst du nicht das albanische zivilisten von serbischen polizisten zusammengeschlagen wurden ( grundlos, einfach aus langeweile), mädchen entführt wurden, und es sogar morde gab. die absolute mehrheit der kriegsverbrecher sind serben.

  3. #2793
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen

    Und Appropos Kosovo. Kos heisst auf serbisch bzw. serbokroatisch Amsel, Kosovo also das Amselland. Was heisst es auf Albanisch?
    DARDANIA och fragen ...................................

    zur Bedeutung land der Birnen.....................

  4. #2794

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    serbien hat nicht erst 1999 tausende albaner ermordet, davor auch schon immer.
    und was ist heute?
    hat sich je ein serbischer politiker für die ermordung von tausenden zivilisten entschuldigt?
    will serbien frieden, indem immer von albanischen terorristen geredet wird, indem serbien freiwillige einheiten gründet?
    sind die albaner schuld, weil serbien sich weigert kriegsverbrechen zu gestehen?
    Bist Du der Anführer der Idioten hier? Also, wenn man von dem Kriterium ausgeht, wer den größten Dreck und Nonsens schreibt, dann bist Du es zu 100%iger Sicherheit!

  5. #2795

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    ich weiß das genug serben heute wegen dem krieg leiden.
    es ist nun mal so, dass serben nirgendwo als minderheit leben wollen.
    HR,BiH und Kosova als beispiele.

    in ks hatte ich auch serb. nachbarn, und die wußten, was serbien plante.

    die kamen ursprünglich aus kragujevac, wohnten aber dank einer sfrj-politik als ansiedler in meinem dorf.

    ich kenne sehr wenige serben, weil wir keine hatten.
    die meisten die ich kannte, waren polizisten und in der verwaltung.
    die serben stellten vor dem krieg nicht mal 8%, aber in allen behörden 100%.


    und jetzt rate mal, was serbien wieder haben möchte?
    von welche rrückkehr die rede ist, wenn die serben von POVRATAK sprechen?
    Du schreibst nur Dreck.

  6. #2796
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Hä war es nicht das Serbische Volk das zu Tausend für Milosevic auf Straßen ging als er die Autonomie abschaffte...............

    Ist es nicht das Serbische Volk das Seselj Partei an die Front wählte.....???

    Das dumme ihr habt Milosevic es in die Schuhe geschoben, aber er hatt nur so gehandelt wie es das Volk wollte.............
    Solche leute wie du die so ne Einstellung haben gibt es insgesammt in prozenten ausgerechtnet nur 1 % und das wars...........
    Und jetzt mal kurz und kräftig überlegen, wieso die Nationalisten so plötzlich so grosse Unterstzüng in den 80er Jahren bekamen...

  7. #2797
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    also nutzten die serben einen toten um einen krieg auszulösen?
    tolle einstellung.

    und warum wurde die autonomie von kosova entzogen?
    außer tote albaner gab es doch keine serbischen verluste,
    um eine besetzung zu rechtfertigen?

    warum antwortet ihr serben nicht auf meine feststellung das serbien gegen die verfassung der sfrj verstoßen hat?
    Man du laberst so eine Scheisse. Mich wunderst du wie gebildet du bist, wie alt du bist und wieviel du von Politik und Geschichte verstehst. Unglaublich! Das Niveau und die Intelligenz von manchen Usern hier, ist so tief, dass sie reif für eine Sonderklasse sind. Unglaublich!!!

    1.) Lies mal die Postings von mir in diesem Thread (bezüglich Bosnien)! Niemand hat einen Krieg wegen einem Toten angefangen. Und es gibt keinen offizellen Anfang. Die Sache eskalierte langsam und immer mehr und mehr!!!! Die Serben waren die ersten die das Millitär eingeschaltet haben, doch zuvor gab es hunderte, wenn nicht sogar tausende von Toten (auf allen Seiten!!!)!

    2.) "außer tote albaner gab es doch keine serbischen verluste". Mann-o-mann...
    Und jetzt schön nimm mal deine Albanien-Brille ab. Ich als Serbe bin fähig manches Vorgehen von den Serben scharf zu kritisieren und zu verurteilen. Und du bist von diesem Charakter Meilenweit entfernt Junge!!! Gott sei Dank, denke ich nicht so einseitig, wie viele User hier.

    3.) Meines Wissens gab es 1980 nie eine Verfassung die besagt, dass das die frisch gegründeten Autonomien in Serbien plötzlich das Recht hatten eine eigene ofizelle Teil-Republik zu werden!!! Obwohl die eigentlich schon de facto einen Status einer Teilrepublik hatten (einzig ohne Unabhängigkeitsrecht).

    1980 (komischerweise sofort nach Titos Tod) fing Jugoslawien an auseinanderzufliegen und das ausgerechnet auf dem Kosovo!

  8. #2798

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Reden

    praktisch ist man schon seit 1999 von serbien unabhängig!

  9. #2799

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    zum x-mal

    Nach dem Ersten Weltkrieg begann die serbisch dominierte Regierung des SHS-Staats mit der Serbisierung des Kosovo. ideologisches Leitmotiv war dabei, dass die ethnische Struktur wiederhergestellt werden müsse, die im Kosovo vor der türkischen Eroberung im 15. Jahrhundert bestanden hat. Die gesamte Verwaltung wurde mit serbischen Beamten besetzt, Serbisch war die einzige Amtssprache und auch in allen staatlichen Schulen wurde nur in dieser Sprache unterrichtet. Mit der Vergabe von Land an Zuzügler aus Serbien und Montenegro versuchte die Regierung in den zwanziger Jahren den slawischen Bevölkerungsanteil zu erhöhen. Dafür wurde der Grundbesitz ausgewanderter Türken und Albaner beschlagnahmt, darüber hinaus enteignete man einige muslimische Großgrundbesitzer. Das ganze Programm war wenig erfolgreich. Kurzfristig stieg zwar der serbische Bevölkerungsanteil, aber schon zu Beginn der dreißiger Jahre wanderten mehr Slawen aus, als neu ins Kosovo kamen. Mancher serbische Neubauer verkaufte das von der Regierung erhaltene Land sogar an Albaner, was das besondere Missfallen der Regierung erregte. Grund für die serbische Auswanderung war die katastrophale wirtschaftliche Lage des Kosovo. Im Gegensatz zu den Albanern hatten die Angehörigen der Staatsnation bessere Chancen, in den nördlichen Regionen Jugoslawiens Arbeit zu finden. Deshalb neigten sie eher zur Abwanderung.

    1937: Die Vertreibung der Albaner als Planspiel [Bearbeiten]Die Enttäuschung über die fehlgeschlagene Serbisierung des Kosovo spiegelt sich auch in der 1937 von Vaso Cubrilovic verfassten Denkschrift, die sich mit dem weiteren Vorgehen im Kosovo auseinandersetzt. In Die Aussiedlung der Albaner vertrat der Historiker die Überzeugung, dass das Albanerproblem nur mit Gewalt zur Zufriedenheit der Serben gelöst werden könne. Er plädierte für eine vollständige Vertreibung der muslimischen Kosovaren in die Türkei und nach Albanien. Die albanische Regierung wollte Cubrilovic durch Finanzhilfen und durch Bestechung einzelner Politiker für den Plan gewinnen. Außenpolitische Probleme, so meinte Cubrilovic, würde die "Aussiedlung" nicht auslösen: Wenn Deutschland Zehntausende von Juden vertreibt und Russland Millionen von Menschen von einem Teil des Kontinents zum anderen verlegen konnte, so wird die Vertreibung von einigen Hunderttausend Albanern schon nicht zum Ausbruch eines Weltkrieges führen. (Zitat) Im Gegensatz zu den vorherigen wenig erfolgreichen Kolonisationsprojekten würde die nachfolgende Wiederbesiedelung erfolgreich sein, weil man den Kolonisten nun die Häuser und den beweglichen Besitz, den die Albaner auch zurücklassen müssten, zur Verfügung stellen könne. Zusätzlich plädierte Cubrilovic für die Etablierung eines Zwangsdienstes jugoslawischer Jugendlicher zur Unterstützung der Neusiedler. Ausdrücklich nannte er den Reichsarbeitsdienst Hitlers als Vorbild.

    Cubrilovic wurde nach dem Zweiten Weltkrieg Mitglied der Akademie der Wissenschaften. Zumindest in den fünfziger Jahren wurden seine Überlegungen in Ansätzen aufgegriffen, als im kommunistischen Jugoslawien rund 200.000 Türken und Albaner in die Türkei vertrieben wurden.

  10. #2800

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    zum x-mal

    Ende der vierziger Jahre kehrten die jugoslawische und die serbische Regierung vollends zu den Vorkriegstraditionen der Kosovo-Politik zurück. Die Zurückdrängung der albanischen Mehrheit entweder durch Slawisierung oder durch Vertreibung stand dabei im Zentrum. Minderheitenrechte für die Albaner gab es im sozialistischen Staat der Südslawen vorerst nicht. Die gewährte man 1950 nur der kleinen türkischen Minderheit. Damit gelang es vorläufig, die Albaner zu schwächen. Über 30.000 muslimische Albaner bekannten sich bei der Volkszählung von 1951 zur türkischen Nationalität, denn damit war die Möglichkeit zur Ausreise in die Türkei verbunden. Das war die einzige Möglichkeit, den staatlichen Repressionen zu entgehen, denn Albanien weigerte sich, Flüchtlinge aus dem Kosovo aufzunehmen, zudem bot das Wenige was man im Kosovo über die Terrorherrschaft Enver Hoxhas in Albanien wusste, kaum einen Anreiz in das Mutterland auszuwandern. Bis 1966 sind mehr als 200.000 Albaner in die Türkei ausgewandert.

    Wie vor dem Krieg bekamen serbische Neusiedler im Kosovo staatliche Unterstützungen. Entscheidend für den Zuzug in den Kosovo war aber, dass man hier leicht verhältnismäßig gut dotierte Stellen in der staatlichen Verwaltung bekommen konnte, die bis in die sechziger Jahre zum größten Teil mit Serben besetzt wurden. Den meisten Albanern fehlten dafür die notwendigen Qualifikationen und sie konnten diese auch nur unter Schwierigkeiten erwerben, weil es ihnen an Kenntnissen in der Staatssprache Serbokroatisch mangelte. Dies änderte sich erst in den fünfziger und sechziger Jahren, als eine Generation von Albanern heranwuchs, die serbische Schulen absolviert hatte. Auch der Militärdienst in anderen Teilen Jugoslawiens trug zur Verbreitung des Serbokroatischen unter den Albanern bei.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45