BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 289 von 493 ErsteErste ... 189239279285286287288289290291292293299339389 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.881 bis 2.890 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.345 Aufrufe

  1. #2881
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    @ Skenderbegi

    Ja das meinte ich aber nicht.

    Eigentlich war meine Frage, wann es mal entschieden wird, dass Kosovo unabhängig wird?


    Manu wird wegen seinem Avatar verwarnt.

  2. #2882
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    es ist heute so das serbien keine kontrolle hat....

    serbien wird auch keine bekommen soviel ist klar...
    Das wird in Tadics Kompromiss-Lösung auch nicht verlangt. Ihr hättet die totale Macht über dem Kosovo und alle Rechte. Lediglich terretorial (das heisst aber auch nur: Symbolisch) sollte es zu Serbien "gehören".

    Aber gut, musst jetzt nicht einmal antworten, ich weiss was jetzt kommt: Slobo hat zu viel scheisse gebaut und es ist zu spät für Kompromiss-Lösungen.
    - Wozu aber dann die ganzen Verhandlungen?

  3. #2883
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Ich habe einige alte Themen mit dem hier zusammengefügt.

    Wir brauchen keine hunderten Kosovo Status Themen.

  4. #2884
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    neues zum thema;

    Der Druck auf Russland steigt
    US, EU warn Russia on Kosovo independence

    Auszüge:

    The US and the European Union are seeking to push through a United Nations resolution on Kosovo this month, warning Russia that if it vetoes any such measure it will be responsible for any resulting violence or instability in the province.

    Weiter:

    "It would be quite a big step if Russia blocked a resolution of what is fundamentally a European issue," said a senior British official.

    Die EU und die USA sehen die Situation folgerichtig. Russland muss seine destruktive Haltungsweise aufgeben. Nicholas Burns, der neulich auch offen gesagt hatte, dass die USA den Kosovo auch ohne UN-Res. anerkennen werden, hat es gut ausgedrückt:

    "It's hard to stop history."

  5. #2885
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Mesic und Fischer für Ahtisaaris Kosovo-LösungWien (APA) - Bundespräsident Fischer und sein kroatischer Amtskollege Mesic treten für eine Lösung der "Kosovo-Frage" durch den "Ahtisaari-Plan" ein. Dies erklärten beide Präsidenten am Montag nach einem Treffen in Wien. Sie kritisierten zudem, dass in Serbien jüngst Freiwilligenverbände zur Verteidigung des Kosovo gebildet wurden. "Jeder, der zur Gewalt greift, setzt sich ins Unrecht", erklärte Fischer.

    Mesic erklärte: "Solche Privatarmeen haben wir schon erlebt, sie sind auch in Kroatien eingedrungen und haben schreckliches Unheil angerichtet. Es würde mir nicht passen, wenn es zu dem Versuch kommt, solche Fragen auf diese Weise zu lösen." Er sei aber überzeugt, dass auch der serbische Staat keinerlei Interesse habe, einen bewaffneten Konflikt aufgezwungen zu bekommen, hielt der kroatische Präsident fest. Die Kosovo-Frage sei ein "noch nicht gelöster Teil in unserer regionalen Architektur", betonte Mesic. Anhand des Ahtisaari-Plans sei es jedoch möglich, die Sukzession Ex-Jugoslawiens abzuschließen. Dies würde auch die Chancen auf eine bessere Kooperation im regionalen Bereich eröffnen, zeigte sich Mesic überzeugt. Er nannte als Beispiel Montenegro. Auch da habe es vor der Trennung von Serbien Zweifel gegeben. "Jetzt funktioniert die Zusammenarbeit besser als zu Zeiten eines undefinierten Staatenbundes." Fischer bezeichnete den Ahtisaari-Plan als "gute und faire Grundlage" und als "ausbalanciertes Dokument". Nun sei es sehr wichtig, dass der UNO-Sicherheitsrat zu einer Beschlussfassung komme. Der Plan des finnischen Ex-Präsidenten sieht eine bedingte und überwachte Unabhängigkeit der derzeit von der UNO verwalteten südserbischen Provinz vor. Die Kosovo-Albaner fordern die Unabhängigkeit, die serbische Seite will nur eine umfassende Autonomie zugestehen.

    APA 13:57 7.05.2007
    damit können all jene die spekuliert haben das sich österreich anders verhält nun entgültig davon verabschieden das diese dem athisaari -plan die volle unterstützung zugesagt haben.....

    im übrigen ist diese formierung der armee nur positiv für die seite der albaner....

    was ich aber vermisse sind die liberalen stimmen seitens serbischen user a la zürich die dazu sich äussern...

  6. #2886
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das wird in Tadics Kompromiss-Lösung auch nicht verlangt. Ihr hättet die totale Macht über dem Kosovo und alle Rechte. Lediglich terretorial (das heisst aber auch nur: Symbolisch) sollte es zu Serbien "gehören".

    Aber gut, musst jetzt nicht einmal antworten, ich weiss was jetzt kommt: Slobo hat zu viel scheisse gebaut und es ist zu spät für Kompromiss-Lösungen.
    - Wozu aber dann die ganzen Verhandlungen?
    Tja, da hast du recht, Slobo hat zu viel Scheisse gebaut, was glaubst du denn.

    Was soll euch Kosova nützen, wenn es eh nur symbolisch ist. So ein Schwachsinn.
    Jetzt sag mir ein einziges Argument, wieso Kosovo noch unter serbischer Herrschaft, bleiben sollte. Ich weiss das hast du schon viel zu oft gemacht, aber ich sags dir ganz ehrlich, Romane liegen mir nicht.
    Also erklär mir doch bitte mal in drei Sätzen wieso Kosovo so wichtig für Serbien ist, und komm mir jetzt bloss nicht mit diesem Amselfeldmist.

  7. #2887
    Gast829627
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Tja, da hast du recht, Slobo hat zu viel Scheisse gebaut, was glaubst du denn.

    Was soll euch Kosova nützen, wenn es eh nur symbolisch ist. So ein Schwachsinn.
    Jetzt sag mir ein einziges Argument, wieso Kosovo noch unter serbischer Herrschaft, bleiben sollte. Ich weiss das hast du schon viel zu oft gemacht, aber ich sags dir ganz ehrlich, Romane liegen mir nicht.
    Also erklär mir doch bitte mal in drei Sätzen wieso Kosovo so wichtig für Serbien ist, und komm mir jetzt bloss nicht mit diesem Amselfeldmist.
    kein land verzichtet freiwillig auf 15 % seines gebietes...das ist ein grund!!


    warum haben die rs serben keine rechte auf eine unabhängikeit ..warum nicht die krajina serben??

    warum nicht die basken im basken land???

    was ist mit süd und nord italien....und all den anderen separatistischen bewegungen....die flamen in belgien..die iren in nordirland ......sogar in der slowakei......

    sagt du mir warum die albaner das recht haben sollten....wiso gilt da nicht das argument wie für die serben in der rs und krajina..???

  8. #2888
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    kein land verzichtet freiwillig auf 15 % seines gebietes...das ist ein grund!!


    warum haben die rs serben keine rechte auf eine unabhängikeit ..warum nicht die krajina serben??

    warum nicht die basken im basken land???

    was ist mit süd und nord italien....und all den anderen separatistischen bewegungen....die flamen in belgien..die iren in nordirland ......sogar in der slowakei......

    sagt du mir warum die albaner das recht haben sollten....wiso gilt da nicht das argument wie für die serben in der rs und krajina..???
    Ganz einfach weil die sich nicht organisieren können um was zu organisieren

  9. #2889
    GjergjKastrioti
    Das ist keine Antwort auf meine Frage?
    Ich will wissen wieso jeder Serbe meint, Serbien könnte unmöglich ohne Kosovo sein.
    Der Zurich meint, es wär nur symbolisch. Was hätte Serbien davon, wenn es sowieso nichts mehr zu melden hätte. Sorry, das klingt schon ziemlich unlogisch.

  10. #2890

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    kosova hatte bereits in den zeiten der sfrj einen autonomiestatus mit den gleichen rechten wie die republiken.
    (eigene verfassung,polizei,parlament und sitze im sfrj parlament)

    diese wurde durch serbien aufgehoben, es wurde gegen die damalige verfassung der sfrj verstoßen, dass heißt, serbien beendete sfrj.

    bis 1999 hatte serbien die chance alles rückgängig zu machen, man wollte den totalen krieg.

    und jetzt fragt man sich in serbien, und viele serben, warum nicht die serben in bih und cro die gleichen rechte haben.

    es ist nicht identisch.

    in bih wurde eine sog. rep.srpska durch vertreibung und massenmord gegründet.

    kosovo gab es vor der rs, und die rs ist kein historischer begriff.
    was ist rs?
    kann die rs ohne serbien oder bih leben?-nein-
    die unabhängigkeit der rs oder rsk ist der erste schritt für den anschluss an serbien gewesen.

    1912 wurde ks von al getrennt und die albaner erlitten noch schlimmere
    leiden als die von 1989-1999.

    die ganzen kriege waren der falsche weg, alle serben in einen staat zu vereinigen.

    ohne die ganzen angezettelten kriege wäre man vielleicht getrennt,
    aber nur auf der landkarte.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45