BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 292 von 493 ErsteErste ... 192242282288289290291292293294295296302342392 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.911 bis 2.920 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.306 Aufrufe

  1. #2911
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Mit welchem Recht nehnmt ihr Albaner uns das kosovo?
    Nur weil ihr jetzt 90% der bevölkerung stellt, wenn das das einzige ist......
    man hat die Illyrer dort siedeln lassen, stimmt, war ein serbischer könig der diesen Fehler gemacht hat, aber deswegen sollen wir jetzt 15% serbisches Land hergeben, ich habe es oft gesagt und wiederhole es, in der Vergangenheit gab es nur einen Weg Land zu erobern, in der war immer blutig, sollen mal 5 Mio. Serben noch Albaninen auswandern, gehört dann etwa ein Stück uns? Kosovo ist und bleibt serbisch, und wenn so weitergeht kann dort bald keiner mehr wohnen

  2. #2912
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Jetzt reg dich mal wieder ab Skenderbegi, wir beide sind alt genug um anständig diskutieren zu können.

    Ja nicht jedes Volk kann es, aber genug könnten es.

    Viele Länder wie Tschetchenien oder die Kurdische Partei PKK führen einen blutigen Krieg um die Unabhängigkeit gegen Russland bzw die Türkei, und soll das im Kosovo auch so werden wenn ihr nicht unabhängig werdet?

    Gut, dann vielleicht nicht Honkong, aber es gibt genug die unabhängig werden wollen.

    Was würde ein zweiter albanischer Staat auf dem Balkan bringen?

    Du hälst deine Meinung nur so weil du Albaner aus dem Kosovo bist, würdest du es mal neutral sehen würdest du merken dass es schon widersprüchlich ist.
    ich war doch nett bisanhin!!!

    tetschetschenien wurde auch von den russên besetzt nach dem 2. weltkrieg!!!!

    ich habe ehrlich kein interesse dir geschichts-unterricht zu geben bei bedarf kannst sonst ruhig fragen aber gratis gibts heute nirgends infos....

    zeig mir wo ich und wie mich wiedersprüchlich verhalte???

    entweder bist du nicht mehr bei der sache doch dein kopf scheint dich heute im stich zu lassen......

    kosova wird seit 99 durch die uno-verwaltet de facto unabhängig die strukturen bis zur armee sogar werden aufgebaut welche nur damit erklärt werden das es in richtung unabhängigkeit gehen kann....

    nochmals kosova hat nie bis zur situation von 98-99 für eine spaltung plädiert sondern man war daruf bedacht mit einer republik als gleichberchtigter partner in einem staatenbund zu leben......

    doch wie wir wissen hat dies nicht geklappt und das ist wohl nicht alleine die schuld der albaner??!!!!

  3. #2913
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Reden

    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    Mit welchem Recht nehnmt ihr Albaner uns das kosovo?
    Nur weil ihr jetzt 90% der bevölkerung stellt, wenn das das einzige ist......
    man hat die Illyrer dort siedeln lassen, stimmt, war ein serbischer könig der diesen Fehler gemacht hat, aber deswegen sollen wir jetzt 15% serbisches Land hergeben, ich habe es oft gesagt und wiederhole es, in der Vergangenheit gab es nur einen Weg Land zu erobern, in der war immer blutig, sollen mal 5 Mio. Serben noch Albaninen auswandern, gehört dann etwa ein Stück uns? Kosovo ist und bleibt serbisch, und wenn so weitergeht kann dort bald keiner mehr wohnen

    naja einer der ein grosscherben auf seine signatur hat verdient keine antwort.....

    und eine solche beschränkte haltung welche der SRS UND MILOS ANHÄNGER zuzuschreiben ist muss ignoriert werden....

    du bist ja ein ganz schlauer der serbische könig war also vor den illyrer auf dem balkan......

    auf einem solchen posting erwartest du fake noch eine ernsthafte diskussion....

  4. #2914
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Jetzt reg dich mal wieder ab Skenderbegi, wir beide sind alt genug um anständig diskutieren zu können.

    Ja nicht jedes Volk kann es, aber genug könnten es.

    Viele Länder wie Tschetchenien oder die Kurdische Partei PKK führen einen blutigen Krieg um die Unabhängigkeit gegen Russland bzw die Türkei, und soll das im Kosovo auch so werden wenn ihr nicht unabhängig werdet?

    Gut, dann vielleicht nicht Honkong, aber es gibt genug die unabhängig werden wollen.

    Was würde ein zweiter albanischer Staat auf dem Balkan bringen?

    Du hälst deine Meinung nur so weil du Albaner aus dem Kosovo bist, würdest du es mal neutral sehen würdest du merken dass es schon widersprüchlich ist.

    Ja das würde mich auch sehr interessieren?

    Was bringt ein zweiter albanischer Staat auf dem Balkan?

    Der eine den es jetzt gibt ist das Armenhaus Europas!!!
    Also was soll es bringen?

    Die Angliederung Kosovos an Albanien?
    Das hätte ja Grossalbanische Tendenzenm, von welchen sich die Albaner öffentlich aber distanzieren!

    Gehen wir mal davon aus Kosovo wird unabhängig, den Dopminoeffekt musst du gar nicht so weit weg sehen in Europa!Was "könnte" in Mazedonien passieren oder Montenegro?!
    Dort leben bekanntlich auch sehr viele Albaner!

  5. #2915
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    @ Skenderbegi

    Ich meinte das halt mit dem Maul stopfen

    Tschetchenien wurde von den Russen im 2. Weltkrieg besetzt, und Kosovo von den Serben 1912 wieder nachdem es 1313 verloren ging an die Osmanen.

    Ich meinte nicht dich mit widersprüchlich, sondern allgemein, ihr redet dauernd davon, Kosovo wird heute unabhängig, dann nächste Woche, dann nächsten Monat usw.... Ich kann dir Threads aus dem Jahre 2005 zeigen wo geschrieben wird, dass der Kosovo in nächster Zeit unabhängig wird, aber er bleibt abhängig, bis heute.

    Wie gesagt, versteh mich nicht falsch aber dauernd sagt ihr bald werden wir unabhängig doch bis heute steht ihr unter Serbien.

    Und wenn die Albaner das Recht haben dass der Kosovo unabhängig wird, wieso haben die Serben kein Recht dass die Republika Srpska von Bosnien unabhängig wird bzw sich an Serbien angliedert?


    Und wo soll der Sinn in einem zweiten Serbischen bzw Albanischen Staat auf dem Balkan liegen?

    Ihr wolltet ausserdem schon seit anfang der 80er unabhängig von Serbien werden, dass war nicht erst nach dem Krieg so.

    Was soll das bitteschön für ein Staatenbund sein, wenn ihr euch alle beide gegenseitig hasst, ich glaube kaum dass es jemals Serbien & Kosovo geben wird, das hat mit Serbien & Montenegro schon nicht funktioniert.

    Die Albaner waren es nicht Schuld, aber du kannst auch nicht der serbischen Bevölkerung die Schuld in die Schuhe schieben, höchstens dem Milosevic Regime.

  6. #2916
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    @ Vatrena

    Ich kann es auch nicht begreifen warum dass so sein soll.

    Natürlich kann man es den Albanern nicht verwähren, dass sie unabhängig werden wollen, aber es macht halt keinen Sinn.

    Kosovo mit Albanien zu vereinigen würde da schon mehr Sinn machen, immerhin würde sich die Wirtschaft etwas stärken.

    Eben, wenn die Albaner aus dem Kosovo unabhängig werden, möchten auch die Albaner aus Montenegro bzw Mazedonien unabhängig werden oder sich an die Vereinigten Albanischen Staaten anschliessen.

  7. #2917
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ja das würde mich auch sehr interessieren?

    Was bringt ein zweiter albanischer Staat auf dem Balkan?

    Der eine den es jetzt gibt ist das Armenhaus Europas!!!
    Also was soll es bringen?

    Die Angliederung Kosovos an Albanien?
    Das hätte ja Grossalbanische Tendenzenm, von welchen sich die Albaner öffentlich aber distanzieren!

    Gehen wir mal davon aus Kosovo wird unabhängig, den Dopminoeffekt musst du gar nicht so weit weg sehen in Europa!Was "könnte" in Mazedonien passieren oder Montenegro?!
    Dort leben bekanntlich auch sehr viele Albaner!
    naja das ist der kompromiss mit der weltgemeinschaft....
    die albaner in mazdonien und montenegro geniessen ihre rechte .....

    es wird keine angliederung an albanien geben.....

    die zahl derer die sich davon blenden lassen sind nicht der rede wert ,weil damit die zukunft aller albaner auf dem balkan und die des balkan auf den kopf gestellt würde...

  8. #2918
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    @ Skenderbegi

    Ich meinte das halt mit dem Maul stopfen

    Tschetchenien wurde von den Russen im 2. Weltkrieg besetzt, und Kosovo von den Serben 1912 wieder nachdem es 1313 verloren ging an die Osmanen.

    Ich meinte nicht dich mit widersprüchlich, sondern allgemein, ihr redet dauernd davon, Kosovo wird heute unabhängig, dann nächste Woche, dann nächsten Monat usw.... Ich kann dir Threads aus dem Jahre 2005 zeigen wo geschrieben wird, dass der Kosovo in nächster Zeit unabhängig wird, aber er bleibt abhängig, bis heute.

    Wie gesagt, versteh mich nicht falsch aber dauernd sagt ihr bald werden wir unabhängig doch bis heute steht ihr unter Serbien.

    Und wenn die Albaner das Recht haben dass der Kosovo unabhängig wird, wieso haben die Serben kein Recht dass die Republika Srpska von Bosnien unabhängig wird bzw sich an Serbien angliedert?


    Und wo soll der Sinn in einem zweiten Serbischen bzw Albanischen Staat auf dem Balkan liegen?

    Ihr wolltet ausserdem schon seit anfang der 80er unabhängig von Serbien werden, dass war nicht erst nach dem Krieg so.

    Was soll das bitteschön für ein Staatenbund sein, wenn ihr euch alle beide gegenseitig hasst, ich glaube kaum dass es jemals Serbien & Kosovo geben wird, das hat mit Serbien & Montenegro schon nicht funktioniert.

    Die Albaner waren es nicht Schuld, aber du kannst auch nicht der serbischen Bevölkerung die Schuld in die Schuhe schieben, höchstens dem Milosevic Regime.
    nochmals für dich deutsch und deutlich;

    also halte dich an die geschichtlichen fakten oder lass es sein .....
    kosova wollte als gleichberechtigte republik in jugoslawien anerkannt werden also hör bitte auf hier dinge zu vermischen.......


    das es im staatenbund nicht funktioniert hat kannst du genau so gut die slowenen ,kroaten,bosnier ,mazedonier und montenegriner fragen...????

    wer hat denn das milos-regiem gewählt????

    wo waren die stimmen welche sich in serbien für die rechte der albaner einsetzten???

    hätte serbien sich auch nur einwenig kompromissfähiger in menschenrechtsfragen gezeigt hätte man nicht diese situation die heute ist.....

    alles andere sind spekulationen die mit gegebenen tatsachen und ereignissen nichts zutun haben.....

    hier eine auffrischung für dich;

    Während der Ära Milosevic war Bora Cosic in Belgrad persona non grata. Er gehörte zu den wenigen serbischen Intellektuellen, die schon früh auf die explosive Situation im Kosovo hinwiesen und sie zu Recht als Apartheid gebrandmarkt haben. Doch auch wir hatten nicht gut genug hingehört und viel zu lange weggesehen. Die blutigen drei Balkankriege, der Terror gegen die jeweils ethnisch "falschen" Bevölkerungsteile, die Flüchtlingskatastrophen, die Massenmorde wie von Srebrenica, und dass schließlich nichts anderes übrig blieb, als im Kosovo-Krieg 1999 mit Bomben Menschenrechte durchzusetzen - das alles war kein Ruhmesblatt internationaler, besonders europäischer Politik. Immerhin gibt es Hinweise, dass wir gelernt haben: Europäische Verantwortung bedeutet frühe Einmischung: zivile Krisenprävention, Konfliktlösung, Friedenskonsolidierung und rechtzeitige Terrorbekämpfung - also bevor es zu spät ist.

    "Der Schoß ist fruchtbar noch", hieß es bei Bert Brecht. Dem Diktator wird in Den Haag vor dem Gerichtshof der Vereinten Nationen der Prozeß gemacht. Doch klickt man das Internet an, stößt man auf zahlreiche Solidaritätserklärungen und in fast allen europäischen Ländern auf Unterstützerkomitees für Slobodan Milosevic. Es heißt dort: Die Kosovo-Albaner flohen nicht vor den Serben, sondern vor der Nato. Jugoslawische Truppen halfen nur den Flüchtlingen aus der Gefahrenzone. Und kam es doch einmal zu Erschießungen durch serbische Einheiten, dann geschah das im Kampf gegen den Terrorismus.

    http://www.bundestag.de/parlament/pr.../2002/007.html

    Leider ist das immer noch so. Wenn ich den Prozess gegen Slobodan Miloseviæ in Den Haag verfolge und von Umfragen auf den Belgrader Straßen höre, dann scheint es, dass sich die Leute in Jugoslawien auch heute nicht mit der jüngsten Vergangenheit auseinandersetzen möchten. Neulich wurde ich in einem Interview für den Radiosender„Free Europe“ gefragt: „Ist das ein Prozess gegen eine Person oder gegen ein ganzes Volk?“ Ich sagte: "Natürlich gegen eine Person, aber wenn sich irgendjemand mit Miloseviæ identifiziert, dann ist es auch ein Prozess gegen diese Person."

    Das Problem besteht doch darin, dass keine grundlegenden Veränderungen in Jugoslawien stattgefunden haben. Der Diktator wurde zwar gestürzt, aber es findet keine geistige Erneuerung statt. Es gibt zwar keinen direkten Terror mehr, aber die Gesellschaft heute ist vielleicht noch etwas rückwärtsgewandter als unter Miloseviæ. Nach einem ehemaligen Mitglied der Milosviæ-Regierung, der vor kurzem in Spanien gestorben ist, wurde in Belgrad sogar eine Straße benannt. Es gibt heute royalistische Strömungen, es gibt eine neue Religiösität. Hinzu kommt: Miloseviæ hat viele rechte Kräfte gebündelt, die nun wieder stärker in Erscheinung treten. Ich habe keine Hoffnung, dass sich zu meinen Lebzeiten noch etwas Wesentliches in Jugoslawien verändern wird.


    http://www.mdr.de/kultur/literatur/176248.html

    ps;
    ich werde das gefühl nicht los das einige diskutieren wollen betreffend vergangenheit in jugoslawien und deren verfassung aber jeglichen wissen um deren anwendung vermissen lassen...

  9. #2919
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    naja das ist der kompromiss mit der weltgemeinschaft....
    die albaner in mazdonien und montenegro geniessen ihre rechte .....

    es wird keine angliederung an albanien geben.....

    die zahl derer die sich davon blenden lassen sind nicht der rede wert ,weil damit die zukunft aller albaner auf dem balkan und die des balkan auf den kopf gestellt würde...
    Naja....ich würd mal so sagen....alleine in diesem Forum sind es ca 90% der Albaner die offen über ihren Wunsch über ein grosses Albanien reden!


    Aber was soll nun ein zweites Albanien in Europa bringen?

    Wohin soll es führen!

    Werden sich die Albaner in Mazedonien und in Montenegro nicht ermutigt fühlen auch terretoriale Ansprüche auf fremdes Land zu stellen nur weil sie dort die Mehrheit stellen?

    Im Kosovo ist es passiert!

    Was glaubst du wie beliebt Albaner in Mazedonien und Montenegro sind?
    Wieviele Abgeordnete Albaner sitzen denn in montenegrinischen oder mazedonischen Parlament?

    Klär mich auf...ich weiss es nicht!

  10. #2920
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Die Bevölkerung hat sie gewählt, die konnten nicht ahnen dass das Regime von Milosevic solche Ausnahmen annimmt.

    Und du brauchst meine Gedanken nicht "auffrischen", ich habe meine Meinung schon niedergeschrieben.

    Wir werden ja sehen, ob und wann der Kosovo mal unabhängig wird.

    Lass uns in einem Jahr nochmal darüber sprechen.

    Aber ich würde auch gerne mal von dir hören, was daran liegt, dass er noch nicht unabhängig ist?

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45