BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 318 von 493 ErsteErste ... 218268308314315316317318319320321322328368418 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.171 bis 3.180 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.127 Aufrufe

  1. #3171
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Was für Hoffnungen?
    Die sind dort alle fest davon überzeugt dass Ks unabhängig wird. Ich will mir gar nicht ausmalen, was da nicht alles bei der Bevölkerung eskaliert wenn es keine Unabhängigkeit gibt!

    Ja, eskalationen könnte es auch auf serbischer Seite geben bei einer Unabhängigkeit!

    Die NATO hat schon mal gebombt....die Europäische Bevölkerung hat das zum Schluss nicht so gerne gesehen....

    Wann soll denn eigentlich endlich ne Entscheidung getroffen werden?

  2. #3172
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ja, eskalationen könnte es auch auf serbischer Seite geben bei einer Unabhängigkeit!

    Die NATO hat schon mal gebombt....die Europäische Bevölkerung hat das zum Schluss nicht so gerne gesehen....

    Wann soll denn eigentlich endlich ne Entscheidung getroffen werden?
    erst wenn wir 500 seiten voll haben.....:iconbiggrin:

    da kannst jetzt selbst rechnen ....

    aber wenn slowene und einige andere mehr spamen gehts schneller....:iconbiggrin:

  3. #3173
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    erst wenn wir 500 seiten voll haben.....:iconbiggrin:

    da kannst jetzt selbst rechnen ....

    aber wenn slowene und einige andere mehr spamen gehts schneller....:iconbiggrin:

    Deine ellenlangen Berichte füllen diesen Thread wohl eher schneller aus!

  4. #3174

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Russland lehnt UN-Resolutionsentwurf für Kosovo ab
    Der ständige Vertreter Russland bei der UNO, Vitali Tschurkin, hat erklärt, dass das russische und das europäische Dokument zu prinzipiellen Fragen unvereinbar seien.
    http://www.russland.ru/schlagzeilen/...p?iditem=36060

    Wir möchten nicht an einem hinsichtlich der Schaffung eines Präzedenzfalls überaus gefährlichen Experiment teilnehmen, bei dem es um eine Aufgliederung eines souveränen Staates gegen dessen Willen geht."
    http://de.rian.ru/world/20070516/65557279.html

    Eine solche Enklave wollten wir – der Schauspieler und aktive Gewerkschafter Rolf Becker, die Fotografin Gabriele Senft und ich – in der Stadt Prizren besichtigen, dem Hauptort der deutschen Besatzungszone im Kosovo. Rolf Becker wandte sich vorher an das deutsche Verteidigungsministerium in Berlin und ersuchte darum, uns den Zugang zu dieser Enklave zu ermöglichen. Die Antwort lautete: „In Prizren gibt es keine serbische Enklave mehr.“ Die Bewohner seien wegen albanischer Angriffe wegtransportiert und auf Bundeswehrgelände „sicher und gut untergebracht“ worden; inzwischen lebten sie in Flüchtlingslagern in Zentralserbien.
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=10927

    Der Vorsitzende der Staatsduma (Unterhaus des Parlaments), Boris Grylow, macht eine Erörterung der Resolutionen zur Kosovo-Unabhängigkeit von der Erfüllung der zuvor erzielten Vereinbarungen zur Provinz abhängig. Diese Ansicht vertrat er vor Journalisten nach einem Treffen mit dem chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao.
    http://www.russland.ru/rupol0010/mor...p?iditem=16322

  5. #3175
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Könnt ihr unten nicht leben nur weil das Land geographisch zu Serbien gehört?
    Den Serben gehts ja eigentlich nur noch darum. Im Kosovo haben sie eh nichts mehr zu sagen und damit hat man sich abgefunden. Es geht nur noch, dass das Kosovo (vielleicht nur noch symbolisch gesehen) geofraphisch zu Serbien gehört. - Mehr nicht.

  6. #3176
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Nun, die Verhandlungen zum Status des Kosovos sind zum scheitern verurteilt. Der Kosovo hat theoretisch noch die Chance unabhängig zu werden....

    Doch was dann? Wird Serbien das akzeptieren? Oder wird Serbien versuchen zu kämpfen? Wenn zweiteres passiert, so wäre der neue Krieg anders als der erste Kosovo-Krieg. Diesmal könnte die Nato sich nicht nur feige auf Luftangriffe beschränken, da die knapp 15.000 Mann der Kfor unmittelbar in Kämpfe mit der serbischen Armee ständen. Auch wird Russland diesmal nicht von einer pro-westlichen Wodka-Leiche geführt. Und was besonders wichtig ist. Die USA hat sich bereits im Irak und Afghanistan derart verzettelt, dass ein größeres militärisches Engagement von ihrer Seite nur schwer denkbar ist.

    Die Chancen auf Sieg stehen für Serbien nicht schlecht. Auch wenn mit großen Zerstörungen durch die Nato-Luftwaffe zu rechnen ist. Nehmen wir an, es gelingt Serbien in der Anfangsphase des Krieges das Kosovo einzunehmen. Was wird dann mit den Albanern passieren? Wird man sie vertreiben oder gar töten?

    Was meint ihr zu dem allem?

  7. #3177
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Nun, die Verhandlungen zum Status des Kosovos sind zum scheitern verurteilt. Der Kosovo hat theoretisch noch die Chance unabhängig zu werden....

    Doch was dann? Wird Serbien das akzeptieren? Oder wird Serbien versuchen zu kämpfen? Wenn zweiteres passiert, so wäre der neue Krieg anders als der erste Kosovo-Krieg. Diesmal könnte die Nato sich nicht nur feige auf Luftangriffe beschränken, da die knapp 15.000 Mann der Kfor unmittelbar in Kämpfe mit der serbischen Armee ständen. Auch wird Russland diesmal nicht von einer pro-westlichen Wodka-Leiche geführt. Und was besonders wichtig ist. Die USA hat sich bereits im Irak und Afghanistan derart verzettelt, dass ein größeres militärisches Engagement von ihrer Seite nur schwer denkbar ist.

    Die Chancen auf Sieg stehen für Serbien nicht schlecht. Auch wenn mit großen Zerstörungen durch die Nato-Luftwaffe zu rechnen ist. Nehmen wir an, es gelingt Serbien in der Anfangsphase des Krieges das Kosovo einzunehmen. Was wird dann mit den Albanern passieren? Wird man sie vertreiben oder gar töten?

    Was meint ihr zu dem allem?

    Die serbische Regierung würde so oder so kein Millitär einschalten. Die Zeiten sind vorbei. Man hat genug. - Völlig egal was mit dem Kosovo passiert.
    Das einzige was gefährlich werden könnte, sind die vielen Freiwilligen, die einen Guerilla-Krieg führen könnten. Und der wäre dann fatal. Anderseits könnten das Albanische Aufständische genau so machen, bei keiner Unabhängigkeit.
    - Egal was passiert. Eine Lösung, die alle (auch die Nationalisten und die Radikalsten auf beiden Seiten) akzeptieren wird es nicht geben! Und das heisst nichts gutes.

  8. #3178

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Viele von euch denken sehr kurzsichtig oder ohne das politische Wissen bzw. Bildung.

    Es geht bei diesem Thema nicht nur um Serbien, den Kosovo und die Bevölkerung dort. Nein, es geht vielmehr um die Staatliche Souveränität.
    Wenn man den Kosovo ohne die Zustimmung Serbiens aus dem Staatsgebilde nimmt so ignoriert man a. Internationale Abkommen b. die staatliche Souveränität c. UNO Charte

    Schon der Angriffskrieg 1999, denn ohne bedenken war er das, hat aufgezeigt dass die USA auch ohne UN-Mandat bzw. gegen die UN Krieg führen werden/können/wollen. Eine Ohnmacht der UNO?

    Letztendlich geht es um die Staatliche Souveräntät Serbiens und anderer Staaten. Mit welcher Begründung könnte man den Kurden, Tschetschenen oder Basken dann einen eigenen Staat verweigern?

    Zu einem Krieg mit serbischer beteidigung wird es nicht kommen. Aber ob es zu einem bewaffnetem Konflikt zwischen Albanern und der KFOR kommt ist wiederrum eine andere.

    so far
    LaLa

  9. #3179
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Nun, die Verhandlungen zum Status des Kosovos sind zum scheitern verurteilt. Der Kosovo hat theoretisch noch die Chance unabhängig zu werden....

    Doch was dann? Wird Serbien das akzeptieren? Oder wird Serbien versuchen zu kämpfen? Wenn zweiteres passiert, so wäre der neue Krieg anders als der erste Kosovo-Krieg. Diesmal könnte die Nato sich nicht nur feige auf Luftangriffe beschränken, da die knapp 15.000 Mann der Kfor unmittelbar in Kämpfe mit der serbischen Armee ständen. Auch wird Russland diesmal nicht von einer pro-westlichen Wodka-Leiche geführt. Und was besonders wichtig ist. Die USA hat sich bereits im Irak und Afghanistan derart verzettelt, dass ein größeres militärisches Engagement von ihrer Seite nur schwer denkbar ist.

    Die Chancen auf Sieg stehen für Serbien nicht schlecht. Auch wenn mit großen Zerstörungen durch die Nato-Luftwaffe zu rechnen ist. Nehmen wir an, es gelingt Serbien in der Anfangsphase des Krieges das Kosovo einzunehmen. Was wird dann mit den Albanern passieren? Wird man sie vertreiben oder gar töten?

    Was meint ihr zu dem allem?
    die albanische bevölkerung hat genug waffen um sich zu verteidigen, in so gut wie jedem haus sind mehrere verschiedene waffen und die uck hat damals nichtmal ein viertel der waffen abgegeben. in kosovo sind mehr waffen als je zuvor. es sind nicht nur amis in kosovo, sondern noch andere aus verschiedenen ländern. ich glaube nicht das kosovo angegriffen wird.

  10. #3180

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Die Kosovo Frage ist die schwierigste seit dem 2 Weltkrieg in Europa.

    Es ist schwer zu sagen was pasieren wird.Wenn russland kein Veto einlegt wird klar das die provinz Unabhängig wird.Sollte jedoch Russland ein Veto einlegen würde weiter die UN Res.1244 zählen und somit Kosovo weiter Bestandteil Serbiens bleiben.

    Ich kann mir nicht vorstellen das die USA und GB Kosovo dann einfach trotz des Vetos im Sicherheitsrat als unabhängig anerkennen und die serbische Minderheit ohne jede Rechte da stehen lassen die ja wirklich nichts dafür können,den der Plan von Athisari wäre ja dann hinüber.

    Es ist schwer zu sagen was pasieren wird,hier wurde auch gepostet das sich schon bis zu 10.000 radikale Serben unter anderm von der Spezialeinheit formatiert haben um für das Kosovo zu kämpfen,da kommt dann die Frage auf wieviel Waffen sie haben und ob sie der serbische Staat oder gar Russland heimlich unterstützen damit es so aussieht das Serbien offiziell in den Konflikt nicht eingreift.Dann kommen da noch die 100.000 lebenden Kosovo Serben dazu und die 200.000 die geflüchtet sind,ich glaube das sich von ihnen tausende freiwillig anschließen würden um zu kämpfen.

    Dann ist da noch die dritte Möglichkeit das USA und GB Kosovo nach dem Veto Russlands wirklich nicht anerkennen und weiter nach einer Lösung gesucht wird,dann könnte man sich andersrum vorstellen das sich die UCK wieder formatiert und die Serben im Kosovo und ihre Kirchen angreifen oder gar gegen die UNMIK vorgehen da das Vertrauen endgültig weg ist.
    Sprich ein Krieg der UCK gegen die UNMIK da sie ja für den Schutz der Kosovo Serben zuständig sind.


    Stress ist vorprogramiert.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45