BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 376 von 493 ErsteErste ... 276326366372373374375376377378379380386426476 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.751 bis 3.760 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.803 Aufrufe

  1. #3751
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es gibt keine vernünftige Lösung. Das ist einfach deine Meinung. Und die Meinungen gehen in solchen Fragen ausseinander.
    Und was das Kosovo betrifft, sind eher Interessen als Meinungen gefragt!

    Gute ich gebe dir Recht...................

    Nur wenn es endlich mal mit dem Balkan aufwärts gehen soll dan hängt vieles von dem Status des Kosovos ab.............

    Und das is meine Meinung die vernünftigste ohne Nationalistisch gedacht zu haben.

  2. #3752
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    was ist bf2? gibts ein anderes balkanforum?
    bf2 istn pc-spiel wo zufälliger weise ein macker auch so heißt HrvatskiVojnik0 Colonel Battlefield2 Stats

  3. #3753
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Gute ich gebe dir Recht...................

    Nur wenn es endlich mal mit dem Balkan aufwärts gehen soll dan hängt vieles von dem Status des Kosovos ab.............

    Und das is meine Meinung die vernünftigste ohne Nationalistisch gedacht zu haben.
    Es gibt da Probleme zu Lösen in Bosnien, Vojvodina, Sandzak-Region, oder eben die Albaner-Fragen in Montenegro, Mazedonien und Griechenland. Auch in Moldawien gibt es ethnische ungelöste Problematiken, wenn man Moldawien zum Balkan zählen darf.
    ....und und und.....

    Nun, deine Behauptung, dass die Lage auf dem Balkan vom Kosovo abhänige, könnte gut möglich sein (will dir da nicht Unrecht geben). Die Frage ist nur inwiefern und wie es abhängt. Wenn der Kosovo eine Art Präzedenzfall für andere darstelle oder wie?

  4. #3754
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen hoch

    Kosovaren können auf Europa zählen

    In Europa zeichnet sich eine breite Mehrheit für die Anerkennung eines unabhängigen Staates Kosovo ab. Zwei EU-Mitglieder sind allerdings vehement dagegen.

    Nach Angaben von Diplomaten sind inzwischen deutlich weniger EU-Staaten als noch im Frühjahr gegen eine Anerkennung, sollte das Kosovo einseitig seine Unabhängigkeit erklären. Insbesondere Zypern und Griechenland lehnen diesen Schritt ab. Der Widerstand von Staaten wie Rumänien, Spanien und Slowakei habe aber nachgelassen, heißt es.

    Eine weitere Verhandlungsrunde zwischen Serben und Albanern endete am Wochenende ohne Ergebnis. Der EU-Beauftragte für die Gespräche, Wolfgang Ischinger, sagte, diese gingen jetzt in eine "entscheidende Phase". Die überwiegend albanisch besiedelte Provinz Kosovo will sich von Serbien loslösen. Serbien lehnt das ab.

    Bisher sind alle Verhandlungen über den künftigen Status der Provinz gescheitert, ebenso wie der Versuch, dem Kosovo über eine Resolution des Uno-Sicherheitsrats die Unabhängigkeit bei eingeschränkter Souveränität zuzusprechen. Russland weigert sich, einer Lösung zuzustimmen, die Serbien nicht akzeptiert. Bis zum 10. Dezember werden daher letzte Verhandlungsversuche unternommen. Diplomaten zufolge sind die Erfolgsaussichten sehr gering. Sie sollen ohnehin vor allem zeigen, dass alle diplomatischen Mittel ausgeschöpft wurden.

    "Man kann jetzt lange über Szenarien spekulieren, aber am wahrscheinlichsten ist, dass die Gespräche scheitern und das Kosovo die Unabhängigkeit einseitig erklärt. Und dann wird die große Mehrheit der EU-Staaten bilateral anerkennen", sagte ein Diplomat. Berlin und Brüssel erwarten, dass nur Zypern und Griechenland Probleme bereiten werden. Diese fürchten einen Präzedenzfall für den türkischen Norden Zyperns. Zudem steht Griechenland Serbien traditionell nahe. Ein griechischer Regierungssprecher sagte, ein unabhängiges Kosovo ohne Uno-Segen sei "sehr, sehr schwierig".

    Vor einigen Monaten hatte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) noch gewarnt, dass eine einseitige Unabhängigkeitserklärung, die nicht vom Uno-Sicherheitsrat per Resolution abgesegnet ist, die EU tief spalten könnte. Heute sieht Berlin die Lage gelassener: Sollte das Kosovo sich für unabhängig erklären, würden zunächst die USA anerkennen, so die Erwartung. Diesem Schritt würden Großbritannien und Frankreich folgen - mit großer Wahrscheinlichkeit auch Deutschland. Zeitgleich oder einige Wochen später würden dann die meisten anderen EU-Staaten nachziehen.
    FTD.de - Europa - Nachrichten - Kosovaren können auf Europa zählen

    so wie es dem vernehmen nach aussieht haben einige staaten doch ihre bedenken neu definiert.......

    ps;
    der kustunica macht jetzt vorallem werbung das kosova nicht un-mitglied werden kann!

    doch das ist für kosova gar nicht sehr von bedeutung zu beginn zumindest.....

    solange kosova in andere organisation aufgenommen wird welche in wirtschaftlicher- sportlicher und kultureller von bedeutung sind muss serbien früher oder später kosova anerkennen...!

    weil sonst unter umständen vorallem bei sportlichen wettkämpfen die diskualifikation droht...

  5. #3755
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Beitrag

    12:49 - 15 October 2007

    Kosovo will never be an independent state, no matter of what kind of pressure Serbia is exposed to, Serbian Prime Minister Vojislav Kostunica said Sunday. "Kosovo will never be independent state, no matter pressures, conditionings and threats Serbia is exposed to," said Kostunica and "Serbia & Montenegro Today' reports.
    "Kosovo could be an independent state only if Serbia recognised it or if the (United Nations') Security Council broke the UN Charter," Kostunica said at his Democratic Party of Serbia meeting. "The entire world is well aware that Serbia will not recognise the independence of Kosovo, nor will the Security Council violate the UN Charter," said the prime minister.

    "Therefore Kosovo will not be an independent state and will never be a UN member state," he added. Kostunica was speaking just hours ahead of a new round of internationally-mediated direct talks between delegations of Belgrade and Pristina on the future status of the UN-run Serbian province.

    The Contact Group Troika announced in Brussels Sunday a new round of Kosovo talks for October 22 in Vienna. The negotiating process on the province's future status will intensify, especially after the next meeting, in order to find a joint platform for a possible solution, the diplomats said after today's direct negotiations in Brussels.

    http://www.reporter.gr/default.asp?p...art_aid=100542

    es kann natürlich auch ein politisches spiel sein um das serbische volk darauf einzustellen...

    denn sind wir ehrlich kustu geht da vom völlig falschen ansatzpunkt her....

    weil nicht serbien darüber dann zu entscheiden hat....!!!

  6. #3756
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Wird langsam zeit das jetzt Pfeffer da rein kommt.............

    Absolut richtig das unsere Politiker diesen schritt gehen wollen..........

    Genug ist genug diese Unabhängigkeit steht uns zu und vor allem der jungne bevölkerung..................

  7. #3757

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    12:49 - 15 October 2007

    Kosovo will never be an independent state, no matter of what kind of pressure Serbia is exposed to, Serbian Prime Minister Vojislav Kostunica said Sunday. "Kosovo will never be independent state, no matter pressures, conditionings and threats Serbia is exposed to," said Kostunica and "Serbia & Montenegro Today' reports.
    "Kosovo could be an independent state only if Serbia recognised it or if the (United Nations') Security Council broke the UN Charter," Kostunica said at his Democratic Party of Serbia meeting. "The entire world is well aware that Serbia will not recognise the independence of Kosovo, nor will the Security Council violate the UN Charter," said the prime minister.

    "Therefore Kosovo will not be an independent state and will never be a UN member state," he added. Kostunica was speaking just hours ahead of a new round of internationally-mediated direct talks between delegations of Belgrade and Pristina on the future status of the UN-run Serbian province.

    The Contact Group Troika announced in Brussels Sunday a new round of Kosovo talks for October 22 in Vienna. The negotiating process on the province's future status will intensify, especially after the next meeting, in order to find a joint platform for a possible solution, the diplomats said after today's direct negotiations in Brussels.

    Reporter.gr

    es kann natürlich auch ein politisches spiel sein um das serbische volk darauf einzustellen...

    denn sind wir ehrlich kustu geht da vom völlig falschen ansatzpunkt her....

    weil nicht serbien darüber dann zu entscheiden hat....!!!
    Er geht vom einzig richtigen aus, der UN Charta. Von welchzem gehst du denn aus?

    Ich finde es immer wieder witzig: Die einzigen die dem Kosovo die Unabhängigkeit geben können sind Serbien und/oder der UN Sicherheitsrat und Kostunica hat das schon richtig erkannt.

    Dieses populistische "Serbien hat lange nix mehr zu sagen" ist Stammtisch gewäsch.

  8. #3758
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Er geht vom einzig richtigen aus, der UN Charta. Von welchzem gehst du denn aus?

    Ich finde es immer wieder witzig: Die einzigen die dem Kosovo die Unabhängigkeit geben können sind Serbien und/oder der UN Sicherheitsrat und Kostunica hat das schon richtig erkannt.

    Dieses populistische "Serbien hat lange nix mehr zu sagen" ist Stammtisch gewäsch.

    dann sag uns doch was serbien unternehmen kann dagegen?

    denkst du wenn sich kosova für unabhängig erklärt dann noch jahrelang dies im un-sicherheitsrat das thema sein wird....??!!!

    wie stellst du dir vor wenn kosova in der fifa und uefa und im olympischen komitee aufgenommen wird ?

    nicht die uno-macht staaten sondern die staaten machen die uno...

    wenn sich kosova für unabhängig erklärt verliert die uno jegliche recht und aufgaben ausübung in kosova?

    wenn mitreden willst informier dich bitte einwenig besser ja...

    serbien kann wenn überhaupt höchstens verzögerungen und probleme verursachen im norden sonst aber gar nichts...

    russia help you....

    hast eigentlich den oberen beitrag auch gelesen...?

  9. #3759

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Oh man. Also es gibt zwei möglichkeiten um deinen Beitrag zu erklären.Du bist Dumm oder es war einfach zu spät für dich. Ich werde nocheinaml zum zweiteren tendieren.

    Was passiert wenn sich das Kosovo ohne Zustimmung des UN Sicherheitsrates oder Serbiens loslöst?

    1. Ähnlicher Fall wie DDR - BRD.

    2. Du weisst wozu die UNO geschaffen wurde?

    3. Warum kann sich das Bakenland nicht einfach für Unabhängig erklären? Oder Tschetschenien? Genau aus diesem Grund!

    4. Serbien hat bereits in allen Sporarten geschafft die Aufnahme des Kosovos zu verhindern. Dies würde durch eine Einseitige Erklärung dann auch noch von vielen anderen Staaten unterstüzt.

    5. Das Kosovo wäre politisch bis auf wenige Länder Isoliert. Tolle alternative oder?

  10. #3760
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Oh man. Also es gibt zwei möglichkeiten um deinen Beitrag zu erklären.Du bist Dumm oder es war einfach zu spät für dich. Ich werde nocheinaml zum zweiteren tendieren.

    Was passiert wenn sich das Kosovo ohne Zustimmung des UN Sicherheitsrates oder Serbiens loslöst?

    1. Ähnlicher Fall wie DDR - BRD.

    2. Du weisst wozu die UNO geschaffen wurde?

    3. Warum kann sich das Bakenland nicht einfach für Unabhängig erklären? Oder Tschetschenien? Genau aus diesem Grund!

    4. Serbien hat bereits in allen Sporarten geschafft die Aufnahme des Kosovos zu verhindern. Dies würde durch eine Einseitige Erklärung dann auch noch von vielen anderen Staaten unterstüzt.

    5. Das Kosovo wäre politisch bis auf wenige Länder Isoliert. Tolle alternative oder?

    vonwegen dumm!!!

    scherbien konnte dies nur verhindern , weil kosova noch nicht unabhängig ist .....

    und kosova von der uno verwaltet wird....

    und waren die staaten zuerst oder die uno ???

    beantworte doch einfach die frage wie ich sie vorher gestellt habe statt nichts sagende floskeln zu liefern....
    die in keinem zusammenhang stehen.....

    3. teschtschnien ist von russlanmd bestezt....

    deine anderen vergleiche gehen in die rubrik serbisches gelabber .....



    "Man kann jetzt lange über Szenarien spekulieren, aber am wahrscheinlichsten ist, dass die Gespräche scheitern und das Kosovo die Unabhängigkeit einseitig erklärt. Und dann wird die große Mehrheit der EU-Staaten bilateral anerkennen", sagte ein Diplomat. Berlin und Brüssel erwarten, dass nur Zypern und Griechenland Probleme bereiten werden. Diese fürchten einen Präzedenzfall für den türkischen Norden Zyperns. Zudem steht Griechenland Serbien traditionell nahe. Ein griechischer Regierungssprecher sagte, ein unabhängiges Kosovo ohne Uno-Segen sei "sehr, sehr schwierig".

    Vor einigen Monaten hatte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) noch gewarnt, dass eine einseitige Unabhängigkeitserklärung, die nicht vom Uno-Sicherheitsrat per Resolution abgesegnet ist, die EU tief spalten könnte. Heute sieht Berlin die Lage gelassener: Sollte das Kosovo sich für unabhängig erklären, würden zunächst die USA anerkennen, so die Erwartung. Diesem Schritt würden Großbritannien und Frankreich folgen - mit großer Wahrscheinlichkeit auch Deutschland. Zeitgleich oder einige Wochen später würden dann die meisten anderen EU-Staaten nachziehen.
    FTD.de - Europa - Nachrichten - Kosovaren können auf Europa zählen

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45