BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 45 von 493 ErsteErste ... 354142434445464748495595145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.749 Aufrufe

  1. #441
    VaLeNtInA
    Vierte Runde der Kosovo-Gespräche ohne Fortschritte

    05.05.2006
    Wien (AP) Auch die vierte Verhandlungsrunde zwischen Albanern und Serben über eine politische Neuordnung des Kosovos ist am Freitag in Wien ohne Fortschritte zu Ende gegangen. Es sei keine Einigung in allen Punkten verzielt worden, sagte der UN-Vermittler Albert Rohan nach Abschluss zweitägiger Beratungen. Drei vorherige Gesprächsrunden waren ebenfalls erfolglos geblieben.

    Jetzt will sich der UN-Beauftragte für das Kosovo, der frühere finnische Staatspräsident Martti Ahtisaari, einschalten. Ahtisaari werde noch in diesem Monat zusammen mit einer Expertengruppe in den Hauptstädten Serbiens und des Kosovos in Sondierungsgesprächen Möglichkeiten für eine Einigung ausloten, sagte Rohan.

    Strittig ist nach wie vor die Gründung neuer Gemeinden, in denen die nichtalbanische Bevölkerung einen Autonomiestatus erhalten soll. Ein weiterer wichtiger Streitpunkt ist die Zukunft der zwischen Serben und Albanern geteilten Stadt Kosovska Mitrovica. Die Serben wollen die Stadt endgültig zwischen den Bevölkerungsgruppen aufteilen, während die Albaner dies ablehnen. Sie befürchten einen Präzedenzfall für die gesamte Region.

    In Pristina, der Hauptstadt des Kosovos, kam es am Freitag zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und jugendlichen Demonstranten, die auf Flugblättern ein Ende der UN-Verwaltung forderten. 23 Demonstranten wurden nach Angaben der Polizei festgenommen. Vier Polizisten seien verletzt worden. Die südserbische Provinz wird seit dem Kosovo-Krieg der NATO im Jahre 1999 von den Vereinten Nationen verwaltet. Unter den rund zwei Millionen Einwohnern, überwiegend Kosovo-Albaner, sind rund 100.000 Serben.


    http://www.finanzen.de/index.php?opt...525&Itemid=218

  2. #442

    Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Šumadinac
    04.05.2006

    Unbekannte Personen haben die Mineralwasserquelle im Dorf Klokot im Süden des Kosovo miniert, teilte das Koordinationszentrum für Kosovo und Metohija mit. Wie es heißt, passierte das gestern Abend gegen 20.45 Uhr, obwohl die ersten Häuser des Dorfes nur etwa 100 m und der UN-Punkt nur 50 m entfernt ist. Es gab keine Verletzten, aber die Serben sind beunruhigt. In diesem Dorf gibt es ca. 1300 Serben.

    Quelle: www.rts.co.yu
    Dass waren serbische Polizisten oder Zivilisten, welche die Verhandlungen stören wollen.

    Wie sonst hat es keine Opfer gegeben? Wenn man jeden Tag Wasser braucht?

    Ihr Serben schreckt vor euren eigenen Leuten nicht zurück.

  3. #443
    Avatar von SrpskiJunak

    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Tigri
    Zitat Zitat von Šumadinac
    04.05.2006

    Unbekannte Personen haben die Mineralwasserquelle im Dorf Klokot im Süden des Kosovo miniert, teilte das Koordinationszentrum für Kosovo und Metohija mit. Wie es heißt, passierte das gestern Abend gegen 20.45 Uhr, obwohl die ersten Häuser des Dorfes nur etwa 100 m und der UN-Punkt nur 50 m entfernt ist. Es gab keine Verletzten, aber die Serben sind beunruhigt. In diesem Dorf gibt es ca. 1300 Serben.

    Quelle: www.rts.co.yu
    Dass waren serbische Polizisten oder Zivilisten, welche die Verhandlungen stören wollen.

    Wie sonst hat es keine Opfer gegeben? Wenn man jeden Tag Wasser braucht?

    Ihr Serben schreckt vor euren eigenen Leuten nicht zurück.
    Haha das glaubt ihr wohl Selber nicht. Von 2 000 000 illegalen Albanern gibt es ca. 130 000 serbische Omas, Kinder und Opas im Kosovo, die nicht rechtzeitig fliehen konnten.

    DIE KÖNNEN NICHT MAL OHNE KFOR SCHUTZ PINKELN GEHEN IHR ALBANISCHE LÜGENBANDE!

  4. #444

    Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von SrpskiJunak
    Haha das glaubt ihr wohl Selber nicht. Von 2 000 000 illegalen Albanern gibt es ca. 130 000 serbische Omas, Kinder und Opas im Kosovo, die nicht rechtzeitig fliehen konnten.

    DIE KÖNNEN NICHT MAL OHNE KFOR SCHUTZ PINKELN GEHEN IHR ALBANISCHE LÜGENBANDE!
    Doch, das glaube ich, deswegen hab ichs ja hingeschrieben.

    Kein Mensch ist illegal.

    Ihr Serben seid ja eh immer die Täter und schlüpft dann in die Opferrolle wenn die Geschädigten austeilten.

    Die Albaner wurden vorher nie von der KFOR geschützt:

  5. #445
    Avatar von SrpskiJunak

    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Tigri
    Doch, das glaube ich, deswegen hab ichs ja hingeschrieben.

    Kein Mensch ist illegal.

    Ihr Serben seid ja eh immer die Täter und schlüpft dann in die Opferrolle wenn die Geschädigten austeilten.

    Die Albaner wurden vorher nie von der KFOR geschützt:
    Natürlich sind ins Schlaraffenland Kosovo nach der Massenvertreibung aller Roma, Ashkali, Torbesh, Juden, Kroaten, muslimischen Slawen und Serben alle Albaner aus Albanien reingeströmt und haben sich in ehemals serbische Häuser eingenistet - das ist illegal. Damals die 500 000 illegalen Grenzübertritte nicht miteingerechnet.

    Alle Nicht-Albaner müssen von der KFOR eskortiert werden da die Kosovo-Albaner seit 1982 (New York Times) ein ethnisch reines Grossalbanien anstreben! Kriminell und verbrecherisch!

    Das waren Albaner, im Terror gegen wehrlose serbische Zivlisten erweisen sie sich als Helden!

  6. #446
    Avatar von Delija_sa_Severa

    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Tigri
    Zitat Zitat von Šumadinac
    04.05.2006

    Unbekannte Personen haben die Mineralwasserquelle im Dorf Klokot im Süden des Kosovo miniert, teilte das Koordinationszentrum für Kosovo und Metohija mit. Wie es heißt, passierte das gestern Abend gegen 20.45 Uhr, obwohl die ersten Häuser des Dorfes nur etwa 100 m und der UN-Punkt nur 50 m entfernt ist. Es gab keine Verletzten, aber die Serben sind beunruhigt. In diesem Dorf gibt es ca. 1300 Serben.

    Quelle: www.rts.co.yu
    Dass waren serbische Polizisten oder Zivilisten, welche die Verhandlungen stören wollen.

    Wie sonst hat es keine Opfer gegeben? Wenn man jeden Tag Wasser braucht?

    Ihr Serben schreckt vor euren eigenen Leuten nicht zurück.
    natüüüürlich finger weg von magic mushrooms!

  7. #447

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von SrpskiJunak
    Zitat Zitat von Tigri
    Doch, das glaube ich, deswegen hab ichs ja hingeschrieben.

    Kein Mensch ist illegal.

    Ihr Serben seid ja eh immer die Täter und schlüpft dann in die Opferrolle wenn die Geschädigten austeilten.

    Die Albaner wurden vorher nie von der KFOR geschützt:
    Natürlich sind ins Schlaraffenland Kosovo nach der Massenvertreibung aller Roma, Ashkali, Torbesh, Juden, Kroaten, muslimischen Slawen und Serben alle Albaner aus Albanien reingeströmt und haben sich in ehemals serbische Häuser eingenistet - das ist illegal. Damals die 500 000 illegalen Grenzübertritte nicht miteingerechnet.

    Alle Nicht-Albaner müssen von der KFOR eskortiert werden da die Kosovo-Albaner seit 1982 (New York Times) ein ethnisch reines Grossalbanien anstreben! Kriminell und verbrecherisch!

    Das waren Albaner, im Terror gegen wehrlose serbische Zivlisten erweisen sie sich als Helden!
    kleiner, ehm oder soll ich lupo sagen?

    Du sprichst immer von dingen die niemand gemacht hatt, warum so?

    Es is immer verdammt kommisch dass du immer das gegenteil erzählst was ich mit meinen eigenen UAgen gesehen habe.....kommisch......

    Hast du dir mal ernsthaft überlegt dich in einer Klinik einzuweisen?

    der radikale serbe ajajajajajaj

  8. #448
    Avatar von SrpskiJunak

    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    235
    Ich weiss die Wahrheit schmerzt, und wenn sie herauskommt dann schmerzt die wahrheit noch mehr, denn (aus der Bibel)

    "Der Teufel ist von Anfang an ein Mörder gewesen und hat niemals etwas mit der Wahrheit zu tun gehabt, weil es in ihm keine Waherheit gibt. Wenn er lügt, so entspricht das seinem Wesen; denn er ist ein Lügner und alle Lüge stammt von ihm. (Joh. 8,44)"


    Mohamed war von Anfang an ein Mörder gewesen!
    Ich als Christ bin der ewigen Wahrheit verpflichtet, und nicht der verschleierenden Taquia.

  9. #449

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    junak der fundamentalist

  10. #450
    Avatar von SrpskiJunak

    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    235
    Muhamad war doch von Anfang an ein Mörder gewesen, oder irre ich mich da?

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45