BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 465 von 493 ErsteErste ... 365415455461462463464465466467468469475 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.641 bis 4.650 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.416 Aufrufe

  1. #4641
    Lopov
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    frauen schlagen? sowas machen nur mitläufer wie du
    du kommst ja gar nicht dazu sie zu schlagen sie macht dich gleich beim ersten schlag fertig. 1. runde und du bist k.o.

  2. #4642

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    581

    Beitrag Weiter denn je von gemeinsamer Haltung entfernt

    Der Streit in der Europäischen Union um die Anerkennung eines unabhängigen Kosovos spitzt sich zu. Die 27 Mitgliedstaaten waren am Freitag beim EU-Gipfel weiter denn je von der angestrebten gemeinsamen Haltung entfernt.


    (sda/dpa) Öl ins Feuer gossen Italien und Tschechien, die vor einer Entscheidung zum Kosovo ein rasches Signal für den Beginn von EU- Beitrittsverhandlungen mit Serbien forderten.

    Der stellvertretende tschechische Ministerpräsident Alexandr Vondra verlangte eine «politische Entscheidung» über den Abschluss eines Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens (SAA) mit Serbien noch vor Ende Januar.

    Kooperation mit Den Haag bleibt Bedingung

    Dagegen stellten sich kategorisch die Niederlande sowie nordische Mitgliedstaaten. Sie forderten von der serbischen Führung zuerst die Auslieferung des als Kriegsverbrecher gesuchten Generals Ratko Mladic an das Uno-Tribunal in Den Haag.

    In der abschliessenden Ratserklärung ist nun die vollständige Kooperation mit dem Kriegsverbrechertribunal weiterhin festgehalten.

    Der Präsident des EU-Parlaments, Hans-Gert Pöttering, appellierte wie auch verschiedene Führerinnen und Führer der EU- Staaten eindringlich an die Geschlossenheit der EU in der Kosovo- Frage.
    Einigkeit, EU-Mission zu senden

    Neben Zypern haben Griechenland, die Slowakei, Spanien und Rumänien Vorbehalte, ein unabhängiges Kosovo anzuerkennen. Serbien wehrt sich mit Unterstützung Russlands gegen eine einseitige Unabhängigkeitserklärung der abtrünnigen Provinz, mit der Anfang kommenden Jahres gerechnet wird.

    Wie der Ratsvorsitzende und portugiesische Ministerpräsident José Sócrates nach dem Treffen sagte, sind sich die EU-Staaten jedoch einig, die EU-Polizei- und Rechtsstaatsmission in den Kosovo zu schicken.

    Quelle

  3. #4643

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    581

    Ausrufezeichen EU macht aus Kosovo einen "Marionetten-Staat"

    Serbien hat den geplanten Polizei-Einsatz der EU im Kosovo mit scharfen Worten kritisiert. Durch die Entsendung von Polizeibeamten und Juristen in die Provinz schaffe die Europäische Union einen Marionettenstaat auf serbischem Boden, erklärte der Ministerpräsident Vojislav Kostunica am Freitag.

    "Es ist inakzeptabel, vom Kosovo - einer Provinz Serbiens - als künftigem Staat zu sprechen",
    teilte er weiter mit. "Es ist besonders beleidigend, einem zerstümmelten Serbien im Austausch für dessen Zustimmung zur Gewalt als Belohnung einen beschleunigten Beitritt zur EU anzubieten."

    Die 27 Staats- und Regierungschefs der EU hatten zuvor auf ihrem Gipfel in Brüssel einmütig die Entsendung von Polizisten und Juristen in das Kosovo beschlossen, dessen Abspaltung die Regierung in Belgrad strikt ablehnt.

    Quelle

  4. #4644
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    der zug ist abgefahren serben man wird nun die wahlen in serbien abwarten bis anfang februar damit nach der unabhängigkeit von ks nicht die radikalen (nikolic etc.) an die macht kommen.das finde ich auch ok

  5. #4645

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    stellt euch mal vor, es gewinnt nikolic und erklärt der nato den krieg...


    danach würde nazi-serbien in sektoren aufgeteilt werden,
    wie damals nazi-deutschland...
    ein albanischer im süden, ein russischer in beograd, ein ungarischer in der vojvodina, der rest wäre ein bosnischer...


  6. #4646
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    stellt euch mal vor, es gewinnt nikolic und erklärt der nato den krieg...


    danach würde nazi-serbien in sektoren aufgeteilt werden,
    wie damals nazi-deutschland...
    ein albanischer im süden, ein russischer in beograd, ein ungarischer in der vojvodina, der rest wäre ein bosnischer...

    daran habe ich noch nicht gedacht da könnten wir sogar einbisschen land zusätzlich gewinnen weil das kosovo ist eigentlich zu klein einbisschen mehr land würde nicht schaden.

  7. #4647
    Lopov
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    daran habe ich noch nicht gedacht da könnten wir sogar einbisschen land zusätzlich gewinnen weil das kosovo ist eigentlich zu klein einbisschen mehr land würde nicht schaden.
    nicht gierig sein

  8. #4648
    benutzer1
    Ich bin total zuversichtig was die Unabhängigkeit anbelangt.


    Kurrrr e lujnaaaa Shoooooten
    Kurrrr e luuuujmm Rugovennnnnn,
    n' Kaaaam e qojm Kosooooovennn e tan Diasporeeeeeennnn.



    Opaaaaaaaaa Kallleeeeeeee

  9. #4649
    vwxyz
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    stellt euch mal vor, es gewinnt nikolic und erklärt der nato den krieg...


    danach würde nazi-serbien in sektoren aufgeteilt werden,
    wie damals nazi-deutschland...
    ein albanischer im süden, ein russischer in beograd, ein ungarischer in der vojvodina, der rest wäre ein bosnischer...

    stell dir vor in 20 jahren sind die globalen machtverhältnisse nicht mehr mit den heutigen zu vergleichen.
    die amerikanische wirtschaft stagniert jetzt schon, die eu sowie russland gewinnen immer mehr an wirtschaftlicher und somit auch politischer bedeutung, und müssen keinen "egoismus" der usa mehr hinnehmen.
    was würde das für länder die während der zeitspanne der wirtschaftsmacht usa "profitiert" haben bedeuten??? Was bedeutet das für einen eventuellen "staat" kosovo?...

    Diese willkürlichen "Taten" der USA und all ihrer Arschkriecher werden in nullkommanix wieder gerecht "angepasst".
    Wer weiß ob das z.B dem albanischem Volk so gut tun würde

  10. #4650
    The Rock
    Zitat Zitat von Srbija-King Beitrag anzeigen
    Eure Logik hier ist echt abartig.

    Auf der einen Seite sind die Serben an allem Schuld was in Bosnien geschehen ist, nur weil sie die dort die stärkste Arme hatten.

    Auf der anderen seite sind die Serben in der Krajina auch schuld, weil sie einige Kroaten vertrieben haben obwohl sie da nicht die stärkere Arme hatten.

    ....
    150000 sind wirklich einige und die waren unbewaffnet und Zivilisten. Aber wähl du ruhig weiter die braune SRS und spiel uns den toleranten Cedo vor.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45