BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

KosovO weiter am tropf auslandischer hilfszahlungen

Erstellt von Faust, 26.02.2014, 13:05 Uhr · 11 Antworten · 1.020 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    dann bist du keine glaubwürdige quelle^^
    Glaubwürdig ist für jeden etwas anderes wenn die Quelle die Glaubwürdigkeit bestimmt dann sind wir schon Teil eines hinterlistigen Propaganda Systems.

    Reuters beherrscht die welt

  2. #12
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    dat ist schon richtig das kosovA weiterhin ein sehr ,sehr armes land in europa ist ....
    dafür müssen & sollten aber verschiedene gründe beachtet werden.
    die da wären ;
    das land hat während den 80-90 er jahren viele gute ausgebildete verloren...durch die serbische repression & dem apartheid-regiem wurden die bildungs-möglichkeiten stark eingeschränkt bezw, dazu gezwungen sich privat zu organisieren.
    gleichzeitig wurde die industrie in kosovA vernachlässigt.....
    kosovA bezw, die bodenschätze davon waren zu jugo-zeiten der energiemotor .....
    man sagte frei überstetzt in kosovA wird gearbeitet in beldgrad wird gebaut!!!!


    Die Wirtschaft des Kosovo und ihre Zerstörung

    heute ist einer der grössten möglichen arbeitgeber & wirtschafts-motor kosovA`s in sachen bodenschätze nicht in betrieb bezw, wie angesprochen durch veraltete infrastruktur auf kleiner flamme am arbeiten....



    das andere ist das die menschen in kosovA ein gefühl für das staats-verständnis bekommen müssen ...
    heisst steuern richtig zahlen, keine schwarz-arbeit usw..
    die landwirtschaft hat viel potential um regional durchaus mitzuhalten.
    es muss in sachen lehrberufe mehr gemacht werden sprich vielleicht ein system wie wir es in der schweiz kennen eingeführt werden.

    zurück zu den bodenschätzen kosovA verfügt in sachen braunkohle reserven welche nach den deutschen & polen die 3.kraft in europa sind!!!
    nicht schlecht für so ein kleines land!!
    das problem ist durch den konflikt mit serbien bezw, deren hinderung`s & blockierungs-politik bezüglich eigentum-rechten getrauen sich keine investoren aus dem ausland daran!!!
    kosovA könnte mit den reserven an braunkohle seinen eigenbedarf für die nächsten 800-1000 jahre bei dem jetzigem verbrauch sicherstellen!!!

    Kosovos verborgener Reichtum: Grosses Interesse an freigegebenen Bergbau-Lizenzen - Nachrichten - NZZ.ch

    was mich ärgert ist aber viel mehr wenn serbische user mit viel schadenfreude & seitenhieben darauf verweisen wie schlecht es kosovA geht.....
    im wissen welche politik serbien während dem slobo gegenüber kosovA & albaner betrieben hat.

    wobei dies nicht verwunderlich ist ,weil es diese user die meitens zumidest alters-mässig damals nicht mit erlebt haben....jedoch so wie sich diese verhalten diese auch heute gutheissen würden!


    ps;
    wer an das märchen seiten`s serbien & ihrer politik bezüglich dem serbischen mythos von serbischer wiege der kultur & herz serbien`s glaubt/e .....ja wie soll ich`s sagen ;
    ach macht euch selbst einen reim daraus!!!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:43
  2. Deutschland sichert dem Kosovo weitere Finanzhilfe zu
    Von Albanesi2 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 15:14
  3. Kosovo-Vorbereitungsgespräche am Freitag in Wien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 18:18
  4. Bill Clinton beschloss den Kosovo Krieg am 12.8.1998
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 17:03