BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Im Kosovo versickern EU-Milliarden

Erstellt von Ciciripi, 01.11.2012, 22:01 Uhr · 35 Antworten · 1.734 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085

    Im Kosovo versickern EU-Milliarden

    Im Kosovo versickern EU-Milliarden

    Die EU-Mission Eulex sollte dem Kosovo Ordnung bringen. Doch ein Report des Europäischen Rechnungshofes belegt: Milliarden versickern, Korruption und Kriminalität sind so gravierend wie zu Kriegsende.Von Stefanie Bolzen

    Mit großem Getöse riefen die Regierungschefs der Europäischen Union vor bald fünf Jahren Eulex ins Leben, die EU-Polizei- und Justizmission im Kosovo. Endlich wollte Europa zeigen, dass es den größten Krisenherd auf dem Balkan allein in den Griff bekommt.
    Die Nato-Truppe Kfor sollte bald nicht mehr gebraucht werden, Brüssel gemeinsam mit den Kosovo-Albanern Ordnung schaffen. Das war 2008, das Kosovo hatte sich gerade für unabhängig erklärt.
    Spielball der Interessen

    Doch weder Eulex noch EU-Milliarden haben aus dem Moloch Kosovo einen Staat mit Zukunft gemacht. Das belegt die bittere Bilanz, die der Europäische Rechnungshof jetzt vorgelegt hat. Die Luxemburger Prüfer schauten sich die Arbeit der Eulex genau an und fällten ein vernichtendes Urteil.
    Weder bei der Rechtstaatlichkeit, noch im Kampf gegen organisierte Kriminalität und Korruption konnte die EU-Mission, für die rund 2500 Mitarbeiter tätig sind, nachhaltig Erfolge vorweisen. Die ehemalige jugoslawische Provinz ist durch alle Ebenen korrupt und Spielball politischer, wirtschaftlicher und krimineller Interessen.
    "Korruption und organisierte Kriminalität sind nach wie vor hoch. Verantwortlich sind dafür zum Teil Kosovos Behörden, die Prinzipien der Rechtstaatlichkeit nicht genug beachten. Zum Teil liegt es an der EU, die bessere Hilfe leisten muss", urteilt der Berichterstatter Gijs de Vries.
    Kein Land bekommt pro Kopf so viel EU-Hilfe

    Dabei sind allein zwischen 1999 bis 2007 3,5 Milliarden Euro in das weniger als 1,75 Millionen Einwohner zählende Land geflossen, seither waren es noch einmal 1,2 Milliarden Euro. Damit ist Kosovo das Land, das pro Kopf weltweit am meisten EU-Hilfe bekommt. Aber die Gelder versickern.
    Beispiel Korruption: Dank der vielen EU-Hilfen hat das Parlament in Pristina gleich drei Behörden eingerichtet, die den Kampf gegen Vetternwirtschaft organisieren. Doch sie schaffe es nicht, 150 Vergabebehörden in dem Mini-Land unter Kontrolle zu bringen.
    So rangieren die Kosovaren weiter ganz oben auf der Liste von Transparency International, deren Experten jedes Jahr das Korruptionslevel bemessen.
    "Gerichte fällen Urteile externen Interessen folgend"

    Genauso dunkel sieht es im Justizwesen aus. Einem Mitarbeiter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zufolge, der in dem Bericht zitiert wird, "fällen die Richter ihre Urteile nicht allein auf Grundlage des Gesetzes, sondern in vorauseilendem Gehorsam externen Interessen folgend".
    Kosovos Behörden versuchen in jüngster Zeit sogar, die Exekutivmacht der Eulex im Justizwesen durch Gesetzesänderungen zu begrenzen. So hat sich an der organisierten Kriminalität "seit dem Einschreiten der internationalen Gemeinschaft im Sommer 1999 nicht wesentlich viel geändert", resümiert der Rechnungshof.
    Polizei wagt keine Intervention

    Ganz dramatisch sieht es im serbisch dominierten Norden Kosovos aus. Dort hat Eulex so gut wie keine Einflussmöglichkeit. Es gilt nach wie vor, was Belgrad sagt. Kosovo-albanische Eulex-Mitarbeiter mussten sich sogar in den Stadtteil südlich des Flusses Ibar zurückziehen, weil der nördliche Teil, in dem die Serben wohnen, zu gefährlich wurde.
    "Seit 2008 hat kein einziger Richter im Norden seine Arbeit durchführen können." Mit direkten Folgen auch für Deutschland. Die im Kosovo stationierten Bundeswehrsoldaten müssen immer häufiger einschreiten, weil die Polizeikräfte von Eulex bei Auseinandersetzungen zwischen Serben und Albanern nicht die Konfrontation wagen.

  2. #2

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    ein failed state? ^^

  3. #3
    Mulinho
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    ein failed state? ^^
    Wird dir die Frage nicht langsam langweilig? Hast sie bestimmt schon 4 mal gestellt.

  4. #4
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Ich habe schon immer gesagt, dass die EU ein politisch handlungsunfähiges Gebilde ist, das nichts auf die Beine kriegt und das spiegelt sich im Kosovo am besten wieder. Allein die USA könnten hier für Recht und Ordnung sorgen, leider haben die Amis aber ihre Interessen im Kosovo durchgesetzt, außerdem sind sie an anderen Stellen beschäftigt, so dass sie sich momentan mit dem Kosovo weniger beschäftigen.

  5. #5
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich habe schon immer gesagt, dass die EU ein politisch handlungsunfähiges Gebilde ist, das nichts auf die Beine kriegt und das spiegelt sich im Kosovo am besten wieder. Allein die USA könnten hier für Recht und Ordnung sorgen, leider haben die Amis aber ihre Interessen im Kosovo durchgesetzt, außerdem sind sie an anderen Stellen beschäftigt, so dass sie sich momentan mit dem Kosovo weniger beschäftigen.
    Und was ist mit Christopher DELL ?

  6. #6
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Und was ist mit Christopher DELL ?
    Die Rede ist nicht von amerikanischen Parasiten ala Dell, sondern von der amerikanischen Politik direkt in Wanshington.

  7. #7
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Die Lösung: Kosovo den Deutschen herzlich schenken, denn alles was die Deutschen auch anfassen, wird zu Gold. Wir - als 17. Bundesland - entwickeln uns prächtig, bekommen Disziplin und Arbeit von ihnen erlernt und nach 20, 30 Jahren rufen wir die Unabhängigkeit aus.

  8. #8
    Kejo
    Ich hasse solche Deutschen-Arschkriecher. Wenn Du nicht diszipliniert bist und faul, dann sprich nicht für alle KS-Albaner.

  9. #9
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich habe schon immer gesagt, dass die EU ein politisch handlungsunfähiges Gebilde ist, das nichts auf die Beine kriegt und das spiegelt sich im Kosovo am besten wieder. Allein die USA könnten hier für Recht und Ordnung sorgen, leider haben die Amis aber ihre Interessen im Kosovo durchgesetzt, außerdem sind sie an anderen Stellen beschäftigt, so dass sie sich momentan mit dem Kosovo weniger beschäftigen.
    Kann man das überhaupt alles vergleichen? Ich meine, wenn es um eine rein militärische Ordnungsmacht geht, die "für Ruhe sorgt" usw., dann vielleicht. Aber Verwaltungs- und Justizsystem mussten mit vielen europäischen Geldern erst einmal etabliert werden. Und gerade weil da so viel Geld in Rede steht, weckt das nun einmal persönliche Begehrlichkeiten, Korruptionsanfälligkeit usw. Ob es bei einem entsprechenden Aufbau durch die Amerikaner so viel anders laufen würde, wage ich zu bezweifeln.

  10. #10
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich hasse solche Deutschen-Arschkriecher. Wenn Du nicht diszipliniert bist und faul, dann sprich nicht für alle KS-Albaner.
    Erst wenn du nicht mehr das Arschloch der Bosnier leckst. Hat dich wohl high gemacht...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: EnBW streicht Milliarden-Deal
    Von donmarkos im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 01:06
  2. 1000 Milliarden?
    Von Perun im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 00:08
  3. Kosovo-Haushalt 2009 über 1,4 Milliarden €
    Von Lucky Luke im Forum Wirtschaft
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 05:35
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:29
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:02