BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Kosovo - zwischen Wunschbild und Wirklichkeit

Erstellt von Ghostbrace, 06.05.2008, 14:01 Uhr · 73 Antworten · 3.333 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlich


    die märzunruhen waren gewatlfrei ne?? nur paar alte menschen erschlagen einige häsuer verbrannt und ne menge kirchen ne?? wie sieht den dann gewalt bei euch aus?? ach ja und die uck hatte auch keine waffen die haben mit nackten ärschen ähm händen gekämpft ne?? und die nato war ja auch nur ein papierflieger ....man man man hört endlich mit eurem dünnfpiff auf
    willst du mich flaxn? maerzunruhen vergleichst du mit jahrelanger unterdrueckung und mit einsatz von panzer soldaten und paramilitar?
    jetzt willst du uns auch noch beschuldigen dass wir uns waffen zur verteidigung besorgt haben?!

    denkt ihr echt so oder redet ihr nur so um albaner abzufucken??? ihr gibt uns schuld am verteidigung, ohne die ihr eure ethnische sauberung bis zum ende durchgefuerht haettet? wie krank ist das denn?

  2. #62

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Verbrannte Gebäude gehen euch Serben besonders ans Herz.

  3. #63

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    in Serbien werden Verbrechen an den Nachbarvölkern als notwendig und legitim angesehen.
    Die Täter werden als Helden angesehen, obwohl diese weltweit als Kriegsverbrecher gesucht werden.
    Leider leiden viele Serben unter Realitätsverlust, was hier im Forum immer wieder sichtbar wird.
    Falls Serben angegriffen werden, wird dies immer wieder erwähnt und verurteilt.

    Man versucht Unruhen in einem Nachbarland (Kosovo´ März-Unruhen mit ca. 20 toten albanern) mit den serbischen Kriegsverbrechen mit Tausenden Toten, tausenden Vergewaltigungen, millionen Vertriebenen gleichzustellen, meistens sogar als schwerwiegender und unmenschlicher darzustellen.

    Vergleich:
    Serbien tötete zwischen 1997-1999 mehr als 12,000 Tausend Kosovaren usw...
    erwähnt werden die März-Unruhen von 2003, weil diese gegen die Kosovo-Serben gerichtet waren!

    oder
    Der Völkermord an den Bosniaken wird damit begründet, dass in der Nähe von Srebrenica vorher ca. 200 Serben ermordet wurden.

    Das heißt, es wird versucht, den Völkermord als legitimes Mittel für die Erreichung eigener Nationaler Interessen, eigentlich zur Ausdenung und Errichtung eines serbischen Reiches, darzustellen.

    Wie die meisten Serben politisch eingestellt sind, kann an der Sitzverteilung im serbischen Parlament verfolgt werden.
    Die Stärkste Partei des Landes ist vergleichbar mit den Republikanern in Deutschland.

  4. #64
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Einer Spätpupertierenden wie dir muss ich sicher nicht beweisen aus welchen Ethnien sich mein Freundeskreis zusammensetzt. Und -glaub es oder lass es- tatsächlich gibt es Albaner die nicht so völlig hohl sind wie du, mit denen man prima und völlig objektiv über politische Themen reden kann. Jene Albaner von denen ich spreche haben beim Thema Kosovo und Serbien auch nicht gleich die Vokabeln "Vertreibung" und "Unterdrückung" im Repartoir, sondern sie sehen die ethnischen Konflikte durchaus neutral und mit dem Abstand den man braucht um über so ein Thema zu diskutieren. Diese Weitsicht fehlt dir Zhan, da du nichts persönlich erlebt hast. Nix. Nada. Null.


    ...

    Ja sie ist natürlich hohl, weil sie dir net recht gibt........ Anscheinend ist hier jeder hohl und gleich Nationalist, wenn er nicht die gleiche Meinung über Themen hat.

    Und natürlich sind deine aussagen durchaus objektiv und reif....

    Wie war das nochmal aus deiner sicht...
    Kosovo wird immer serbisch bleiben.....

  5. #65
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Ja sie ist natürlich hohl, weil sie dir net recht gibt........ Anscheinend ist hier jeder hohl und gleich Nationalist, wenn er nicht die gleiche Meinung über Themen hat.

    Und natürlich sind deine aussagen durchaus objektiv und reif....

    Wie war das nochmal aus deiner sicht...
    Kosovo wird immer serbisch bleiben.....

    Ja, sie ist so dermaßen hohl dass sie mir leid tut. Und das hat eher weniger damit zu tun dass sie meine Meinung nicht teilt (hätte ich damit ein Problem wäre ich wohl kaum in einem FORUM wo es darum geht Meinungen auszutauschen), sondern eher damit, dass sie eine Diaspora-Albanerin ist die ein paar Storys von unten gehört hat und jetzt denkt, sie hätte dem lieben Gott die Eier gekrault. So was nennt man Klugscheißer, aber bestimmt nicht Gesprächspartner.

    Meine Aussagen beruhen entweder auf Fakten oder -mehr noch- auf persönlichen Erfahrungen. Oft genug bin ich auch objektiv. Tut mir leid, würde ich wie blöd die albanische Flagge schwenken und schreien Kosova Kosova wäre ich für dich objektiver oder reifer?? Blödsinn, du musst damit rechnen, dass ich eine andere Meinung vertrete als du.

    Und ja, aus meiner Sicht, meiner gaaaaaaaaaanz persönlichen Sicht (und die wirst du mir sicher nicht missgönnen, so als neudemokratischer Kosovo-Albaner) wird der Kosmet immer die Heimat und die Herkunft meiner FAmilie sein und somit serbisch.

  6. #66
    Gast829627
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    in Serbien werden Verbrechen an den Nachbarvölkern als notwendig und legitim angesehen.
    Die Täter werden als Helden angesehen, obwohl diese weltweit als Kriegsverbrecher gesucht werden.
    Leider leiden viele Serben unter Realitätsverlust, was hier im Forum immer wieder sichtbar wird.
    Falls Serben angegriffen werden, wird dies immer wieder erwähnt und verurteilt.

    Man versucht Unruhen in einem Nachbarland (Kosovo´ März-Unruhen mit ca. 20 toten albanern) mit den serbischen Kriegsverbrechen mit Tausenden Toten, tausenden Vergewaltigungen, millionen Vertriebenen gleichzustellen, meistens sogar als schwerwiegender und unmenschlicher darzustellen.

    Vergleich:
    Serbien tötete zwischen 1997-1999 mehr als 12,000 Tausend Kosovaren usw...
    erwähnt werden die März-Unruhen von 2003, weil diese gegen die Kosovo-Serben gerichtet waren!

    oder
    Der Völkermord an den Bosniaken wird damit begründet, dass in der Nähe von Srebrenica vorher ca. 200 Serben ermordet wurden.

    Das heißt, es wird versucht, den Völkermord als legitimes Mittel für die Erreichung eigener Nationaler Interessen, eigentlich zur Ausdenung und Errichtung eines serbischen Reiches, darzustellen.

    Wie die meisten Serben politisch eingestellt sind, kann an der Sitzverteilung im serbischen Parlament verfolgt werden.
    Die Stärkste Partei des Landes ist vergleichbar mit den Republikanern in Deutschland.


    beim nächsten krieg und der wird kommen werden wir keine gnade mehr kennen und all das machen was ihr euch so vorstellt !!!! die meisten serben warten schon....und dann könnt ihr mit dem teufel tanzen den ihr herbeigerufen habt mit eurem verlogenen hassfressen,....


    uns kratzen eure opfer nicht genausowenig all der kack den ihr lallt....wir werden euch erst dann in ruhe lassen wenn euch eure mäuler gestopft sind!!!..

    deine zahlen sind so schön geschmückt das ich gern auf dein gesicht kotzen würde.......deine aussage über srebrenica zeigt mir klar was ihr von uns haltet und damit ist alles serbische gemeint da macht ihr fotzen keinen unterschied,frauen ,kinder alte serben alles ist für euch gleich.....deine aussage über die nur 200 umgebrachten serben bei srebrenica zeigt mir klar das ihr null respekt habt vor unseren opfer warum bitte sollen wir euch ratten respektieren....in bratunac du opfer sind über 3000 serbische zivillisten dh frauen kinder und alte menschen von gutmenschen wie dir massakriert worden weil sie serben waren und verschont wurde niemand....in srebrenica wurden nur männer hingerrichten und nicht alles muslimische....ihr tötet alles serbische und vertreibt aber wenn wir zurückschlagen und euren hassfressen von lächerlichen soldaten die ärsche aufreissen heult ihr rum...kämpft bis zum ende und dann lasst uns die gebiete aufteilen ...zeigt euren hass im kampf bis zum ende und heult nicht rum....ruft nicht nach hilfe sondern steht eurem mann...serbien ist schwach redet ihr euch alle ein ...dann wird es kein problem sein euch alle unten zu sehen wenns knallt,....wir sind doch schwach,....aber unsere wut wird immer grösser und die wird euch ein für alle mal zum schweigen bringen.....ihr senkt unsere opferzahlen willkürlich ...für euch ist jeder serbe der ne waffe getragen hat ein kriegsverbrecher...ihr respektiert unsere kinder nicht unsere kultur unseren glauben ...ihr verändert unsere geschichte und unsere mythen.....ihr zeigt mit euren dreckigen fingern auf uns und wirft mit felsen ( und nicht nur steinen ) obwohl ihr nicht frei von schuld seid .........

  7. #67
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    Mythen :)

    Ach ja - wegen dem Argument, Kosovo sei heiliger serbischer Boden EGAL wer dort wohnt - ich darf mal Beispiele von heiligem deutschen Boden bringen (wir österreicher waren ja bis 1945 lt. Eigendefinition Deutsche, so wie die Mazedonier bis 1918 Bulgaren waren... ich schweif schon wieder ab):

    Prag/Praha: Die älteste deutsche Universität im deutschen Böhmen und Mähren
    Königsberg/Kaliningrad: Geburtsort von Immanuel Kant - unseres wahrscheinlich wichtigsten Philosophen - im deutschen Ostpreußen
    Preßburg/Bratislava: Historischer Friedenschluß mit Napoleon, ehemaliger Aufbewahrungsort unserer Kronjuwelen - im deutschen Oberungarn

    Die Marienburg bei Danzig: Der Hauptsitz des deutschen Ordens!

    Nur weil dort ein paar Slawen wohnen soll das nicht deutsch sein?

  8. #68

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080

  9. #69
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    Ach ja - wegen dem Argument, Kosovo sei heiliger serbischer Boden EGAL wer dort wohnt - ich darf mal Beispiele von heiligem deutschen Boden bringen (wir österreicher waren ja bis 1945 lt. Eigendefinition Deutsche, so wie die Mazedonier bis 1918 Bulgaren waren... ich schweif schon wieder ab):

    Prag/Praha: Die älteste deutsche Universität im deutschen Böhmen und Mähren
    Königsberg/Kaliningrad: Geburtsort von Immanuel Kant - unseres wahrscheinlich wichtigsten Philosophen - im deutschen Ostpreußen
    Preßburg/Bratislava: Historischer Friedenschluß mit Napoleon, ehemaliger Aufbewahrungsort unserer Kronjuwelen - im deutschen Oberungarn

    Die Marienburg bei Danzig: Der Hauptsitz des deutschen Ordens!

    Nur weil dort ein paar Slawen wohnen soll das nicht deutsch sein?
    Im Gegensatz zu der deutschen Kultur identifiziert sich das serbische Volk nach wie vor mit ihren Traditionen und mit ihrem Glauben.
    All diese Dinge haben auch heute noch einen immens hohen Stellenwert beim Volk, anders als in Deutschland (oder kennst du jemanden aus der heutigen Generation den es juckt wo Kant geboren wude? Oder wo die Kronjuwelen mal lagerten? Kannst du sagen, die Mehrheit der neuen deutschen Generation in Deutschland ist gläubig????)

    Nochmal: du kannst West-oder Mitteleuropa nicht mit dem Balkan vergleichen.

  10. #70
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu der deutschen Kultur identifiziert sich das serbische Volk nach wie vor mit ihren Traditionen und mit ihrem Glauben.
    All diese Dinge haben auch heute noch einen immens hohen Stellenwert beim Volk, anders als in Deutschland (oder kennst du jemanden aus der heutigen Generation den es juckt wo Kant geboren wude? Oder wo die Kronjuwelen mal lagerten? Kannst du sagen, die Mehrheit der neuen deutschen Generation in Deutschland ist gläubig????)

    Nochmal: du kannst West-oder Mitteleuropa nicht mit dem Balkan vergleichen.
    dann werdet erwachsen mit ein bisschen wohlstand ist dem durchschnittlichen serben die amselfeldschlacht von 1389 vollkommen egal. ein ähnliches geschichtsbewußtsein wie bei euch gab es 1900 - 1950 in österreich und deutschland auch - jetzt sind wir gottseidank zu satt dafür

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kooperationsabkommen zwischen Kroatien und Kosovo
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 08:25
  2. Unterschied zwischen Kosovo und Albanien?
    Von EnverPasha im Forum Kosovo
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 21:46
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 20:12
  4. Kosovo aufteilen zwischen SRB und ALB
    Von Zurich im Forum Kosovo
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 19:24