BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 23 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 228

Kosovos Forderungen an Mazedonien

Erstellt von D-ZAR, 28.05.2009, 21:19 Uhr · 227 Antworten · 12.736 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    was für tolle vergleiche...
    wer interessiert sich in österreich für die minderheitenrechte in griechenland??
    oder in irland?
    oder in russland, Kanada..

    Du bist ein Genie...

  2. #132
    Romantika
    Zitat Zitat von DARKO-CCCC- Beitrag anzeigen
    Der neue Präsident scheint in Ordnung zu sein. Er sollte aber auch die Unabhänigkeitserklärung zurücknehmen.
    Ja das soll er mal machen, ich Bete sogar drum.!
    Dann kann er zusehen wie sich die Albanische Bevölkerung loslöst, schwabel kein Scheiß wenn du dein Hass gegen die Albaner nicht kontrolieren kannst voll Hirni!

  3. #133
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Du hast es nur auf Russland bezogen und Smirnoff indirekt unterstellt, er würde glauben, dass sich alle Russland für den Kosovokonflikt interessieren und alle einer Meinung sind.

    Kapiert?
    nein habe ich nicht, ich bin nur auf seinen post eingegangen, wenn du da was andres interpretierst dann ist das deine sache.

  4. #134
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    nein habe ich nicht, ich bin nur auf seinen post eingegangen, wenn du da was andres interpretierst dann ist das deine sache.
    [smilie=heart fill : [smilie=heart fill : [smilie=heart fill :


  5. #135

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    Sag mal bist du noch beim klaren Verstand???!!! Erstens, kannst du dich nicht im Namen eines ganzen Volkes entschuldigen dazu bist du nicht legitimiert!!! wenn dann ist das deine persönliche Meinung! Zweitens, wir wurden von den Serben vertrieben und die Mazedonier haben uns nicht freiwillig aufgenohmen, sondern unsere Brüder und Schwestern in Mazedonien!!! siehe Blace!!! das war niemandsland und unsere Leute haben wie die Hunde dort campiert!!! Drittens, es gibt kein Großalbanien, sondern nur ein Vereinigtes Albanien und wenn dieser Staat entstehen sollte, dann wäre er nicht vergleichbar mit Jugoslawien (Vielvölkerstaat)! Viertens, ja dein Nick Istog bzw. Istok oder alb. Burim zeigt das der Name dir egal ist, aber den 99 % der Albaner nicht!!! Fünftens, mach mal öfter in Kosovo oder Mazedonien Urlaub, dann kannst du dich über die Haltung der albanischen Bevölkerung im diesen Bezug besser informieren!!! Nationalismus ist der falsche Weg!!! aber es ist kein Nationalismus nur weil man sein Recht fordert, auch wenn es andere so sehen!!!

    P.S. wenn du hier schon auf Vllaznim Bashkim tust, dann änder mal unter deinem Nick den Satz: Shqiperia e Bashkuar (Vereinigtes Albanien)!!!
    Ich bedanke mich für dein Beitrag.
    Klar es war nicht mein recht mich im Namen von euch zu entschuldigen.

    Ich habe selber erwähnt das ein Vereinigtes Albanien toll wäre.
    Doch nahezu unmöglich. Wieso? Unsere Kultur und unsere Traditionen haben sich erzgänzlich verändert, siehe die vielen Albaner die sich mit Hass und Wut erfüllt haben. Wie sollte dies auch anders sein? Der Krieg hinterlässt Spuren, sehbare und spürbare Spuren.

    Ich wiederhole das ich für ein Vereingtes Albanien bin aber nicht für nur albanische Reiche. Wieso sollen wir uns in dem Niveau der Mazedonier anpassen? Wieso sollen wir die 2te Version der Cetniks sein? Warum sollen wir ein vereinigtes Albanien gründen und die anderen vertreiben?
    Macht uns das dann zu etwas besserem? Oder sind wir am Ende die selben vor denen wir Hass emfinden.

    Was unser Mazedonier gemeint hat, waren die Albaner die sich nach Rache lüsten, Rache ist süß aber verdammt schädlich.
    Ich sehe mich nicht als den der sich rächen will, wieso? Gott erledigt alles.
    Ich werde mein Nick nicht ändern, weil ich das auch will was ihr wollt, Preseva, Macedonien und andere Länder die zu uns gehörten und es immer noch tun. Bis zu Beograd gehörte alles uns, klar soll dies wieder geschehn.

    Doch sollen dann Länder wie Amerika und Andere zu unseren Feinden werden? Was denkst du warum so ein Krieg aufgetaucht ist ? Im Namen von Amerika, damit ein Yugoslawien geteilt wird, wofür ich dankbar bin.
    Doch überleg mal es vereinigt sich ein Albanien, was denkst du was dann ausbricht... der 3te Weltkrieg.

    Ich will nicht das meine Landsleute im selben Schema fallen wie die Cetniks, wie Arkan und wie Sllobodan... nicht wie Karadzic. Denn unsere Patrioten unsere Helden waren keine Massenmörder, sie waren Freiheitskämpfer.
    Der Name Skenderbeg,Adem Jashari und andere waren nicht dafür Kinder zu töten, sondern dafür Kinder zu schützen.. vor den Feinden.. vor den Slawen.

    Deswegen entschuldige ich mich, damit eins auf keinen Fall bei unseren Mazedonier rüberkommt das wir Albaner auf Rache sind, denn wir nehmen nie das Niveau der Mazedonier und der Serben und vertreiben Menschen.

    Türkei hat kein Recht auf Deutschland, denn Deutschland hat kaum was mit den zu tun. Türken sind nur Auswanderer die Deutschland zu dem ( mit anderen Ausländern ) gemacht haben ,was es heute ist. Sie haben nur das recht hier zu leben, wie ich und andere.
    Doch Mazedonien, war Albanien und Mitrovica ist heute noch eig. Kosovo.
    Auch Nord Mitrovica.

    Kshtu tlutem lexo mir, mos provoko.. mos um ba trathtar.

    Ich komme aus Istog, einer Stadt wo ein Mensch mit Diplomatie geboren worden ist, Ibrahim Rugova. Wo ein Mensch da war, den seine eigenen Cousings getötet haben weil er für sein Land war, Selman Kadria.
    Ich bin keiner der albanischen Boden den Slawen schenckt, ich bin nur einer der albanischen Boden vor diesem Niveau der Slawen schützt.

    Wir sind keine Russen die Artillarie verkaufen damit Menschen getötet werden. Wir sind für Menschen, wir haben auch nach dem Krieg keine Kinder als Opfer genommen.

    Ich entschuldige mich im Namen von mir, jetzt bei dir Vlla.
    Ich bin nicht einer der auf Bashkim Vllaznim tut, das hat vielen Kindern das Leben gekostet durch einen Angriff mit Nervengas.
    Mein Opa ( Rahmetlia ) hat Serben mit ( Llovaqk ) einem Schussgewähr gejagt weil sie unser Boden kaufen wollten. Mein Vater wurde von Serben provoziert, weil sie dachten sie können Ihm kaum was anhaben, er hat das selbe getan... sie gejagt.

    Ich bin aus einer Familie, die kaum was für Serben übrig hat.
    Wir hassen Serben nicht, doch niemand stellt die Behauptung da das wir sie mögen. Können wir nicht, wollen wir nicht !

  6. #136

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Unglaublich wie negativ einige Albaner eingestellt sind!! Die Republik Mazedonien mit dem vom Westen künstlich am leben erhaltenden Kosovo vergleichen......das ich nicht lache...sowas lächerliches kann ein Mensch mit Verstand nicht schreiben.

    Ich weiss gar nicht wo euer Problem liegt.....nur fordern fordern fordern...und ja..der Mazedonische Premier kann schon selber entscheiden was er macht bzw. wo er hingeht...denn einfach so in den Kosovo zu gehen muss für einen Mazedonier gut überlegt sein...ihr versteht das nicht..aber es gibt schon Gründe wieso Mazedonien und Griechenland etc. sowas nicht machen....oder noch nicht..

  7. #137

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    eben...und wenn, dann solltest du diese Frage deinen Landsleuten stellen die RROFT ETHNIKE ILLIRIDA UND SHQIPTERIA SCHREIEN!!!

    Wir Mazedonier kommen nie mit solchen Scheiss heran wir ihr oder viele von euch das tun!!!!

    Sieh dir Mal an..sogar eure Frauen wollen unser Land spalten....etc.etc.etc.etc. und dann fragst du dich solche Sachen im Bezug zu uns Mazedoniern????? Wir haben nichts falsch gemacht..wir haben gehiolfen und wir hatten zwar kleinere Probleme aber wir haben alle Probleme gelöst und gut ist.....und wenn einer geil ist auf weitere Probleme, dann ist er selebr schuld. Und solche kleinen Fische, die Probleme mit uns oder unserem Volk haben, wie einige von euch die Grossalbanien schreien etc.etc.etc. habej sowieso nichts zu sagen und sind die ersten Opfer im Krieg...

    ich hab dir schon mal gesagt hör auf mit dem Scheiss "wir" und "ihr" kommt überhaupt nicht gut an.

  8. #138

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie negativ einige Albaner eingestellt sind!! Die Republik Mazedonien mit dem vom Westen künstlich am leben erhaltenden Kosovo vergleichen......das ich nicht lache...sowas lächerliches kann ein Mensch mit Verstand nicht schreiben.
    es ist so, wäre der Westen nicht da, würde Mazedonien nicht Existieren, weder Staatlich noch innensicherheitsmäßig. die mazedonische Bevölkerung macht grad über die hälfte alle Völker aus, und so megalomanisch wie sie tun, würde dies das Lad zerstückeln bevor zur Unabhängigkeit gekommen wäre. aber es wurde unter Schutz des Westens genommen weil Westen hat Mazedonien Gebraucht (und ist viell. gut so)

    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Ich weiss gar nicht wo euer Problem liegt.....nur fordern fordern fordern...und ja..der Mazedonische Premier kann schon selber entscheiden was er macht bzw. wo er hingeht...denn einfach so in den Kosovo zu gehen muss für einen Mazedonier gut überlegt sein...ihr versteht das nicht..aber es gibt schon Gründe wieso Mazedonien und Griechenland etc. sowas nicht machen....oder noch nicht..
    Mazedonien (ich rede vom Staat) ob es will oder nicht, muss mit Kosovo, Albanien und Serbien mitarbeiten aufgrund der Nachbarschaft, Mazedonien ob es will oder nicht, muss die Wünsche seiner Mitbürger Respektieren (nämlich der dort lebenden Albaner, Serben im Gegensatz zu Albanern machen nicht mal 2% der Bevölkerung aus). mich wundern nur die neue Entwicklungen in Mazedonien, erstens wird bei der Zeremonie des Maz. Presidenten, Kos. President nicht eingeladen, dann das jetzt (also in sehr kurzer Zeit). ich bin gespant was als nächstes kommt aber wenn de politik dort meint sie können die Albaner völlig ignorieren, da wird innenpolitisch kriseln und das sind keine negativen Einstellungen sondern das ist die Realität.

  9. #139

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Der kosovarische Premierminister Hashim Thaqi fordert, dass Mazedonien sich dem negativen Einfluss Belgrads loslöst.
    Er begrüßte die Entscheidung des Kosovo-Präsident Fatmir Sejdiu seinen Besuch in Mazedonien zu annulieren.

    Weshalb hat Mazedonien keine diplomatischen Beziehungen zu Kosovo aufgenommen obwohl Mazedonien Kosovo anerkannt hat?

    Sie sollten sehr stark aufpassen wie sie mit der Republik Kosovo umgehen.

    Den das könnte sehr negative Wirkungen auf Mazedonien haben.

    diplomatische Beziehung wollen sie aber trotzdem.

  10. #140

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.153
    Der neue Mazedonische Präsident ist sehr gegen die albanische Minderheit dort!

    Ich hab mich gestern gefreut, dass Fatmir Sejdiu zu diesem Treffen nicht hingegangen ist!

Ähnliche Themen

  1. Die unsinningen Forderungen der EU
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 15:57
  2. PKK stellt Forderungen
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 17:30
  3. Mazedonien ist gegen die Teilung Kosovos
    Von Lucky Luke im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 09:25
  4. Serbische Forderungen...
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 13:50
  5. Serbische Forderungen...
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 18:42