BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Kosovos Norden komplett auser Kontrolle!! 60 Seiten Bericht!!

Erstellt von @rdi, 24.05.2011, 21:23 Uhr · 119 Antworten · 7.401 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756

    Ausrufezeichen Kosovos Norden komplett auser Kontrolle!! 60 Seiten Bericht!!

    Prishtinė, 24 maj – Veriu i Kosovės ėshtė nė duar tė strukturave tė jashtėligjshme paralele serbe, shkruan sot “Koha Ditore”. Atje mungojnė rendi dhe ligji. Policia e Kosovės vepron nė veri, por ajo ėshtė kryesisht e pafuqishme. Mungon gjyqėsori. EULEX-i mbahet tejet i kufizuar. Kėto konkludime, bashkė me njė mori faktesh pėr veprimin e strukturave paralele, janė dhėnė nė njė raport tė jashtėzakonshėm pėr veriun, tė hartuar nga Zyra e Koordinatorit pėr Strategjinė e Veriut tė Kosovės, Ylber Hysa.
    Raporti, njė kopje tė tė cilit ka arritur qė ta sigurojė “Koha Ditore”, nė mbi 60 faqe pėrshkruan deri nė detaje jetėn jashtė kornizės ligjore tė Kosovės nė pjesėn mė problematike tė vendit, ku mbretėrojnė strukturat paralele dhe ato shtetėrore tė Serbisė, grupe tė rrezikshme huligane, dhe ku grupet kriminale e bėjnė tė vėshtirė jetėn normale tė qytetarėve.
    [B]Raporti po ashtu identifikon arsyet pse Beogradi vazhdon tė mbajė veriun peng, qė mė sė miri shpjegohet nga titulli i rezymesė pėrmbledhėse tė raportit: “Beogradi – me njė kėmbė nė veri dhe me derė tė hapur nė Bruksel”.
    Derisa nė raport shfaqet qartė se jo tė gjitha institucionet dhe grupimet nė veri janė nėn kontrollin e pushtetit tė Beogradit, dhe se shpesh nė lojė janė edhe rivalitete e kundėrshti mes vetė serbėve, aty megjithatė konkludohet se Beogradi zyrtar mban prezencėn e vet nė veri me arsye tė caktuar dhe tė shumėfishtė.
    “Loja e Beogradit zyrtar nė veri dhe rreth veriut ėshtė e shumėfishtė – duke qenė herė pengues e herė lehtėsues i kėtyre misioneve, herė kėrcėnues pėr ndarje, herė monopolizues i njė status quo-je, Beogradi e mban veriun si njė aset herė karshi Brukselit, herė karshi opinionit tė vet, herė karshi Prishtinės dhe rajonit, duke dashur qė tė krijojė mundėsi pėr precedente shantazhuese tė ndarjeve territoriale nė rajon, nga Republika Serbe e Bosnjės deri te Maqedonia e gjetiu”, thuhet aty.
    Raporti, me pėrmbajtjen e tė cilit tashmė janė njoftuar edhe institucionet e Kosovės dhe ato ndėrkombėtare, sugjeron se dialogu aktual mes Kosovės dhe Serbisė nuk do ta zgjidhė problemin e veriut, ndėrsa shpjegon nė detaje mungesa e veprimit tė institucioneve vendėse e ndėrkombėtare, e domosdoshme pėr ta ndryshuar kėtė gjendje.
    Sipas raportit, nė shtatė komuna tė Kosovės, katėr nė veri tė Ibrit dhe tri nė jug tė kėtij lumi, veprojnė 67 grupe tė ndryshme tė kontrabandės, tė cilat kanė bashkėpunim ndėretnik shqiptaro-serb. Katėr komunat nė veri janė ajo e Mitrovicės mbi Ibėr, e Zveēanit, e Zubin-Potokut dhe e Leposaviqit, ndėrkaq qė tri komunat nė jug, janė Mitrovica poshtė Ibrit, Vushtrria edhe Skenderaj.
    “Ky aktivitet i paligjshėm ndėretnik e ka shfrytėzuar realitetin e qytetit tė ndarė dhe e ka pėrdorur atė”, thuhet nė raport, pjesė tė tė cilit, gazeta do tė trajtoj edhe nė numrat e ardhshėm.
    “E vėrteta e pakontestueshme ėshtė se nė veri tė Kosovės veprojnė aktivisht strukturat paralele tė Serbisė qė kanė jo vetėm dinamikė kundėrshtuese ndaj Prishtinės dhe bashkėsisė ndėrkombėtare, por edhe ndaj njėra-tjetrės, nė teatrin kompleks serbo-serb tė veriut.”, thuhet nė raport.
    Raportit tregon pėr armiqėsi tė madhe mes grupeve tė serbėve nga qytetet e ndryshme veriore tė Kosovės, dhe flet nė detaje me emra mbiemra pėr kėto grupe.
    Raporti kritikon ashpėr tolerancėn ndaj aktivitetit ilegal tė strukturave tė Serbisė, dhe grupeve tė tjera kriminale, si nga UNMIK-u, ashtu edhe nga institucionet e Kosovės, EULEX-i dhe mekanizmat e tjerė.
    “Postpavarėsia ka krijuar njė konglomerat misionesh me statuse tė ndryshme, nė disa qė njohin realitetin e ri kosovar, dhe tė tjerėve qė operojnė nė bazė tė 1244-s, si pasojė e njė mish-mashi tė kėtillė politiko-legal, misionet e BE-sė nė veri veprojnė nėn disa kapela”, thuhet nė raport.
    Pikėrisht baza legale dhe frika se mos po kuptohet si mision qė e respekton sovranitetin e Kosovės, sipas raportit e ka bėrė EULEX-i tepėr joefikas nė atė pjesė tė vendit.
    Dėshmitė e tjera nė raport pėr funksionimin e strukturave paralele nė veri pėrfshijnė edhe faksimile tė dokumenteve dhe tė vendimeve tė lėshuara nga kėto struktura, prej ftesave gjyqėsore, qė bartin data tė javėve tė fundit, deri te vendimet dhe dokumentet policore me vula tė MPB-sė sė Serbisė, tė lėshuara nė veri tė Kosovės (mė gjerėsisht sot nė “Kohėn Ditore”)


    Prishtina 24. Mai

    Der überwiegend von Serben bewohnte Norden Kosovos entzieht sich weiter der Kontrolle Prishtinas. Die Rechtsstaatlichkeit funktioniere nicht, die Polizei sei zumeist machtlos. "Es gibt keine Justiz. Die EULEX-Mission ist vollkommen eingeschränkt", steht im jüngsten Bericht des Koordinators der kosovarischen Regierung für den Norden, Ylber Hysa, auf welchen sich am Dienstag die Tageszeitung "Koha Ditore" beruft. Laut dem 60-Seiten-Bericht Hysas würden neben serbischen Parallelstrukturen im Norden auch kriminelle Gruppen und Hooligans regieren. Nicht alle Institutionen und Gruppen stünden unter der Kontrolle Belgrads.

    Dieser Bericht macht auch deutlich die Gründe Belgrads klar über die Belagerung des Nordens

    Was man deutlich am Titel des Berichts lesen kann
    " Belgrad einen Fuss in Norden Kosovas und mit der offenen Tür in Brüssel"
    Dieser Bericht macht ebenfalls klar das nicht alle parallelen Institutionen und Strukturen unter Belgrads Macht stehen, und das Sie oftmals in Rivalität mit sich sind.
    Belgrad hält seine Presenz im Norden mit gezieltem, mehrfachen Grund. Das Spiel Belgrads im Norden und um den Norden ist Vielfältig, in dem Sie mal den Helfer mal den Verhienderer spielen dieser Strukturen. Mal ist wieder Belgrad der Bedroher für Trennung dieses Territoriums, mal der Monopol eines Staus Quo, hält Belgrad den Norden als ein Reccourc der zwischen Brüssel, Prishtina als Druckmittel dienen soll, für Bedrohungen einer neuen Prezedenzfall der Territorien Trenunng angefangen im Norden Kosovo, Republika Serbska bis zu Mazedonien.

    Dieser Bericht , über desen Inhalt die Staatsinstitutionen und die Ausländischen informiert worden sind, bestättigt das die Verhandlunegn zwischen Prishtina und Serbien das NordProblem nicht lösen werden und erklärt im Detail den Mangel an Unternehumung Seitens der Regierung und Eulex, was zwingend erforderlich ist für die Änderung dieser Lage.

    Dem Bericht nach, in 7 Komunen des Kosovo, 4 im Norden des Flusses Iber und 3 im Süden handeln 67 Gruppen des Verbrechens, welche in ethnisch Zusammenarbeit albanisch-serbisch handeln.

    4 nördlichen Komunen sind: Nord Mitrovica, Zveqan,Zubin Potok und Leposavic. Die anderen 3 im Süden sind: Süd-mitrovica,Vushtrri, und Skenderaj.

    Dieser Krimineller Verband hat die zerbrochene Lage des geteilten Stadtes und Landes zu ihren Gunsten ausgenutzt.

    Die Wahrheit ist, im Norden handeln parallele Strukturen Serbiens welche nicht nur eine Dynamik gegen Prishtina haben und der Westlichen Gemeindschaft sondern auch unter sich selbst.

    Dieser Bericht spricht über massive Feindschafften zwischen der serbischen Gruppen in den verschiedenen Städten des Nordens und nennt die Gruppen bei Namen sowie Mitglieder bei Vor-und Nachnamen.

    Dieser Bericht kritisiert massiv die Toleranz von UNMIK, EULEX und der kosovarischen Regierung gegenüber dieser Krimineller Strukturen.
    Die Unabhängigkeit hat einen politischen Misch-Masch Effekt erschaffen in dem manche Ausländische Missionen unter UNO und der Resulution 1244 operieren und andere welche die Unabhängigkeit anekennen wie die EULEX. Das ganze führt zu keinen Ergebniss im Kampf um Recht und Ordnung.

    Vorallem EULEX wird massiv kritisiert über das Versagen im Norden.

    Andere Beweisse dieses Berichts zeigen Dokumente und Schrifftstücke der Belgrader Parallel Strukturen wie Gerichtseinladungen der letzten Wochen, polizeilche Dokummnte welche die Stempel des serbisch MPB zeigen und rausgelasen im Norden Kosvos, sowie Administartive Befehle in den befeligt wird die kosovarischen Institutionen nicht anzuerkennen, und anderes wie Kennzeichen der Republik Kosovo und Dokkumentation.
    In diesen Bericht werden ebenfalls bei Namen Polizeimitglieder genannt die bei der Kosovo Polizei arbeiten und gleichzeititg mit MUP kooperieren (wurden übrigens diese Woche entlasen).

    (ausfürhrlich berichten wir in der Zeitung "Koha Ditore hete"

    Quelle : Koha.net Internetseite des Koha Ditore und Fernsehanstalts KTV.

  2. #2
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Hätten das Albaner gemacht, hätten die Hunde von Eulex das Feuer eröffnet.

  3. #3
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    endlich weiss die regierung in prishtina wenigstens was dort los ist!!

  4. #4
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Dhampir Beitrag anzeigen
    Hätten das Albaner gemacht, hätten die Hunde von Eulex das Feuer eröffnet.
    scheiss aufs bild, lies mal lieber was da steht.

    in kosovo existieren 67 serbische banden!! die teilweise sogar unter sich bekämpfen!!

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    jetzt nochmal auf deutsch oder jugo

  6. #6
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Nehmt Leposavic nicht in den Mund

  7. #7
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Macht ne gottverdammte albanische Überschrift, wenn hier nur albanische Quelltexte ohne jegliche deutsche Übersetzung gepostet werden.

  8. #8
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    jetzt nochmal auf deutsch oder jugo
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Macht ne gottverdammte albanische Überschrift, wenn hier nur albanische Quelltexte ohne jegliche deutsche Übersetzung gepostet werden.
    ich weiss ihr habt recht aber ich möchte nicht mit google traslater übersetzen,
    den der bericht ist sehr interesant.

    hab grad keine lust ehrlich gesagt aufs übersetzen werde das morgen machen oder es macht einer der anderen albaner hier.

    quelle ist übrigens tageszeitung koha ditore aus kosovo.

    bericht stammt von regierungs kosovo. gruppe für die koordienierung des nordens . ylber hysa

  9. #9
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Shumė interesant

  10. #10
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021
    Qeulle Link ??????

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:01
  2. Serbische Wahl im Norden Kosovos am 30 Mai
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:47
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:48
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 13:30
  5. Erneut Bombenexplosion im Norden Kosovos
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 11:28