BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

"Krieg nach Gefühl" - Manipulation: Neue Zweifel am Nato-Einsatz im Kosovo

Erstellt von Hercegovac, 24.02.2009, 19:55 Uhr · 76 Antworten · 3.806 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Und was willst du mir damit sagen ?
    Ziel ist Ziel!

    Oder möchtest du darauf hinaus das Kosovo ohne die Hilfe Un's das nicht geschafft hätte ?
    Da gebe ich dir vollkommen Recht.
    Man kann einen Reh mit einer Bazuka töten, oder aber auch mit einer Handpistole.. Desweitere kannst du dir ja denken

    habe ich etwas wichtiges verpasst?
    Wann wurde Kososo von der UNO anerkannt?

  2. #42
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ich und du sind befangen.
    der internationale gerichtshof ist neutral.
    der hat folgendes entschieden:
    serbien hat in kosova kriegsverbrechen verübt, terrorismus, vergewaltigungen, zerstörungen...

    die nato-angriffe, der kampf der uck, wurden damit gerechtfertigt.

    Die UCK provozierte gezielt eine Intervention der Nato aus ohne an ihr Volk zu denken, was deutlich auch durch die Bombardements zu Schaden kam. Die UCK handelte ohne die Folgen zu bedenken. Tolle Befreiungsarmee, welcher, das Volk selber egal war

  3. #43

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Angreifen tut man nur ein fremdes LAnd,und Kosmet war damals kein Land,sonder neine YU-Provinz,somit hat man das Land verteidigt mitsamt der Provinz,deinen Angriff kannst du dir also sonst wohin stecken...

    Und zum Thema Jugoslawien: Ersdt solltest du lernen,das man Jugoslawien nit mi "Y" schreibt,zweitens,ich hab weiterhin den YU-Paß,deshalb hab ich auch die Flagge gewählt...

    Drittens,Arkan war nie im Kosovo,Idiot......

  4. #44

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Stimme ich zu,Djakovica war ein Volltreffer... )

  5. #45
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    habe ich etwas wichtiges verpasst?
    Wann wurde Kososo von der UNO anerkannt?


  6. #46
    Pejani1
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Angreifen tut man nur ein fremdes LAnd,und Kosmet war damals kein Land,sonder neine YU-Provinz,somit hat man das Land verteidigt mitsamt der Provinz,deinen Angriff kannst du dir also sonst wohin stecken...

    Und zum Thema Jugoslawien: Ersdt solltest du lernen,das man Jugoslawien nit mi "Y" schreibt,zweitens,ich hab weiterhin den YU-Paß,deshalb hab ich auch die Flagge gewählt...

    Drittens,Arkan war nie im Kosovo,Idiot......


    Stimmt doch gar nicht:

    Jugoslawien (serbokroatisch, slowenisch, mazedonisch Jugoslavija oder in kyrillischer Schrift Југославија; wörtlich übersetzt: Südslawien) bezeichnete von 1918/1929 bis 2003 einen Staat in Mittel- und Südosteuropa in unterschiedlicher territorialer und politischer Form.

    Jugoslawien ? Wikipedia

  7. #47

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Was soll ich schon von Analphabeten wie den Lalbanern erwarten-.......

  8. #48
    Soulino
    UCK UCK UCK!!


  9. #49

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Du regierst genauso, wie der Verfasser, in dem Text schrieb, wird man mit einer anderen Meinung bzw. Wahrheit konfrontiert, dann heißt heiße Luft..
    wenn du meinst...
    es gibt auch leute die behaupten,
    "es begann mit einer Lüge!"

    davon gibt es sehr viele..

    dann gibt es welche, die die uck mit organhandel, mit drogenhandel und anderen verbrechen in verbindung bringen...

    tja....

    alles heiße luft...!

    das bedeutet nicht, dass es nicht in der uck einzelne gegeben hat, die wirklich verbrechen verübt haben.

    nur die verbrechen einzelner angehöriger der uck mit den verbrechen des serbischen staates gleichzustellen, dass ist übertrieben und nicht haltbar.

    nicht serbien war das opfer, sonder der täter-staat.
    das wurde heute vom kriegsverbrechertribunal bestätigt.

    serbien wurde ua. wegen terrorismus verurteilt.

    das auf beiden seiten terroristen kämpfen ist nicht realistisch.
    serbien war der terror-staat, die uck und die nato, diejenigen die gegen diesen staat gekämpft haben.

    es gibt ausreichend serben die die verbrechen ihres staates leugnen oder nicht akzeptieren können, weil man sich mit diesem staat nicht identifizieren kann, nicht möchte.

    das sind zwei paar schuhe.
    es tut mit wirklich für die serben leid, die nichts mit diesen verbrechen zu tun haben, die mit diesen verbrechen konfrontiert werden, obwohl sie vielleicht selber durch diesen krieg im kosovo vieles verloren haben.

    jeder, der diese verbrechen serbiens versucht zu verteitigen, befürwortet diese verbrechen.

    man zeigt nicht auf die opfer, wenn die verbrecher verurteilt wurden.

  10. #50
    Romantika
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Was soll ich schon von Analphabeten wie den Lalbanern erwarten-.......

    Ja genau Diese Elbaner ähh Labaner Ilbaner Ulbaner

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 09:46
  2. Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 13:08
  3. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 22:09
  4. Kosovo: "Neue Berliner Mauer auf dem Balkan"
    Von albaner im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 20:03
  5. Struck: Der NATO Einsatz im Kosovo ist Unfug
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2004, 22:00