BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 62 von 96 ErsteErste ... 125258596061626364656672 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 953

Krim Und Kosovo wo liegt der Unterschied?

Erstellt von El Mero Mero, 16.03.2014, 02:41 Uhr · 952 Antworten · 36.633 Aufrufe

  1. #611
    Lalla Aisha
    Zitat Zitat von Maniker Beitrag anzeigen
    Entleere deinen Posteingang!!!
    erledigt!

  2. #612

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Lalla Aisha Beitrag anzeigen
    Unglaublich sowass zu lesen... der hat echt einen Dachschaden....

    Meine Grossväter waren übrigens beide Partisanen @Lubenica.. der eine Grossvater sogar in DE als Zwangsarbeiter als er in Gefangenschaft geriet...
    Hab ich nie bezweifelt und ich weiß auch das Albaner Partisanen waren aber die Balisti waren eben auch Realität und Albanien war nunmal Hitlers Verbündeter. Learn History.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Du bist nicht besser als diese, die du vorgibst zu kritisiersen. Und freie Meinungsäußerung heißt nicht, dass du hier rumlügen und hetzen darfst ohne, dass das auf Widerstand stößt.
    Ne, ich bin nicht Akp und auch nicht Bozkurt

    Freie Meinungsäusserung und Diskussion verwechselst du leider mit Lüge und Hetze. Wie gesagt, "If you can`t attack the message, attack the messeger."
    Kennt man.

    Dein "Widerstand" besteht nur aus Unterstellungen und aus deiner Unfähigkeit zu diskutieren.

  3. #613
    Username123
    Zitat Zitat von Maniker Beitrag anzeigen
    Die Albaner haben mit Nazis mitgekämpft?
    Nicht wirklich mitgekämpft aber Sie waren trotzdem vorhanden.

    Zitat Zitat von Lalla Aisha Beitrag anzeigen
    Unglaublich sowass zu lesen... der hat echt einen Dachschaden....
    Es war damals strategisch klever sich an das Reich anzuschließen es gab sogar eine eigene SS Fraktion sie hießen 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1)

    182px-21st_SS_Division_Logo.svg.png
    War das Abzeichen.


    Die SS-Division Skanderbeg sollte zur Partisanenbekämpfung in Jugoslawien eingesetzt werden. Während des Sommers operierte sie im Kosovo und im Norden Mazedoniens weniger als militärischer Verband, denn als Terrororganisation gegen die Zivilbevölkerung. Eine unbekannte, aber zweifellos große Zahl von Serben wurde innerhalb weniger Wochen ermordet bzw. aus dem Kosovo vertrieben. Schmidhuber meldete schon im April 1944, dass 40.000 Serben aus dem Kosovo vertrieben worden waren. Der SS-Führer ging davon aus, dass noch weitere 100.000 Serben vertrieben werden sollten.

    Die SS-Division Skanderbeg und die von ihr verübten Kriegsverbrechen wurden in den 1990er Jahren zum Thema der Geschichtspolitik und dienen seither als Munition im Kosovo-Konflikt.
    Von albanischer Seite hat es bisher kaum historische Untersuchungen zu diesem Thema gegeben. Die Kollaboration von Teilen der albanischen Eliten und der Bevölkerung mit den italienischen Faschisten und den deutschen Nationalsozialisten wird kaum thematisiert. Bis heute weit verbreitet ist die Interpretation aus dem kommunistischen Albanien, wonach das Volk fast einmütig gegen die Okkupanten kämpfte und nur einige Elemente der Bourgeoisie mit dem Feind gemeinsame Sache gemacht haben. Zum Teil werden die Kollaborateure zu aufrechten albanischen Patrioten umgedeutet, denen gar nichts anderes übrig blieb, als mit den Deutschen gegen die Jugoslawen für ein Großalbanien zu kämpfen. Eine differenzierte eigene historische Forschung zu Widerstand und Kollaboration steht noch aus.



    Und hier noch ein Thread im Forum

    Kosovo-Albaner bauen SS Denkmäler

    http://kpd-ml.org/doc/albanien/nazi_...ungsregime.pdf

  4. #614
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.666
    Gegen den Mißbrauch der Geschichte- Kosova und der Faschismus

    Written by Stefan Brandhuber
    Innerhalb weiter Teile der deutschen Linken, hat sich schon seit Jahren der völkische Unsinn der großserbischen Propaganda breitgemacht. Stets ist von dem heroischem Kampf der „Serben“ gegen den Hitlerfaschismus die Rede. Die Albaner und Kroaten werden hingegen generell als nazistische Kollaborateure dargestellt. In der Realität gab es aber bei allen Völkern,im ehemaligen Jugoslawien sowohl pronazistische Kollaborateure wie antifaschistische Kämpfer und Kämpferinnen. Die überwältigende Mehrheit der Menschen aller Nationalitäten lehnte den Faschismus ab und unterstützte den antifaschistischen Widerstand. Dieser Fakt gilt auch für die Albaner in Kosova. Dennoch argumentiert die serbische Propaganda immer wieder mit der albanischen SS-Division „ Skanderbeg“. Der kleinen verbrecherischen Kooperationsgruppe wird bis heute in diversen Artikeln, auch in deutschen Zeitungen, Massencharakter und Schlagkraft unterstellt. Der Zweck der Übung besteht darin, die Albaner in Kosova in kontinuierliche Kollektivhaftung zu nehmen und ihnen das Selbstbestimmungsrecht abzusprechen. Die historische Wahrheit ist jedoch, dass die albanischen Partisanen in Kosova wesentlich stärker waren als die Verbrecher aus der SS-Division „ Skanderbeg“. Um der historischen Wahrheit gerecht zu werden ist es notwendig festzustellen, dass es auch in Serbien neben den Partisanen das Kollaborationsregime unter General Nedic gab, sowie die profaschistischen Tschetnik Banden. Letztere wurden in jüngster Zeit von den serbischen Nationalisten in Serbien offen rehabilitiert. In Kosova gibt es hingegen keinen relevanten politischen Faktor, der sich auf die albanischen Kollaborateure bezieht. Dennoch würde auch in Kosova eine historische Auseinandersetzung mit den eigenen Kollaborateuren und Verbrechern nicht schaden. Anbei eine Dokumentation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia zur Rolle der kleinen SS- Gruppe aus Kosova.

    Eure erbärmlichen Versuche, das albanische Volk zu diskreditieren scheitern immer wieder aufs neue. Diese Nazigruppen wurden von Deutschen gegründet um deutsche Interessen zu verfolgen keine albanischen. Dementsprechend gehen die Verbrechen auf das Konto von Nazideutschland. Als hätte wir danach gefragt von solchen Faschistischen Regimen okkupiert zu werden.
    "If you can`t attack the message, attack the messeger."
    Kennt man.
    Du wurdest schon genug mit Fakten zerlegt also fühl dich nicht so persönlich angegriffen.
    Ne, ich bin nicht Akp und auch nicht Bozkurt
    Ich sagte nicht, dass du das bist sondern nicht besser als diese.Lies genauer oder ist das zu viel verlangt?

  5. #615
    Commodus
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Wir sollten hier einen Club der "verfickten Stammtisch-Huren" eröffnen.....
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Edit:
    Außer dass sie selbstverständlich "verfickte Huren" sind, die es mit jedem Straßenköter machen würden oder zu hässlich und/oder zu alt sind, einen abzubekommen, schon lange nicht duchgevögelt wurden etc.
    Du hast echt Komplexe, Mädel. Wer hat so was jemals behauptet? Das ist ein typisches Strohmann-Argument mit dem Zweck, jede weitere Diskussion im Keim zu ersticken. Es wundert also nicht, dass du es am Ende deines Beitrags positioniert hast. Du erfindest eine fiktive Gegenposition, die keine Seite in der aktuellen Diskussion vertritt, die du einer namentlich nicht erwähnten Gruppe zuschreibst und an der du dich argumentativ abarbeiten kannst, da niemand sie verteidigt und selbst wenn jemand diese verteidigen würde, würde er selbst zum Strohmann werden. Jede Gegenargumentation würde hier ins Leere gehen, daher sinnlos.

  6. #616
    Lalla Aisha
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich mitgekämpft aber Sie waren trotzdem vorhanden.



    Es war damals strategisch klever sich an das Reich anzuschließen es gab sogar eine eigene SS Fraktion sie hießen 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1)
    sorry aber warum erzählst du mir das jetzt genau?

  7. #617
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    6.710
    ja mann wieso erzählst du ihr das jetzt genau.

  8. #618
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.628
    Zitat Zitat von Lalla Aisha Beitrag anzeigen
    sorry aber warum erzählst du mir das jetzt genau?
    weil du einfach nur pöse bist

  9. #619
    Username123
    Zitat Zitat von Lalla Aisha Beitrag anzeigen
    sorry aber warum erzählst du mir das jetzt genau?
    Weil es sich für mich so angehört hatte als ob es Sie nie gegeben hätte.

  10. #620
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.628
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Weil es sich für mich so angehört hatte als ob es Sie nie gegeben hätte.
    Hey hyp, wie geht's eigentlich deinen langen Haaren?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 01:56
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 11:15
  3. Was ist der Unterschied von einen Türken und einen Sachsen
    Von Albanesi2 im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 08:56
  4. Was ist der Unterschied einer Frau und eines Fahrrads?
    Von Memedo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:39