BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 23 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 224

Kroaten ehren Adem Jashari

Erstellt von Adem, 29.05.2012, 20:10 Uhr · 223 Antworten · 12.394 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    ist tatsache,denn ohne die nato hattet ihr keine chance noch nichtmal den hauch davon.
    Das ist natürlich was gutes, das Menschen vertrieben und getötet werden .
    Allein wie du das rübergebracht hast, einfach nur krank.

  2. #132
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von Obilic Beitrag anzeigen
    Ohne die internationale Hilfe wäre eure Existenz eine Zeltkolonie um Tirana, so schauts aus. Alleine mit eurer Hobbyterrororganisation UCK habt Ihr ja rechtzeitig das weite gesucht und versucht mit Hilfe von Lügen (taqi und sein angebliches Massaker im Stadion) die Nato zu rufen. Jämmerlich andere für sich kämpfen zu lassen. Erst alles in Brand setzen und dann alleine nicht mit den Konsequenzen klarkommen.
    Deine Infos hast du bestimmt aus der Doku "Es begann mit einer Lüge" vom ARD.
    Die haben sich übrigens entschuldigt das sie den scheiß gesendet haben.

  3. #133

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich was gutes, das Menschen vertrieben und getötet werden .
    Allein wie du das rübergebracht hast, einfach nur krank.
    menschen wurden schon immer vertrieben und getötet.
    stell dir mal vor sogar die albaner waren oft unter den tätern.

    erst vor kurzem wurden 5 mazedonier von rassistischen fanatischen islamistischen albanern hingerichtet.

  4. #134

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Obilic Beitrag anzeigen
    DU bist ein WITZ. Aber ein ganz schlechter.
    nein weißt du was witzig ist?
    ihr hattet die beste armee in den jugo-kriegen (mit besten meine ich die beste austattung) und habt von den slowenen auf den sack bekomen, den kroaten, den bosniaken und am ende dann auch von uns..... die tatsache das ihr die realität nicht sehen wollt, wie serbien heute aussieht und wie es noch in einigen jahren aussehen wird wenn die wojwodina sich auch trennt wollt ihr nicht wahr haben aber alle auf dem balkan haben das was sie wollten vllt nicht ganz die bosniaken müssen immer noch mit so fascho-leuten wie mit dir leben und wir sind noch kein greatalbania aber ihr habt dennoch am meisten verloren und wollt euch das nicht eingestehen und kommt mit hätte hätte blabla.... russland hat euch genug unterstützt dazu gibt es genug quellen aber wenn diese nun wieder gepostet werden heißt es wieder irgendwie neeeein da wurde uns nicht geholfen die waffen wurden da nur gelagert in serbien, neeeeein das geld wurde von den russen wurde zu test-zwecken in den boden eingepflanzt weil man in serbien geld pflücken wollte..... blabla werd erwachsen du scheißhaufen

  5. #135
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    menschen wurden schon immer vertrieben und getötet.
    stell dir mal vor sogar die albaner waren oft unter den tätern.

    erst vor kurzem wurden 5 mazedonier von rassistischen fanatischen islamistischen albanern hingerichtet.
    Und damit rechtfertigst du es?
    Wie gesagt einfach krank.
    Das es albanische Täter gab ist natürlich auch klar, aber die Handlungen der serbischen Regierung zu dieser Zeit waren mehr als skrupellos wenn nicht barbarisch.

    Zu den 5 Mazedoniern, da gibt es noch nichts neues.
    Auch wurde keiner von den festgenommenen für schuldig berufen, also werf nicht mit Sachen um dich von dene du keine Ahnung hast.

  6. #136
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Warscheinlich sind die Beweise genauso gut, wie beim Fall in Bujanovac.
    Mittlerweile sind 5 von 8 Festgenommenen wieder schon auf freien Fuß, aber hauptsache ein bisschen Drama machen.

  7. #137

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Deine Infos hast du bestimmt aus der Doku "Es begann mit einer Lüge" vom ARD.
    Die haben sich übrigens entschuldigt das sie den scheiß gesendet haben.
    und weil es so schön war,gleich nochmal

    ES BEGANN MIT EINER LÜGE: 10 JAHRE ANGRIFFSKRIEG GEGEN JUGOSLAWIEN | Drucken | E-Mail
    Serbien
    Dienstag, den 24. März 2009 um 02:00 Uhr



    Am 24. März vor zehn Jahren begann die NATO unter Beteiligung der Bundwehr einen Angriffskrieg gegen Jugoslawien. Unter Bruch des Völkerrechts, des Grundgesetzes und anderer internationaler Verträge schickten die NATO und Bundeswehr ihrer Bomberverbände in den Krieg. Die Beteiligung der Bundeswehr am Überfall auf Jugoslawien steht in der verhängnisvollen Militärtradition des deutschen Imperialismus, der die Völker des Balkans in zwei blutige Weltkriege verwickelte und heute - alle Lehren der deutschen Geschichte missachtend - wieder mit Krieg andere Völker überzieht.

    Angeblich wollte man Völkermord verhindern. Fakten, die den Völkermord beweisen sollten, wurden mit einem großen Propagandaaufwand der NATO und mit Hilfe der Geheimdienste manipulativ geschaffen. Die deutsche Bundesregierung, vor allem Schröder, Scharping und Fischer, luden schwere Schuld auf sich, indem sie sich zu hilfswilligen Nachbetern der Gräuelpropaganda der USA und der NATO machten und selbst Quelle von Desinformation und Lüge wurden.

    Für Deutschland bedeutete die erste aktive Kriegsbeteiligung seit 1945 die Rückkehr in den Kreis der Militärmächte. Die »Enttabuisierung des Militärischen«, so Kanzler Schröder, war damit vollbracht. Die deutschen Tornados trugen bei ihren Einsätzen am Rumpf fast das gleiche Balkenkreuz wie die Bomber, die im April 1941 Belgrad in Schutt und Asche legten.

    Am 30. Mai 1999 traf die NATO-Aggression die serbische Kleinstadt Varvarin. Während eines Volksfestes anlässlich des orthodoxen Dreifaltigkeitsfestes flogen NATO-Bomber einen Angriff auf die Morava-Brücke von Varvarin, zerstörten sie und töteten mehrere Menschen, darunter die 16 Jahre junge Sanja Milenković. Den Großteil der Opfer - imnsgesamt zehn Tote und 17 Verletzte - forderte eine zweite Angriffswelle auf die zerstörte Brücke, während Helfer versuchten, die Toten und Verletzten zu bergen.

    Auch die folgende Besatzung Kosovos durch die NATO-Truppen entfesselte in der serbischen Provinz eine massive Gewalt gegen die nicht-albanischen Teile der Bevölkerung. Die meisten Serben, Juden, Roma usw. wurden vertreiben oder müssen seither in abgeriegelten Enklaven ihr Dasein fristen. Obwohl die UN-Resolution, mit der der Krieg beendet wurde, dies eindeutig untersagte, wurde die Provinz im vergangenen Jahr einseitig für unabhängig erklärt. Diese »Unabhängigkeit« wird von den meisten Staaten jedoch nicht anerkannt. Faktisch bleibt die alte serbische Provinz ein europäisches Protektorat.

    Der Krieg gegen Jugoslawien war, wie der folgende gegen den Irak, ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Wie der Irakkrieg war auch er mit unzähligen Lügen vorbereitet worden, die sehr bald entlarvt wurden. Angeblich griff die NATO an, um die albanische Bevölkerung vor der Gewalt der Serben zu schützen. Die Berichte der OSZE-Beobachter vor Ort widerlegen jedoch die Behauptung, die Kosovo-Albaner seien vor Kriegsbeginn einer besonderen Bedrohung oder gar Vertreibung ausgesetzt gewesen. Selbst das Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr meldete zwei Tage vor Beginn der Bombardierungen noch: »Tendenzen zu ethnischen Säuberungen sind weiterhin nicht zu erkennen.« Historisch widerlegt wurden auch weitere Teile der vorbereitenden Kriegspropaganda wie das angebliche »Massaker von Racak« oder die »Konzentrationslager« und der »Hufeisenplan« des damaligen Kriegsministers und heutigen Fahrrad-Führers Rudolf Scharping. Und bekannt ist mittlerweile auch, wie Anfang 1999 das Scheitern der Friedensverhandlungen von Rambouillet provoziert wurde.

    Die NATO-Staaten wollten offensichtlich diesen Krieg als Präzedenzfall für zukünftige Interventionen. In ihrer neuen Strategie, die am 24. April 1999, parallel zu den fortwährenden Bombenangriffen auf serbische Städte, verabschiedet wurde, erkoren sie solche völkerrechtswidrige Angriffskriege ohne UN-Mandat zum Kernauftrag des Bündnisses. Neben Terrorismus und organisiertem Verbrechen wurde auch die „Unterbrechung der Zufuhr lebenswichtiger Ressourcen“, sowie Massenflucht und Migration in den Bereich der Risiken aufgenommen, gegen die die Kriegsallianz bei Bedarf auch militärisch intervenieren will.

    Zwei Jahre später unterstützte die NATO den Angriff der USA auf Afghanistan und stellt aktuell einen beträchtlichen Teil der Besatzungstruppen. Das Gros der NATO-Staaten beteiligte sich auch am Krieg gegen den Irak, der sich am 21.März zum 6. Mal jährt.

    Zum 60. Jahrestag der NATO am 3. und 4. April 2009 in Straßburg und Baden-Baden wird das Neue Strategische Konzept zur Verabschiedung auf dem Terminplan stehen. Weltweite NATO-Kriegseinsätze sollen künftig noch effektiver geführt werden, die Bereitschaft zum atomaren Erstschlag eingeschlossen. Kriegsgegner und Kriegsgegnerinnen aus Frankreich, Deutschland und vielen anderen Ländern werden vom 1. bis 4. April mit Demonstrationen, Blockaden und vielseitigen weiteren Aktionen gegen den NATO-Gipfel protestieren.

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...TyOFlXFxF4WYRQ

  8. #138

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    das ist die denkweise eines cetniks.... "du umgebracht dragan ich umbringen dich" so und nicht anders..... auge um auge und die welt ist blind dragonfire du affe....

    und nochmal: es gibt keinen einzigen krieg in den 90er in denen die serbische seite mehr opfer zu beklagen hat als die nicht serbische, also geh und vögel dem mongoblic ins maul und nervt jemanden anderen oder ich hol mein insekten spray raus und dann hat sich die ganze sache auch erledigt

  9. #139

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Und damit rechtfertigst du es?
    Wie gesagt einfach krank.
    Das es albanische Täter gab ist natürlich auch klar, aber die Handlungen der serbischen Regierung zu dieser Zeit waren mehr als skrupellos wenn nicht barbarisch.

    Zu den 5 Mazedoniern, da gibt es noch nichts neues.
    Auch wurde keiner von den festgenommenen für schuldig berufen, also werf nicht mit Sachen um dich von dene du keine Ahnung hast.
    was rechtfertige ich,was soll krank sein????

    was labberst du die ganze zeit für ne scheiße???

  10. #140

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    und weil es so schön war,gleich nochmal

    ES BEGANN MIT EINER LÜGE: 10 JAHRE ANGRIFFSKRIEG GEGEN JUGOSLAWIEN | Drucken | E-Mail
    Serbien
    Dienstag, den 24. März 2009 um 02:00 Uhr



    Am 24. März vor zehn Jahren begann die NATO unter Beteiligung der Bundwehr einen Angriffskrieg gegen Jugoslawien. Unter Bruch des Völkerrechts, des Grundgesetzes und anderer internationaler Verträge schickten die NATO und Bundeswehr ihrer Bomberverbände in den Krieg. Die Beteiligung der Bundeswehr am Überfall auf Jugoslawien steht in der verhängnisvollen Militärtradition des deutschen Imperialismus, der die Völker des Balkans in zwei blutige Weltkriege verwickelte und heute - alle Lehren der deutschen Geschichte missachtend - wieder mit Krieg andere Völker überzieht.

    Angeblich wollte man Völkermord verhindern. Fakten, die den Völkermord beweisen sollten, wurden mit einem großen Propagandaaufwand der NATO und mit Hilfe der Geheimdienste manipulativ geschaffen. Die deutsche Bundesregierung, vor allem Schröder, Scharping und Fischer, luden schwere Schuld auf sich, indem sie sich zu hilfswilligen Nachbetern der Gräuelpropaganda der USA und der NATO machten und selbst Quelle von Desinformation und Lüge wurden.

    Für Deutschland bedeutete die erste aktive Kriegsbeteiligung seit 1945 die Rückkehr in den Kreis der Militärmächte. Die »Enttabuisierung des Militärischen«, so Kanzler Schröder, war damit vollbracht. Die deutschen Tornados trugen bei ihren Einsätzen am Rumpf fast das gleiche Balkenkreuz wie die Bomber, die im April 1941 Belgrad in Schutt und Asche legten.

    Am 30. Mai 1999 traf die NATO-Aggression die serbische Kleinstadt Varvarin. Während eines Volksfestes anlässlich des orthodoxen Dreifaltigkeitsfestes flogen NATO-Bomber einen Angriff auf die Morava-Brücke von Varvarin, zerstörten sie und töteten mehrere Menschen, darunter die 16 Jahre junge Sanja Milenković. Den Großteil der Opfer - imnsgesamt zehn Tote und 17 Verletzte - forderte eine zweite Angriffswelle auf die zerstörte Brücke, während Helfer versuchten, die Toten und Verletzten zu bergen.

    Auch die folgende Besatzung Kosovos durch die NATO-Truppen entfesselte in der serbischen Provinz eine massive Gewalt gegen die nicht-albanischen Teile der Bevölkerung. Die meisten Serben, Juden, Roma usw. wurden vertreiben oder müssen seither in abgeriegelten Enklaven ihr Dasein fristen. Obwohl die UN-Resolution, mit der der Krieg beendet wurde, dies eindeutig untersagte, wurde die Provinz im vergangenen Jahr einseitig für unabhängig erklärt. Diese »Unabhängigkeit« wird von den meisten Staaten jedoch nicht anerkannt. Faktisch bleibt die alte serbische Provinz ein europäisches Protektorat.

    Der Krieg gegen Jugoslawien war, wie der folgende gegen den Irak, ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Wie der Irakkrieg war auch er mit unzähligen Lügen vorbereitet worden, die sehr bald entlarvt wurden. Angeblich griff die NATO an, um die albanische Bevölkerung vor der Gewalt der Serben zu schützen. Die Berichte der OSZE-Beobachter vor Ort widerlegen jedoch die Behauptung, die Kosovo-Albaner seien vor Kriegsbeginn einer besonderen Bedrohung oder gar Vertreibung ausgesetzt gewesen. Selbst das Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr meldete zwei Tage vor Beginn der Bombardierungen noch: »Tendenzen zu ethnischen Säuberungen sind weiterhin nicht zu erkennen.« Historisch widerlegt wurden auch weitere Teile der vorbereitenden Kriegspropaganda wie das angebliche »Massaker von Racak« oder die »Konzentrationslager« und der »Hufeisenplan« des damaligen Kriegsministers und heutigen Fahrrad-Führers Rudolf Scharping. Und bekannt ist mittlerweile auch, wie Anfang 1999 das Scheitern der Friedensverhandlungen von Rambouillet provoziert wurde.

    Die NATO-Staaten wollten offensichtlich diesen Krieg als Präzedenzfall für zukünftige Interventionen. In ihrer neuen Strategie, die am 24. April 1999, parallel zu den fortwährenden Bombenangriffen auf serbische Städte, verabschiedet wurde, erkoren sie solche völkerrechtswidrige Angriffskriege ohne UN-Mandat zum Kernauftrag des Bündnisses. Neben Terrorismus und organisiertem Verbrechen wurde auch die „Unterbrechung der Zufuhr lebenswichtiger Ressourcen“, sowie Massenflucht und Migration in den Bereich der Risiken aufgenommen, gegen die die Kriegsallianz bei Bedarf auch militärisch intervenieren will.

    Zwei Jahre später unterstützte die NATO den Angriff der USA auf Afghanistan und stellt aktuell einen beträchtlichen Teil der Besatzungstruppen. Das Gros der NATO-Staaten beteiligte sich auch am Krieg gegen den Irak, der sich am 21.März zum 6. Mal jährt.

    Zum 60. Jahrestag der NATO am 3. und 4. April 2009 in Straßburg und Baden-Baden wird das Neue Strategische Konzept zur Verabschiedung auf dem Terminplan stehen. Weltweite NATO-Kriegseinsätze sollen künftig noch effektiver geführt werden, die Bereitschaft zum atomaren Erstschlag eingeschlossen. Kriegsgegner und Kriegsgegnerinnen aus Frankreich, Deutschland und vielen anderen Ländern werden vom 1. bis 4. April mit Demonstrationen, Blockaden und vielseitigen weiteren Aktionen gegen den NATO-Gipfel protestieren.

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...TyOFlXFxF4WYRQ

    das ihr euch nicht schämt , kommt nun demnächst auch ein bild-zeitungs-artikel als quelle in frage? außerdem ist das das einzigste was ihr habt es gibz zig tausend videos bei google allein das hier:



    das ist natürlich alles gespielt du affe oder was?

Ähnliche Themen

  1. Adem Jashari: Ein unsterblicher Volksheld
    Von Kosova/Mitrovica im Forum Politik
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 19:39
  2. Meda - Adem Jashari
    Von MIC SOKOLI im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 19:05
  3. adem jashari!
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 21:16