BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 82 von 586 ErsteErste ... 327278798081828384858692132182582 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 5856

Länder, die Kosova anerkennnen

Erstellt von FREEAGLE, 19.02.2008, 12:39 Uhr · 5.855 Antworten · 461.797 Aufrufe

  1. #811

    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer, dass moslemische Glaubensbrüder sich immer zusammen halten. So schnell kann man sich täuschen.
    Was ist den Mit euren Brüdern den Russen ???


    Serbien sitzt zwischen allen Stühlen



    Belgrad (dpa) - Politiker und die sonst so lautstarken Analytiker halten sich tunlichst bedeckt in Serbien. Denn Russland, bisher der wichtigste Verbündete des Balkanstaates im Kampf gegen die Unabhängigkeit des Kosovos, hat der gemeinsamen Position Belgrads und Moskaus mit der Anerkennung Südossetiens und Abchasiens die Geschäftsgrundlage entzogen. "Das bringt Serbien in eine ganz undankbare Situation", formulierte die Belgrader Zeitung "Press" am Mittwoch. In der Tat: Russland hat im Kaukasus genau das getan, was es in der früheren serbischen Provinz Kosovo mit aller Macht hatte verhindern wollen.

    "Russisches Kosovo", prangte denn auch folgerichtig am Mittwoch auf dem Titelblatt der Zeitung "Blic". "Russland hat Südossetien und Abchasien und damit praktisch auch die Unabhängigkeit Kosovos anerkannt", erläuterte der Kommentator diese Überschrift. "Russland wird am Ende auch das Kosovo anerkennen", war sich der renommierte heimische Analytiker Vojin Dimitrijevic gegenüber der Zeitung "Danas" sicher.

    In jedem Fall sitzt Serbien zwischen allen Stühlen. Folgt Belgrad seinem wichtigsten Bündnisgenossen Russland bei der Anerkennung im Kaukasus, kommt das einer Aufgabe seiner früheren Provinz Kosovo gleich. Widersetzt sich Serbien Russland, stößt es seinen engsten Beschützer in Sachen Kosovo böse vor den Kopf. In der serbischen Politikszene macht sich einmal mehr Enttäuschung über Moskau breit.





    Schon am letzten Wochenende hatte eine einflussreiche serbische Politikerin im Kosovo gewarnt, Russland setze das Kosovo lediglich als "Wechselgeld" zur Durchsetzung seiner eigenen Interessen ein. "Am Ende hat sich doch herausgestellt, dass Russland das Bestehen des Westens auf der Kosovo-Unabhängigkeit als Argument genutzt hat, ein genau identisches Rezept anzuwenden", schrieb "Blic".

    Weil Serbien es in dieser Sache niemandem recht machen kann, versuchten sich die Politiker in Allgemeinplätzen wie "Es hat sich bewahrheitet, was wir immer gesagt hatten: Die Kosovo- Selbstständigkeit wird die Blaupause für andere Separatisten abgeben", heißt es landauf und landab. "Abchasien und Südossetien sind Sonderfälle und haben nichts mit dem Kosovo zu tun, um eine amerikanische Redefloskel zu gebrachen", machte sich die Zeitung "Politika" Mut. Denn die EU und die USA hatten im Falle Kosovos gebetsmühlenartig von einem "Ausnahmefall ohne Beispielwirkung" gesprochen.

  2. #812
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Du, ich bin nicht religiös. Dumm nur, dass du auch noch die Religionen vergleichst. Wenn eine andere Religion sowas macht, dann heißt es lange nicht, dass deine Religion sowas auch machen kann, findest du nicht?

  3. #813
    Popeye
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer, dass moslemische Glaubensbrüder sich immer zusammen halten. So schnell kann man sich täuschen.
    das hat nix mit zusammenhalten zu tun...
    und zusammenhalt der islamischen länder gabs nie ...würde sowas existieren, würden die heutigen islamischen länder die führenden weltmächte sein...

  4. #814

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Ağa Beitrag anzeigen
    das hat nix mit zusammenhalten zu tun...
    und zusammenhalt der islamischen länder gabs nie ...würde sowas existieren, würden die heutigen islamischen länder die führenden weltmächte sein...
    Was wären denn die Christen, wenn sie alle zusammenhalten würden? Herrscher des Sonnensystems, vielleicht gar unserer Galaxie?

  5. #815
    Popeye
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Was wären denn die Christen, wenn sie alle zusammenhalten würden? Herrscher des Sonnensystems, vielleicht gar unserer Galaxie?
    wer weiß wer weiß

  6. #816
    Avatar von Pjetër Bogdani

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von Ağa Beitrag anzeigen
    sehr gut

    @ bokdani

    also sind nach deiner meinung alle araber taliban mitglieder?
    alles das gleiche

  7. #817
    Avatar von Pjetër Bogdani

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer, dass moslemische Glaubensbrüder sich immer zusammen halten. So schnell kann man sich täuschen.
    wir sind auch keine muslime
    wir wurden gezwungen zu konvertieren
    der islam ist uneuropäisch und die albaner sind ein europäisches volk

  8. #818

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.064
    Zitat Zitat von Athleti Christi Beitrag anzeigen
    Ist doch schon sehr gut wie wir bis jetzt annerkannt worden sind. Wie wohlhabendsten, weltoffensten, zivilisiertesten und mächtigstens Staaten haben uns schon anerkannt. Fuck off RUSSIA and CHINA:
    Ja San Marino

  9. #819

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Portugal will Kosovo bald anerkennen

    Portugal ist offenbar bereit, den Kosovo anzuerkennen. Dies sei dem Chef der kosovarischen Partei Allianz Neues Kosovo (AKR), Behgjet Pacolli, mitgeteilt worden, berichteten lokale Medien am Donnerstag.

    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Kushtrim/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot-7.jpg[/IMG]Bisher haben 46 Staaten die Unabhängigkeit des Kosovo anerkannt, darunter Österreich. Portugal wäre der 22. EU-Staat, welcher den Kosovo anerkennt. Pacolli habe im Zuge der Bemühungen Prishtinas (Pristinas) um Anerkennungen mit hochrangigen portugiesischen Vertretern gesprochen, hieß es. "Wir erwarten, dass der Beschluss für eine Anerkennung sehr bald gefällt wird - in zwei, drei Wochen", wurde der AKR-Spitzenpolitiker Ibrahim Gashi zitiert.



    Portugal will Kosovo bald anerkennen - Politik - News - vienna.at



    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Kushtrim/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot-6.jpg[/IMG]

  10. #820

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.263
    Wenn kusho antwortet weiss ich sofort das sich etwas getan hat.


Ähnliche Themen

  1. Schweizer Länder Umfrage: Länder-Sympathien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 02:20
  2. korrupteste länder
    Von Tiraner im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 16:39
  3. kosova-Kontaktgruppe:Kosova nie mehr zu serbien!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 15:30