BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Länder die Kosovo nicht anerkennen!

Erstellt von Niko, 08.06.2010, 09:20 Uhr · 73 Antworten · 9.965 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Ich sehe Kosovo als eigenständigen Staat an. Die Menschen dort haben sich gegen einen gemeinsamen Staat mit Serbien ausgesprochen. Das muß man akzeptieren.

    Dann musst du ja die Unabhänhgigkeit des Baskenlandes, der R.Srpska oder auch der Krajina in Kroatien auch gutheisen versteh ich das richtig? Abchasien, Südossetion, Kurdistan??

    Abchasien ist schon von 3 Ländern anerkannt wusst ich bis eben auch noch nicht auf was führt das blos zurück? Ich meine diese Leute aller genannten Regionen sprechen sich auch mehrheitlich gegen den von ihnen zugehörigen gemeinsamen Staat aus was nun?

  2. #12

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626
    Zitat Zitat von Niko Beitrag anzeigen
    Dann musst du ja die Unabhänhgigkeit des Baskenlandes, der R.Srpska oder auch der Krajina in Kroatien auch gutheisen versteh ich das richtig? Abchasien, Südossetion, Kurdistan??
    Wenn die sich in einem demokratischen Prozess für unabhängig erklären ist das zu akzeptieren.



    Zitat Zitat von Niko Beitrag anzeigen

    Abchasien ist schon von 3 Ländern anerkannt wusst ich bis eben auch noch nicht auf was führt das blos zurück?
    Mit dem Thema kenne ich mich nicht so aus.

  3. #13

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Wenn die sich in einem demokratischen Prozess für unabhängig erklären ist das zu akzeptieren.
    Also bist du für eine neue Weltordnung dann sag das doch so gleich ich dachte schon nur Serbien soll leiden. Gut deine Meinung ist so zu akzeptieren.





    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Mit dem Thema kenne ich mich nicht so aus.

    Kein Problem ich helf dir auf die Sprünge. Rund 5 Monate nach der illegal ausgerufenen Republik Kosovo hat es in Georgien gekracht Russland setzte sich für die Minderheit die in Südosettien und Abchasien eine totale Mehrheit stellen ein. Nach dem die georgischen Truppen besiegt waren die versuchten die Gebiete mit Gewalt unter ihrer Kontrolle zu bringen haben sie sich als Unabhängig erklärt und wurden von Russland, Nacarigua und Venezuella bisher anerkannt. Dazu von einigen anderen international nicht anerkannten Mitgliedstaaten.


  4. #14

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626
    Zitat Zitat von Niko Beitrag anzeigen
    Also bist du für eine neue Weltordnung dann sag das doch so gleich ich dachte schon nur Serbien soll leiden. Gut deine Meinung ist so zu akzeptieren.

    Was heisst neue Weltordnung? Es war schon immer so dass sich Gebiete für unabhängig erklärt haben. selbst eine Weltmacht wie die USA hat sich mal für unabhängig erklärt. Und seine Unabhänigkeit in einem Krieg gegen England erkämpft.


    Zitat Zitat von Niko Beitrag anzeigen
    Kein Problem ich helf dir auf die Sprünge. Rund 5 Monate nach der illegal ausgerufenen Republik Kosovo hat es in Georgien gekracht Russland setzte sich für die Minderheit die in Südosettien und Abchasien eine totale Mehrheit stellen ein. Nach dem die georgischen Truppen besiegt waren die versuchten die Gebiete mit Gewalt unter ihrer Kontrolle zu bringen haben sie sich als Unabhängig erklärt und wurden von Russland, Nacarigua und Venezuella bisher anerkannt. Dazu von einigen anderen international nicht anerkannten Mitgliedstaaten.
    Also eine Returkutsche um es den USA zu zeigen. Erbärmlich.

  5. #15
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Boah, nervt das ....


    Hallo Niko (Fake?), und willkommen im Balkanforum.

    Falls du nicht die letzten 20 Jahre im Koma gelegen hast wird dir sicher aufgefallen sein, dass die Kosovo-Frage auf dem Balkan schon lange, laaaaaaange Zeit Thema war und in der Unabhängigkeitserklärung ihre Krönung gefunden hat. Diese Erklärung kam also weder überraschend noch unerwartet, sondern war die logische Konsequenz miserabler Politik und so gut wie keiner Diplomatie. Es ist eine unumstößliche Tatsache, dass auf dem Balkan Grenzen neu gezogen wurden. Ob mir das gefällt? Keine Ahnung, anfangs nicht, mittlerweile komme ich klar damit. Weißt du auch warum? Weil es mir persönlich viel (!!) wichtiger ist, dass meine Familie unten in Frieden (!!!) leben kann, als dass über dem Rathaus in Pristina eine serbische Fahne weht - um jeden Preis.

  6. #16

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Was heisst neue Weltordnung? Es war schon immer so dass sich Gebiete für unabhängig erklärt haben. selbst eine Weltmacht wie die USA hat sich mal für unabhängig erklärt. Und seine Unabhänigkeit in einem Krieg gegen England erkämpft.
    Erkläre ich dir. Damals gab es keine UNO und keine internationalen Gesetze wie heute. Nach dem 2 WK wurd doch die UN Charta unterzeichnen da ist von unverletzlichkeit der Grezen die Rede usw usf.

    Neue Weltordnung heisst das man auf die UNO nicht mehr achten muss und wir so alle neue Staaten gründen könnten frei nach Demokratie wie du sagst. Ein Beispiel wir schreiben das Jahr 2050, heute leben 55% Türken in Berlin somit haben wir Recht auf Unabhängigkeit. Der Vorgang ist der gleiche Türken besiedelten Deutschland nach dem 2 WK, Albaner den Kosovo während er Osmanischen Besatzung dies wiederrum führte dazu das Serben nach Norden flüchteten und grosse Teile des heutigen Kroatien besiedelten obwohl Knin historisch gesehen kroatisches Land ist.

    Nach deinem Prinzip soll es dann rund 200 neue Ministaaten geben nach demokmratischen Recht.




    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Also eine Returkutsche um es den USA zu zeigen. Erbärmlich.
    Ist das Vorgehen der USA etwa nicht erbärmlich? Ich finde deine Aussage erbärmlich nach dem Motto ist Serbien oder Russland schuld sollen sie bestraft werden liegt die USA falsch sind wieder die Serben und Russen schuld oder wie? Muss Russland immer tatenlos zusehen auch dann wenn USA im unrecht ist?

    Da passt einem wohl nicht das nicht jeder nach der Pfeife der USA tanzen will in diesem Fall zurecht!

  7. #17

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Boah, nervt das ....


    Hallo Niko (Fake?), und willkommen im Balkanforum.

    Falls du nicht die letzten 20 Jahre im Koma gelegen hast wird dir sicher aufgefallen sein, dass die Kosovo-Frage auf dem Balkan schon lange, laaaaaaange Zeit Thema war und in der Unabhängigkeitserklärung ihre Krönung gefunden hat. Diese Erklärung kam also weder überraschend noch unerwartet, sondern war die logische Konsequenz miserabler Politik und so gut wie keiner Diplomatie. Es ist eine unumstößliche Tatsache, dass auf dem Balkan Grenzen neu gezogen wurden. Ob mir das gefällt? Keine Ahnung, anfangs nicht, mittlerweile komme ich klar damit. Weißt du auch warum? Weil es mir persönlich viel (!!) wichtiger ist, dass meine Familie unten in Frieden (!!!) leben kann, als dass über dem Rathaus in Pristina eine serbische Fahne weht - um jeden Preis.
    Ich bin echter als echt kein Fake. Kannst mich auch Nikola nennen.

    Darf ich dich fragen was nervt? Also ich hab ja kein Problem damit wenn man den Serben das gleiche Recht geben wird in paar Jahren nicht um jeden Preis die bosnische Fahne neben der serbischen hängen zu sehen in Banja Luka da stimmste doch überein oder? Dabei funktioniert doch die RS als Entität bestens auch wenn man viele Probleme hat aber welches Balkanland hat das nicht.

    Klar können wir neue Grenzen ziehen aber dann bitte gleiches Recht für alle. Bin zuversichtlich das Russland auch die RS eines Tages anerkennen wird wennn Kosovo damit durchkommt und nicht nur Russland.

    Dann würden wir zu diesem Punkt kommen.




    Gruss

  8. #18
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Niko Beitrag anzeigen
    Ich bin echter als echt kein Fake. Kannst mich auch Nikola nennen.

    Darf ich dich fragen was nervt? Also ich hab ja kein Problem damit wenn man den Serben das gleiche Recht geben wird in paar Jahren nicht um jeden Preis die bosnische Fahne neben der serbischen hängen zu sehen in Banja Luka da stimmste doch überein oder? Dabei funktioniert doch die RS als Entität bestens auch wenn man viele Probleme hat aber welches Balkanland hat das nicht.

    Klar können wir neue Grenzen ziehen aber dann bitte gleiches Recht für alle. Bin zuversichtlich das Russland auch die RS eines Tages anerkennen wird wennn Kosovo damit durchkommt und nicht nur Russland.

    Dann würden wir zu diesem Punkt kommen.




    Gruss
    Falls du "echt" sein solltest tut mir meine Fake-Unterstellung natürlich leid. Bislang beraten wir im Mod-Team noch über die Ähnlichkeit deiner IP-Adresse zu einem alten Bekannten.

    Ich mag keine Vergleiche ziehen zwischen Bosnien und Kosovo, denn da hinkt der Background. Der Kosovo hat seit jahrzehnten eine eigene Konfliktsituation gehabt, die von Seiten der -damaligen- jugoslawischen/serbischen Regierung maßlos unterschätzt wurde. Milosevic hat das Ding zu Grabe getragen und trägt die Verantwortung, und zwar nicht nur für den Verlust des Territoriums.

    Meine Familie lebt unten in der Nähe von Istok. Viel hat sich nicht geändert, sagen sie. Nur viele serbische Nachbarn, die in Zentralserbien ein neues Leben begonnen haben, sind halt nicht zurückgekehrt. Und es hängen viele Amerika-Fahnen an den albanischen Häusern. Ansonsten ist man nach wie vor freundlich zueinander. Außer die Besitzer eines kleines Tante-Emma-Ladens im Dorf, die ihren Sohn (den einzigen) im Krieg verloren haben und seitdem keine Serben in ihrem Geschäft bedienen wollen.

    Du merkst: jeder Krieg, jede Machtverschiebung, jede politische oder geographische Änderung auf der Karte hat in erster Linie MENSCHEN getroffen. Schicksale, Verluste, Ängste und Trauer mischen sich mit Hoffnung und Zuversicht und auch einem Teil Resignation. Auf das die Zukunft besser werde. Da taugen Gespräche über mögliche Rücknahmen der Anerkennung des Kosovo höchstens für Stammtischrunden. Die Realität hingegen sieht anders aus, und wenn schon die Menschen im Kosovo ihr Bestes geben um damit klar zu kommen und nach vorne zu sehen (zumindest die Meisten, hoffentlich), warum sollten dann wir Diaspora-Kosovaren nicht ebenso handeln?

  9. #19
    ökörtilos
    Meint ihr Nordkorea würde Nordkosovo anerkennen?

  10. #20
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Falls du "echt" sein solltest tut mir meine Fake-Unterstellung natürlich leid. Bislang beraten wir im Mod-Team noch über die Ähnlichkeit deiner IP-Adresse zu einem alten Bekannten.

    Ich mag keine Vergleiche ziehen zwischen Bosnien und Kosovo, denn da hinkt der Background. Der Kosovo hat seit jahrzehnten eine eigene Konfliktsituation gehabt, die von Seiten der -damaligen- jugoslawischen/serbischen Regierung maßlos unterschätzt wurde. Milosevic hat das Ding zu Grabe getragen und trägt die Verantwortung, und zwar nicht nur für den Verlust des Territoriums.

    Meine Familie lebt unten in der Nähe von Istok. Viel hat sich nicht geändert, sagen sie. Nur viele serbische Nachbarn, die in Zentralserbien ein neues Leben begonnen haben, sind halt nicht zurückgekehrt. Und es hängen viele Amerika-Fahnen an den albanischen Häusern. Ansonsten ist man nach wie vor freundlich zueinander. Außer die Besitzer eines kleines Tante-Emma-Ladens im Dorf, die ihren Sohn (den einzigen) im Krieg verloren haben und seitdem keine Serben in ihrem Geschäft bedienen wollen.

    Du merkst: jeder Krieg, jede Machtverschiebung, jede politische oder geographische Änderung auf der Karte hat in erster Linie MENSCHEN getroffen. Schicksale, Verluste, Ängste und Trauer mischen sich mit Hoffnung und Zuversicht und auch einem Teil Resignation. Auf das die Zukunft besser werde. Da taugen Gespräche über mögliche Rücknahmen der Anerkennung des Kosovo höchstens für Stammtischrunden. Die Realität hingegen sieht anders aus, und wenn schon die Menschen im Kosovo ihr Bestes geben um damit klar zu kommen und nach vorne zu sehen (zumindest die Meisten, hoffentlich), warum sollten dann wir Diaspora-Kosovaren nicht ebenso handeln?
    Hallo meine Liebe, alles fit?

    Nun, die Familie meines Gatten lebt in Velika Hoca, einer serbischen Enklave und sie kann nun nicht solch positive Ereignisse verzeichnen was das zusammenleben mit den Albanern angeht!

    Wenn du es als positiv verzeichnest, daß serbische Kinder bis vor kurzem noch mit Polizeischutz zur Schule gebracht werden müssen durch internationale Truppen...naja....die Internationalen sind jetzt weg, nun werden sie von ihren Eltern mit Gewehren in die Schule gebracht!

    Ist es positiv, daß man noch immer unter Gefahr in die nächst grössere Stadt fährt, die mehrheitlich von Albanern bewohnt ist, um Einkäufe zu tätigen! Wenn man dies als positiv verzeichnen kann, dann weiss ich nicht in welchem Film sich einige befinden!

    Hätte Milosevic damals dem Druck der NATO nachgegeben und dem Friedensabkommen zugestimmt, den von Ramboulliet, mit seiner Annexe B, die der NATO erlaubt hätte sich ungehindert in ganz Jugoslawien bewegen können! Ja, dann wäre Kosovo heute noch ein Teil Serbiens! Aber welcher souveräne Staat akzeptiert eine Belagerung seines Landes, die die Annexe B bedeutet hätte? Richtig: KEINER!
    Dann bombt man Jugoslawien nieder, annektiert das Kosovo und die NATO baut Bonsteel, den grössten amerikanischen Stütztpunkt ausserhalb der USA!

    God bless Amerika!

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Länder die Kosovo nicht anerkennen
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 559
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 14:08
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 20:10
  3. Länder, die das Kosovo NICHT anerkennen
    Von Popeye im Forum Kosovo
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 15:01
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 02:07
  5. Wir werden ein unabhängiges Kosovo nicht anerkennen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 19:19