BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Lajčák: Bezüglich Kosovo soll UNO-Sicherheitsrat entscheiden

Erstellt von Zurich, 21.04.2009, 10:56 Uhr · 23 Antworten · 1.360 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Lajčák: Bezüglich Kosovo soll UNO-Sicherheitsrat entscheiden

    Lajčák: Bezüglich Kosovo soll UNO-Sicherheitsrat entscheiden

    London, 20. April (TASR) - Die Slowakische Republik hat die einseitig ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovo nicht anerkannt, da es zu diesem Schritt ohne eine Einigung mit der serbischen Seite gekommen sei und somit Bestimmungen des internationalen Rechts verletzt wurden. Dies führte der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák auf der Londoner Konferenz "Selbstbestimmung versus Gebietsintegrität" am Montag an.
    Laut slowakischer Seite wurde bei der Abspaltung des Kosovo von Serbien zum Beispiel der Grundsatz verletzt, dass sich das Recht auf Selbstbestimmung nur auf Völker und nicht auf Minderheiten beziehe.
    Als "schwer akzeptabel" bezeichnete der Minister auch die Tatsache, dass die Entscheidung über die Wahl des dominanten Rechtsprinzips zwischen der Selbstbestimmung und dem Schutz der Gebietsintegrität nicht von der internationalen Gemeinschaft, vertreten durch den UNO-Sicherheitsrat, sondern von den einzelnen Ländern getroffen wurde.
    "Aus den gleichen Gründen haben wir auch die einseitig ausgerufene Unabhängigkeit von Abchasien oder Südossetien nicht anerkannt", führte Lajčák an.
    Der slowakische Minister hat am Londoner Royal Insitut of International Affairs (Königliches Institut für Internationale Angelegenheiten) die eröffnende Hauptrede gehalten. Als positive Beispiele für Lösungen von Auseinandersetzungen nannte er die friedliche Teilung der Tschechoslowakei oder die Abspaltung Montenegros von Serbien.
    In der Sache der Abstimmung der Unabhängigkeit Kosovos mit dem internationalen Recht soll auf Antrag Serbiens der Internationale Gerichtshof (IGH) mit Sitz in Den Haag entscheiden. "Wir sind uns sicher, dass der IGH eine Entscheidung fällen wird, die die Wichtigkeit der Schlüsselprinzipien des internationalen Rechts bestätigen wird", führte Lajčák gegenüber TASR an.
    Der Chef der slowakischen Diplomatie wird während seines Arbeitsbesuchs in Großbritannien mit seinem Amtskollegen David Miliband und dem Vorsitzenden des Unterhaus-Auslandsausschusses Michael Gapes zusammentreffen.

    Tla?ová agentúra Slovenskej republiky



    Deshalb mochte ich Leicak als er für BiH diente. Er war neutral und objektiv und das finde ich sehr gut.

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich meinerseits wäre bereit den UN-Entscheid zu akzeptieren wie immer er ausfallen möge. Denn wenn die UN nicht neutral und objektiv ist, dann ist es wohl anscheinend niemand. Somit sollte man das eifach akzeptieren, egal ob's nahhär weh tut oder freude herrscht (gilt für beide Seiten).

  3. #3

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Da im UN Sicherheitsrat Russland und China sitzen wird das ne längere Prozedur, denke ich.

  4. #4

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    egal wie die UN entscheidet... da wir kein Mitglied sind ist die Entscheidung nicht bindend...

  5. #5
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich meinerseits wäre bereit den UN-Entscheid zu akzeptieren wie immer er ausfallen möge. Denn wenn die UN nicht neutral und objektiv ist, dann ist es wohl anscheinend niemand. Somit sollte man das eifach akzeptieren, egal ob's nahhär weh tut oder freude herrscht (gilt für beide Seiten).
    die sache mit kosovo hat sich erledigt.mit der UN hat das ganze nichts mehr zutun.kosovo hat seine unabhängigkeit vor ca einem jahr ausgerufen und wurde bis dato von knapp 60 staaten anerkannt.ob es euch serben gefällt oder nicht spielt keine rolle mehr.kosovo ist für euch weg und zwar für immer.kümmer du dich lieber um dein genozidgebilde RS

  6. #6

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    die sache mit kosovo hat sich erledigt.mit der UN hat das ganze nichts mehr zutun.kosovo hat seine unabhängigkeit vor ca einem jahr ausgerufen und wurde bis dato von knapp 60 staaten anerkannt.ob es euch serben gefällt oder nicht spielt keine rolle mehr.kosovo ist für euch weg und zwar für immer.kümmer du dich lieber um dein genozidgebilde RS

    hach.. ja solche aussagen liebe ich

    Wenn ihr euch eurer Sache so sicher seid, solltet ihr doch die Entscheidung der UNO abwarten, oder hat da wer Angst.

  7. #7

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    niemand hat angst!!! nur warum sollten wir eine Entscheidung akzeptieren, wo wir nicht mal Mitglied sind??? Somit ist die Entscheidung nicht relevant für uns.

  8. #8
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Elohim Beitrag anzeigen
    hach.. ja solche aussagen liebe ich

    Wenn ihr euch eurer Sache so sicher seid, solltet ihr doch die Entscheidung der UNO abwarten, oder hat da wer Angst.
    welche entscheidung der UNO? es gibt und wird keine entscheidung der UNO geben.du meinst sicher das IGH in den-haag? egal was dieser entscheidet wird sich nichts ändern da seine urteile nicht bindend sind für staaten sondern nur freiwillig.

    ps: bist du auch ein RS-serbe?

  9. #9

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Stonie Mahonie Beitrag anzeigen
    niemand hat angst!!! nur warum sollten wir eine Entscheidung akzeptieren, wo wir nicht mal Mitglied sind??? Somit ist die Entscheidung nicht relevant für uns.
    Rate mal wessen OK nötig war damit 1992 Slowenien, Kroatien und BiH unabhängig wurden.
    Die "Vetomächte" USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sind hier entscheidend.
    Wenn die übereinstimmend sagen Kosovo ist unabhängig / ist nicht unabhängig, dann gilt das.

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    welche entscheidung der UNO? es gibt und wird keine entscheidung der UNO geben.du meinst sicher das IGH in den-haag? egal was dieser entscheidet wird sich nichts ändern da seine urteile nicht bindend sind für staaten sondern nur freiwillig.

    ps: bist du auch ein RS-serbe?
    Ja aber ohne die UNO wird der Kosovo nie ein richtiger Staat werden, sondern ein Pseudo-Halb-Ding a la Taiwan, Transnistrien und Co.

    Es ist sowohl für die Serben als auch für die Albaner wichtig, dass man einen Kompromiss findet, damit die Sache ein für alle Mal geklärt ist, damit beide in Ruhe leben können, ohne Einschränkungen, ohne Blockaden,..etc....

    Das Kosovo ist so wie gelähmt (und alles andere als souverän und selbstständig) und das kann unmöglich der Wunsch und Vorstellung der Albaner sein.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo ersucht UN-Sicherheitsrat um Hilfe....
    Von rockafellA im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 22:37
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 14:49
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 18:53
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 10:01
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 13:23