BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 253

Wie lange noch wird es so bleiben ?

Erstellt von Romantika, 22.04.2009, 10:07 Uhr · 252 Antworten · 9.376 Aufrufe

  1. #1
    Romantika

    Wie lange noch wird es so bleiben ?

    Hallo Liebe mit-User

    Wir wissen das der Balkan ein Landteil ist mit vielen Nationen, wir wissen auch das im Balkan nur Stolze Bürger aufzufinden sind, und es sehr schwirig ist den einen ersten schritt richtung Frieden zu gehen.
    Da das Kosovo sich unabhängig erklärt hat (17 Feb.. 2008) hat es auch die Minderheiten Rechte eingeführt, & sich bereit erklärt die Serben in ihrem neuen Staat als Teil desen zu sehen(was meiner meinung nach ein riesen Schritt ist, auch die anderen Minderheiten im Kosovo haben ihre rechte, das kosovo versucht alle Bürger kosovo's zu Integrieren, und sie natürlich so weit es geht, in dem Staat kosovo zu Fördern.(Was bislang nur zum teil vorhanden ist)
    Die Frage die ich hätte:
    Isses nicht Zeit das sich die Serben im Kosovo (wie auch die Serben in Serbien) damit abfinden, das es kein Zurück gibt, das man versuchen sollte endlich mal miteinander zu leben. Isses Zeit das Serbien das Kosovo als Unabhängigen Staat anerkennen sollte, bedenkt aber bitte wieso sich das kosovo Unabhängig erklärt hat.
    Denn die Geschite um Kosovo ist Umstritten, da beide Parteien behaupten dass das Land eigentum des jeweiligen Staates ist.

    Ich würde mich freuen wenn ihr das Argumentieren würdet, noch mehr würde es mich freuen wenn ihr Respektvoll miteinander schreiben würdet.
    Es werden beide seiten gefragt, bringt fakten mitein, hier geht es nicht um den Krieg, nein hier geht's um die Unabhängigkeit.
    L.g Ilona

  2. #2

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Wir wollen ja in Europa nicht in eine Jungle-Mentalität verfallen.

    Ich habe das Thema einige Tage nicht verfolgt, deswegen die erlaubte Frage:

    Hat die UNO inzwischen die serbische Provinz KOSOVO als unabhängigen Staat anerkannt?

    Der letzte Stand war negativ.
    (Vermutlich werde ich aus diesem Thread auch gebannt, weil ich das Thema UNO einbringe.
    Hitler mochte auch keine UNO bzw. deren Vorläufer)

  3. #3

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Wie kan einer eine richtige Entscheidung treffen wen er darüber belogen wurde? Gar nicht, so wenig es die Serben tun können,nicht solange sie die ganze Wahrheit nicht erfahren bzw. zugestehen.

    Die haben sich nun selbst ein Monster geschaffen, selbst können die sich ja kaum helfen, deswegen kommt die Eu auch Serbien so viel entgegen, und deswegen darf kein olitiker von Reformen und VErsöhnung sprechen, sonst wird er gleich umgebracht.

    Ich sehe das IGH als eine gute Chance, auch für Serbien, die Regieurng kann dan sagen seht her,selbst dass IGH anerkennt dieunabhängigkeit.

    selber können die sich nicht mehr helfen, diese Generationmuss erst noch aussterben, denn die sind mitlerweile völlig Faktenresistent.

    Egal was geschieht, ob die ganze serbische Regierung Kosovo anerkennt, es wird die in Serbien geben die sagen das seie doch alles gekauft, und alles gelogen..cia vatikan..blablabla...völlig Faktenresistent.

  4. #4
    Romantika
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Wir wollen ja in Europa nicht in eine Jungle-Mentalität verfallen.

    Ich habe das Thema einige Tage nicht verfolgt, deswegen die erlaubte Frage:

    Hat die UNO inzwischen die serbische Provinz KOSOVO als unabhängigen Staat anerkannt?

    Der letzte Stand war negativ.
    (Vermutlich werde ich aus diesem Thread auch gebannt, weil ich das Thema UNO einbringe.
    Hitler mochte auch keine UNO bzw. deren Vorläufer)

    Der Herr ich weiß das du es immer genau magst, und auch immer hören willst dass das kosovo die Einseitige Unabhängigkeit ausgerufen hat, Und es von der Uno nocht nicht als Staat anerkannt wurde, aber da es von gewissen ländern Anerkannt wurde, nehme ich mir das Recht heraus Kosovo als Unabhängigen Staat anzusehen.
    Wie du das Kosovo sieht bleibt deine sache... Du kannst zwischen provinz u. Staat entscheiden (wobei du hast dich ja bereits schon entschieden)

  5. #5
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Es hat mehrere Gründe.
    DU musst auch uns Serben verstehen können.

    Vor allem, stamme ich aus Metochien und ich will nicht dass alles serbische dort verschwindet.

    Das ist der Ursprung aller Serben!
    Wir haben für ganz Europa und auch für euch Albaner gegen die Osmanen gekämpft 500 Jahre!
    Und jetzt sollen wir unser Land verlieren? Nein!

    Es ist schon krass, als ich die Licna Karta aus 1984 gesehen habe das alles auf albanisch stand und serbisch kleingeschrieben und in Klammern!

    Wieso seit ihr mit so einer starken Autonomie nicht zufriden?
    Ihr hattet Ämter, Arbietsplätze aber wozu einen eigenen Staat gründen?

    Ihr wollt uns doch nur provozieren.
    Aber wir Serben werden nicht mehr drauf reinfallen.

    NIE MEHR KRIEG!
    Alles nur noch diplomatisch lösen.

    Ich hoffe und wünsche es mir sehr fest das UNO die unnötige Unabhängigkeit auflöst und euch die genügend gute Autonomie mit denselben Rechten gibt, wie auch uns Serben.

    Anders falls, werde ich die Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie zu Gunsten euch Albanern fallen wird.

    Ich werde Kosovo & Metochien jedoch, immer alles die Wiege Serbiens sehen.

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Der Herr ich weiß das du es immer genau magst, und auch immer hören willst dass das kosovo die Einseitige Unabhängigkeit ausgerufen hat, Und es von der Uno nocht nicht als Staat anerkannt wurde, aber da es von gewissen ländern Anerkannt wurde, nehme ich mir das Recht heraus Kosovo als Unabhängigen Staat anzusehen.
    Wie du das Kosovo sieht bleibt deine sache... Du kannst zwischen provinz u. Staat entscheiden (wobei du hast dich ja bereits schon entschieden)


    Blödsinn, Wissen erster Klasse.

    Schon die Zweitklässler wissen es besser, daß man solches oben nur so bezeichnet: Willkür

    Wie oft bist du sitzengeblieben?

  7. #7
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Hallo Liebe mit-User

    Wir wissen das der Balkan ein Landteil ist mit vielen Nationen, wir wissen auch das im Balkan nur Stolze Bürger aufzufinden sind, und es sehr schwirig ist den einen ersten schritt richtung Frieden zu gehen.
    Da das Kosovo sich unabhängig erklärt hat (17 Feb.. 2008) hat es auch die Minderheiten Rechte eingeführt, & sich bereit erklärt die Serben in ihrem neuen Staat als Teil desen zu sehen(was meiner meinung nach ein riesen Schritt ist, auch die anderen Minderheiten im Kosovo haben ihre rechte, das kosovo versucht alle Bürger kosovo's zu Integrieren, und sie natürlich so weit es geht, in dem Staat kosovo zu Fördern.(Was bislang nur zum teil vorhanden ist)
    Die Frage die ich hätte:
    Isses nicht Zeit das sich die Serben im Kosovo (wie auch die Serben in Serbien) damit abfinden, das es kein Zurück gibt, das man versuchen sollte endlich mal miteinander zu leben. Isses Zeit das Serbien das Kosovo als Unabhängigen Staat anerkennen sollte, bedenkt aber bitte wieso sich das kosovo Unabhängig erklärt hat.
    Denn die Geschite um Kosovo ist Umstritten, da beide Parteien behaupten dass das Land eigentum des jeweiligen Staates ist.

    Ich würde mich freuen wenn ihr das Argumentieren würdet, noch mehr würde es mich freuen wenn ihr Respektvoll miteinander schreiben würdet.
    Es werden beide seiten gefragt, bringt fakten mitein, hier geht es nicht um den Krieg, nein hier geht's um die Unabhängigkeit.
    L.g Ilona
    Ich denke für jeden Albaner steht eins klar: Dass es kein zurück gibt.

    Die Unabhängigkeit ist nicht mehr rückgängig zu machen. Dass Serbien immer noch versucht daran was zu rütteln, habe ich erwartet. Wir haben jahrelang um den Status Kosovas verhandeln müssen nun ist diese lästige Frage endlich geklärt worden. Es ist schwachsinnig noch darüber zu diskutieren, erst recht wenn man bedenkt, dass das mehrheitliche Volk Kosovas entschieden hat. Die Anerkennung Saudi-Arabiens wird voraussichtlich weitere Anerkennungen einiger islamischer Staaten bringen, dadurch werden sehr bald jegliche Argumente der Unabhängigkeitsgegner vernichtet.

    Mit jemandem, der immer noch Kosova als "serbische Provinz" bezeichnet, noch dazu diese zichfach gestellte Frage wiederholt, sollte man jegliche Diskussionen vermeiden.

  8. #8
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Ilona es ist zwar löblich, dass du seit kurzer Zeit versuchst einen gemäßigten Ton zu verwenden, im Gegensatz zu deinem Alter Ego, und den Dialog suchst, aber es bringt meiner Meinung absolut nichts über die Unabhängigkeit des Kosovos zu diskutieren.
    Wir werden zu keiner eindeutigen Wahrheit kommen, da sie nicht existiert - folglich wird sich jede Ethnie auf Halbwahrheiten stützen und diese auf oftmals paradoxe Art und Weise versuchen "durchzuboxen".
    Außerdem ist ja bekannt sein, dass das Thema immer noch nicht endgültig entschieden sein dürfte, da wie Balkanmensch erwähnt hat die UN sowie eine Großteil seiner Mitglieder die Unabhängigkeit nicht anerkannt haben und außerdem der IGH dabei ist die Legalität dieser Aktion zu überprüfen.

  9. #9

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Killah Beitrag anzeigen
    Ich werde Kosovo & Metochien jedoch, immer alles die Wiege Serbiens sehen.
    Stolz beharren auf eine Lüge.



    Man hat sich selbst das Monster erschaffen.

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Also, wenn das die friedliche Koexistenz in einem "gemeinsamen" Europa sein soll, daß man willkürlich Ländereien eines fremden Staates als unabhängig und zu eigenen erklären kann, nur weil es die Großmächte aus Eigeninteresse so wünschen, und ohne die UNO, so werden wir mit Sicherheit das Gegenteil von Frieden erhalten.

    Einige Länder der iberischen Halbinsel sowie des Kaukauses etc. bereiten sich ja schon jetzt darauf vor.

    Interessen der Großmächte können schlecht einmalig verbleiben,
    sie sind immer als Beispiel für andere ähnlichdenkende Völker geeignet.

Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 12:39
  2. Wie lange noch....
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 23:34