BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 253

Wie lange noch wird es so bleiben ?

Erstellt von Romantika, 22.04.2009, 10:07 Uhr · 252 Antworten · 9.387 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen

    dann lies doch bitte mal diesen Thread hier:

    Doppelt so große Unterstützung für Kosovo vor IGH


    Und?
    Den hatte ich mir schon mal durchgelesen.
    Es wird nur viel Meinungswirbel erzeugt, mehr nicht.
    Staatsrechtler sehen den Sachverhalt nüchtern,
    mit Gefühlsduselei ist man bei mir sowieso an der falschen Adresse.

    P.S.
    Frage: Hast du meinen erwähnten Thread gelesen und zur Kenntnis genommen?

  2. #52
    All Eyez on Me
    Balkanmensch, du gehst auf Gegenargumente erst gar nicht ein. aber okay. keine Lust mich bei diesem Schönem Wetter heute mit dir zu streiten.

  3. #53
    bonbon
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Du bist auf dem Hohl- und Holzweg.
    International wird das Kosovo weiterhin als Teil Serbiens betrachtet, auch von der EU.
    Die EU traut den Kosovo-Albanern sogar, streng gesehen, immer weniger zu,
    lies mal meinen Thread "Protektorat Kosovo".

    Kosovo wird als Teil Serbiens angesehn, aber Serbien hat im Kosovo nichts mehr zu sagen?! Klar...

    Du solltest dich nicht immer nur mit der Theorie befassen.

    Es ist lächerlich sich an sowas zu klammern und du machst einigen Leuten hier falsche Hoffnungen, das ist gemein.

  4. #54

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Hallo Liebe mit-User

    Wir wissen das der Balkan ein Landteil ist mit vielen Nationen, wir wissen auch das im Balkan nur Stolze Bürger aufzufinden sind, und es sehr schwirig ist den einen ersten schritt richtung Frieden zu gehen.
    Da das Kosovo sich unabhängig erklärt hat (17 Feb.. 2008) hat es auch die Minderheiten Rechte eingeführt, & sich bereit erklärt die Serben in ihrem neuen Staat als Teil desen zu sehen(was meiner meinung nach ein riesen Schritt ist, auch die anderen Minderheiten im Kosovo haben ihre rechte, das kosovo versucht alle Bürger kosovo's zu Integrieren, und sie natürlich so weit es geht, in dem Staat kosovo zu Fördern.(Was bislang nur zum teil vorhanden ist)
    Die Frage die ich hätte:
    Isses nicht Zeit das sich die Serben im Kosovo (wie auch die Serben in Serbien) damit abfinden, das es kein Zurück gibt, das man versuchen sollte endlich mal miteinander zu leben. Isses Zeit das Serbien das Kosovo als Unabhängigen Staat anerkennen sollte, bedenkt aber bitte wieso sich das kosovo Unabhängig erklärt hat.

    Denn die Geschite um Kosovo ist Umstritten, da beide Parteien behaupten dass das Land eigentum des jeweiligen Staates ist.

    Ich würde mich freuen wenn ihr das Argumentieren würdet, noch mehr würde es mich freuen wenn ihr Respektvoll miteinander schreiben würdet.
    Es werden beide seiten gefragt, bringt fakten mitein, hier geht es nicht um den Krieg, nein hier geht's um die Unabhängigkeit.
    L.g Ilona
    Ist es nicht zeit das ihr wieder zurück nach albanien geht und das serbische volk in ruhe lässt? Ist es nicht an der Zeit mit den ethnischen säuberungen aufzuhören?

    Im kosovo haben sich irgendwelche albaner als unabhängig erklärt die eigentlich nichts zu melden haben. ihr lebt in einem fremden land und seid massenweise eingewandert; warum nun sollten wir unser land abtreten für irgendwelche machthungrige, gierige US-albaner die ein ganzes stück land entwenden?

    Ich akzeptiere diese lösung nicht, die albaner müssen das kosovo verlassen und zurück nach albanien oder von wo auch immer. die US-Albaner sind eine bedrohung für die gesamte region. das grossalbanien ist nicht weit; mazedonien, montenegro sind am bröckeln teile südserbiens werden dann folgen etc... Die US-albanische politik basiert auf terror, vertreibungen, ermordungen sprich ethnischen säuberungen. viele albaner sehen dieses problem mittlerweile auch, jedoch verschliessen sie die augen, denn: schlimmer kann es nicht mehr werden?

    meine forderung: das alle albaner das kosovo verlassen. denn zusammen geht es nicht. die albaner werden natürlich das kosovo nicht freiwillig verlassen daher muss ein kompromiss gefunden werden.


    so nun siehts du wie gross unsere forderungen sind meine und deine. wir müssen nun irgendwo dazwischen eine lösung finden?


    Ich lass mich nicht von irgendwelchen US-albanern unterdrücken und aus meinem land vertreiben nur weil ich serbe bin. tito hat euch durchgefüttert und während hunderttausende über jahrzehnte ins kosovo wanderten durften die einheimischen vertriebenen serben nicht einmal zurück. Im kosovo hätte es nie soviel albaner wenn nicht die repressive politik von tito es so gewollt hätte. es gäbe höchstens 3-400'000 albaner mehr nicht. nun die geschichte geht weiter skadar war eine rein serbische stadt und die albaner haben schon dieses stück land weggenommen. die geschichte wird solange weiter gehen bis der grosse imperator fällt(siehe geschichte von rom).

    wenn langfristig keine friedliche lösung gefunden wird, wird es noch viele tote serben geben.

  5. #55

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Balkanmensch, du gehst auf Gegenargumente erst gar nicht ein. aber okay. keine Lust mich bei diesem Schönem Wetter heute mit dir zu streiten.


    doch doch,
    aber du sprichst eben wie eine Frau, die zu ihrem Mann sagt:
    "WIR brauchen das", und dabei meint, nur sie braucht das.

    Schreibe bitte so, daß MANN dich versteht.

  6. #56

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    43
    Es sollte so lange keinen Frieden geben, bis die UCK alle ihre Ziele erreicht hat.

  7. #57

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    Kosovo wird als Teil Serbiens angesehn, aber Serbien hat im Kosovo nichts mehr zu sagen?! Klar...

    Du solltest dich nicht immer nur mit der Theorie befassen.

    Es ist lächerlich sich an sowas zu klammern und du machst einigen Leuten hier falsche Hoffnungen, das ist gemein.


    Falsch, ich bin Grieche und befolge das, was wir in Griechenland schon vor 2.700 Jahre eingeleitet haben: das Gesetz und die Rechtslage auf demokratischer Basis.

    Vielleicht weißt du nicht, was es bedeutet, Gesetze und die Rechtslage zu befolgen,
    vielleicht denkst du wie viele, der Stärkere hat immer recht.

    In einem solchen Fall dürften sich die USA gar nicht eingemischt haben, dann hätten es die Albaner und die Serben ganz allein unter sich austragen müssen, und der Stärkere hätte die Oberhand, und in der Region wäre Ruhe eingekehrt. So war es in den vorausgegangenen Jahrhunderten auch, und kein Volk wurde ausgerottet, es gab nur eine führende Schicht, eine Leitideologie, derer sich andere Völker zu fügen hatten

  8. #58

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    Leute nichts für ungut, nur mir ist es egal ob die Serben sich damit abfinden oder nicht!!! Das Land ist nun mal unabhänigg und die Minderheiten genießen ihre Rechte. Wenn einer nicht damit klar kommt kann er ja seine Koffer packen, aber ansonsten wünsche ich allen Bürgern des Kosovos frieden und wohlstand.

  9. #59

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Albacino Beitrag anzeigen
    Es sollte so lange keinen Frieden geben, bis die UCK alle ihre Ziele erreicht hat.
    aber bitte sehr, der herr will es auf die harte tour?

    sobald die imperialisten gefallen sind kommen wir, keine frage heut ist nicht alle tage.


  10. #60

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Eine Unabhängigkeit Kosovos ist meiner Meinug nach ein Wunschtraum.
    Die Unabhängigkeit Ulsters ist wohl wahrscheinlicher.


    edit:

    Der schwindende Einfluss der USA wird immer deutlicher.
    Sie sind soweit gesunken das sie ihre eigenen Embargos aufheben müssen(siehe Kuba), um neue Absatzmärkte für die bankrotten Unternehmen schaffen.
    Obama veröffentlicht CIA-Akten in denen Menschenrechtsverletzungen seitens der Amerikaner stehen.

    Die USA, Weltpolizisten und selbsternannte Verfechter der Menschenrechte, befolgen diese, wie es scheint, nicht einmal sebst.

Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 12:39
  2. Wie lange noch....
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 23:34