BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 114 von 114

Das leben in kosova.....

Erstellt von skenderbegi, 26.12.2010, 09:47 Uhr · 113 Antworten · 5.248 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Mulitzitat ?


    Schon einmal davon gehört
    ich habe diesen schwachsinn eben erst gesehen, warum hat der keine verwarnung bekommen. wieso kann er mir seitenweise sachen unterstellen ???????? hast du tomaten auf den augen ?

  2. #112
    Avatar von Nikita

    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    1.226
    hihihihi die kleinkinder sind wiedermal dran

  3. #113
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Da wir ja jetzt die barbarischen Serben entlarvt haben und ihr unmenschliches Vorgehen offenbar doch nicht üblich war, kannst du mir ja gern verraten, warum sich die demografische Realität im Kosovo permanent zugunsten der Albaner entwickelt hat?
    Nun ein grund darüf ist das eure Theorien praktisch nicht durchsetzbar waren...


    Willst du allen ernstes behaupten, dass die Albaner die ersten waren, die 1912 vertrieben wurden und davor 4000 Jahre friedliches Zusammenleben auf dem Kosovo vorherrschte?
    1878
    1912-1918
    1930-40
    1944-45
    1956 usw. usw.

    Ja will ich.


    Die Türken waren auch nur zufällig dort. Wurden eigentlich jemals auch Serben oder andere nicht-Albaner aus dem Kosovo vertrieben?
    Nicht Systemathisch. Die orthodoxische Kirche war gleichberechtig.
    Erst nachdem Wiederstand von Nish wurden viele aus rache vertrieben nur diese Zahl ist niccht anährend vergleichbar mit der was Serbien angestellt hat.


    Gibt es so etwas überhaupt in der albanischen Geschichtsschreibung? Ist dir eigentlich klar, dass auf dem Kosovo 1000 Jahre lang ein ständiges blutiges Hin und Her herrschte? Du kannst dir doch nicht einfach ein Ereignis herauspicken, welches dir gerade passt und dann alles weitere darauf aufbauen. Das ist unseriös.
    Aso das gab also Serbien dann das Recht mal kurzen Prozess zu machen und menschen zu massakrieren und vertreiben. Ich vergass ihr seit ja, wie Lazar, die Gotteskrieger die über Leben und Tod entscheiden könnt. Witzbold.
    Wir haben uns über Jugoslawien unterhalten und du kommst jetzt mit so einem idiotischen Statement....



    Ich wäre auch froh, wenn ich von dir erfahren könnte, was mit den slawischen Minderheiten in Nordalbanien im 20. Jahrhundert passiert ist. Nur mal so, damit wir nicht-Albaner verstehen, wie eine vorbildliche und gelungene Minderheiten- und Integrationspolitik nach albanischer Art funktioniert. Welche Rechte hatten sie nochmals, ich kann mich nicht so genau an die einzelnen erinnern
    .


    Nun wenn du Zeit hast, kanst du ja diese Slawen in Nordalbanien besuchen.
    Frag sie mal wie es sich in Albanien lebt und wie sie zu Albanien stehen. Kanst ja auch die Vlahen besuchen. Über die griechische Minderheit will ich nicht reden, denn die meisten von denen sind eh orthodoxische Albaner die bisschen verwirrt sind oder wegen des Geldes sich Hellene nennen.
    Aber auch hier faires halber kanst du die besuchen. Die haben mehr Rechte und Freiheiten als die Minderheiten in Serbien und Griechenland zusammen.

  4. #114

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Nun ein grund darüf ist das eure Theorien praktisch nicht durchsetzbar waren...
    Du machst deine Theorien zu Serbiens Theorien und lässt sie dann scheitern.

    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    1878
    1912-1918
    1930-40
    1944-45
    1956 usw. usw.

    Ja will ich.
    Ich verstehe, Adam & Eva und dann kam zack das jahr 1878...

    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Nicht Systemathisch. Die orthodoxische Kirche war gleichberechtig.
    Erst nachdem Wiederstand von Nish wurden viele aus rache vertrieben nur diese Zahl ist niccht anährend vergleichbar mit der was Serbien angestellt hat.
    Die Serben erobern Land, welches aus serbischer Sicht schon zuvor serbisch war von den Osmanen zurück und die Osmanen ziehen ab aber die Albaner kämpften erbittert dagegen, obwohl ihre eigenen grossalbanischen Visionen nur ein paar Jahre zuvor von den Osmanen, und nicht von den Serben zerschlagen wurden.

    Wenn du mal deine albanische Brille absetzt und das Ganze historisch nüchtern betrachtest:
    Wären die Albaner auch vertrieben worden, wenn sie sich nicht mit allen Mitteln gegen die Eroberung durch Serbien gewehrt hätten? Warum hatten die Albaner im Kosovo solche Furcht davor, unter serbische Herrschaft zu fallen, lebten aber gleichzeitig mehrer Jahrhunderte vasallisiert und islamisiert unter türkischer Herrschaft? Ein bisschen Pragmatik wäre vielleicht auch nicht schlecht gewesen. Aber die Albaner wehren sich lieber, obwohl klar ist, dass sie keine Chance haben, der Eroberung zu entgehen und sie damit rechnen mussten, anschliessend als Mensch 2. Klasse behandelt zu werden.

    Ich heisse diese Behandlung auf keinen Fall gut, nur tun viele Albaner so, als hätten die Serben ein Anti-Albaner-Gen in sich, aber das ist nicht so. Dieser ganze Konflikt ist historisch gewachsen und die Osmanen haben einen guten Teil dazu beigetragen.

    Der Serbe könnte jetzt argumentieren, dass die Albaner auf dem Kosovo kein bisschen besser waren als die Serben. Sie hätten einfach weniger Gelegenheiten dazu, Serben umzubringen als umgekehrt und nehmen sich als Konsequenz daraus einen historischen Opfervorteil. In beiden Weltkriegen hatten die Albaner ausgiebig die Gelegenheit zu Gräueltaten, weil der serbische Staat am Boden lag. Und sie haben ihre "Chance" jeweils intensiv genutzt. Selbstverständlich sind beispielsweise die Massaker der SS Skanderbeg für den albanischen Nationalisten auch nur Verteidigungsmassnahmen. Denn die Albaner geniessen die historische Narrenfreiheit. Für das albanische Selbstverständnis steht jede serbische Tat isoliert da, weil sie das pure Böse sind, während jede albanische einen mehr als rechtfertigenden Kontext hat, egal wie schlimm sie ist.

    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Nun wenn du Zeit hast, kanst du ja diese Slawen in Nordalbanien besuchen.
    Frag sie mal wie es sich in Albanien lebt und wie sie zu Albanien stehen. Kanst ja auch die Vlahen besuchen. Über die griechische Minderheit will ich nicht reden, denn die meisten von denen sind eh orthodoxische Albaner die bisschen verwirrt sind oder wegen des Geldes sich Hellene nennen.
    Aber auch hier faires halber kanst du die besuchen. Die haben mehr Rechte und Freiheiten als die Minderheiten in Serbien und Griechenland zusammen.
    Das ist etwas vom bescheuertesten, was ich hier bisher gelesen habe und ich habe schon viel Scheisse gelesen. Du gehst selbstverständlich kein bisschen auf die Slawenpolitik Albaniens im 20. Jahrhundert ein. Kein einziges Wort dazu, KEIN EINZIGES!! Das ist auch besser für dich. Ich frage dich, was mit den Slawen im Norden Albaniens war und stattdessen laberst du irgendetwas von Griechen. Ich frage dich nochmals, wie sah der Minderheitenschutz für Jugoslawen und Serben im 20. Jahrhundert in Albanien aus? Ich kann verstehen, wenn du dazu nichts schreiben willst, weil es dir peinlich ist oder du es verdrängen möchtest, weil es nicht zu deiner "wir sind alles Opfer"-Politik passt, aber dann sag das offen und such keine Ausflüchte.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. das Leben...
    Von Ionian Boy im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 12:28
  2. Das ist das Leben man !!
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:37
  3. Leben!?
    Von FReitag im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 20:02
  4. kosova-Kontaktgruppe:Kosova nie mehr zu serbien!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 15:30