BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Das Leben im Kosovo

Erstellt von Sazan, 09.05.2011, 11:23 Uhr · 52 Antworten · 5.714 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046

    Das Leben im Kosovo








  2. #2

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Wie wäre es mit der Nutzung der Suchfunktion?

    Das leben in kosova.....

  3. #3
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Ein sehr einseitig und stupide Dokumentation.

    Es werden 12.000 von Serben getötete Albaner um das Jahr 1912 erwähnt, in der Zeit kurz davor aber sind zigtausende Serben von den Osmanen abgeschlachtet und vertrieben worden zugunsten der albanischen Bevölkerung im Kosovo. Und man darf nicht vergessen, dass die Albaner Vasallen der Osmanen waren und nur ein kleiner Teil nach Unabhängigkeit strebte. Dieser Teil, Liga von Prizren, wurde von den Osmanen terminiert.

    Aus dem Kosovo, Macedonien und Südserbien wurden durch die Osmanen 400.000 Serben, zwischen 1876 und 1912 vertrieben.

    Demographics of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Danach war in der Mitte des 19 Jhdts. noch die Serben in der Mehrheit, im Kosovo. Etwa 500 Jahre waren die Serben die eindeutige statistisch belegt Mehrheit der Bevölkerung im Kosovo.
    Die englischsprachigen Seiten sind dabei neutraler und vielsagender als die deutschsprachigen Seiten, die sehr einseitig albanisch gehalten sind.

    Und im Zweiten Weltkrieg werden die Verbrechen der Albaner gegenüber den Serben auch komplett vernachlässigt. Die Division Skenderbeg schaffte es immerhin 40.000 Serben aus dem Kosovo zu vertreiben oder zu töten. Es wurden insgesamt 10.000 Serben im Kosovo getötet und zwischen 100.000 und 250.000 vertrieben (Quelle wiki "demographics of kosovo")

    21. Waffen-Gebirgs-Division der SS

    Also Blödsinn! Die Albaner vertrieben geschichtlich genauso Serben, wie auch die Serben historisch Albaner vertrieben!
    Aber es geht nicht ohne die albanische Selbstbeweihräucherung als einzigste Opfer auf dem Balkan???

    Was nicht erwähnt wird, ist dass die Albaner eine weitgehende Autonomie hatten und Posten in Eigenregie besetzen konnten und dies auch gemacht haben. Die Serben wurden von den Albanern gezielt benachteiligt! Morde gegenüber Serben wurden nicht aufgeklärt. Geld wurde entwendet und versickerte in dunkle Kanäle. Das was heute mit den EU-Geldern im Kosovo passiert, das passierte schon zu Zeiten Jugoslawiens. Die Albaner hatten eine Geburtenrate von 6,6 Kinder pro Frau in Jugoslawien, das ist Spitze in Europa und kurzzeitig hatten die Kosovoalbaner das stärkste demographische Wachstum überhaupt, laut UNESCO. Ist es nicht einleuchtend das alleine die demographische Entwicklung auch für Zwietracht gesorgt hat???

    Aber die Albaner wurden von den Serben unterdrückt, deswegen sind so viele Albaner aus Albanien nach Jugoslawien geflüchtet. Und ihr wurdet JAHRTAUSENDE von Serben unterdrückt und vertrieben, deswegen habt ihr euch auch überhaupt nicht vermehrt im Kosovo und seid erdrückende Bevölkerungsmehrheit geworden.

    Aber die Doku auf youtube ist natürlich sehr objektiv..halten wir fest..DIE SERBEN SIND AN ALLEM SCHULD!!! Das ist das einfachste, so muß man nicht nachdenken, was einige spezielle User hier im Forum eh nicht können

  4. #4
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ein sehr einseitig und stupide Dokumentation.

    Es werden 12.000 von Serben getötete Albaner um das Jahr 1912 erwähnt, in der Zeit kurz davor aber sind zigtausende Serben von den Osmanen abgeschlachtet und vertrieben worden zugunsten der albanischen Bevölkerung im Kosovo. Und man darf nicht vergessen, dass die Albaner Vasallen der Osmanen waren und nur ein kleiner Teil nach Unabhängigkeit strebte. Dieser Teil, Liga von Prizren, wurde von den Osmanen terminiert.

    Aus dem Kosovo, Macedonien und Südserbien wurden durch die Osmanen 400.000 Serben, zwischen 1876 und 1912 vertrieben.

    Demographics of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Danach war in der Mitte des 19 Jhdts. noch die Serben in der Mehrheit, im Kosovo. Etwa 500 Jahre waren die Serben die eindeutige statistisch belegt Mehrheit der Bevölkerung im Kosovo.
    Die englischsprachigen Seiten sind dabei neutraler und vielsagender als die deutschsprachigen Seiten, die sehr einseitig albanisch gehalten sind.

    Und im Zweiten Weltkrieg werden die Verbrechen der Albaner gegenüber den Serben auch komplett vernachlässigt. Die Division Skenderbeg schaffte es immerhin 40.000 Serben aus dem Kosovo zu vertreiben oder zu töten. Es wurden insgesamt 10.000 Serben im Kosovo getötet und zwischen 100.000 und 250.000 vertrieben (Quelle wiki "demographics of kosovo")

    21. Waffen-Gebirgs-Division der SS

    Also Blödsinn! Die Albaner vertrieben geschichtlich genauso Serben, wie auch die Serben historisch Albaner vertrieben! Aber es geht nicht ohne die albanische Selbstbeweihräucherung als einzigste Opfer auf dem Balkan???

    Was nicht erwähnt wird, ist dass die Albaner eine weitgehende Autonomie hatten und Posten in Eigenregie besetzen konnten und dies auch gemacht haben. Die Serben wurden von den Albanern gezielt benachteiligt! Morde gegenüber Serben wurden nicht aufgeklärt. Geld wurde entwendet und versickerte in dunkle Kanäle. Das was heute mit den EU-Geldern im Kosovo passiert, das passierte schon zu Zeiten Jugoslawiens. Die Albaner hatten eine Geburtenrate von 6,6 Kinder pro Frau in Jugoslawien, das ist Spitze in Europa und kurzzeitig hatten die Kosovoalbaner das stärkste demographische Wachstum überhaupt, laut UNESCO. Ist es nicht einleuchtend das alleine die demographische Entwicklung auch für Zwietracht gesorgt hat???

    Aber die Albaner wurden von den Serben unterdrückt, deswegen sind so viele Albaner aus Albanien nach Jugoslawien geflüchtet. Und ihr wurdet JAHRTAUSENDE von Serben unterdrückt und vertrieben, deswegen habt ihr euch auch überhaupt nicht vermehrt im Kosovo und seid erdrückende Bevölkerungsmehrheit geworden.

    Aber die Doku auf youtube ist natürlich sehr objektiv..halten wir fest..DIE SERBEN SIND AN ALLEM SCHULD!!! Das ist das einfachste, so muß man nicht nachdenken, was einige spezielle User hier im Forum eh nicht können
    als erstes entschuldige ich mich, dass ich diesen thread ein zweites mal erstellt habe.

    nun zu dir lieber carl.. ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
    ich finde deine argumente, rein menschlich betrachtet, richtig schlimm und deine wortwahl total unangebracht! sie bestätigen mir wieder, dass viele von euch nichts aus dem/den krieg/en gelernt haben.

    alles was du schreibst- selbst wenn es wahr wäre- ist keine rechtfertigung für mord und vertreibung an/von zivilisten! dass die serben in der vergangenheit oft scheiße gebaut haben, ist jedem von uns bekannt und dies kannst du nicht leugnen.

    alles was die osmanen euch angeblich angetan haben, haben sie uns auch angetan (wenn nicht mehr), sonst hätten wir keinen unabhängigen staat gefordert! siehe Geschichte Albaniens

    siehe auch Russisch-Türkische Kriege

  5. #5
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Sazan
    alles was du schreibst- selbst wenn es wahr wäre- ist keine rechtfertigung für mord und vertreibung an/von zivilisten! dass die serben in der vergangenheit oft scheiße gebaut haben, ist jedem von uns bekannt und dies kannst du nicht leugnen.
    Ist es auch nicht! Für Mord und Vertreibung gibt es keine Rechtfertigung!!!

    Für Krieg jedoch schon! Und der Kosovokonflikt war nichts weiter als ein Krieg. Krieg geschieht doch immer aus einer leichten Schieflage, aus dem Gefühl heraus unter oder überlegen zu sein.

    Die Albaner sagen, das der Krieg angefangen hat, weil sie repressiv von der Polizei behandelt wurden. Die Serben sagen der Krieg hat angefangen weil die Albanerinnen 7 Kinder im Schnitt in die Welt gesetzt haben und sie von den Albanern überollt wurden? Wer hat recht??? Was ist schlimmer? Es gibt tausender derartiger Gegenüberstellungen!!!

    Es sind auch viele Serben aus dem Kosovo geflohen während der Zeit Titos!

    Mir kommt es eben auf die Doku und den Titel an. Die Doku greift ja wirklich früh zurück und sagt das die Albaner 1912 massakriert wurden. NA UND?? Die Serben wurden auch massakriert davor und danach!

    Die Ursachen in dem Problem sind doch eher ab den 60er Jahren zu suchen. Da hatten die Albaner und die Serben ihre Chancen im Frieden. Alles was danach gekommen ist kannst du jetzt nicht auf die Geschichte in der Antike im Früh- oder Spätmittelalter gekommen ist zurückführen. Die Menschen der gegenwart haben sich die Fresse eingeschlagen, die Vorfahren hatten das mal gemacht sind aber längst tot!

    Original von Sazan
    alles was die osmanen euch angeblich angetan haben, haben sie uns auch angetan (wenn nicht mehr), sonst hätten wir keinen unabhängigen staat gefordert!
    Teils, Teils. Muslime genossen besondere Rechte und wurden wie ein gewöhnlicher Osmane (Türke!) behandelt. Es gab keinerlei Repressionen! Nur Christen hatten offensichtliche Nachteile, deswegen sind ja auch Serben und Albaner vom Christentum zum Islam konvertiert, weil sie kein Bock mehr hatten, das ihre Kinder gestohlen wurden, sie gedemütigt wurden und sie steuerlich schlechter behandelt wurde.

  6. #6
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    hätten die serben die albaner um nis nicht vertrieben gäb es jetzt nicht so biele albaner in ks

    und die geburtenrate ist bei armen,kaum entwickelten ländern immer sehr hoch gewesen


    marks ich mach dir einen vorschlag
    melde dich beim thiazi-forum an ,falls du nicht von dort bist
    was ich schwer vermute...

  7. #7
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    und was ist mit den verbrechen der cetnik?

  8. #8
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    du stellst hier die serben als opfer dar
    sie hätten mehr als die anderen gelitten

    blablabla
    hier geht es um das leben in ks
    also mach entweder einen neuen thread auf ,oder raus hier

  9. #9
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Nö es geht hier um Kosovo und die Doku.

    Die Behauptung in Teil 4 der Doku das die Serben 19990 versucht hätten 3000 albanische Schüler umzubringen, in dem sie vergiftet wurden, mit einer Substanz die Lindan ähnelt, schon ein starkes Stück!

    Von welchem Sender stammt die Doku oder welche Produktionsgesellschaft??? Wann wurde sie in Deutschland im Fernsehen veröffentlicht? Könnte mich jemand bitte mal aufklären.

    Intwerviews sind die Mangelware nur wilde Behauptungen mit zusammengeschnittenen Bildern. Also den journalistischen Wert der Doku würde ich rein vom objektiven eher unten ansetzen.

    Die Doku hat nur einen Zweck, nämlich den Hss der Albaner auf die Serben zu schüren. Jeder der das Video postet schürt den Hass seinerseits weiter. Und dann wundert man sich das es knallt wenn so viel Hass geschürt wird?!

  10. #10
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Teils, Teils. Muslime genossen besondere Rechte und wurden wie ein gewöhnlicher Osmane (Türke!) behandelt. Es gab keinerlei Repressionen! Nur Christen hatten offensichtliche Nachteile, deswegen sind ja auch Serben und Albaner vom Christentum zum Islam konvertiert, weil sie kein Bock mehr hatten, das ihre Kinder gestohlen wurden, sie gedemütigt wurden und sie steuerlich schlechter behandelt wurde.
    auch das ist so nicht ganz richtig.
    am meisten haben die katholiken unter den osmanischen besatzern gelitten, da sie vom vatikan unterstützt wurden (waffen, soldaten)..außerdem waren sie für die osmanen verhasste "kreuzritter". das ist auch der grund, weshalb es heute mehr orthodoxe- als katholische christen in albanien gibt. bei den bosniaken sind sich historiker auch einig, dass sie größtenteils kroatischer abstammung sind und nicht wie oft behauptet wird serbischer.
    auch die orthodoxen christen genossen besondere rechte

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 12:20
  2. Kosovo: Wo Albaner und Serben friedlich zusammen leben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 19:42
  3. Pulverfass Kosovo Leben mit dem Hass
    Von Grasdackel im Forum Balkan im TV
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 12:14
  4. Annan: Serben im Kosovo leben in Angst
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 10:41