BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Lösungsansätze für den Norden der Republik Kosovo

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 16.09.2010, 12:48 Uhr · 40 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Einfach ein par Spezialisten und Soldaten hin schicken alle Serben die Krawalle machen Festnehmen die Politiker auch und dann wird es ruhe geben die Kosovarische Regierung sollte keine Serbischen Terroristen dulden.
    0 Toleranz gegenüber Terroristen....

    Wenn wir das machen dann würde ein auf der Welt ein falscher Eindruck von Kosovo entstehen und das wollen wir nicht.

    Die Zeit läuft für uns.
    Alle Serben die Verbrechen begangen haben und in Kosovo leben werden mal bestraft.Dies wird in nahes Zukunft passieren.
    Wir brauchen stichfeste Beweise um diese Gewaltproduzenten zu rechtmäßig zu bestrafen.
    Stückt für Stück nacheinander wird jeder Verbrecher mal in den Knast landen.

  2. #32

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    Anständig? Ist es anständig zu hetzen?
    Ach und wann hab ich ihn beleidigt?
    Gegen wenn hat er gehetzt?
    Bist du nicht mit ihm der selben Meinung dass man Gewaltäter verhaften muss?

  3. #33

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Leute es geht drum friedliche Lösungsansätze zu machen und nicht Gewalt anzuwenden um dieses Problem zu lösen.
    Es führt kein Weg an einer friedlichen Problemlösung vorbei.

  4. #34

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von Ksamili Beitrag anzeigen
    Die Reaktion wäre alles andere als unproblematisch. Es würde wieder Krieg geben.

    Man lässt es drauf ankommen.....

  5. #35

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Bist du zurückgeblieben oder so?
    95% der Bevölkerung sind Albaner und er redet von serbischen Kosovo,
    nur weil da paar dumme Klöster und Kirchen rumstehen denkt er das es serbisch ist

    PS:In eurem serbischen Kosovo wird man zusammengeschlagen wenn man serbisch spricht.

    Und wenn es unter serbischer Herrschaft kommen würde,dann könnten auch 100% im Kosovo Albaner sein,die wären dann trotzdem in der Minderheit....

  6. #36

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Einfach ein par Spezialisten und Soldaten hin schicken alle Serben die Krawalle machen Festnehmen die Politiker auch und dann wird es ruhe geben die Kosovarische Regierung sollte keine Serbischen Terroristen dulden.
    0 Toleranz gegenüber Terroristen....
    Das ist aber nicht der richtige Weg um die Stabilität und Staatlichkeit des Kosovo zu sichern.
    Wir wollen keinen Krieg innerhalb der kosovarisch-albanischen Grenzen. Nur ein stabiles und sicheres(weltweit anerkanntes) Kosovo kann sich der Republik Albanien anschliessen.

    Die IG steht sowieso auf unserer Seite - wir sind bereit mit der serbischen Minderheit einen Kompromiss einzugehen. Aber Gewalt gegen den Staat wird sowohl von serbischer auch von der albanischen Seite nicht geduldet, dafür wird die KFOR und Armee des Kosovo in Nordmitrovica schon sorgen.

    Wir haben ein sicheres und stabiles Kosovo in 10 Jahren aufgebaut - dass wo die Serben in 100 Jahren nicht geschafft haben. Dies nicht mit militärischer Besatzung sondern mit Demokratie.

  7. #37
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nichts,... Ich finds cool, dass ein Präsident eines Landes früher den Rufnamen "Schlange" hatte.
    Wir brauchen ja nicht zu reden, denn der wahre Faschist und Oberkriminelle auf dem Balkan ist der hier:




    Und anscheinend hat er schon einen Komplizen auf dem Balkan:

    wow....
    [B]jetzt hast uns hier aber noch die asse aus dem ärmel gepackt du[/B]....

    das thaci ein faschist sein soll kann wohl nur damit gedeutet werden das dieser sich gegen die serbische obrigkeit/ besatzer zur wehr setzte......
    und das ein serbe sagt die albaner seien faschisten überrascht doch sehr.
    da serbien/serben an allen kriegen auf dem balkan beteiligt waren.....
    nicht zu vergessen den völkermord in bosnien und die ethnischen säuberungen in kosova!!!!!
    und das aparteid-regiem während der milos-zeit....

    fleh ,fleh du demagoge.....

  8. #38

    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Fatmir_Nimanaj Beitrag anzeigen
    Herr Thaci war der Komanduer eine UCK-Einheit im Kreis von Malisheva(Süd-Drenica).
    Er hat selbst nie an kämpfen teilgenommen.
    Den Namen Schlange erhielt Herr Thaci von Naim Maloku,einem ehemaligen Offizier der in Kroatien gegen Serben kämpfte.
    Was ist den an dem Namen schlecht??


    Das rot markierte stimmt.
    KOmandant???? in der uck? das wahr thaqi nie !!! verwechselst du nicht thaqi mit fatmir limaj???

  9. #39

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    was für ne lösung

    ihr könnt den norden haben wenn wir dafür das preshevo tal kriegen

    ist doch fair und wir hätten alle was wir wollten und frieden wäre garantiert

  10. #40
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Alb-Eagle (Presevo-Nord-Kosovo)
    Stimme dir zu, es hat während der Herschaftszeit des Osmanischen Reiches erhebliche Wanderungen gegeben. Serbische Aufständische haben sich nach der Niederschlagung des Aufstandes von 1690 im Kosovo gemeinsam mit den Österreichischen Truppen auf kaiserliches Gebiet zurrückgezogen, wo sie in der kroatischen Krajina, Slawonien und in der Vojvodina als Wehrbauern angesiedelt wurden. Albaner aus der Mirdita-Region siedelten, teilweise durch die osmanischen Behörden gefördert, in die fruchtbaren Ebenen des Kosovo. Territorial ist Serbien im Gunde genommen seit 1920 für das Kosovo Polje durch Angliederung der Vojvodina entschädigt. Der Konflikt zwischen Serben und Albanern geht, wie der Balkankonfliktherd im Allgemeinen im Grunde auf Fehlentscheidungen bei der Gebietsaufteilung 1878 im Berliner Kongress zurück
    (damals wurden Nis, Vranje und Pirot Serbien zugesprochen und die albanische Bevölkerung dieser Region in den Kosovo zwangsausgesiedelt, wo sie das unzufriedene Element verstärkten.) und auf den 1. Balkankrieg, als Serbien im Verein mit Montenegrinern und Griechen die Osmanen aus Kosovo Makedonien und Albanien vertrieben haben, und die Albaner die sich kurz zuvor durch einen Aufstand erst Autonomie innerhalb des Os Reiches erkämpft hatten, sich nun gezwungen sahen für die Osmanen die Waffen zu ergreifen. Albanien ist im Grunde genommen nur durch den Österreichischen Einspruch entstanden, als Serben und Montenegriner sich das Staatsgebiet einverleiben wollten und selbst Italien Anexionsabsichten äußerte.
    Die Rechte der Albaner sind in dieser Zeitepoche defenitiv mit Füßen getreten worden.
    Was mir jedoch sorgen macht ist die derzeitige Mentalität der Kosovo-Albaner die
    in großer Zahl einem exzessiven Nationalismus anhängen und sich selbst eine alleinige Daseinsberechtigung im Kosovo bescheinigen, der nicht nur Serben sondern auch Roma, Türken und selbst nicht der Norm entsprechende Albaner zum Opfer fallen. Die Abstammung sollte kein Kriterium für eine Daseinsberechtigung sein.
    Presevo für Nord-Kosovo halte ich für ein langfristiges Entschärfungsmodell.
    Serben und Albaner sollten, die kriminellen Profiteure dieses Konfliktes auf Ihren Seiten jeweils zur Rechenschaft ziehen.
    Der aktuelle politische Vorschlag serbische Kulturgüter im Kosovo unter UN-Schutz und Un-Verwaltung zu stellen, halte ich derzeit für unumgänglich.
    Abgesehen davon gibt es nur Frieden geben ohne Gjakmerreje und selbst im Kanun i Lek Dukagjinit gibt es die Option der VERSÖHNUNG.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 17:40
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 14:32
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 17:45
  4. kosovo-Norden in Anarchie!
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 21:23