BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

Massengrab in Serbien könnte Aufschluss Geben

Erstellt von El Mero Mero, 02.05.2014, 20:50 Uhr · 117 Antworten · 9.405 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Die serbische Armee kann keine Verbrechen begangen haben, die existierte 1999 gar nicht.
    habe das Polizei vergessen zu schreibe

  2. #112

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Einmal mehr beschuldigt der Fond za humanitarno pravo Ljubisa Dikovic de Ermordung albanischer Zivilisten. Vor etwas mehr als zwei Jahren gab es deswegen eine heftige Auseinandersetzung mit der Stellvertreterin Natasa Kandic im serbischen TV, bei der man gesehen hat wie gut sie informiert war über Ljubisa Dikovic und seiner Rolle im Krieg 1999.
    Zuerst wurde er beschuldigt, dann wurde eindeutig gezeigt, dass er sich zu der Zeit gar nicht in der Ortschaft befand wo das passiert ist. Seitdem hat man nie mehr was über diese Anschuldigungen gehört. Und jetzt geht das wieder los.

    Übrigens, die serbische Staatsanwalt bemüht sich, aber wo ist eure Staatsanwalt die sich bemüht Verbrechen an den Serben aufzuklären?

    In diesem Thread geht es um das Massengrab in Rudnica, deswegen habe ich mir die Mühe gemacht und es hier gepostet. Ich schätze das HLC schon als sehr seriös ein, weil die wirklich schon viel aufgedeckt haben. Das heißt nicht, dass sie immer Recht haben müssen, aber zumindest sollte man ihre Arbeit sehr ernst nehmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Die serbische Armee kann keine Verbrechen begangen haben, die existierte 1999 gar nicht.
    Ljubisa Dikovic war ein Befehlshaber der Armee der Bundesrepublik Jugaslawien und ist jetzt ein Befehlshaber der serbischen Armee. Die Begrifflichkeiten ändern nichts an der Schuld der Beteiligten, diese gilt es zu untersuchen.

  3. #113
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    In diesem Thread geht es um das Massengrab in Rudnica, deswegen habe ich mir die Mühe gemacht und es hier gepostet. Ich schätze das HLC schon als sehr seriös ein, weil die wirklich schon viel aufgedeckt haben. Das heißt nicht, dass sie immer Recht haben müssen, aber zumindest sollte man ihre Arbeit sehr ernst nehmen.

    Die kann man sehr ernst nehmen . Auch wenn ich kein Anhänger von Tomislav Nikolic bin, so wurde er doch von einigen Jahren von Natasa Kandic selbst beschuldigt, Vebrechen in Kroatien in Antin verübt zu haben. Zu dumm nur wie sich heraustellte, das Tomislav Nikolic zum besagten Zeitpunkt gar nicht dort war.
    Deshalb wäre ich etwas zurückhaltender, wenn du davon sprichst das man deren Arbeit als seriös betrachten soll.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    In diesem Thread geht es um das Massengrab in Rudnica, deswegen habe ich mir die Mühe gemacht und es hier gepostet. Ich schätze das HLC schon als sehr seriös ein, weil die wirklich schon viel aufgedeckt haben. Das heißt nicht, dass sie immer Recht haben müssen, aber zumindest sollte man ihre Arbeit sehr ernst nehmen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ljubisa Dikovic war ein Befehlshaber der Armee der Bundesrepublik Jugaslawien und ist jetzt ein Befehlshaber der serbischen Armee. Die Begrifflichkeiten ändern nichts an der Schuld der Beteiligten, diese gilt es zu untersuchen.
    Dann hast du wahrscheinlich das obrige Kommentar nicht vollständig gelesen. Er war zum Zeitpunkt des Massakers gar nicht in der Ortschaft. Das wurde sehr schön belegt, danach hatte die Stellvertreterin kein Wort mehr von sich gegeben.

  4. #114

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Jedenfalls war diese Organisation 2001 auch daran beteiligt, die Massengräber bei Batajnica publik zu machen. Damals hieß es zunächst auch, es sei nur NATO-Propaganda. Glücklicherweise wird das nicht mehr geleugnet. Wieso soll man die jetzigen Vorwürfe nicht ernst nehmen? Verbrechen nach 15 Jahren nachzuweisen ist auch kein Kinderspiel. Natürlich kann es da auch mal zu falschen Anschuldigungen kommen.

  5. #115
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    Jedenfalls war diese Organisation 2001 auch daran beteiligt, die Massengräber bei Batajnica publik zu machen. Damals hieß es zunächst auch, es sei nur NATO-Propaganda. Glücklicherweise wird das nicht mehr geleugnet. Wieso soll man die jetzigen Vorwürfe nicht ernst nehmen? Verbrechen nach 15 Jahren nachzuweisen ist auch kein Kinderspiel. Natürlich kann es da auch mal zu falschen Anschuldigungen kommen.
    Das Problem ist, das es seitens dieser Organisation nicht nur einmal zu falschen Anschuldigungen kam. Mehrmals wurden die Leute, die diese Anschuldigungen erhoben wegen Verleumdung angezeigt wie in den zwei oben geschrieben Fällen. NGO´s sind deshalb alles andere als seriös.

  6. #116

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    169
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, das es seitens dieser Organisation nicht nur einmal zu falschen Anschuldigungen kam. Mehrmals wurden die Leute, die diese Anschuldigungen erhoben wegen Verleumdung angezeigt wie in den zwei oben geschrieben Fällen. NGO´s sind deshalb alles andere als seriös.
    Für die Ermordung der Zivilisten die in Rudnica vergraben wurden um eine Aufarbeitung zu verhindern ist jemand verantwortlich. Der notwendige Aufwand und die Organisation eines Leichentransportes durch Kampfgebiet erfordern die Kenntnis von Befehlshabern höherer Ränge. Dass die sich natürlich nicht gegenseitig anschwärzen ist klar. Wir werden sehen wie es weitergeht. Dass diese Verbrechen bis heute nicht geklärt sind ist aber eine große Ungerechtigkeit.

  7. #117
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.608
    “Vllazën të dashur, të martën kam shku me i përcjellë tri gjenaze, a e din çka kemi gjetur në Rudnicën e Rashkës, një foshnje 1 mujore që e kanë masakru shkijet si dhe një foshnje 6 muajshe. Çka ka fajë foshnja o vllazni. Dy nanat e këtyre dy fëmijëve nuk dihen ende ku janë”
    Portali Indeksonline - Imami Latifi: Çfarë faji kishte foshnja një muajshe që u masakrua nga shkijet

  8. #118
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.608
    21 identifizierte Leichen, die in einem Massengrab in Serbien gefunden worden sind, sind ins Kosovo überführt worden.

    Banorët e Çikatovës gjejnë më të dashurit, hapin arkivolet dhe ua shikojnë eshtrat - Aktuale - Zeri

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Massengrab in Serbien gefunden.
    Von Don im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 18:27
  2. Der Papst könnte in Serbien umgebracht werden.
    Von Grdelin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 14:55
  3. Massengrab in See Peruacic in Serbien entdeckt.
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 02:22
  4. American Football in Serbien
    Von Partibrejker im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 15:14