BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Mazedonien fürchtet sich vor dem großen albanischen Bevölkerungsanteil in FYROM

Erstellt von Albani100, 25.07.2014, 17:35 Uhr · 50 Antworten · 4.438 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.


    Pozdrav





    Da hätt ich also mehr von dir erwartet als Reaktion. :-(

    Heraclius

  2. #12
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da hätt ich also mehr von dir erwartet als Reaktion. :-(

    Heraclius
    Wenn seine Reaktionen so kurz sind dann ist immer was Wahres dran vom vorherigen Post.

  3. #13
    Lek

    Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    438
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Wenn seine Reaktionen so kurz sind dann ist immer was Wahres dran vom vorherigen Post.
    Das habe ich auch schon kapiert.

  4. #14

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    man kann sehr leicht mit zahlen spielen.ganz schnell werden aus 100 mal eben 1000.ist nur eine kleine null die viel bewirken kann.denkt mal darüber nach.

  5. #15

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Wieviele Muslime in Mazedonien ?

  6. #16

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Interessant, interessant.

    Meine Zahlenangaben (33%) haben wohl die Runde gemacht, daß sie inzwischen auch von albanischer/illyrischer Seite übermommen wurden. Hier ein Auszug der ww.uni-protokolle.de ( Die Adresse für Ausbildung, Studium und Beruf )
    Während die Volkszählung einen albanischen Bevölkerungsanteil von ca. 25% ergab wird dieser von Vertretern der Albaner jedoch mit ca. 33% angegeben.
    Zu den zugewanderten Slawen, Roma etc. steht folgendes:
    Sicher ist nur dass die slawischen Einwanderer viele Elemente der Vorbevölkerung in sich aufnahmen.
    Wie sollte es auch anders sein, kamen die Einwanderer doch aus einem kulturleerem Raum in jenes Gebiet der griechischen Völker (hier: die Heimat der Makedonen namens Makedonien), die als Kultur- und Ethnienkreis heute 50% des Weltkulturerbes ausmachen.

    Und davon möchte mancher Slave und Indigoner gerne viel und kostenlos zu seinem Eigentum erklären.
    Das wird nur erfolgen, wenn die Sonne im Westen aufgeht und die Winter- und Sommersonnenwende auf einem Tag fallen.

  7. #17
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    Amphion ist wieder da. Endlich kommt mal wieder Struktur ins Forum.


  8. #18
    Avatar von Al_Bundy

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    725
    Den haben sie aber schnell wieder aus der Psychiatrie entlassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albani100 Beitrag anzeigen
    Die Volkszählung in Mazedonien wird immer wieder verschoben. Die mazedonische Regierung fürchtet sich vor dem großen albanischen Bevölkerungsanteil. Laut Analysten leben 40% Albaner in Mazedonien.Die Volkszählung in Mazedonien sollte schon seit einigen Jahren erfolgen, jedoch wurde dies nicht umgesetzt. Gründe dafür seien die vielen Streitigkeiten vor drei Jahren der Regierungskoalition BDI-VMRO im Bezug auf die Umsetzung des Prozesses. Jedoch erzählte ein ehemaliger Mitglied der staatlichen Kommission für die Volksregistrierung, Fati Iseni, dass sich die mazedonische Regierung vor dem großen albanischen Bevölkerungsanteil fürchte.

    Laut der letzten Volkszählung im Jahr 2001 sollen 25,17% Albaner in Mazedonien leben. Jedoch behaupten viele Albaner, dass der Prozentsatz viel höher sei als ausgewertet wurde. Auch einige mazedonische Landkreise schließen sich der Behauptung an und denken, dass die Zahl bewusst runtergesetzt wurde.

    Viele Analysten, die sich damit beschäftigen sagen, dass etwa 40% Albaner in Mazedonien leben. In Mazedonien leben rund 2 Millionen Menschen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Quelle Almakos
    Also ich finde wenn die Albaner 40% der Bevölkerung in Mazedonien ausmachen, wird es Zeit dass Mazedonien den westlichen Teil an Griechenland abgibt. Die Griechen wissen bestens Bescheid und haben Erfahrung, wie man mit Minderheiten umgeht :

  9. #19
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Wenn seine Reaktionen so kurz sind dann ist immer was Wahres dran vom vorherigen Post.

    "Wahr" das ist immer so eine Sache - vor allem bei dir der beim Lügen permanent erwischt wird.

    Wie man sehen kann wird im Einleitungstext ein falsches Bild verkauft, denn es gab in der jüngsten Vergangenheit Bestrebungen der stärksten Regierungspartei eine neue Volkszählung zu initiieren. Dies scheiterte allerdings an der Blockadehaltung der albanischen Minderheit die mit Volkszählungen schlechte Erfahrungen hat, Siehe Kosovo in den (zu hohe) albanische Schätzungen widerlegt wurden, siehe Albanien in der zu hohe Angaben revidiert werden mussten, aber nur in Makedonien sollen die Albaner in 10 Jahren +15% gemacht haben?

    Also wie man sehen kann ist das Thema an sich ein Witz, die Aussage:

    Die mazedonische Regierung fürchtet sich vor dem großen albanischen Bevölkerungsanteil. Laut Analysten leben 40% Albaner in Mazedonien.
    Was für Analysten? Albanische???
    In was für einen Film lebt ihr???

    Wer fürchtet sich???



    Macedonia: Gruevski Waits for Ahmeti's Answer over Census Proposal

    July 22, 2014, Tuesday @ 15:05 in Independent Insider » SPECIAL REPORT | Views: 52
    Macedonian Prime Minister will receive an answer over census proposal from DUI in September Photo: Bisera Stankovska

    DUI’s team will examine the proposals for new census submitted by the Macedonian Prime Minister, Nikola Gruevski in September, Dnevnik daily informs.Deputy Prime Minister Musa Xhaferi, Secretary General Abdilaqim Ademi, Justice Minister Adnan Jashari and Tahir Hani are part of the team which will evaluate the proposals delivered two months ago by their government partner, Gruevski.DUI has stated that they will give an answer over the proposals for census in September, after the holidays are over. Nevertheless, it is clear that DUI won’t give its consent for conducting a census unless several conditions are met, over which Ahmeti’s party had objections prior to the unsuccessful census in 2011.
    DUI’s Secretary General Abdilaqim Ademi in a statement with the media in Albanian language officially has confirmed that he had received proposals from the Prime Minister for census and that the party’s Central presidency briefly addressed the issue.“We have formed a working group in order to evaluate the proposals, which will also submit a version of how to implement the procedure of census in Macedonia. Of course, our version will be based on previous experiences, of the 2002 census and the unsuccessful census in 2011, as well as international experience,” Ademi said.He noted that the 2011 census showed that it was a sensitive process which requires extensive consultations not only between parties but also among other factors. He also said it was necessary to have confidence in the institutions that conduct the census, especially in the State Statistical Office. The main objection in 2011 and now, for Ademi, is the low level of representation of Albanians in SSO, as a condition of confidence in the institution in charge of counting the population.Deputy Prime Minister Musa Xhaferi recently in an interview with "Dnevnik" emphasized that in the following implementation of the census, issues as which institutions will be involved in the implementation and which institutions will have access to the data of citizens, as well as whether the system will ensure protection of their data are extremely important.Deputy Prime Minister’s initial assessment is that the he is not opposing an administrative census, but he is against a census that does not record citizens living outside the country.The main reason for the failure of the 2011 census were DUI’s objections over the decision the census to exclude people living outside Macedonia for a period longer than one year.
    In his public appearances, Prime Minister Gruevski has mentioned several times that there were cases in which Albanians had documented other Albanians who lived outside Macedonia by showing them documents via Skype.This led to the creation of a false picture of the population in Macedonia, including the percentage of the ethnic communities, Dnevnik daily concludes.

    - See more at: Macedonia: Gruevski Waits for Ahmeti's Answer over Census Proposal - Independent.mk



    Pozdrav




    - - - Aktualisiert - - -

    Die Volkszählung in Mazedonien wird immer wieder verschoben
    Das ist nicht korrekt.

    Bis jetzt wurde sie nicht verschoben, sondern ein mal abgebrochen und das wars - seit dem geht nichts.


    Pozdrav

  10. #20

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Thread kann geschlossen werden!

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 15:57
  2. Die Welt fürchtet sich vor der neuen UCK - UPK
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 17:45
  3. Kroatien fürchtet sich vor weiteren Vetos
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 00:15
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 04:12
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 17:12