BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 115 ErsteErste ... 263233343536373839404686 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 1150

Mazedonien - Rückkehr der UCK?

Erstellt von Gentos, 02.05.2010, 19:57 Uhr · 1.149 Antworten · 73.007 Aufrufe

  1. #351

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Amphion hat recht Serben und Griechen haben den Balkan größtenteils von den Osmanen befreit das die Albaner im letzten Moment die Seiten gewechselt haben als sie (Die Osmanen) unter gingen das kann ich euch nicht anrechnen da ihr ja davor 400 Jahren mit den Osmanen verbündet wart bzw ihre Vasallen wart mit albanischen Pashas und und und.

    Daher ist dieser halbherzige Befreiungskampf der Albaner voll daneben. Wenn man verliert sollte man dazu stehen und nicht die Seiten wechseln und sich dann als Sieger rühmen wobei man doch Jahrhunderte mit den Besatzer sympatisierte und vieles dafür tat das die serbische & griechische Bevölkerung unterdrückt und aus ihren Ländereien vertrieben wurden. So stieg die albanische Bevölkerung im Kosovo in der Osmanischen Zeit von unter 5% (Mitte 15 Jahrhundert) auf über 70% (1912) an.

    Gruss
    168 nach Christus war der Kosovo auch ausschliesslich illyrisch. Wer weiss wo man die Bevölkerung im 15 Jahrhundert überhaupt gezählt hat.


  2. #352

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    immer noch sinnfrei, mein Freund. Skenderbeg hatte es geschafft, ganz Albanien zu befreien. In unsere Länderein, auch Kosovo, im Westen, im Dukagjin-Tal, hatten die Osmanen nie was zu sagen.

    Ich hätte gerne eine Statistik zu deinen Prozentangaben, sonst muss ich dich wegen Geschichtsfälschung und selbsterfundenen "Fakten" melden. Ausserdem kommen die meisten Serben aus Montenegro und nicht aus dem Kosovo, aus dem dardanischen Birnenland. Was kann ich dafür, dass ihr eure Gotteshäuser da baut, wo wir leben? Und die Slawen haben natürlich bei ihrer Ankunft niemandem ein Haar gekrümmt und niemanden vertrieben

    Mein Freund, ihr seid das wohl nationalistischste Volk, das es in Europa gibt. Meine Aussage untermauere ich mit folgender Quelle:

    Serbien: Ultranationalisten gewinnen Parlamentswahl - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Komm mir nun nicht mit Thaci Schliesslch schenkt er euch Serben doch so gerne Traktoren und will dass ihr zurückkommt.

    Wenn man keine Identität hat bastelt man es sich halt zusammen. Damit mein ich jetzt Kosovo und den falschen Anspruch aus deinen Aussagen.

    Serben bauen zig von Klöster in Ländereien die Albaner besiedeln ist klar sie ernennen auch Städte zur Hauptstadt die Albaner bewohnen ist alles klar klingt sehr logisch. Wusstest du das dass serbische UNESCO Kloster Decani unweit von Pec im Mittelalter das größte Gottesbauwerk vom Balkan war?

    Wie konnte Pec/Peja albanisch bewohnt sein wenn es doch Hauptsitz unsere Kirche war? Unser heiliger Sava wurde im Patriarchen Kloster von Pec im 13 Jahrhundert zum ersten Erzbischof gekrönt, auch unser neugewählter Patriarch Irinej wird dieses Jahr in diesem Kloster gerkrönt jetzt rechne mal seit dem sind 800 Jahre vergangen. Natürlich machten das die Serben alles in albanischen Siedlungen. lol

    Ich frage mich wie Kosovo und auch deine Heimatstadt Pec albanisch bewohnt war wenn laut Osmanen im 15 Jahrhundert gerade mal 46 albanische Häuser gezählt wurden?

    Das ihr eine Identität und auch alte Geschichte in Albanien habt bestreitet keiner aber selbst den guten Skenderbeg der für mich ein Held ist dürften die meisten von euch nicht beanspruchen, Skenderbeg kämpfte gegen die Osmanen verabscheute den Islam werte 17 Angriffe der Osmanen ab nach seinen Tot nahmen trotzdem über 90% der Albaner diesen Glauben an und ordneten sich den Osmanen unter.

    Das du jetzt auf ein 3 Jahre alten Artikel zurück greifst zeigt deine Verzweiflung. Inzwischen herrscht der Demokrat Tadic in Serbien und hat 2009 die Wahlen mit 41% gewonnen. Keiner machte 2009/2010 soviel Fortschritte wie Serbien (EU Verhandlungen/Visafreiheit). Jetzt träum weiter dein Grossalbanien Traum die Diskussion wird mir zu bunt daher beendet denn deine kranke Version wo du alles serbische albanisch machen willst will ich mir nicht mehr geben.

    Adio.

  3. #353

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen

    Das ihr eine Identität und auch alte Geschichte in Albanien habt bestreitet keiner aber selbst den guten Skenderbeg der für mich ein Held ist dürften die meisten von euch nicht beanspruchen, Skenderbeg kämpfte gegen die Osmanen verabscheute den Islam werte 17 Angriffe der Osmanen ab nach seinen Tot nahmen trotzdem über 90% der Albaner diesen Glauben an und ordneten sich den Osmanen unter.

    90% ist übertrieben, die Albaner nahmen den Glauben an um nicht vertrieben zu werden aus den Gebieten Skanderbegs(auch Kosovo mitdabei).

  4. #354
    Pejan
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    die UNO anerkennt Kosovo weiterhin nur als serbische Provinz,
    so wie es die Faktenlagen auch ist
    Und die USA haben immer grössere Probleme mit der Realisierung ihrer taktischen Vorhaben, wie auch woanders
    mit "Kosovo wäre serbisch" meint er, dass es heute keine Albaner mehr im Kosovo gäbe.

    Der Genozid im Kosovo, auch an dich gerichtet lieber Zivan.

  5. #355

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    90% ist übertrieben, die Albaner nahmen den Glauben an um nicht vertrieben zu werden aus den Gebieten Skanderbegs(auch Kosovo mitdabei).
    he he,
    alles kann man sich zurechtbiegen, wie es einem gelegen erscheint

  6. #356

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Kumanove 2009

    Nxėnėsit mėsojnė edhe nėpėr bodrume

    Nazmije Kamberi-MURATI
    Kumanovė, 30 tetor - Nxėnės tė klasave tė ulėta tė shkollės fillore "Faik Konica" nė Sllupēan procesin mėsimorė e ndjekin edhe nėpėr bodrume. Nė kėtė shkollė e cila ėshtė edhe e vendosur mes dy fshatrave, mėsojnė nxėnės tė Sllupēanit dhe tė fshatit fqinjė Orizares. Pėrgjegjėsit shpesh herė nė mbledhje kanė pėrmendur faktin qė duhet tė bėhen investime dhe pėrmirėsim tė kushteve ekzistuese, megjithatė gjithēka ka hasur nė vėsh tė shurdhėr. "Ai qė merr pėrgjegjėsinė pėr diēka, duhet edhe tė kryejė. Sigurisht se tė gjithė edhe ne kėtu nė kėtė shkollė kemi pėrgjegjėsi pėr nxėnėsit, fėmijėt tanė, dhe mundohemi tė realizojmė plan programin tonė. I gjithė faji ėshtė i atyre personave qė janė nė poste ministrore, qeveritare, ata duhet tė bėjnė mė shumė pėr arsimin. Shteti aspak nuk kujdeset pėr shkollat shqipe nė kėtė rrethinė. Sa ndėrrohen njėra parti vjen tjetra dhe gjithēka ngecet", thotė drejtori i shkollės Sadik Demiri. Ai sqaron se objekti i cili ėshtė djegur dhe shkatėrruar gjatė kohės sė luftės, ka filluar tė ndėrtohet me kontributin e vet fshatarėve, por para dy viteve ėshtė ndėrtuar vetėm bazamenti dhe nuk ėshtė punuar mė asgjė. Ky objekt shkollor gjendet brenda fshatit dhe ndėrtimi i tij do tė lehtėsonte punėn e shkollės.

    "I gjithė fshati ka kontribuar pėr tė ndėrtuar bile bazėn, fondamentin e shkollės sė vjetėr, deri tash nuk ėshtė bėrė asgjė mė tepėr, nuk ka financa. Jemi ankuar dhe kemi parashtruar shumė kėrkesa, por ēdo herė ka arsyetime tė pa baza dhe e siē po e shihni asgjė nuk ka ndryshuar, gjithēka ka mbetur nė gjendje tė njėjtė", rrėfen Demiri. Sipas tij, gjatė takimeve tė ndryshme pėr ēėshtjen e objektit i shkatėrruar nga lufta, kanė dalė vetėm premtime tė parealizuara.
    2 km rrugė pėr nė shkollė

    Largėsia e shkollės rreth 2 kilometra nga fshati Sllupēan dhe mbi 1 kilometėr nga fshati Orizare, ka bėrė qė fėmijėve shpesh herė t'ju rrezikohet jeta. Rruga pėr tė ardhur deri nė shkollė nuk ėshtė e ndriēuar dhe nuk posedon ndonjė shenjė komunikacioni. Mėsimdhėnėsit po edhe vet drejtori thonė se rruga ėshtė e gjatė pėr fėmijėt e klasave tė ulėta. "Dy kilometra janė shumė pėr njė tė rritur e mos tė flasim pėr njė fėmijė tė klasės sė parė, tė dytė apo tė tretė. Duke pasur parasysh qė pėr ne nuk vlen ligji pėr transport tė fėmijėve falas, pasi qė nuk i plotėsojmė kushtet, atėherė mbetėt qė nxėnėsit tė ecin nė kėmbė. Pėr fat tė mirė, i ruan edhe Zoti, deri mė tash nuk na ka ndodhur ndonjė fatkeqėsi, megjithatė fėmijėt tanė, janė nė rrezik", sqaron Sadik Demiri. Mėsimdhėnėsit tė cilėt janė pjesė e kėsaj shkolle mendojnė se jo vetėm nė shkollėn e tyre, por nė mbarė territorin e Komunės sė Likovės duhet tė bėhen mė shumė investime nga ane shtetit, pasi qė kėta tė fundit e kanė lėnė anash kėtė rajon rural i cili ka nevojė pėr ndryshim.
    Nehat Jahiu, profesor i gjuhės dhe letėrsisė mirėmban bibliotekėn e cila ėshtė e vendosur nė bodrumin e njėrit objekt tė shkollės. "Ėshtė njė hapėsirė e vogėl, por qė ka shumė tituj dhe mundohemi ta mirėmbajmė qė nxėnėsve tanė t'ju ofrojmė libra tė mirėfilltė pėr lexim. Na u kanė djegur shumė libra gjatė luftės, tė gjithė ne dashamirė tė librit kemi ndjerė pėrmallim pėr librat e shkatėrruar, por jemi munduar dhe kushtimisht thėnė jemi bėrė lypsarė pėr tė mbushur raftet pėrsėri, pėr kėtė gjė jemi shumė tė lumtur", thotė Jahiu. Nė mesin e rafteve gjenden edhe disa libra, autor i tė cilave ėshtė edhe vet ai.

  7. #357

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Paralelet maqedonase me 90 pėr qind nxėnės shqiptarė

    Gazeta Lajm - Paralelet maqedonase me 90 pėr qind nxėnės shqiptarė


    Enti Shtetėror i Statisikave Kosovėn e njeh si Beogradi

    http://www.ina-online.net/Default.as...753291946&ln=3

    Naumovski ekskomunikon Fueren

    Gazeta Lajm - Naumovski ekskomunikon Fueren

    Nė kreun e Kėshillit tė Evropės me vetėm 7 % shqiptarė

    Gazeta Lajm - Nė kreun e Kėshillit tė Evropės me vetėm 7 % shqiptarė

    Projektet e Gruevski habitin edhe mediat nga Luxemburgu

    Gazeta Lajm - Projektet e Gruevski habitin edhe mediat nga Luxemburgu

    Rasti i Sopotit, peng i gjyqėsisė sė politizuar

    http://www.ina-online.net/Default.as...c278ed975&ln=3

    Qeveria drejton veturat e konfiskuara tė shqiptarėve

    Gazeta Lajm - Qeveria drejton veturat e konfiskuara tė shqiptarėve


    Policia akoma heshtė pėr terrorin ndaj familjes shqiptare nė Veles

    http://www.ina-online.net/Default.as...715cb7804&ln=3

  8. #358
    Pejan
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Wenn man keine Identität hat bastelt man es sich halt zusammen. Damit mein ich jetzt Kosovo und den falschen Anspruch aus deinen Aussagen.

    Serben bauen zig von Klöster in Ländereien die Albaner besiedeln ist klar sie ernennen auch Städte zur Hauptstadt die Albaner bewohnen ist alles klar klingt sehr logisch. Wusstest du das dass serbische UNESCO Kloster Decani unweit von Pec im Mittelalter das größte Gottesbauwerk vom Balkan war?

    Wie konnte Pec/Peja albanisch bewohnt sein wenn es doch Hauptsitz unsere Kirche war? Unser heiliger Sava wurde im Patriarchen Kloster von Pec im 13 Jahrhundert zum ersten Erzbischof gekrönt, auch unser neugewählter Patriarch Irinej wird dieses Jahr in diesem Kloster gerkrönt jetzt rechne mal seit dem sind 800 Jahre vergangen. Natürlich machten das die Serben alles in albanischen Siedlungen. lol

    Ich frage mich wie Kosovo und auch deine Heimatstadt Pec albanisch bewohnt war wenn laut Osmanen im 15 Jahrhundert gerade mal 46 albanische Häuser gezählt wurden?

    Das ihr eine Identität und auch alte Geschichte in Albanien habt bestreitet keiner aber selbst den guten Skenderbeg der für mich ein Held ist dürften die meisten von euch nicht beanspruchen, Skenderbeg kämpfte gegen die Osmanen verabscheute den Islam werte 17 Angriffe der Osmanen ab nach seinen Tot nahmen trotzdem über 90% der Albaner diesen Glauben an und ordneten sich den Osmanen unter.

    Das du jetzt auf ein 3 Jahre alten Artikel zurück greifst zeigt deine Verzweiflung. Inzwischen herrscht der Demokrat Tadic in Serbien und hat 2009 die Wahlen mit 41% gewonnen. Keiner machte 2009/2010 soviel Fortschritte wie Serbien (EU Verhandlungen/Visafreiheit). Jetzt träum weiter dein Grossalbanien Traum die Diskussion wird mir zu bunt daher beendet denn deine kranke Version wo du alles serbische albanisch machen willst will ich mir nicht mehr geben.

    Adio.
    Tut mir leid, was du sagst ergibt mal wieder keinen Sinn. Skenderbeg kämpfte für Albanien und nicht für das Christentum. Wenn er den Islam so verabscheut hätte, hätte wäre er nicht selbst eine Zeit lang Moslem gewesen. Ich wiederhole, er kämpfte für die Albaner, für Albanien und für das Albanertum.

    Ihr Serben entstammt nicht aus dem Kosovo, sondern aus Montenegro. Der Kosovo war albanisch besiedelt, bis ihr einen grossteil der Bevölkerung vertrieben habt. Was sagt mir eigentlich, dass die Klöster von euch aufgebaut wurden und nicht von Albanern selbst? Es gab mal einen Thread, in dem von Albanern im Kosovo erzählt wurde, die orthodox waren und zwar vor der Zeit der Osmanen.

    Lass es, du kapierst es nicht.

  9. #359

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    mit "Kosovo wäre serbisch" meint er, dass es heute keine Albaner mehr im Kosovo gäbe.
    Der Genozid im Kosovo, auch an dich gerichtet lieber Zivan.
    Wenn also aktuell die Staatsmacht und die Polizei von FYROM gegen die Terrosristen, Verbrecher, Kriminellen und Waffenschieber vorgeht, so bedeutet es in deinen Augen, sie gingen gegen das albanische Element vor, oder habe ich dich mißverstanden?

  10. #360

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

Ähnliche Themen

  1. USA: Die Rückkehr der Jesuskrieger
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 20:41
  2. Rückkehr zu Wurzeln
    Von ***Style*** im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 21:31
  3. die rückkehr der killerplauze
    Von albaner im Forum Sport
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 20:51