BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 62 von 115 ErsteErste ... 125258596061626364656672112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1150

Mazedonien - Rückkehr der UCK?

Erstellt von Gentos, 02.05.2010, 19:57 Uhr · 1.149 Antworten · 72.955 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von DoraD'Istria

    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    305
    Skenderbeu wenn ich von friedlichem Aufstand Spreche, dann rede ich von nicht gewaltsamen Akt, mehr nicht. Und wenn du schon willkürlich Dinge von mir zitierst, dann solltest du ALLES zitieren. Meinen Standpunkt werde ich auch weiterhin vertreten. Ich ignoriere das Leid nicht, verurteile aber dennoch falsche Handlungen.

  2. #612
    Avatar von skenderbeu110

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von DoraD'Istria Beitrag anzeigen
    Skenderbeu wenn ich von friedlichem Aufstand Spreche, dann rede ich von nicht gewaltsamen Akt, mehr nicht. Und wenn du schon willkürlich Dinge von mir zitierst, dann solltest du ALLES zitieren. Meinen Standpunkt werde ich auch weiterhin vertreten. Ich ignoriere das Leid nicht, verurteile aber dennoch falsche Handlungen.
    Ich bin auch für friedlichen Aufstand. Nö ich zitiere nicht alles, es ging doch um das Wort frieden usw. Was sind denn richtige Handlungen für dich wenn ich fragen darf?

  3. #613
    Avatar von DoraD'Istria

    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    305
    Diese Handlungen beschrieb ich bereits vor Stunden Skenderbe.

  4. #614
    Avatar von skenderbeu110

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von DoraD'Istria Beitrag anzeigen
    Diese Handlungen beschrieb ich bereits vor Stunden Skenderbe.
    Ich glaub schon, hab aber keine Lust nochmal zu suchen. Auf jeden fall wird das nicht reichen, das ist nicht nur meine Meinung sondern das ist fakt, kannst sagen was du willst.

  5. #615

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von DoraD'Istria Beitrag anzeigen
    Alb-Eagle es ist aber nicht so einfach wie du es dir vorstellst und würde Unruhe stiften in ganz Europa (allein der Versuch, er eh misslingen wird). Und was den ersten und zweiten Weltkrieg betrifft.. erwähne diese Dinge lieber erst gar nicht.
    mlodhe ti mo me ket evrop.

  6. #616

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zurück zum Thema

    Schuld daran sind allein die albanischen Parteien in Mazedonien. Die lieber einen Kompromiss eingehen und damit den Tod von vielen Albanern rechtfertigen. Von Krieg sprach hier nur DoraD'Istria. Genau das gleiche gilt für die kosovarischen Politiker 2004,2007...

    Die einzige Lösung ist der Anschluss an die Republik Albanien. Dies nicht seit dem Konflikt von 2001, auch nicht seit der mazedonischen Unabhängigkeit sondern seit der Besetzung dieser Gebiete 1913/1945.


    Aber wären jene für die staatlichkeit des Kosovo gestorben - gäbe es seitens einiger "Albaner" einen grossen Aufstand.

  7. #617

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Prishtina e Tirana, “shumė tė qeta” ndaj IRJM-sė

    Standardi i dyfishtė i drejtėsisė ndėrkombėtare
    Mandej, sikur Policia e Kosovės tė kishte vrarė, sipas skenarit nė krye tė kėtij shkrimi, katėr serbė—Beogradi menjėherė do tė kishte kėrkuar mbledhje urgjente tė Kėshillit tė Sigurimit, Armata Serbe do tė ishte vėnė nė gjendje tė lartė gatishmėrie, kurse serbėt e Kosovės nuk do tė kishin pas tė ndalur sė protestuari, politikanėt e tyre do tė kishin bojkotuar ēdo organ shtetėror tė Kosovės, kurse komuniteti ndėrkombėtar do tė kishte dėnuar fuqishėm incidentin. Rrėmujė! Bile bile, vėshtirė se deklarata e Ambasadorit Amerikan nė Prishtinė do tė kishte qenė as edhe pėr njė fjali e ngjashme me atė tė atij nė Shkup. Pėrkundrazi!
    E ne shqiptarėt, si reaguam ne? Apo, mė mire thėnė, si nuk reaguam?! Se shqiptarėt e Maqedonisė ende janė tė diskriminuar dhe tė pabarabartė si qytetarė tė atij vendi, nuk do koment. Se politika e tyre ėshtė mė e interesuar pėr kolltuqe qeveritare sesa ēėshtje kombėtare ėshtė parė disa here deri mė tani. Por, se edhe Prishtina e Tirana do tė tregoheshin kaq tė “buta” nuk ėshtė besuar.
    Respektimi i ligjit duhet tė jetė i barabartė pėr tė gjithė. Vrasja, qoftė edhe nė kuadėr tė ligjit, duhet menjanuar deri nė pikėn e fundit. Madje, kur njė shtetas kosovar ėshtė vrarė, Prishtina zyrtare—nė mos diēka tjeter—tė paktėn ėshtė dashur tė kėrkojė njė hetim tė pavarur pėr ngjarjen. Njė hetim nėn mbikėqyrje ndėrkombėtare, apo nėn mbikqyrje tė pėrbashkėt nė mes zyrtarėve kosovarė dhe atyre maqedonas. Kjo ėshtė fqinjėsia e mire: nėse maqedonasit nuk kanė asgjė pėr tė fshehur, atėherė nuk do ta kishin problem tė hetonin nė bashkėpunim me kosovarėt rastin nė fjalė. Por, fatkeqėsisht, Prishtina zyrtare nuk e ka bėrė as edhe kėtė kėrkesė (tė paktėn ende jo!).
    Andaj, pėrgjegjėsia ne nuk i dalim zot vetvetes, mos tė presim qė tjetėrkush tė na dal zot. Kur nuk tė mbron shteti yt, i huaji e ka edhe mė lehtė tė tė shqelmojė. Kur ne nuk reagojmė ndaj standardeve tė dyfishta tė komunitetit ndėrkombėtar ndaj “sundimit tė ligjit dhe shtetit ligjor,” mos tė presim qė tė tjerėt ta bėjnė kėtė pėr ne.
    Shqiptarėt nuk kanė pasur asnjėherė nė historinė e tyre luftėra pėr pushtime, pos luftėrave pėr liri tė trojeve tė tyre. Andaj, shqiptarėt nuk duhet tė bien preh e lojėrave politike tė atyre qė as nuk na e kanė dashur e as nuk na e dojnė tė mirėn. Shqiptarėt duhet tė mėsohen tė jenė zot tė vetvetės. Shqiptarėt duhet tė sillet si zot tė vetvetes. Kėtė mundėsi e kanė—nėse jo ende nė Maqedoni e Luginė tė Preshevės—definivitisht e kanė nė Shqipėri e Kosovė. Tė tjerėt tė respektojnė vetėm sa e respekton ti vetėn.
    Tė jesh shtet do tė thotė tė marrėsh pėrgjegjėsi. Tė marrėsh pėrgjegjėsi do tė thotė tė kesh guxim. Tė kesh guxim, nė shekullin njėzetenjė, do tė thotė tė kesh vizion e menēuri. Tė kesh vizion e menēuri do tė thotė tė jesh lider! A jemi ne shqiptarėt liderė nė Ballkan? Duhet tė jemi dhe do tė jemi… njė ditė! E pėr tė ardhur deri nė atė ditė duhet tė punojmė njėmend pėr tė mirėn kombėtare dhe jo vetėm atė grupore, partiake, e pushtetare.


    P.S. Autori ėshtė duke doktoruar nė marrėdhėnie ndėrkombėtare nė Dalhousie University.

  8. #618
    Avatar von Arbėr

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    759
    Bravo Gentleman qė po na informon me lajme te reja .
    Ky text qenka , sikurse me na pas ndegju dje autori se ēka kemi shkru

  9. #619

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

  10. #620

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    In der mazedonischen Polizeiaktion unweit des Grenzübergangs Blace war es am Donnerstag zu einer Schießerei gekommen, bei der eine Person verletzt worden sein soll.

    Sieben Festnahmen nach Fund eines Waffenlagers - Kosovo - derStandard.at ? International


    In einer Kommunikation meldete sich die UCK zur Schiesserei


    http://www.yllpress.com/10294/-uck-me-komunikate-per-mediat-bdi-ja-fton-qytetaret-te-ruajne-gjakftohtesine.html

    Heute gedachte man in Sllupcan ( bei Kumanovo, südöstlicher Karadak, nähe Bllace ) die Ausrufung der freien Zone von 2001.Die BDI ruft die Bewohner zur Ruhe auf und distanziert sich von der UCK.
    Warum wird dieser Beitrag in der Unterrubrik Kosovo gepostet?
    Der Vorfall hat sich doch in Mazedonien ergeignet..

Ähnliche Themen

  1. USA: Die Rückkehr der Jesuskrieger
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 20:41
  2. Rückkehr zu Wurzeln
    Von ***Style*** im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 21:31
  3. die rückkehr der killerplauze
    Von albaner im Forum Sport
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 20:51