BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 70 von 115 ErsteErste ... 206066676869707172737480 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1150

Mazedonien - Rückkehr der UCK?

Erstellt von Gentos, 02.05.2010, 19:57 Uhr · 1.149 Antworten · 72.895 Aufrufe

  1. #691
    phαηtom
    wartet ab, amphion ist gerade am Schreiben eines Beitrages, der uns alle verbal erniedrigen wird

  2. #692

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    na ja, ich wünsche euch trotzedem Frieden für eure Heimat FYROM, und daß sich keine weiteren Terroristen einnisten, die für neue Unruhen sorgen.

    Und, Artemi, immer schrieb ich, daß die Grenzen eines Landes ein Volk nicht zwangsläufig trennen muß, du selber siehst dich ja eher Makedonien verbunden, und nicht FYROM. Doch bist du Staatsbürger von FYROM. Man sollte dann auf eine bessere Zusammenarbeit setzen, auch über die Grenze hinweg.

    Wir alle können uns nur in Frieden entwickeln, eine Zukunft aufbauen.
    In diesem Sinne reiche ich euch die Hand.

  3. #693
    phαηtom
    führst du diplomatische Beziehungen innerhalb einer UNO-Versammlung? nur dann ist FYROM zu gebrauchen, sonst nicht

  4. #694
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    führst du diplomatische Beziehungen innerhalb einer UNO-Versammlung? nur dann ist FYROM zu gebrauchen, sonst nicht
    Nichtmal dann artemi.
    In der UN wird der Name voll ausgeschrieben: the former Yugoslav Republic of Macedonia
    Richtig abgekürzt heisst es the F.Y.R.O.M

  5. #695

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    führst du diplomatische Beziehungen innerhalb einer UNO-Versammlung?
    nur dann ist FYROM zu gebrauchen, sonst nicht

    Werde nicht albern, du kannst es besser.
    Laß' uns auf Frieden für die Gegenwart und Zukunft setzen.

  6. #696
    phαηtom
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Werde nicht albern, du kannst es besser.
    Laß' uns auf Frieden für die Gegenwart und Zukunft setzen.
    schau Guster, genau das mein ich. es ist sinnlos mit ihm. seine spezialität liegt im "Vorbeireden".. "drumherumschlengeln".. er kann nie direkt auf was eingehen.

  7. #697
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ich sehe schon, war klar das er auf nichts Eingeht.
    Faschisten wie er, die sich als Friedenskämpfer einsetzten sind schlimmer als diejenigen die es offen zeigen.
    Man kann auch gleich gegen die Wand reden, ist sogar ein netterer Gesprächspartner als megas Amphionis. Möge Zeus ihm ein Hirn schenken damit er endlich aufwacht und merkt das wir nicht das Jahr 500 B.C. schreiben, sondern 2010.

  8. #698

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ich sehe schon, war klar das er auf nichts Eingeht.
    Faschisten wie er, die sich als Friedenskämpfer einsetzten sind schlimmer als diejenigen die es offen zeigen.
    Man kann auch gleich gegen die Wand reden, ist sogar ein netterer Gesprächspartner als megas Amphionis. Möge Zeus ihm ein Hirn schenken damit er endlich aufwacht und merkt das wir nicht das Jahr 500 B.C. schreiben, sondern 2010.

    Гуштер,
    schlecht informiert bist du schon, erst recht, wenn du dich dem makedonischen Volk anschließen möchtest.

    Wir Hellenen haben schon vor über 2.300 Jahren von Materie und Antimaterie gesprochen, von positiver und auch negativer Energie, auch von den schwarzen Löchern.

    Diese Inhalte kommen erst jetzt wieder bei der Wissenschaft durch, und auch nur deshalb, weil das Christentum und auch der Islam an die Kette gelegt werden, immer mehr.

    So gesehen sind wir seit der damaligen Zeit modern, das Christentum und auch der Islam scheinen dagegen in einer Mitternachtsphase zu verharren.

    Sich als Hellene sehen bedeutet schlicht und einfach modern und zivilisiert sein. Sei dabei, mach mit.

  9. #699

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    “Gazimestani” i Nikolla Gruevskit

    Tone nacionalist dhe patriotike e kanë përshkruar mitingun masiv të VMRO-DPMNE-së, Nikolla Gruevski me rastin e shënimit të 20 vjetorit të themelimit të partisë së tij.

    Iliria News Agency

  10. #700

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Гуштер,
    schlecht informiert bist du schon, erst recht, wenn du dich dem makedonischen Volk anschließen möchtest.

    Wir Hellenen haben schon vor über 2.300 Jahren von Materie und Antimaterie gesprochen, von positiver und auch negativer Energie, auch von den schwarzen Löchern.

    Diese Inhalte kommen erst jetzt wieder bei der Wissenschaft durch, und auch nur deshalb, weil das Christentum und auch der Islam an die Kette gelegt werden, immer mehr.

    So gesehen sind wir seit der damaligen Zeit modern, das Christentum und auch der Islam scheinen dagegen in einer Mitternachtsphase zu verharren.

    Sich als Hellene sehen bedeutet schlicht und einfach modern und zivilisiert sein. Sei dabei, mach mit.
    ihr habt auch schon über nackte weihnachtsmänner in strapse die zauberstäben haben gesprochen... und ihr kanntet gott persöhnlich, außerdem sind nicht die juden dass auserwählte volk gottes sonder die griechen!
    junge dir hat man ins hirn gekackt! meld dich vom forum ab und nie wieder an!

Ähnliche Themen

  1. USA: Die Rückkehr der Jesuskrieger
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 20:41
  2. Rückkehr zu Wurzeln
    Von ***Style*** im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 21:31
  3. die rückkehr der killerplauze
    Von albaner im Forum Sport
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 20:51