BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

Mehrere bewaffnete Angriffe auf Serben

Erstellt von Dissention, 08.12.2015, 20:30 Uhr · 88 Antworten · 7.340 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    "Srbobran" ... alter
    18xx wurden viele Dörfer zu Srbobran ungenannt, heute gibts noch ne Stadt in der Vojvodina

  2. #52
    Avatar von Ikxs Maximo

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    1.800
    Herrlich einfach herrlich dieses Forum, wie eh und je Hass Hetze und Dummheit auf einen Haufen.

    Cool wie Experten hier diesen Vorfall mit 2004 vergleichen. Genau 2004 wäre ja fast Krieg ausgebrochen wegen den Terror Albanern, zum Glück das die Alb und srb Mafia ihren Plan schnell erledigten, dann kehrte wieder ruhe ein. Aber ihr Experten wisst ja immer Bescheid ned.

    Genau so geil sind alle die wissen das in diesen Dörfern nur Serben wohnen seit Ewigkeiten, genau diese Experten die aus der rs sind oder der tiefsten sumadija. Keine Ahnung von ks, nie da gewesen keinerlei Verbindung, kennen nicht einmal einen ka Serben aber wollen hier wahre Experten sein.

    Es ist ja gar nicht möglich das das kriminelle Alb srb und boshnajken dort leben und das es was Milieu mäßiges ist. Dies ist nicht möglich, weil Albaner verdammte Organmafia Terroristen sind oder.

  3. #53
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Ikxs Maximo Beitrag anzeigen
    Herrlich einfach herrlich dieses Forum, wie eh und je Hass Hetze und Dummheit auf einen Haufen.

    Cool wie Experten hier diesen Vorfall mit 2004 vergleichen. Genau 2004 wäre ja fast Krieg ausgebrochen wegen den Terror Albanern, zum Glück das die Alb und srb Mafia ihren Plan schnell erledigten, dann kehrte wieder ruhe ein. Aber ihr Experten wisst ja immer Bescheid ned.

    Genau so geil sind alle die wissen das in diesen Dörfern nur Serben wohnen seit Ewigkeiten, genau diese Experten die aus der rs sind oder der tiefsten sumadija. Keine Ahnung von ks, nie da gewesen keinerlei Verbindung, kennen nicht einmal einen ka Serben aber wollen hier wahre Experten sein.

    Es ist ja gar nicht möglich das das kriminelle Alb srb und boshnajken dort leben und das es was Milieu mäßiges ist. Dies ist nicht möglich, weil Albaner verdammte Organmafia Terroristen sind oder.
    Ok

  4. #54
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.303
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Wie man die UCK schlecht reden möchte. Die UCK war kein Haufen von Nationalisten oder Terroristen, viele waren davor einfache Landwirte oder sonst was, sie wollten kein zweites Bosnien, deshalb gab es auch den Zulauf, deshalb haben sich Menschen aufgeopfert.
    wow, wie romantisch, erinnert mich echt an die geschichten über die Cetniks, die ja selbst immer irgendwelche Befreiungskämpfer sind.

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Sollen von mir aus ein paar aus der UCK kriminell gewesen sein, die nehme ich nicht in Schutz, aber sie sprechen nicht für die gesamte UCK oder für den Entstehungsgrund oder für den Zulauf zur UCK.
    sag ich doch, durch slobos Idiotie hatten die Natioanlisten super nährboden.


    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Und Ja, den Albanern unter Tito ging es besser, als davor oder danach unter Milosevic, finanziell vielleicht auch besser als aktuell, aber allen ging es finanziell mal besser, auch den Serben. Das kann man nicht nur auf Kosovo beziehen.

    Ich brauche gar nicht davon anzufangen was der albanischen Zivilbevölkerung angetan wurde, alleine in den 80ern.
    Fang mal damit an. Möchte zugern hören, was in den 80ern schon, schlimmes passiert ist.


    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Und ja, Jugoslawien war ein Terrorstaat, die serbische Teilrepublik war ein Terrorstaat, die Serben aus Bosnien hatten ihre Unterstützung auch aus Serbien, selbst wenn das hier oft anders gezeigt werden möchte. Ist mir auch scheißegal was ein Serbe dazu sagt, denn zugeben ist nicht so seine Stärke.
    japp, ist okay. Wie ich schon sagte, die Nationalisten hatten nen super nährboden.

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Und das was die VV die letzte Zeit getan hat, ist nicht zu begrüßen und lächerlich, aber auf das zu zeigen und gleichzeitig zu sagen "Kosovo ist ein Terrorstaat" ist ein Witz, bitch please.
    Der einzige Witz ist die Opposition, die Polizei, Politiker und alles staatliche attackieren ohne jedweden Rechtsweg, geschweige von politischen Mitteln. Und ich rede nicht von irgendwelche marginalisierten, sondern von Leuten die gewählt wurden!

    die Zehn-mal-korrupteren zeigen auf die Korrupten in der Regierung und wollen teilweise Putschversuche starten, dazu kommt noch die jüngere vergangenheit.

    Was ist hier also der Witz?!

  5. #55
    Mudi
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    wow, wie romantisch, erinnert mich echt an die geschichten über die Cetniks, die ja selbst immer irgendwelche Befreiungskämpfer sind.



    sag ich doch, durch slobos Idiotie hatten die Natioanlisten super nährboden.




    Fang mal damit an. Möchte zugern hören, was in den 80ern schon, schlimmes passiert ist.




    japp, ist okay. Wie ich schon sagte, die Nationalisten hatten nen super nährboden.



    Der einzige Witz ist die Opposition, die Polizei, Politiker und alles staatliche attackieren ohne jedweden Rechtsweg, geschweige von politischen Mitteln. Und ich rede nicht von irgendwelche marginalisierten, sondern von Leuten die gewählt wurden!

    die Zehn-mal-korrupteren zeigen auf die Korrupten in der Regierung und wollen teilweise Putschversuche starten, dazu kommt noch die jüngere vergangenheit.

    Was ist hier also der Witz?!
    Es ist natürlich leicht die in Ex-Yu lebenden Albaner anzugreifen, weil sie die UCK gegründet haben. Ich darf doch wohl erinnern, dass Kosovo keine Teilrepublik war, keine eigene Armee hatte.

    Damals war es Slobos Idiotie, heute ist es deine und die Idiotie anderer junger Menschen. Menschen, die unbedingt zu einer Seite zählen müssen, stereotypisches Verhalten beim ausdiskutieren solcher Themen und nichts anderes.

    Ich muss nicht schreiben was in den 80ern passiert ist, wenn es dich wirklich interessiert, dann erkundige dich. Wie unverschämt kann man eigentlich sein noch fragen zu stellen, nachdem den Albanern sogar die Autonomie weggenommen wurde, die Demonstranten wie Tiere behandelt wurden noch zu fragen was in den 80ern passiert ist. Wie unverschämt muss man sein, um zu fragen was denn mit den Albanern auf einmal los war, obwohl es ihnen unter Tito gar nicht so schlecht ging, wie blind muss man sein einen I. Rugova nicht gesehen und berücksichtigt zu haben, der nie für Krieg war. Was hat also die Albaner dazu getrieben sich auf einmal zu wehren, gegen eine Jugoslawisch/serbische Armee, die sowieso überlegen war? Meinst du wirklich, dass sie das aus purem Nationalismus taten?

    Wie viele Menschen und schwangere Frauen flüchteten schon in den 80ern ins Ausland, damit ihr Kind dort zu Welt kommt? Wieso taten sie das, aus Spaß? Weißt du überhaupt was in den Krankenhäusern des Kosovo los war? Wie viele Babys "einfach so" gestorben sind, unerklärliche Gründe etc.

    Wenn du diskutieren willst, dann hab etwas Respekt, denn DU bist nicht aus dem Kosovo und DU hast weder das erlebt noch hast du die Flucht aus dem Kosovo erlebt. Wenn du meinst, dass das alles Märchen sind, diskutier am besten nicht mit mir.

    Und was die Regierung des Kosovo angeht, ja sie ist ein Witz, aber auf einer anderen Weise. Genauso war es ein Witz Kosovo zu einem Terrorstaat zu deklarieren, wegen dieser Regierung bzw. den internen Auseinandersetzungen der Regierung, wo sich Albaner vs Albaner ans Bein pinkeln und nicht Albaner vs Serben oder einer anderen Minderheit.

  6. #56
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.303
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich leicht die in Ex-Yu lebenden Albaner anzugreifen, weil sie die UCK gegründet haben. Ich darf doch wohl erinnern, dass Kosovo keine Teilrepublik war, keine eigene Armee hatte.

    Damals war es Slobos Idiotie, heute ist es deine und die Idiotie anderer junger Menschen. Menschen, die unbedingt zu einer Seite zählen müssen, stereotypisches Verhalten beim ausdiskutieren solcher Themen und nichts anderes.
    Stereotypisches verhalten, aha, wenn du meinst.

    ich möchte nicht erinnern müssen, dass ein sondergericht für ehem. UCK Offiziere eingerichtet wird. Nicht nur, dass auch "Befreite Gebiete" während des Guerilla-Krieges ethnisch gesäuber wurden, sondern auch die Korruption ehem. Mitglieder, die jetzt positionen in der Politk bekleiden. Guck dir doch mal die UNMIK Berichte an (ach ja die lügen wahrscheinlich )

    EULEX hatte sein Mandant weiter verlängert und wird, wenn die VV weiter zuspruch bekommt scheitern.

    Ethnisch motivierte Übergriffe gibt es immer noch, auch wenn diese Zurückgegangen ist.

    von der Wirtschaft und Statusklärung brauch ich gar nicht anzufangen. Ohne das eine ist das andere nicht möglich und das hängt auch mit oberen Punkten zusammen.

    Schön wenn ich ein Stereotypischer Idiot bin, der natürlich auf sein "Kosovo je Srce Srbije" beharren möchte und natürlich mal keine Ahnung hat. Keine Ahnung aber habe ich, weshalb mehrfach Korruptere, ihren eigenen Staat Terrorisieren. Selbst Bomben legen, Reizgas gegen Politiker einsetzen, Eigentum der UNMIK beschädigen und natürlich Ihre eigene Polizei angreifen, zuspruch bekommen.

    ^^

    Aber hey Stereotypisches verhalten.

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Ich muss nicht schreiben was in den 80ern passiert ist, wenn es dich wirklich interessiert, dann erkundige dich. Wie unverschämt kann man eigentlich sein noch fragen zu stellen, nachdem den Albanern sogar die Autonomie weggenommen wurde, die Demonstranten wie Tiere behandelt wurden noch zu fragen was in den 80ern passiert ist. Wie unverschämt muss man sein, um zu fragen was denn mit den Albanern auf einmal los war, obwohl es ihnen unter Tito gar nicht so schlecht ging, wie blind muss man sein einen I. Rugova nicht gesehen und berücksichtigt zu haben, der nie für Krieg war. Was hat also die Albaner dazu getrieben sich auf einmal zu wehren, gegen eine Jugoslawisch/serbische Armee, die sowieso überlegen war? Meinst du wirklich, dass sie das aus purem Nationalismus taten?

    Wie viele Menschen und schwangere Frauen flüchteten schon in den 80ern ins Ausland, damit ihr Kind dort zu Welt kommt? Wieso taten sie das, aus Spaß? Weißt du überhaupt was in den Krankenhäusern des Kosovo los war? Wie viele Babys "einfach so" gestorben sind, unerklärliche Gründe etc.
    die Unverschämtheit ist eigentlich die, dass man von den Achzigern per sé spricht und nicht den Tempos"Ende" einfügt, denn da ist es auch passiert! Da muss man nämlich blöd Fragen, wenn man sich nunmal nicht so Ausdrücken möchte. Aber zum Leid, wie war es mit den anderen Gebieten? Weder in der Vojvodina, noch in der Raska haben die Leute es für nötig gesehen Unabhängigkeit zu wollen. Weder die Wallachen, noch Rumänen haben es nötig gehabt, die Gebiete wo sie die mehrheit Stellen an Rumänien anzuschliessen, obwohl man versucht hat alle Zwangszuassimilieren und in ersteren genannten gebieten es wohl stärkere Repressalien gab. Das nächste ist, dass Rugovo hätte versuchen sollen die Autonomie wiederherzustellen - aus seinen Munde war immer die Rede von einen Unabhängingen Kosovo. Politik, konnte der Studierte auch nicht wirklich machen.



    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Wenn du diskutieren willst, dann hab etwas Respekt, denn DU bist nicht aus dem Kosovo und DU hast weder das erlebt noch hast du die Flucht aus dem Kosovo erlebt. Wenn du meinst, dass das alles Märchen sind, diskutier am besten nicht mit mir.
    Soll ich Respekt vor der hetzenden Oppostion haben? Sicherlich nicht und das werde ich auch nicht, bei der Politik die diese "Selbstbestimmer" Verfolgen. Einen unabhängingen funktionierenden Staat, akzeptiere ich. Aber sicherlich nicht einen, der seine Minderheiten verscheucht!
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Und was die Regierung des Kosovo angeht, ja sie ist ein Witz, aber auf einer anderen Weise. Genauso war es ein Witz Kosovo zu einem Terrorstaat zu deklarieren, wegen dieser Regierung bzw. den internen Auseinandersetzungen der Regierung, wo sich Albaner vs Albaner ans Bein pinkeln und nicht Albaner vs Serben oder einer anderen Minderheit.
    Nicht einmal im Chinesischen Parlament, wo sich Politiker Schlagen, ist es nicht mal so, wie in Kosovo. Ich rede auch nicht von der Regierung, sondern von der Opposition, die sich weder an Recht noch Ordnung halten kann. Weiteres, habe ich mit Terrorismus nur die VV gemeint und nicht den Staat an sich. Ich weiss nicht ob es dein Sprachverständnis oder dein Patriotismus liegt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    18xx wurden viele Dörfer zu Srbobran ungenannt, heute gibts noch ne Stadt in der Vojvodina
    Srbobran nenn ich meinen selbstgemachten Vinjak.

  7. #57
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    die Zehn-mal-korrupteren zeigen auf die Korrupten in der Regierung und wollen teilweis
    Vetevendosje ist die einzige nicht korrupte Partei im Kosovo.

    - - - Aktualisiert - - -

    habe ich mit Terrorismus nur die VV gemeint
    Nicht einen einzigen terroristischen Aschlag wurde von ihr verübt. Anscheinend musst du mal genauer nachlesen was Terrorismus bedeutet damit du dich nicht weiter blamierst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ethnisch motivierte Übergriffe
    Als gäbe es diese Übergriffe nicht in Serbien.
    Violence against ethnic Albanians in Serbia | Independent Balkan News Agency

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Regierung verurteilt die Angriffe auf Serben und schweigt wiederum über die Angriffe auf Albaner im Norden, die ihre Häuser nicht bauen können wegen den Serben. Das ist Heuchelei pur!

    - - - Aktualisiert - - -

    UNMIK Berichte an
    Auf Berichte einer verbrecherischen Organisation wie Unmik und ihren Nachfolger Eulex können wir getrost verzichten.
    Kosova: Die UNMIK ist kolonialistisch und kriminell

    Die UNMIK-Verwaltung in Kosova gibt offiziell an "Freiheit und Demokratie" in Kosova zu vertreten. In Wirklichkeit hat die Verwaltung totalitäre kolonialistische Macht. Der polizeiliche Einsatzleiter Steven Curtis, gab am 10. Februar in Prishtina Feuerbefehl, gegen eine friedliche Demonstration. Zwei junge Menschen aus den Reihen der LPV (Bewegung für Selbstbestimmung) verloren dabei ihr Leben.
    Anschließend reiste Herr Curtis aus Kosova ab. Die britische Regierung verweigert bis heute jegliche Auskunft über den Aufenthalt ihres Staatsbürgers.
    Die rumänischen Spezialeinheiten welche den Feuerbefehl ausführten, durften ungehindert das Land verlassen und sich in ihrer Heimat dekorieren lassen. Laut UNMIK Regelung untersteht kein „Internationaler“ der örtlichen Gerichtsbarkeit.
    Der Gerichtsbarkeit durch internationale Richter unterstehen nur Personen wie der bekannte LPV-Aktivist Albin Kurti, welcher wegen einer abweichenden Meinung zuerst ins Gefängnis geworfen wurde und bis heute in unmenschlichem Hausarrest festgehalten wird.
    Der ganze Text im Link https://www.sozialismus.info/2007/09/12284/

  8. #58
    Mudi

  9. #59
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Wie viele Menschen und schwangere Frauen flüchteten schon in den 80ern ins Ausland, damit ihr Kind dort zu Welt kommt? Wieso taten sie das, aus Spaß? Weißt du überhaupt was in den Krankenhäusern des Kosovo los war? Wie viele Babys "einfach so" gestorben sind, unerklärliche Gründe etc.
    Oder die albanischen Männer, die in den 80 und 90 er Jahren von der JNA getötet wurden wo sie ihren Militärdienst leisteten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Slowenische Polizisten wollten aus dem Kosovo weg weil sie keinen Grund sahen gegen friedliche albanische Demonstranten Gewalt anzuweden. Das nenne ich zivilisiert!

  10. #60
    Mudi
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Oder die albanischen Männer, die in den 80 und 90 er Jahren von der JNA getötet wurden wo sie ihren Militärdienst leisteten.

    - - - Aktualisiert - - -



    Slowenische Polizisten wollten aus dem Kosovo weg weil sie keinen Grund sahen gegen friedliche albanische Demonstranten Gewalt anzuweden. Das nenne ich zivilisiert!
    Das ist Teil 2, Teil 1 wurde raus genommen, da hat man noch krankere Sachen gesehen. Sollte das Video irgendwann nochmal online kommen, werde ich es posten.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 23:33
  2. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 12:54
  3. Angriff auf Serben bei Benkovac
    Von SAmo_JoSip im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 16:58
  4. Wieder Angriff auf Serben im Kosovo.
    Von Najed im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 12:33