BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Die Meinung eines Deutschen über Albaner

Erstellt von Adem, 12.11.2009, 15:44 Uhr · 76 Antworten · 7.485 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    Zitat Zitat von stiff. Beitrag anzeigen
    Kinderkram
    ich warte nur auf den moment an dem sich hier um penisgröße gestritten wird.

  2. #22

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    -man war ja vorher nicht christlich und hat sich umislamisieren lassen
    -man hat ja nur nicht zehntausende türkische Wörter übernommen
    -man hat ja keine Bräuche und Sitten von den Türken übernommen
    -keine orientalische Musik und Essen
    etc etc
    sagt jetzt nicht das sich serben nicht auch umislamisieren ließen
    das mit den bräuchen und sitten gehört zur religion also doppelt gemoppelt
    essen ein wenig musik eigendlich gar nicht
    wörter übernommen das gegische ein paar aber auch nur muslimische wörter wie subhannlah aber das toskische gar keins

  3. #23

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Alle die hier was gegen schreiben sind nur NEIDISCH hehe

  4. #24
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Albanien hat eines der homogensten Bevölkerung Europas...
    Homogen in Sachen biologie nicht, in sachen Kultur und NAtionalbewusstsein wurde fast nahezu nichts angekratzt bei euch (ausser beim Essen).

  5. #25
    ardi-
    wenn man bedenkt das ein apostul die bibel nach albanien gebracht hat,
    gjegrj kastrioti und seine albaner bis geht nicht mehr helden waren und europa vor einem herr von 150'000 mann gerettet hat, sollten serben nicht weit maul aufmachen,
    wenn man bedenkt das wir keine slawische und auch keine asiatische sprache sprechen solltet ihr auch nicht viel dazu sagen,

    mit amerika sind wir nun verbündet weil amerika uns gegen die serben geholfen haben, soll heissen 2 interessen= selber weg
    ohne amerika müssten wir noch manche andere unterdrückungen entgegen halten,

    und wenn ihr sagt das albaner islamisiert wurden solltet ihr 3 mal unterscheiden können, zwischen einen kleinen teil das ohne gegenwehr moslem wurde, und einem grossen anteil das durch 500 jähriger unterdrückung konvertieren mussten, und einem anderen teil das heute noch katholiken sind, kann das der serbe oder grieche auch von sich behaupten?

  6. #26
    Magic
    Es war einmal..................................

  7. #27
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    -man war ja vorher nicht christlich und hat sich umislamisieren lassen
    -man hat ja nur nicht zehntausende türkische Wörter übernommen
    -man hat ja keine Bräuche und Sitten von den Türken übernommen
    -keine orientalische Musik und Essen
    etc etc
    A sta ti jedes pite, baklave i cevape, igras sargije sto smo svi od turaka kopirali ne samo siptare jebem ti blentava!

  8. #28

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    1.Als die Osmanen kamen hat man sich gewehrt, aber anschließend angeschlossen
    2.Als Jugoslawien erneut gegründet wurde waren wir dann plötzlich eure großen Freunde.
    3.Dann fand uns die albanisch kommunistische Führung nicht mehr so toll und ging Hand in Hand mit der Sowjetunion
    4. Dann mit der VR China
    5. Und schließlich heute mit der USA

    Für ein Volk, dass sich angeblich immer gegen eindringende Mächte gewehrt hat ziemlich offen, findest du nicht?

    Und vielleicht würdest du uns sagen, von wem dieser Text stammt und wann es geschrieben wurde...
    bist du dir da sicher? wenn ich solche "jugo-Freunde" wie du sehe dann wird mir übl.....

  9. #29
    AlbanianILLYRIAN
    wer wahren die türken? die türken kammen aus mongolai die hat kein kulture die haten nix das war nur ein arme nur aus männer so haben sich mit balkan kulture vermisch die osman haben nix mit gebracht später denn islam wir albaner wir waren als ersten in balkan wir hatten schon alles eigen sprache eigene kultur music,,,25jahre lang hatten die türken kein chance albanien zu erobern esrt nach skenderbens tod

  10. #30
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Am Östlichen Ufer der Adria, kaum drei Tagesreisen von Wien, lebt ein
    autochthones Volk, das seit Jahrhunderten gegen Feinde und Unterdrücker aller
    Art für seine Freiheit und Unabhängigkeit kämpft: die Albaner: Durch alle Kämpfe
    und alle historischen Umwälzungen hindurch hat dieses Volk seine
    Ursprünglichkeit bewahrt; weder die Völkerwanderung noch die Kämpfe mit Serben,
    Türken und anderen Eroberern und Unterdrückern vermochten zu verhindern, dass die
    Albaner in Rasse und Sprache, in Brauch und Sitte ihre Eigenart rein und
    unverfälscht sich erhalten haben. Die Geschichte dieser Nation ist eine
    ununterbrochene Kette blutigster Kämpfe gegen gewalttätige Unterdrücker. Aber
    selbst die blutigsten Greuel waren nicht imstande, diese kräftige Rasse
    auszurotten. Und obgleich ihre Unterdrücker in Albanien jede Möglichkeit einer
    Kulturentwicklung im Keim erstickten, hat sich das Geistesleben der Albaner
    kräftig entwickelt. Dieses Volk gab dem Türkenreich die hervorragendsten
    Generäle und Staatsmänner, die besten Richter des osmanischen Reiches sind
    Albaner, wie die hervorragendsten Werke der türkischen Literatur von Albanern
    geschaffen wurden. Fast alle Kaufleute in Montenegro entstammen dieser Nation,
    ebenso die fähigsten Handelsleute in vielen größeren Städten Mazedonien. In
    Italien spielen die Albaner auf allen Gebieten eine bedeutende Rolle; u. a. war
    Crispi einer der ihren. Griechenlands tüchtigsten Soldaten sind albanischen
    Stammes. In der großen Umwälzung, die der Balkankrieg hervorgerufen hat,
    soll nun endlich der uralte Traum der Freiheit und Unabhängigkeit dieses Volkes
    Wirklichkeit werden: die europäischen Großmächte haben beschlossen, Albanien die
    staatliche Autonomie zu geben.

    War wohl doch kein nationalistisches Geschwafel der albaner......

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kirchtürme in der Türkei ? / Meinung der Deutschen zum Minarettverbot
    Von Hercegovac im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 16:34
  2. Meinung eines Ausländers über Schweizer
    Von Kenan im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 23:06
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 19:45
  4. Meinung eines Möchtegernmakedonen
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 17:32