BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Milosevic: Kosovo Stein um Hals der Serben

Erstellt von Dissention, 01.12.2011, 15:25 Uhr · 42 Antworten · 2.535 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Klar hätte er es anerkennen können.

    Aber das Volk war damals sehr nationalistisch , vor allem brannte es dem serb. Volk sehr auf der Haut , dass Jugoslawien zertrümert wurde und sie nur mehr MNE und RKS hatten.

    Aber weil er nicht als Verräter darstehen wolte , ließ er es auf die Bombardierugnen ankommen. Weil er wusste , das Kosovo ist für Serbien verloren , es war nur eine Frage der Zeit wann es sich abspaltet.

    Es war für Serbien eine Art Tumor , da es kaum wirtschaftlich nützlich war , es nur Proteste gegeben hat und die serb. Behörden hatten langsam die Schnauze voll.
    Es schwächte Serbien.

    Also ließ er die Albaner weiter ermorden bis die NATO die Geduld verlor und agriff.
    Schließlich verlor er Kosovo , wofür er zwar Präsident blieb , aber eine Kriegsevrbrecher.

    Fazit: Serbien hatte Kosovo faktisch verloren , aber um es den Albanern richtig heimzuzahlen , mordete er und zerstörte Kosovo unter dem Motte:´´Wo es sowieso verloren ist , zerstören wir es wenigstens ordentlich , wir haben eh nix zu verlieren´´.

    Eine typische Serben-Logik.



    P.S: Du laberst scheiße.

  2. #22

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Erstens , wir wehren uns nicht.
    Die EULEX arbeitet ja dran.

    Zweitens , Thaci ist ein Arschloch , aber er ist kein Verbrecher.

    Drittens , die Serben im Norden wollen weder Belgrad angehören , noch Prishtina. Ihnen gefällt lieber Drogenhandel und Schmuggel.

    Wieso glaubst du ist Kosovo so von Kriminalitätzerfressen?
    Man zählt bei den Kriminalitäts-Berichten über uns den Norden mit , und dieser ist wie ein Schmugglerparadies.

    Gib es zu , diese Strukturen dort oben wollen doch nur das das Geld fließt. Denen ist es egal , wo sie angehören.

    Achja , zu der Vermutung , dass wir sie zwingen.
    Da ihr Serben an eurer Res. 1244 ja förmlich klebt , muss ich euch wissen lassen , dass der Norden als Teil Kosovo´s zählt.
    Und in dieser Res. ist klar festgelegt , dass Kosovo eine eigene Zolleinheit besitzt , also haben wir gutes Anrecht darauf , unsere Polizisten und Zöllner hochzuschicken. Die Juristen dürfen wir auch hochschicken.

    Je mehr Dummheiten die Nord-Serben machen , desto mehr riskieren sie es , ihren Einfluss gänzlich zu verlieren.
    1.Kein Verbrecher?? Ach, ich halt lieber meine Fresse, bringt ja eh nichts.

    2. Die Dummheit mit euch diplomatisch überhaupt zu verhandeln ist die einzige Dummheit die wir begehen.

  3. #23
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    1.Kein Verbrecher?? Ach, ich halt lieber meine Fresse, bringt ja eh nichts.

    2. Die Dummheit mit euch diplomatisch überhaupt zu verhandeln ist die einzige Dummheit die wir begehen.
    zu punkt 2.....

    bist also der meinung man sollte krieg & vertreibungen für sich sprechen lassen.
    in dieser beziehung verfügt der serbische staat über reichlich erfahrungen.

  4. #24
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    http://file.wikileaks.info/leak/bnd-kosovo-feb-2005.pdf

    Lesen und verstehen - wenn dann noch ein Idiot behauptet, die Regierungsriege im Kosovo sein nicht kriminell ...

  5. #25
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    was aber serbien und die serbische politik längst hätte machen können wäre den serbischen bürger in serbien zu erklären das durch die unterdrückunsg-politik milo`s kosova für serbien verloren ist.
    Über Milosevics-Tyrannen-Politik, brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Die ist klar von A-Z zu verurteilen.

    Aber eine andere frage an dich, bezüglich deines zitierten Textes. Denkst du, ohne die Milosevic-Unterdrückungspolitik, wäre es nicht zu einer Unabhängigkeitsausrufung gekommen?

    - Ich bin der Meinung, das wäre so oder so nicht zu verhindern gewesen (Rein aus Identifikationsgründen zum alten Staat). Kriege und Leid hätten evtl. verhindert werden können. Das bestimmt.

  6. #26
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von BIG-Eagle
    Eine typische Serben-Logik.
    Na klar meine Verwandtschaft die in den Kindergarten geht oder gerade erst eingeschult wurde denkt natürlich auch so, ist ja typische Serbenlogik die angeboren ist. Ja das böse Serbengen, denn alle Serben sind Mörder und Verbrecher.

    Ach wie ich doch deine logischen Schlußfolgerungen und dein Weltbild liebe

  7. #27
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Über Milosevics-Tyrannen-Politik, brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Die ist klar von A-Z zu verurteilen.

    Aber eine andere frage an dich, bezüglich deines zitierten Textes. Denkst du, ohne die Milosevic-Unterdrückungspolitik, wäre es nicht zu einer Unabhängigkeitsausrufung gekommen?

    - Ich bin der Meinung, das wäre so oder so nicht zu verhindern gewesen (Rein aus Identifikationsgründen zum alten Staat). Kriege und Leid hätten evtl. verhindert werden können. Das bestimmt.

    schau mal zurigo,
    die albaner sind schon 1968 & 1974 & 1981 für eine eigene republiké innerhalb jugoslawiens auf die strasse gegangen!!!!

    nachdem die kriege im ehemaligen jugoslawien angefangen hatten und tausende albaner eingezogen wurden!!!!
    haben sich viele albaner die frage gestellt wenn die slawischen völker nicht zusammen-leben wollen warum sollten wir es tun!!!!

    deine frage ist daher unpräzis bezw. es ist keine frage sondern eine feststellung deiner seits die du auch selbst beantwortest!!!

    jugoslawien ist 1991 gestorben und damit auch die idee davon....
    darum haben die albaner & das parlament damals auch schon die unabhängikeit ausgerufen gehabt......
    das wird natürlich verschwiegen!!!!


    ps;
    zu meinem beitrag welchen du zitierst ;

    serbien und die politiker haben betreffend kosova immer noch die gleiche haltung wie in den 90er jahren....
    eine aufarbeitung der geschichte oder gar die verurteilung der milo`s politik gegenüber den albaner hat immer noch nicht stattgefunden!!!!

  8. #28
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Zu dem Posting von Dissention...

    An der Aussage an sich ist schon was dran, denn Milosevic hat es auf einen Krieg ankommen lassen, sich jedoch nach den schwersten Bombardements ohne große militärische Verluste aus dem Kosovo zurückgezogen.

    Halten wir fest, das etwa 500 Soldaten der JNA und 13 Pnazer zerstört wurden, es wurden etwa 200 Flugzeuge der JNA vernichtet, das ist militärich ein Witz gewesen. Die JNA hat keinen Meter Boden an albanische Rebellen preisgegeben, die massiv von den USA und GB geschult und ausgerüstet wurden.

    Also militärisch stand man gut da und dann gibt man auf?! Ein Schelm wer böses denkt oder?

    Aus meiner persönlichen Sicht war das kosovo ein Problemfall und das Armenhaus Serbiens, Milosevic wollte nicht das Gebiet an sich loswerden, aber die Verpflichtung gegenüber den Bewohner in der Teilrepublik. Internationale Schutztruppen sollten sich um die Provinz kümmern und der Westen sich um die finanziellen und wirtschaftlichen Belange des Kosovo.

    Also irgendwie werde ich nicht schlau aus der ganzen Geschichte. Klar hat der Westen auch seine Finger im Spiel gehabt, ging es doch um die riesigen Bodenschätze die im Kosovo liegen. Aber etwas war auch auf serbischer Seite ganz klar faul...

  9. #29
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von skenderbegi
    jugoslawien ist 1991 gestorben und damit auch die idee davon....
    darum haben die albaner & das parlament damals auch schon die unabhängikeit ausgerufen gehabt......
    das wird natürlich verschwiegen!!!!
    Ja ich habe gestern auf dem Klo auch meine eigene Republik ausgerufen, weil mit der jetzigen Regierung ist die Idee von einem Leben in Deutschland für mich gestorben...

    Also wenn Politik so einfach wäre wie du dir das vorstellst! Man kann es auch übertreiben mit Sezessionen und Unabhängigkeiten, bestes Beispiel ist der Sandzak, wo sich ein paar tausend Spinner unabhängig machen wollen und tausende andere in den Abgrund ziehen wollen.

  10. #30
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ja ich habe gestern auf dem Klo auch meine eigene Republik ausgerufen, weil mit der jetzigen Regierung ist die Idee von einem Leben in Deutschland für mich gestorben...

    Also wenn Politik so einfach wäre wie du dir das vorstellst! Man kann es auch übertreiben mit Sezessionen und Unabhängigkeiten, bestes Beispiel ist der Sandzak, wo sich ein paar tausend Spinner unabhängig machen wollen und tausende andere in den Abgrund ziehen wollen.
    Was du auf dem Klo machst interessiert keine Sau, wenn allerdings bei einem Referendum fast 100% für etwas sind, dann ist das eine klare Angelegenheit

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Kosovo ist ein Serbischer Stein...
    Von Zanli im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 01:21
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 07:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 13:50
  4. Fatos Nano und Milosevic arrangierten den Krieg in Kosovo!
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2004, 12:24