BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 26 ErsteErste ... 131920212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 254

Kann Montenegros Rückzug der KS Anerkennung die Wende bringen im Kampf ums Kosovo?

Erstellt von Nemam pojma, 15.01.2011, 10:07 Uhr · 253 Antworten · 13.886 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Es geht hier einfach ums Prinzip, Kosovo ist historisch und völkerrechtlich Serbien und wenn man da nachlässt dann werden sie weiter gehen und Vojvodina zerstückeln verstehste.

    Entweder sie akzeptieren das wir Kosovo nicht anerkennen, was unser Recht nach allen UN Resolutionen ist und nehmen uns in die EU auf, oder sie lassen es. Aber erpressen lassen brauchen wir uns nicht. Ihr Serben die Kosovo aufgegeben haben vergressen, das es im Kosovo eine serbische Minderheit gibt die nicht aufgegeben werden will und die die ganze Zeit in ärmlichen Verhältnissen durchgehalten haben über das ganze Jahrzehnt.

    Denk mal drüber nach wo sich die Kosovo Serben gerade befinden...


    Sollte man sein Volk und seine heiligsten Kulturgüter aufgeben und sei es nur 120.000 Mann, für ein erpresserischen EU Beitritt?
    Also, ehrlich jetzt. Meiner Familie ist es wichtiger ein stabiles Umfeld zu haben, Leben zu können, gut leben zu können, in Frieden leben zu können, als das Wissen, dass Beograd die Hauptzentrale ist. Und die leben in Djurakovac. Unweit von Istok. Das ist doch Kosovo, oder?

    Prinzipien sind eine tolle Sache. Auf dem Papier.

  2. #222
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also, ehrlich jetzt. Meiner Familie ist es wichtiger ein stabiles Umfeld zu haben, Leben zu können, gut leben zu können, in Frieden leben zu können, als das Wissen, dass Beograd die Hauptzentrale ist. Und die leben in Djurakovac. Unweit von Istok. Das ist doch Kosovo, oder?

    Prinzipien sind eine tolle Sache. Auf dem Papier.
    Da unterscheiden sich halt unsere ansichten, ich denke da anders, geben wir Kosovo, gehen sie weiter nach Vojvodina, Sandzak?

    Gott sei dank wird Kosovo nie ein souveräner UN Staat dank Russland/Chinas VETO. Die EU wird schuld sein falls es zu anderen Abspaltungen auf dem Balkan kommt.

  3. #223
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Da unterscheiden sich halt unsere ansichten, ich denke da anders, geben wir Kosovo, gehen sie weiter nach Vojvodina, Sandzak?

    Gott sei dank wird Kosovo nie ein souveräner UN Staat dank Russland/Chinas VETO. Die EU wird schuld sein falls es zu anderen Abspaltungen auf dem Balkan kommt.
    Die Frage muss doch lauten, warum solche Ängste vor Separatismus existieren, und nicht wer dann die Schuld tragen müsste.

  4. #224
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Die Usa ?

    die schaffen nichtmal die Talibans !
    die kämpfen seit !!! 7 !!! Jahren in Afghanistan !
    Irak genauso so.
    die regierungen haben verloren aber gegen die untergrund kämpfer haben die keine chance.

    Vietnam kann man auch als beispiel nehmen.
    Junge , die USA sind in der Lage den Iran , Afghanistan , ja den ganzen nahen Osten in Tagen dem Erdboden gleichzumachen.

    Glaubst du die USA sind nicht in der Lage die Taliban zu stoppen oder dem Atomprogramm im Iran ein Ende zu setzten.
    Die USA schicken Truppen und haben den Krieg angefangen , damit sie Rohstoffe aus diesen Ländern erbeuten und die Truppen lassen sie eine Weile dort um der Welt zu zeigen , dass der Einsatz wenigstens ein bisschen Erfolg hatte.

    Ob sich ein paar bärtige in die Luft jagen geht denen am Arsch vorbei.

    Und den Iran hätte man schon längst ausradiert und die Atomwaffen ebschlagnahmt aber Schurkenstaaten wie Russland , China oder Nordkorea nehmen den Iran unter iher Fittiche ,w eil der Iran auch ein Schurkenstaat ist.

    Und die USA sind im Kosovo auch nur weil Kosovo geostrategisch eine wichtige Rolle spielt.
    Immerhin steht auf unserem Boden das größte US-Militärcamp außerhalb der Vereinigten Staaten.
    Jedoch verehren wir die Amis , was denen noch einen Grund gibt , Kosovo aufzubauen und ja von Serbien fernzuhalten.

    Politik ist die Interessend er Großmächte durchzusetzten und dafür kleine , schwache Staaten als geiseln zu nehmen , damit man auch das Ziel erreicht.

  5. #225
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Da unterscheiden sich halt unsere ansichten, ich denke da anders, geben wir Kosovo, gehen sie weiter nach Vojvodina, Sandzak?

    Gott sei dank wird Kosovo nie ein souveräner UN Staat dank Russland/Chinas VETO. Die EU wird schuld sein falls es zu anderen Abspaltungen auf dem Balkan kommt.
    Wie kann man den so blind sein? Kosovo hat mit Serbien rein gar nichts mehr am Hut! Völlig egal ob Serbien es anerkennt oder nicht (was sie allerdings wegen der EU tun werden).

    Rumheulen nutzt dir und gleichgesinnten wenig! Ein Schritt oder am besten zwei, nach vorn in die Zukunft bringen Serbien weit mehr als ständig un die Vergangenheit zu blicken

  6. #226
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Die Frage muss doch lauten, warum solche Ängste vor Separatismus existieren, und nicht wer dann die Schuld tragen müsste.

    Wieso warum?

  7. #227
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Wie kann man den so blind sein? Kosovo hat mit Serbien rein gar nichts mehr am Hut! Völlig egal ob Serbien es anerkennt oder nicht (was sie allerdings wegen der EU tun werden).

    Rumheulen nutzt dir und gleichgesinnten wenig! Ein Schritt oder am besten zwei, nach vorn in die Zukunft bringen Serbien weit mehr als ständig un die Vergangenheit zu blicken
    Wie kann man so blind sein das die R.Srpska nichts mehr mit Bosnien zu tun hat? Doppelmoral?

  8. #228
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    ich hoffe nicht....
    ansonsten wird / würde ein solcher entscheid/schritt natürlich von grosser bedeutung in der welt-politik sein /bewirken!!!!

    lol

    einfach lustig wie einige immer noch nicht in die zukunft sehen wollen und ständig mit & und in der vergangenheit leben........

    zur errinnerung war nicht montenegro das land das sich von serbien gespalten hat????

    und jetzt ist montenegro serbien`s grösste hoffnung im kampf für kosova?

    heiaiaiai....

    und ich dachte der jerbitsch ist auf der welt-bühne der diplomatie etwas erfolgreicher.!!!!

    apropos diplomatie und erfolg !!!
    was hat serbien international erreicht bis jetzt???

  9. #229
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen

    zur errinnerung war nicht montenegro das land das sich von serbien gespalten hat????

    und jetzt ist montenegro serbien`s grösste hoffnung im kampf für kosova?

    heiaiaiai....

    Das Referendum war erstunken und erlogen und das weisst du genau. Beim hetzen gegen Serbien bist du ganz schlau, wenn es jedoch für posotive Sachen für Serbien geht tust du immer ganz schön blöd.

    Montenegriner aus Serbien durften dort nicht abstimmen, Montenegro aus dem restlichen Ausland schon! Klingelts?

    Das Referendum 2006 war nicht die Stimme des montenegrinischen Volkes sondern von einer Mafia Regierung die getrixt hat und die politische Imunität brauchte!

  10. #230
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Also mir ist schleierhaft, wieso Montenegro die Anerkennung Kosovos zurückziehen sollte, wenn es sich doch selbst von Serbien unabhängig erklärt hat. Schon da hat sich das Zusammengehörigkeitsgefühl von Serben und Montenigrinern gezeigt und nun soll Montenegro Serbien bei der Aberkennung Kosovos behilflich sein??? Hmm...man muss schon viel Fantasie haben, um auf die Idee zu kommen. Zumal Montenegro seine eigenen Interessen schützen wird, und diese sind die EU und NATO; also ist der Weg klar für MNE: die Unabhängigkeit Kosovos bleibt unberührt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 14:44
  2. Der Bosniakische Kampf um Anerkennung im 20 Jahrhundert!
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 14:49
  3. Wie ein Pastor die Welt gegen sich bringen kann
    Von Carolus im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:54
  4. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 01:37
  5. Kosovo: Drastische Wende
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 17:52