BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 77 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 761

Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

Erstellt von Aligatori, 12.12.2015, 23:49 Uhr · 760 Antworten · 44.716 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963

    Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

    Die Deutschen bauen in Prishtina eine Fabrik für Solartechnik.


    J. v. G. Thoma goes Kosovo: Bayerischer Solarspezialist gründet Joint Venture und liefert schlüsselfertige Anlage nach Pristina


    08.12.2015 - Im früheren Jugoslawien ist das Interesse an Solartechnologie groß. Nicht zuletzt, weil das Klima hier ideal ist für den Betrieb von Solaranlagen. J. v. G. entschloss sich deshalb, ein gemeinsames Joint Venture, die J. v. G. Jaha Energy in Pristina / Kosovo, zu gründen, um vor Ort beratend und unterstützend tätig zu sein. Aktuell sind die Spezialisten aus Bayern dabei, Großprojekte anzubieten und künftige Kunden von den Vorteilen der DESERT Technologie zu überzeugen.

    Das erste Projekt ist kurz vor der Fertigstellung: 8 LKWs sind in Richtung Pristina unterwegs. Beladen mit allen Maschinenteilen und Technologien, die notwendig sind, um eine schlüsselfertige Produktionsfabrik für DESERT Solarmodule zu erstellen. Bereits im Februar 2016 sollen die ersten Module produziert werden. Die Halle dafür steht schon, es fehlen nur noch die Versorgungsleitungen.

    Die Übertragungen der J. v. G. Zertifikate läuft parallel, sodass dem Start im Februar nichts im Wege stehen dürfte. Man darf gespannt sein, was in den nächsten Monaten und Jahren in diesem Bereich noch alles geschieht. Die Nachfrage nach Strom im Kosovo und Ex Yugoslawien ist in den vergangenen Jahren konstant gewachsen. Der Staat reagierte darauf zum Einen mit Neubauten von Kraftwerken und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zum Anderen sollen erneuerbare Energien stärker genutzt werden. Die Aussichten für das junge Joint Venture Unternehmen sind also durchaus positiv. Die Geschäftsmöglichkeiten für ausländische Firmen und Investoren sind insgesamt gut, schätzt das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der deutschen Botschaft Pristina.

    Mehr Informationen über die J. v. G. Jaha Energy gibt es unter http://www.jvg-jahaenergy.com und https://www.facebook.com/JvG-Jaha-En...7988489945396/

    Zur J. v. G. Thoma GmbH
    J. v. G. Thoma plant und realisiert ganze Solarfabriken. Zum Leistungsspektrum gehören darüber hinaus aber auch der An- und Verkauf von Solarkomponenten sowie Consulting-Leistungen für Solarproduzenten. Das Unternehmen ist seit über 20 Jahren am Markt. J. v. G. Thoma investiert bewusst in die Entwicklung neuer Verfahren und ist Inhaber zahlreicher Patente. Das Unternehmen ist weltweit aktiv.

    Download PDF

    J. v. G. Thoma goes Kosovo: Bayerischer Solarspezialist gründet Joint Venture und liefert schlüsselfertige Anlage nach Pristina | Photovoltaik Produktionsmaschinen - News



    So soll die Fabrik aussehen:




  2. #2
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963

    Dragusha, e artė nė Kampionatin Ballkanik


    Diellza Dragusha ėshtė shpallur kampione e artė nė Kampionatin Ballkanik tė karatesė.
    Diellza Dragusha ėshtė shpallur kampione e artė nė Kampionatin Ballkanik tė karatesė tė U-21 – +68 kg.
    Ajo nė finale mposhti garuesen e Serbisė.


    http://www.kosova-sot.info/sport/57889/dragusha-e-arte-ne-kampionatin-ballkanik/

  3. #3
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Die kosovarische Polizei hat die Vorschrift bekommen keine im Kosovo lebenden Personen die Grenze mit serbischen Pässen passieren zu lassen.






    Qytetarėt me letėrnjoftime tė Serbisė, Kosova i trajton shtetas tė huaj

    Policisė sė Kosovės i ka arritur nė mesnatė urdhėresa sipas tė cilės u ndalohet hyrja nė Kosovė tė gjithė atyre personave qė kanė letėrnjoftime nga Serbia, ndėrsa jetojnė nė Kosovė, transmeton Koha.net raportimin e B92 tė Beogradit.

    Sipas kėtij burimi, drejtori i Zyrės pėr Kosovėn nė Qeverinė e Serbisė, Marko Gjuriq, ka thėnė se ka spekulime rreth kėsaj ndalese, porse po ndiqet situata nė pikėkalime.
    Tanjugu, agjencia shtetėrore e lajmeve tė Serbisė, citon Policinė e Kosovės, sipas tė cilės nė pikėkalimet Jarinje e Bėrnjak nė veri tė Kosovės ende nuk ka filluar zbatimi i kėsaj urdhėrese.
    Gjatė ditės nė Leposaviq ėshtė paralajmėruar njė takim midis kryetarit tė kėsaj komune, Dragan Jabllanoviq, dhe pėrfaqėsuesve tė Policvisė sė Kosovės.
    Sipas kėsaj urdhėrese, e cila e nde nuk ėshtė zbatuar nė veri tė Kosovės, ndaj personave me letėrnjoftime nga Serbia dhe me vendbanim nė Kosovė duhet tė zbatohet Ligji pėr tė huajt.
    Drejtori i Zyrės pėr Kosovėn nė Qeverinė e Serbisė, Marko Gjuriq, ka thėnė se po e ndjekin situatėn nė pikėkalimet me Kosovėn pas spekulimeve, siē citohet tė ketė thėnė ai, se qytetarėve me letėrnjoftime tė lėshuara nga MUP-i i Serbisė nuk po u lejohet hyrja nė “krahinėn jugore serbe”.
    “Ėshtė e vėrtetė se ka disa spekulime rreth ndryshimit tė regjimit nė pikėkalimet e integruara. Po e ndjekim situatėn me kujdes dhe varėsisht nga zhvillimet do tė reagojmė gjatė ditės. Tė jeni tė sigurt se nėse do tė ketė farė ndryshimesh qė nuk janė nė pėrputhje me marrėveshjet, Serbia, sikundėr edhe deri mė tash, nuk do tė heshtė dhe se do tė mbrojmė interesat e qytetarėve tanė”, i ka thėnė Gjuriq RTS-sė.

    http://koha.net/?id=27&l=89126

  4. #4
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    9.993
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Die kosovarische Polizei hat die Vorschrift bekommen keine im Kosovo lebenden Personen die Grenze mit serbischen Pässen passieren zu lassen.
    klingt ja sehr demokratisch..

  5. #5
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    klingt ja sehr demokratisch..
    Das was vorher passiert ist war die ganze Zeit illegal.
    Dürfest du in das Land deiner Eltern mit einem jugoslawischen Pass einreisen? Welches Land akzeptiert die Pässe fremder Staaten in denen die Ortschaften des eigenen Landes drinstehen.
    Aber keine Sorge du dürftest mit deinem serbischen Pass einreisen da NP nicht zu Kosovo gehört.

  6. #6
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    9.993
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Das was vorher passiert ist war die ganze Zeit illegal.
    Dürfest du in das Land deiner Eltern mit einem jugoslawischen Pass einreisen? Welches Land akzeptiert die Pässe fremder Staaten in denen die Ortschaften des eigenen Landes drinstehen.
    Aber keine Sorge du dürftest mit deinem serbischen Pass einreisen da NP nicht zu Kosovo gehört.
    Was hat das Beispiel jetzt mit dem Eingangspost zu tun.. wir sprechen hier nicht alle albanisch.. müssen etwa alle Bürger im Kosovo ne Kosovo-Staatsbürgerschaft haben damit sie die Grenze passieren dürfen ??

    Und woher willst du wissen welchen Pass ich jetzt habe und welchen davor ??

  7. #7
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Was hat das Beispiel jetzt mit dem Eingangspost zu tun.. wir sprechen hier nicht alle albanisch.. müssen etwa alle Bürger im Kosovo ne Kosovo-Staatsbürgerschaft haben damit sie die Grenze passieren dürfen ??

    Und woher willst du wissen welchen Pass ich jetzt habe und welchen davor ??
    Kosovaren müssen alle die kosovarische Staatsbürgerschaft besitzen zumindest darf man nicht mit serbischen Pässen einreisen wo Beispielsweise als Wohnort/Passbehörde "Kosovska Mitrovica, Srbija" steht.

  8. #8
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Wieso sollten serbische Staatsbürger in ihrem eigenen Land ihren Reisepass nutzen müssen ? Das widerspricht sich irgendwie.

  9. #9
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963

    Qytetarėt mė shumė i besojnė Gjyqėsorit tė Kosovės sesa EULEX-it


    nstituti Riinvest ka realizuar njė anketė me 1000 qytetarė lidhur me besimin qė ata kanė nė institucionet e Kosovės. Ka dalė se vetėm 20 pėr qind kanė besim nė Qeverinė e Kosovės, 20 pėr qind nė Kuvendin e Kosovės, 13 pėr qind nė partitė politike dhe 22 pėr qind nė Agjencinė Kundėr Korrupsionit.

    Institucionet mė tė besuara kanė dalė tė jenė KFOR-i me 66.7 pėr qind, Policia e Kosovės me 65.3 pėr qind, OJQ-tė me 54.8 pėr qind, dhe institucionet fetare me 54.6 pėr qind.
    Besueshmėri tė lartė ka dalė tė ketė edhe nė Ambasadat e huaja nė Kosovė, ku hulumtimi thotė se 53.7 pėr qind e njerėzve kanė besim nė to.
    Nga ky hulumtim ka dalė se qytetaret besojnė mė shumė nė Gjyqėsorin e Kosovės sesa nė EULEX-in.
    Ndėrsa, nė Presidencėn e Kosovės besojnė 22.9 pėr qind.
    Kryeredaktori i “Kohės Ditore”, Agron Bajrami, ka thėnė se pika kryesore nga rezultatet e prezantuara ėshtė mosbesimi jashtėzakonisht i madh i qytetarėve ndaj partive politike.
    “Kemi partitė politike si institucion pėrfaqėsues i qytetarėve tė cilave u besojnė 13.3 pėr qind e njerėzve. Pra edhe prej atyre qė kanė votuar pėr partitė politike nė zgjedhjet e kaluara, edhe ata nuk ju besojnė njerėzve qė vetė i kanė votuar”, ka thėnė Bajrami.
    Sipas tij, qytetarėt nuk ju besojnė strukturave qė supozohet se duhet t’i pėrfaqėsojnė interesat ekonomike, shoqėrore e ideologjike tė qytetarėve.
    Bajrami ka shtuar mė tej se nga mosbesimi i qytetarėve nė partitė politike buron i gjithė problemi, i cili ka thėnė se shpėrndahet mė pas edhe nė tė gjithė sektorėt e sistemit nė Kosovė.
    “Mosbesimi shumė i madh ndaj partive politike reflektohet me njė mosbesim shumė tė madh edhe ndaj qeverisė sė Kosovės, si institucione qė popullohet nga njė pjesė e spektrit politik, edhe ndaj Parlamentit qė popullohet nga partitė parlamentare, por edhe ndaj institucioneve qė nė njė mėnyrė apo tjetėr janė tė kontrolluara apo janė tė udhėhequra apo janė tė futura nėn sqetullėn e partive politike”, ėshtė shprehur Bajrami.
    Redaktori nė “Sbunker”, Agon Maliqi, ka thėnė se trendi i besimit tė qytetarėve nė institucione ėshtė duke rėnė vazhdimisht.
    “E kemi njė trend padyshim tė rėnies sė besimit nė partitė politike, por e kemi njė trend tė votės tė njėjtė, zgjedhje pas zgjedhjeve, pėr shkak se nė fund tė fundit njerėzit votojnė pėr arsye personale”, ka thėnė Maliqi. Sipas tij, elita politike nė Kosovės ka vetėm legjitimitet formal, por se e ka humbur legjitimitetin moral.
    “Njerėzit e votojnė qoftė pėr shkak tė njė far lloj inercioni, qoftė pėr shkak se nuk ka zgjidhje tė tjera, mendojnė se megjithatė ėshtė njė detyrim ligjor. Shohim se nė Kosovė ka njė krizė tė madhe tė pėrfaqėsimit”, ėshtė shprehur Maliqi, ndėrsa ka potencuar se partitė politike nuk janė pėrfaqėsues tė interesave tė votuesve tė tyre.
    Hulumtimi i realizuar nga Instituti Rinvest ėshtė realizuar nė muajin nėntor nė nivel qendror.
    http://koha.net/?id=27&l=89137



  10. #10

    Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    869
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Wieso sollten serbische Staatsbürger in ihrem eigenen Land ihren Reisepass nutzen müssen ? Das widerspricht sich irgendwie.
    Wenn sie von Kraljevo nach Sumadija fahren, brauchen sie keinen Pass.

Seite 1 von 77 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus der Serbischen Republik (Republika Srpska)
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 10:16
  2. Schöne Bilder aus der REPUBLIK MAKEDONIEN
    Von Kumanovac im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:26
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 00:34
  4. Serben holen ihre Toten aus der Provinz Kosovo
    Von Te-Town im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 16:19
  5. Bilder aus der Geschichte Kosovo i Metohija
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:11