BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 64 von 77 ErsteErste ... 145460616263646566676874 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 761

Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

Erstellt von Aligatori, 12.12.2015, 23:49 Uhr · 760 Antworten · 44.419 Aufrufe

  1. #631
    Avatar von Jean Gardi

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.352
    Zitat Zitat von whiTie Beitrag anzeigen
    Deswegen ist er trotzdem gay und ein hurensohn dazu. Und alle, die ihm folgen, sind es ebenfalls

  2. #632
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    25.186
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Heisst das jetzt das Thaqi Gay ist oder das er ein Demokrat ist

    beides geht net oder

  3. #633
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.028
    In der Gemeinde Vushtrri haben Serben ihre Häuser, die von der kosovarischen Regierung finanziert worden sind stark beschädigt und ausgeraubt. Sogar Türen und Fenster wurden abgerissen. Dabei handelt es sich um 63 Häuser in die, die kosovarische Regierung nicht weniger als 1,4 Millionen Euro investiert hat.
    https://zeri.info/aktuale/91724/mula...htepi-te-tyre/
    Während albanische Häuser im von cetniks okkupierten Norden nicht aufgebaut werden dürfen, baut unsere Regierung den Serben Häuser, die sie anschließend selbst zerstören.

    - - - Aktualisiert - - -

  4. #634
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.868
    Thaci war in Sarajevo und hat den toten Kindern gedacht die von Cetnik Horden ermordet worden sind. Darunter auch 30 Albanische.




  5. #635

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von whiTie Beitrag anzeigen
    Deswegen ist er trotzdem gay und ein hurensohn dazu. Und alle, die ihm folgen, sind es ebenfalls
    Und warum genau ist er ein Hurensohn? Kennst du seine Mutter?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von whiTie Beitrag anzeigen
    Deswegen ist er trotzdem gay und ein hurensohn dazu. Und alle, die ihm folgen, sind es ebenfalls
    Und warum genau ist er ein Hurensohn? Kennst du seine Mutter?

  6. #636
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    In der Gemeinde Vushtrri haben Serben ihre Häuser, die von der kosovarischen Regierung finanziert worden sind stark beschädigt und ausgeraubt. Sogar Türen und Fenster wurden abgerissen. Dabei handelt es sich um 63 Häuser in die, die kosovarische Regierung nicht weniger als 1,4 Millionen Euro investiert hat.
    https://zeri.info/aktuale/91724/mula...htepi-te-tyre/
    Während albanische Häuser im von cetniks okkupierten Norden nicht aufgebaut werden dürfen, baut unsere Regierung den Serben Häuser, die sie anschließend selbst zerstören.

    - - - Aktualisiert - - -
    Das ist der Lauf der Natur, Parasiten richten nun mal Schaden an.

  7. #637

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    so ist das bei geschenken

  8. #638
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.416
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Das ist der Lauf der Natur, Parasiten richten nun mal Schaden an.
    Ich würde Euch bitten, Eure Sprachwahl zu mindern, einzuschränken, ansonsten mach ich hier zu und sauber...

  9. #639
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.028
    Flüchtlingsrückkehr ins Modelldorf Sonniges Tal


    Serbiens Regierung baut im serbisch kontrollierten Norden eine Siedlung für 1500 Serben, die einst aus dem Kosovo vertrieben wurden. Nur hier seien die Rückkehrer sicher, heißt es in Belgrad. Aus Prishtina kommt Kritik.


    Wien/Belgrad. Der Name soll offenbar Hoffnung vermitteln: Sunčana Dolina – Sonniges Tal, heißt das Projekt, das Serbiens Regierung gemeinsam mit der serbisch-orthodoxen Kirche im Norden des Kosovo plant. Der erste Spatenstich für die Siedlung, die Medien als serbischen Kibbuz bezeichnen, wurde gesetzt. Nun sollen auf einem Hügel in der Gemeinde Zvečan bis zu 300 Häuser errichtet werden – für Serben, die einst aus dem Kosovo fliehen mussten. Zunächst könnten 1500 Personen in die Vertriebenensiedlung zurückkehren, heißt es aus Belgrad.

    In Kosovos Hauptstadt Prishtina sieht man das Projekt aber kritisch. Der Präsident des Kosovo, Hashim Thaçi, spricht von „Rekolonialisierung“ durch Serbien (siehe oben stehendes Interview). Das Kosovo-Büro in Belgrad weist das zurück: Der Terminus „Kolonialisierung“ sei „Teil eines medialen Spins“ mit dem Ziel, die Rückkehr der vertriebenen Serben in den Kosovo zu verhindern.
    1989/90 wurde von Belgrad die Autonomie der mehrheitlich von Albanern bewohnten Provinz Kosovo aufgehoben. Ende der 1990er-Jahre startete die kosovo-albanische Untergrundarmee UÇK einen bewaffneten Aufstand. Serbiens Sicherheitskräfte antworteten mit massiver Gewalt und Massenvertreibungen von Albanern. Nach dem Eingreifen der Nato zogen sie aber aus dem Kosovo ab. In den folgenden Jahren mussten mehr als 200.000 Serben fliehen. Belgrad kritisiert, dass bisher nicht viel für deren Rückkehr getan worden sei.
    Die Serben, die in die neue Siedlung Sonniges Tal ziehen, kehren in den Norden des Kosovo zurück, der de facto unter serbischer Kontrolle steht. In Prishtina fürchtet man, Belgrad könnte versuchen, den Norden völlig vom Kosovo abzuspalten; das Rücksiedlungsdorf sei Teil dieses Plans.
    Im Belgrader Kosovo-Büro sieht man das anders: Eine nachhaltige Rückkehr serbischer Flüchtlinge in andere Teile des Kosovo sei bisher nicht möglich gewesen – weil sie dort nach wie vor mit „ethnisch motivierten Angriffen“ und zu wenig wirtschaftlichen Möglichkeiten zu kämpfen hätten. Man habe das Projekt Sonniges Tal im Nordkosovo ins Leben gerufen, weil Rückkehrer nur dort ohne Angst um ihre Sicherheit und wirtschaftliche Existenz leben könnten.
    Flüchtlingsrückkehr ins Modelldorf Sonniges Tal « DiePresse.com

    Da muss man sich fragen sind das wirklich Flüchtlinge oder Serben , die nie im Kosovo gelebt haben und dort jetzt gezielt angesiedelt werden wie 1998 die Olujaflüchtlinge? Ich glaube eher letzteres. Die Regierung muss sich entschieden gegen diese Rekolonialisierungsversuche Serbiens stellen, die es seit Jahrzehnten unternimmt. Ein Staat kann nicht auf fremdem Territorium einfach so wo es will Menschen einer bestimmten Ethnie ansiedeln. Da kann man ganz klar von Kolonisierung sprechen. Außerdem muss drauf geschaut werden wenn es Flüchtlinge sind, ob es unter ihnen Personen gibt , die an Verbrechen beteiligt waren.

    - - - Aktualisiert - - -

  10. #640
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.858
    Tači položio cveće na spomen ploču ubijenim Srbima u Starom Grackom

    Foto: Beta, Kabinet predsednika Kosova
    Predsednik Kosova Hašim Tači položio je danas cveće na spomen ploču u centru sela Staro Gracko povodom 17 godina od ubistva 14 Srba, žetelaca iz ovog mesta i istakao da takvi zločini ne smeju ostati nekažnjeni. "Svaki zločin treba otkriti i kazniti. Zločin je zločin bez obzira protiv koga i od koga je izvršen", rekao je Tači prilikom posete naselju Staro Gracko, u opštini Lipljan na centralnom Kosovu.
    NoviMagazin.rs - Ta?i polo?io cve?e na spomen plo?u ubijenim Srbima u Starom Grackom

    Taci hat einen Strauß zum Jahrestag der 14 Opfer in Staro Gracko niedergelegt und ausgesagt, dass jedes Verbrechen, unabhängig der Nationalität, bestraft gehört.


    Ich empfinde diesen Schritt als sehr positiv, auch wenn die Tatsache, dass diese Exekution nach dem Ende des Krieges geschehen ist und nicht aufgeklärt wurde weiterhin sehr negativ zu bewerten ist.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus der Serbischen Republik (Republika Srpska)
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 10:16
  2. Schöne Bilder aus der REPUBLIK MAKEDONIEN
    Von Kumanovac im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:26
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 00:34
  4. Serben holen ihre Toten aus der Provinz Kosovo
    Von Te-Town im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 16:19
  5. Bilder aus der Geschichte Kosovo i Metohija
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:11