BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 77 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 761

Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

Erstellt von Aligatori, 12.12.2015, 23:49 Uhr · 760 Antworten · 44.655 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Anscheinend hat das Verfassungsgericht im Kosovo bestätigt, dass die ZSO nicht gegen die Verfassung verstößt ... warum postet niemand solche Nachrichten?


    Kosovo poziva sve politi?ke aktere da po?tuju odluku suda
    Weil eure Cetnikzeitungen nur Lügen verbreiten

    "Das Oberste Gericht des Kosovo hat ein Abkommen mit Serbien in Teilen für unzulässig erklärt.
    Die Richter in Pristina teilten mit, einige rechtliche Aspekte der Vorlage stünden nicht in Einklang mit der kosovarischen Verfassung."



    Peinlich Dissention da tut man sich für dich echt fremdschämen

  2. #62

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873
    Aber die ZSO wurde nicht grundsätzlich für verfassungswidrig erklärt. Sie wird gegründet werden.

  3. #63
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Aber die ZSO wurde nicht grundsätzlich für verfassungswidrig erklärt. Sie wird gegründet werden.
    Werden wir ja sehen.

  4. #64
    Mudi
    Wie ich in einem Artikel lesen konnte, wird die Zajebnica über keine Exekutive verfügen.

    Vendimi i Gjykatės Kushtetuese rikonfirmoi se veprimet e Qeverisė sė Republikės sė Kosovės ishin nė mbrojtje tė plotė tė interesave tė shtetit dhe tė rendit juridik dhe nuk lanė asnjė hapėsirė pėr t’i dhėnė Asociacionit kompetenca ekzekutive apo pėr tė krijuar nivel tė tretė tė qeverisjes nė Kosovė.

  5. #65
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.882
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Angeblich gab es am 22.12 das Urteil.
    KOSOVSKI USTAVNI SUD: ZSO je u skladu sa Ustavom i kosovskim zakonima - Kurir

    Eventuell suchst du mal die Seite des Gerichts auf und postest das Urteil?

    - - - Aktualisiert - - -

    NVM habs selbst gefunden:
    http://www.gjk-ks.org/repository/doc...130_15_srb.pdf

    - - - Aktualisiert - - -

    Einige Punkte passen dem Verfassungsreicht wohl nicht:

    1. Eine Übersetzung aus dem Original (Englisch) zu Kontrollrechten würde auf albanisch und serbisch jeweils anders vorgenommen - beide decken sich nicht mir der Originalversion.
    2. Die ZSO hat wohl das Recht Gesetze vorzuschlagen, dies passt in der Form wohl nicht.
    3. Der rechtliche Rahmen zur Gründung wurde nicht richtig umgesetzt
    4. Irgendeine Verordnung zu Minderheitenrechten muss mehr beachtet werden

    Ich denke, die Punkte werden sich leicht in die richtige Richtung formulieren lassen ... es wird zu einer ZSO kommen. Die Gründung der ZSO selbst ist wohl als verfassungskonform betrachtet worden.
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Weil eure Cetnikzeitungen nur Lügen verbreiten



    "Das Oberste Gericht des Kosovo hat ein Abkommen mit Serbien in Teilen für unzulässig erklärt.
    Die Richter in Pristina teilten mit, einige rechtliche Aspekte der Vorlage stünden nicht in Einklang mit der kosovarischen Verfassung."



    Peinlich Dissention da tut man sich für dich echt fremdschämen
    Siehe oben ... dass du dich nicht für dich selbst schämen wirst ist mir schon klar

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Wie ich in einem Artikel lesen konnte, wird die Zajebnica über keine Exekutive verfügen.
    Sollte diese auch nie.

  6. #66
    Mudi
    Kryeministri i Kosovės, Isa Mustafa, sot nė mbledhjen e radhės sė Qeverisė ka folur rreth aktgjykimit tė Gjykatės Kushtetuese rreth vendimit pėr themelimin e Asociacionit tė Komunave Serbe.

    Sipas kryeministrit Mustafa, Gjykata Kushtetuese rikonfirmoi se Marrėveshja e parė e Parimeve qė Rregullon Normalizimin e Marrėdhėnieve nė mes tė Republikės sė Kosovės dhe Republikės sė Serbisė, e nėnshkruar nga kryeministri i Republikės sė Kosovės dhe kryeministri i Republikės sė Serbisė, mė 19 prill tė vitit 2013 dhe e ratifikuar nga Kuvendi i Republikės sė Kosovės, mė 27 qershor tė vitit 2013, si Marrėveshje Ndėrkombėtare, duke u bėrė pjesė e sistemit tė brendshėm juridik, pėr t’u implementuar kėrkonte themelimin e Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe.
    Mustafa ka theksuar se ajo parashikon themelimin e kėtij Asociacioni me Statut dhe definon strukturėn e Asociacionit, ashtu qė tė ndiqet e njėjta bazė, sikurse Statuti ekzistues i Asociacionit tė Komunave tė Kosovės.

    Ja deklarata e plotė:


    Aktgjykimi i Gjykatės Kushtetuese, i publikuar dje, mė datėn 23 dhjetor tė vitit 2015, me tė cilin u trajtua kėrkesa e parashtruar nga Presidentja e Republikės sė Kosovės, zonja Atifete Jahjaga, lidhur me vlerėsimin e pėrputhshmėrisė sė Parimeve tė pėrgjithshme dhe elementeve kryesore tė Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe nė Kosovė, me frymėn e Kushtetutės, me nenin 3, paragrafin 1, [Barazinė e qytetarėve para Ligjit], me Kapitullin II, [Tė Drejtat dhe Liritė Themelore], si dhe me Kapitullin III, [Tė Drejtat e Komuniteteve dhe Pjesėtarėve tė Tyre], tė Kushtetutės sė Republikės sė Kosovės, rikonfirmoi edhe njė herė se negociatat e zhvilluara dhe tė gjitha veprimet e Qeverisė sė Republikės sė Kosovės, tė ndėrmarra deri mė tani, pėr themelimin e Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe, janė detyrim dhe kanė mbėshtetje nė nenin 19 tė Kushtetutės sė Republikės sė Kosovės, [Zbatimi i sė Drejtės Ndėrkombėtare], nė tė cilin thuhet se:


    “Marrėveshjet Ndėrkombėtare tė ratifikuara nga Republika e Kosovės, bėhen pjesė e sistemit tė brendshėm juridik pasi tė botohen nė Gazetėn Zyrtare tė Republikės sė Kosovės. ”
    Gjė qė ka ndodh me Marrėveshjen e vitit 2013.

    Po ashtu, Gjykata Kushtetuese rikonfirmoi se Marrėveshja e parė e Parimeve qė Rregullon Normalizimin e Marrėdhėnieve nė mes tė Republikės sė Kosovės dhe Republikės sė Serbisė, e nėnshkruar nga kryeministri i Republikės sė Kosovės dhe kryeministri i Republikės sė Serbisė, mė 19 prill tė vitit 2013 dhe e ratifikuar nga Kuvendi i Republikės sė Kosovės, mė 27 qershor tė vitit 2013, si Marrėveshje Ndėrkombėtare, duke u bėrė pjesė e sistemit tė brendshėm juridik, pėr t’u implementuar kėrkonte themelimin e Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe. Ajo parashikon themelimin e kėtij Asociacioni me Statut dhe definon strukturėn e Asociacionit, ashtu qė tė ndiqet e njėjta bazė, sikurse Statuti ekzistues i Asociacionit tė Komunave tė Kosovės.

    Pėr mė tepėr, Gjykata Kushtetuese konstatoi se me Marrėveshjen e ratifikuar me 27 qershor tė vitit 2013, komunat pjesėmarrėse kanė fituar tė drejtėn tė bashkėpunojnė pėrmes Asociacionit/Bashkėsisė kolektivisht, nė bazė tė Kartės Evropiane pėr Vetėqeverisje Lokale dhe ligjeve tė Kosovės.

    Gjykata gjen gjithashtu se Asociacioni do tė ketė vėshtrim tė plotė nė fusha tė veprimtarive tė ndryshme dhe do tė ushtrojė kompetenca tė tjera tė deleguara nga autoritetet qendrore.

    Rrjedhimisht, nga Gjykata Kushtetuese u rikonfirmua se themelimi i Asociacionit ėshtė nė pajtueshmėri me kėrkesėn kushtetuese dhe si i tillė, ai ėshtė pjesė e rendit kushtetues tė Republikės sė Kosovės.

    Mirėpo, Gjykata Kushtetuese, pas vlerėsimit tė Parimeve tė pėrgjithshme - Elementeve kryesore tė Asociacionit, tė dakorduara me marrėveshjen e 25 gushtit 2015, pėrkitazi me pajtueshmėrinė e dispozitave tė secilit kapitull qė ndėrlidhen me dispozitat kushtetuese, konstatoi se kėto Parime nuk janė tėrėsisht nė pėrputhshmėri me frymėn e Kushtetutės.

    Gjithashtu, Gjykata Kushtetuese konstatoi se Akti juridik i Qeverisė sė Republikės sė Kosovės dhe Statuti qė implementon Parimet, pėr tė qenė nė pajtueshmėri me frymėn e Kushtetutės, me nenin 3 [Barazia e Qytetarėve para Ligjit ], paragrafi 1, me Kapitullin II, [ Tė Drejtat dhe Liritė Themelore ], si dhe me Kapitullin III, [ Tė Drejtat e Komuniteteve dhe Pjesėtarėve tė Tyre ], tė gjitha kėto tė Kushtetutės sė Republikės sė Kosovės, duhet tė plotėsojnė standardet kushtetuese dhe duhet tė jenė nė pajtueshmėri posaēėrisht me nenet 3,7,12, me Kapitullin II [ Tė Drejtat dhe Liritė Themelore ], me nenet 21 dhe 44, me Kapitullin III [ Tė Drejtat e Komuniteteve dhe Pjesėtarėt e Tyre ], me nenet 57,59,60,61 dhe 62, si dhe me nenet 79,81,93,101,113,123,124 dhe 137 tė Kushtetutės sė Republikės sė Kosovės, siē ėshtė arsyetuar nė Aktgjykim.

    Vendimi i Gjykatės Kushtetuese rikonfirmoi se veprimet e Qeverisė sė Republikės sė Kosovės ishin nė mbrojtje tė plotė tė interesave tė shtetit dhe tė rendit juridik dhe nuk lanė asnjė hapėsirė pėr t’i dhėnė Asociacionit kompetenca ekzekutive apo pėr tė krijuar nivel tė tretė tė qeverisjes nė Kosovė.

    Po ashtu, u rikonfirmua sė Qeveria e Republikės sė Kosovės ka qenė me tė drejtė kėmbėngulėse qė Gjykata Kushtetuese tė pėrfshihet qė nė fillim nė vlerėsimin e kushtetutshmėrisė dhe ligjshmėrisė sė secilit akt juridik qė i paraprin themelimit dhe funksionimit tė Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe.

    Marrėveshja parimore e datės 25 gusht, siguroi qė Bashkimi Evropian dhe Serbia tė njohin autoritetin e Gjykatės Kushtetuese tė Republikės sė Kosovės, me qėllim qė tė mbrohen vlerat dhe standardet kushtetuese, duke kushtėzuar zbatimin e parimeve dhe aplikimin e akteve juridike dhe Statutit vetėm pas vlerėsimit nga ana e Gjykatės Kushtetuese.

    Qeveria e Republikės sė Kosovės e ēmon kontributin e Gjykatės Kushtetuese dhe udhėzimet e paraqitura nė arsyetimin e Aktgjykimit dhe mbetet e pėrkushtuar pėr tė pėrmbushur detyrimet ligjore dhe kushtetuese, pėrballė marrėveshjeve ndėrkombėtare.

    Qeveria siguron se i tėrė procesi dhe ēdo akt juridik pėr tė finalizuar themelimin e Asociacionit tė Komunave me shumicė serbe do tė bėhet duke u bazuar dhe respektuar konkluzionet e Gjykatės Kushtetuese, tė paraqitura nė arsyetimin e Aktgjykimit AGJ 877 / 15.

    Qeveria e Republikės sė Kosovės, me kėtė rast, fton gjithė spektrin politik, pėrfshirė partitė opozitare, qė tė respektojnė kėtė vendim, i cili ėshtė nė pėrputhje edhe me vetė Marrėveshjen e Parimeve, nė tė cilėn ishte paraparė tekstualisht qė e njėjta tė shqyrtohej nga ana e Gjykatės Kushtetuese tė Republikės sė Kosovės, nė tė gjitha fazat e procesit.

    Qeveria e Republikės sė Kosovės konsideron se ėshtė jetike pėr vendin qė tė pėrmbushen kėrkesat ligjore dhe qė tė gjithė aktorėt politikė t’i rikthehen jetės institucionale dhe debateve politike, tė cilat duhet tė zhvillohen brenda institucioneve e nė radhė tė parė brenda Kuvendit tė Republikės sė Kosovės.

    Ne konsiderojmė se pas kėsaj nuk ka asnjė arsye tė mėtutjeshme pėr bllokim tė punės sė Kuvendit, nuk ka asnjė arsye tė mėtutjeshme pėr protesta nė rrugė, sepse vendimi i Gjykatės Kushtetuese ėshtė shumė i qartė. Ky vendim siguron qė procedurat e mėtutjeshme tė zhvillohen nė korniza tė Kushtetueses dhe duke respektuar tė gjitha parimet kushtetuese.


    Telegrafi

  7. #67
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.676
    Um ein bisschen Klarheit über die Realität im Kosovo zu bringen, weil serbische Cetniks meinen, sie würden sich besser mit dem Kosovo auskennen, einem Ort, dass sie nur aus Erzählungen kennen.

    Ich komme aus dem Osten Kosovos, zwischen den großen Städten Ferizaj und Gjilan. In den Dörfern um diese Städte haben relativ viele Serben gelebt im Vergleich zum Westen und Süden des Landes. So gab es noch um 1990 im Dorf Tankosic nur Serben, binnen 20 Jahren gibt es in diesem Dorf bei Ferizaj kein einziges serbisches Haus mehr. Serbische Dörfer wie Partesh haben ein Durchschnittsalter von gefühlt über 50 Jahren. Schon heute leben kaum 4% Serben im Kosovo, wegen erschreckend-negativen Geburtenraten wird die Zahl in den nächsten 30 Jahren auf nicht einmal 1% sinken. Aus diesem Grund ist es mir völlig egal, ob eine ZSO eingerichtet wird oder nicht. Die ZSO ist lediglich ein weiterer Strohhalm nach Luft für kurzer Dauer für die Serben

  8. #68
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.882
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Um ein bisschen Klarheit über die Realität im Kosovo zu bringen, weil serbische Cetniks meinen, sie würden sich besser mit dem Kosovo auskennen, einem Ort, dass sie nur aus Erzählungen kennen.

    Ich komme aus dem Osten Kosovos, zwischen den großen Städten Ferizaj und Gjilan. In den Dörfern um diese Städte haben relativ viele Serben gelebt im Vergleich zum Westen und Süden des Landes. So gab es noch um 1990 im Dorf Tankosic nur Serben, binnen 20 Jahren gibt es in diesem Dorf bei Ferizaj kein einziges serbisches Haus mehr. Serbische Dörfer wie Partesh haben ein Durchschnittsalter von gefühlt über 50 Jahren. Schon heute leben kaum 4% Serben im Kosovo, wegen erschreckend-negativen Geburtenraten wird die Zahl in den nächsten 30 Jahren auf nicht einmal 1% sinken. Aus diesem Grund ist es mir völlig egal, ob eine ZSO eingerichtet wird oder nicht. Die ZSO ist lediglich ein weiterer Strohhalm nach Luft für kurzer Dauer für die Serben
    Das du wie viele andere hier im Forum das Prädikat Mensch nicht verdient hast ist ja eh klar.

  9. #69
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.035
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Wie ich in einem Artikel lesen konnte, wird die Zajebnica über keine Exekutive verfügen.
    Noch nicht! Die rs hat auch mal ganz klein angefangen.

  10. #70
    Mudi
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Noch nicht! Die rs hat auch mal ganz klein angefangen.
    Der Unterschied ist nur, wenn sich das ändern sollte, wird es Krieg geben. Nicht dass ich Kriege befürworte, aber dann wird es wohl knallen.

Seite 7 von 77 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus der Serbischen Republik (Republika Srpska)
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 10:16
  2. Schöne Bilder aus der REPUBLIK MAKEDONIEN
    Von Kumanovac im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:26
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 00:34
  4. Serben holen ihre Toten aus der Provinz Kosovo
    Von Te-Town im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 16:19
  5. Bilder aus der Geschichte Kosovo i Metohija
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:11