BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 72 von 76 ErsteErste ... 2262686970717273747576 LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 759

Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

Erstellt von Aligatori, 12.12.2015, 23:49 Uhr · 758 Antworten · 44.344 Aufrufe

  1. #711
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Und nein, nur weil jemand über Blutrache mutmaßt,
    Da gibt es nichts zu mutmaßen wenn auch durch Quellen wie HRW dieses Massaker als solches ausführlich dokumentiert worden ist. Das ist eine Leugnung und Verhöhnung der Opfer sonst nichts.
    https://www.hrw.org/reports/1999/kosovo/Obrinje6-02.htm

    es kam zu morden an albanischen zivilisten und hinrichtungen an gefangenen die befehle kamen von ganz oben als wenn es geplant war um die rugova anhänger die damals zahlreicher waren in die arme der uck zu treiben und damit diese zu stärken .
    Rugova und uck hatten letzendlich das gleiche Ziel wenn auch nicht mit den selben Mitteln. Nämlich die Befreiung des Landes und er hat die uck auch verteidigt als er gegen Slobo ausgesagt hat. Unter ihm wurde schon 1990 die Republik Kosovo ausgerufen als Antwort auf die Autonomieenthebung und menschenverachtende Unterdrückung gegen die Kosovaren.

    für uns egal wie gut und ehrenhaft der überwiegende teil unserer soldaten und polizisten gekämpft haben vorallem die kämpfe
    Der überwiegende Teil waren alles andere als ehrenhaft.
    als unsere sonderpolizei ins drenica gebiet vorgedrungen ist wurde sie mehrfach von der uck angegriffen daraufhin kam es zu gefechten und dörfer wie likoshani wurden dem erdboden gleich gemacht weil man dort die hochburg der uck sah
    Nicht die uck hat angegriffen sondern sich vor den Angriffen der serbischen Mörderbanden verteidigt und dabei ihr Volk hinter sich gehabt. Zu Drenica hatte Milosevic öffentlich gedroht, dass er in Drenica genau wie im Jahr 1945 ein Massaker an den ALbanern verüben wollte. Es ging nicht alleine um die Bekämpfung der uck sondern darum die Kosovofrage aus serbischer Sicht endgültig zulösen also das albanische Volk zu vernichten. Und mit diesem Erdboden gleich machen und Zivilisten massenhaft töten habt ihr den schon vorhandenen Widerstand und den Freiheitsdrang des albanischen Volkes nurnoch mehr befeuert auch wenn natürlich das Gegenteil das Ziel war.

  2. #712
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    25.166
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Da gibt es nichts zu mutmaßen wenn auch durch Quellen wie HRW dieses Massaker als solches ausführlich dokumentiert worden ist. Das ist eine Leugnung und Verhöhnung der Opfer sonst nichts.
    https://www.hrw.org/reports/1999/kosovo/Obrinje6-02.htm


    Rugova und uck hatten letzendlich das gleiche Ziel wenn auch nicht mit den selben Mitteln. Nämlich die Befreiung des Landes und er hat die uck auch verteidigt als er gegen Slobo ausgesagt hat. Unter ihm wurde 1990 die Repbulik Kosovo ausgerufen als Antwort auf die Autonomieenthebung und menschenverachtende Unterdrückung gegen die Kosovaren.


    Der überwiegende Teil waren alles andere als ehrenhaft.

    Nicht die uck hat angegriffen sondern sich vor den Angriffen der serbischen Mörderbanden verteidigt und dabei ihr Volk hinter sich gehabt. Zu Drenica hatte Milosevic öffentlich gedroht, dass man in Drenica genau wie im Jahr 1945 ein Massaker an den ALbanern verüben wollte. Es ging nicht alleine um die Bekämpfung der uck sondern darum die Kosovofrage aus serbischer Sicht endgültig zulösen also das albanische Volk zu vernichten. Und mit diesem Erdboden gleich machen und Zivilisten massenhaft töten habt ihr den schon vorhandenen Widerstand und den Freiheitsdrang des albanischen Volkes nurnoch mehr befeuert auch wenn natürlich das Gegenteil das Ziel war.



    die uck wurde aufgerieben und aus dem kosovo gejagd trotz nato unterstützung haben sies net geschafft fuss zu fassen im kosovo mehr......militärisch null null null egal wer euch alles unterstützt hat teilweise mit britischen deutschen und us spezialeinheiten und luftschlägen gegen unsere jungs na košarama.....ihr habt net ein meter gewonnen nachdem die uck sich in albanien neu formiert hat tatkräftig mit ausländischer unterstützung...net einen meter also schwafel jemand anderen voll mit deinem debilen verlogenen schlumpfigen helden epos du peinlicher vogel.....freiheitsdrang des albanischen volkes....lächerlich ....das volk hat mehr unter der uck gelitten als das sie ihnen geholfen hat und der uck verdanken die albaner net das kosovo uns entrissen wurde...es war der fehler unserer politischen führung und der betrug des westens mit der missachtung der un res 1244.....der grösste teil der albaner wollte ne friedliche lösung das haben slobo und thaci verhindert ...

  3. #713
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    das volk hat mehr unter der uck gelitten als das sie ihnen geholfen hat und der uck verdanken die albaner net das kosovo uns entrissen wurde
    Ja natürlich du Spinner. Gelitten haben sie durch euch und das seit ewig du Geistesgestörter. Schon peinlich wie ihr euch mit einem Krieg brüstet wo auch die Kräfte ziemlich unverhältnismäßig waren und ihr in der Welt durch Massaker an wehrlosen Zivilisten und anderen Gräueltaten bekannt wurdet und das nicht nur im Kosovo.
    der grösste teil der albaner wollte ne friedliche lösung das haben slobo und thaci verhindert ...
    Serbien war nicht auf eine friedliche Lösung ausgerichtet und dementsprechend muss man auf euch eingestellt sein. Wenn ihr schlägt halten wir bestimmt nicht die andere Wange hin.
    die uck wurde aufgerieben und aus dem kosovo gejagd trotz nato unterstützung
    Dein Wunschdenken will hier niemand wissen. Und jetzt zitier mich nicht du Abschaum mit Avatar eines Abschaums. Gerade weil die serbischen Mörderbanden schwere Verluste erlitten haben durch die uck, hatten sie ihre Wut an den Zivilisten ausgelassen wie eben auch in dem Fall des Massakers in Drenica. Und in Koshare habt ihr auch sehr viel Verluste gemacht, dafür dass ihr ja angeblich militärisch überlegen wart. Diejenigen, die sich verteidigen (also wir) sind so oder so im Vorteil.

  4. #714
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen

    Dein Wunschdenken will hier niemand wissen. Und jetzt zitier mich nicht du Abschaum mit Avatar eines Abschaums.
    Du zitierst ihm aber jetzt

  5. #715
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.605
    also in manchen dingen hat die Dragqueen Derpija ja richtig Ahnung.

    Wenn das wirklich mit allen so wäre...

  6. #716
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.273
    Adrian legija hat recht die Albaner waren chancenlos gegen ein bis auf die Zähne bewaffnetes Serbien, was ausserdem auf alles geschossen hat was sich bewegt oder nicht, ohne Rücksicht auf Babys alte und Frauen.......wo er aber unrecht hat ist dass die Serben tapfer waren......dass stimmt überhaupt nicht, denn sie waren immer nur dann tapfer wenn praktisch keine Gegenwehr vorhanden war.......sobald aber der Gegner nur annähernd so stark oder auch nur ein Viertel von der Schlagkraft hat, rennen sie wie Hühner.....Kroatien Bosnien und die NATO im Kosovo......ps. Serbien ist das einzige Land was Komplet aus der Luft bezwungen wurde ohne grossangelegte Bodenoffensiven.

  7. #717
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    25.166
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Adrian legija hat recht die Albaner waren chancenlos gegen ein bis auf die Zähne bewaffnetes Serbien, was ausserdem auf alles geschossen hat was sich bewegt oder nicht, ohne Rücksicht auf Babys alte und Frauen.......wo er aber unrecht hat ist dass die Serben tapfer waren......dass stimmt überhaupt nicht, denn sie waren immer nur dann tapfer wenn praktisch keine Gegenwehr vorhanden war.......sobald aber der Gegner nur annähernd so stark oder auch nur ein Viertel von der Schlagkraft hat, rennen sie wie Hühner.....Kroatien Bosnien und die NATO im Kosovo......ps. Serbien ist das einzige Land was Komplet aus der Luft bezwungen wurde ohne grossangelegte Bodenoffensiven.




    die bedingungen die die nato gestellt hat vor und zu begin der kampfhandlungen waren net annehmbar ....was nach 78 tagen kam war ein friedensabkommen und keine kapitulation der armee ......kosovo blieb laut diesem abkommem teil von serbien ....serbien hat den krieg gewonnen aber alles am ende verloren ...aber sowas verstehn holzköpfe wie du net .....





    Der Sieg der NATO über Attrappen

    Als die serbischen Streitkräfte nach dem NATO-Luftkrieg von 78 Tagen aus dem Kosovo abzogen, verließen 250 Panzer, über 400 gepanzerte Fahrzeuge, über 300 Artilleriegeschütze und mehr als 45000 Soldaten die Kampfzone. Die serbische Armee war weitgehend intakt und machte keineswegs den Eindruck, besiegt worden zu sein. Das serbische Fernsehen zeigte Bilder von der im Triumph abrückenden Armee. Das alles stand ganz im Gegensatz zur NATO-Propaganda, daß die Bombardierung der serbischen Armee große Verluste beschert und letztlich dazu begetragen habe, Milosevich zum Einlenken zu bewegen.
    Nach dem Einmarsch der KFOR wird nicht nur zur Rechtfertigung des Bomardments im humanbitären Auftrag nach Massengräbern und Beweisen für Massaker gesucht, sondern auch nach zerstörten militärischen Zielen. Damit aber hat die NATO offenbar Schwierigkeiten, während die Schäden an der Infrastruktur, also bei Brücken, Erdölraffinerien, Stromwerken, militärischen Gebäuden oder Fabriken unübersehbar sind und die NATO-Angriffe in keiner Weise die ethnische Säuberung reduzieren oder gar stoppen konnten. Bislang jedenfalls wurden von den über 100 angeblich zerstörten Panzern gerade einmal drei gefunden.
    Man habe nichts gefunden, zitiert die New York Times Dietmar Jeserick, der Sprecher der deutschen Friedenstruppen. Man habe zwar Stellungen des serbischen Militärs und dort auch Bombenschäden entdeckt, aber keine zerstörten Fahrzeuge oder Panzer. Man fand allerdings viele Unterstände, wo sich die serbische Armee versteckte - und eine ganze Menge von Attrappen, beispielsweise Panzer aus Holz und Plastik oder alte Fahrzeuge, die man so umgebaut hatte, daß wie Panzer aussahen. Haben die NATO-Flieger, von Wesley Clark erst unlängst zu "Helden" verklärt, die gegen das Böse in den Krieg zogen, also vor allem zivile Objekte und Zivilisten getroffen - und ansonsten mit ihrer modernsten technischen Ausstattung Jagd auf Attrappen gemacht?
    Zum Ziel wurden sogar Brückenattrappen, zu denen Streifen aus schwarzem Plastik über die Felder gezogen wurden, um Straßen vorzutäuschen. Die NATO schweigt allerdings über solche Mißerfolge, die trotz oder wegen der eingesetzten High-Tech entstanden. Mit der großen Geschwindigkeit und aus der großen Höhe, in der die Flugzeuge flogen, lassen sich womöglich Attrappen nicht von wirklichen Panzern und Flugzeugen unterscheiden. Angeblich haben die Serben beim Abzug eine Menge zerstörter Panzer mitgenommen, um sie für Ersatzteile auszuschlachten. Die militärischen Erfolgsmeldungen während des Krieges gleichen jedenfalls denen des serbischen Militärs, die auch ja auch behauptet haben, Dutzende von feindlichen Flugzeugen abgeschossen zu haben.
    So wie es derzeit aussieht, hat der Krieg auf beiden Seiten dasselbe Ziel gehabt: Schonung der eigenen Soldaten und Ausrüstung, Zerstörung ziviler Ziele und Tötung von Zivilisten. (Einige Leser haben den vorhergehenden Satz, vor allem das Wort "Ziel", gerügt. Tatsächlich trifft dieses Wort nicht gemeinten Sinn, auch wenn ich es auf den Krieg und nicht auf die NATO bezogen habe. So wäre der Satz vermutlich weniger mißverständlich: "So wie es derzeit aussieht, hat der Krieg auf beiden Seiten dieselben Folgen gehabt ...") Schätzungen gehen davon aus, daß der Wiederaufbau des Landes zwischen 20 und 100 Milliarden Dollar kosten werde und 40 Jahre dauern könnte. Ist der Kosovo-Krieg ein Vorschein künftiger High-Tech-Kriege, bei denen das Verhältnis von zivilen und militärischen Opfern nur bis ins Extrem getrieben wird? So gesehen könnte man nur empfehlen, möglichst in den Militärdienst einzutreten, um vom Krieg verschont zu bleiben und trotzdem als Held gefeiert zu werden.



  8. #718
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.980
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    die bedingungen die die nato gestellt hat vor und zu begin der kampfhandlungen waren net annehmbar ....was nach 78 tagen kam war ein friedensabkommen und keine kapitulation der armee ......kosovo blieb laut diesem abkommem teil von serbien ....serbien hat den krieg gewonnen aber alles am ende verloren ...aber sowas verstehn holzköpfe wie du net .....
    jetzt müsst ihr bis 2089 warten

  9. #719
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.273
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    die bedingungen die die nato gestellt hat vor und zu begin der kampfhandlungen waren net annehmbar ....was nach 78 tagen kam war ein friedensabkommen und keine kapitulation der armee ......kosovo blieb laut diesem abkommem teil von serbien ....serbien hat den krieg gewonnen aber alles am ende verloren ...aber sowas verstehn holzköpfe wie du net .....
    Ja wie immer.

  10. #720

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.262
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Adrian legija hat recht die Albaner waren chancenlos gegen ein bis auf die Zähne bewaffnetes Serbien, was ausserdem auf alles geschossen hat was sich bewegt oder nicht, ohne Rücksicht auf Babys alte und Frauen.......wo er aber unrecht hat ist dass die Serben tapfer waren......dass stimmt überhaupt nicht, denn sie waren immer nur dann tapfer wenn praktisch keine Gegenwehr vorhanden war.......sobald aber der Gegner nur annähernd so stark oder auch nur ein Viertel von der Schlagkraft hat, rennen sie wie Hühner.....Kroatien Bosnien und die NATO im Kosovo......ps. Serbien ist das einzige Land was Komplet aus der Luft bezwungen wurde ohne grossangelegte Bodenoffensiven.
    Die haben selbst vor Haustieren keinen Halt gemacht, geschweige den Menschen. Sehr mutig und stolz diese Hurensöhne

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus der Serbischen Republik (Republika Srpska)
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 10:16
  2. Schöne Bilder aus der REPUBLIK MAKEDONIEN
    Von Kumanovac im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:26
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 00:34
  4. Serben holen ihre Toten aus der Provinz Kosovo
    Von Te-Town im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 16:19
  5. Bilder aus der Geschichte Kosovo i Metohija
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:11