BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 32 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 316

Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 28.04.2005, 22:34 Uhr · 315 Antworten · 11.269 Aufrufe

  1. #21
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosova
    kommen wir zum thema armut in kosova!!
    1. alles was in kosova abgebaut wurde (erz, kohle, zink u.s.w) wurde von der serbischen regierung verkauft und in serbien weiter investiert!! davon haben wir keinen müden cent gesehen obwohl das unser land war und unsere arbeiter darin geschuftet haben!!
    2. der gesamte elktro apparat von kosova wurde von serbien kontrolliert und zu 80% in serbien weitergeleitet und unten hatten die menschen keinen strom, ohne strom keine investitiunen von firmen!!
    3. serbien hat alle wirtschaftlichen bemühungen seitens der kosovaren unterbunden um somit keine ekonomische grundlage der albaner gedeien zu lassen!! der grund war das ein ärmeres kosova leichter zu besiegen war, somiet erklären sich auch geplannte völkerrechtswiedrige verdreibungen seitens der serbischen terroristischen armee!!
    4 hinzu kommt die wackelige situation in kosova die keine investoren zugelassen haben!!
    5, serbien hat keinen müden cent in kosova investiert, sozusagen lasst die albaner dort leben und wir rauben ihr strom, bodenschätze und zuletzt vertreiben wir sie! nach dem motto ´´ die können sich eh nicht wehren´´
    ist ja schief gegangen wie man heute sieht!!
    6. hinzu kommt die katostrophale infrastruktur, die ja die regierung bauen müsste normalerweise aber die heeren waren sich ja zu schade dafür!!

    das alles zusammen ergibt, das serbien 100jahre lang die albaner unterdrückt hat in allem was nur geht, und keine wirtschaftliche provinz gedeien lassen!! warum?? ganz einfach, serbien wollte kosova schwach halten, den die vertreibungen waren schon seit 100 jahren geplant gewesen und mit einem schwachen kosova hatten sie ein leichtes spiel haben sie gedacht, was ja zum glück nicht der fall war!!
    Komisch-lustige Theorie. In hundert jahren hat sich sehr viel getan, und verändert. Im zweiten weltkrieg zum beispiel haben die albaner hunderttausende serben vertrieben und umgebracht. War das auch von den Serben geplant? Und das Kommunistische System funktioniert auch nicht nach Standortvorteil und Privatinvestionen von Firmen wie du es schilderst ("weil keine firma investieren wollte usw..). Ausserdem hatten von 1968-1989 die albaner exklusive herrschaft über den Kosovo der einen Autonomiestatus hatte. Und vor genau 100 jahren war der Kosovo noch nicht mal befreit von der Türkenherrschaft sondern erst seit 1912. Und da haben die Serben das schon alles geplant? Ich weiß das die Jugoslawische Regierung sehr viel steuern ins kosovo investiert hat, und aufbauhilfe, sowie in ausbildung usw. Seit 1966 erhielt Kosovo im Rahmen des Lastenausgleiches massive Aufbau und Entwicklungshilfe.

  2. #22
    Avatar von Shqiptar_Kosovar

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    121

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von Shqiptar Kosova
    kommen wir zum thema armut in kosova!!
    1. alles was in kosova abgebaut wurde (erz, kohle, zink u.s.w) wurde von der serbischen regierung verkauft und in serbien weiter investiert!! davon haben wir keinen müden cent gesehen obwohl das unser land war und unsere arbeiter darin geschuftet haben!!
    2. der gesamte elktro apparat von kosova wurde von serbien kontrolliert und zu 80% in serbien weitergeleitet und unten hatten die menschen keinen strom, ohne strom keine investitiunen von firmen!!
    3. serbien hat alle wirtschaftlichen bemühungen seitens der kosovaren unterbunden um somit keine ekonomische grundlage der albaner gedeien zu lassen!! der grund war das ein ärmeres kosova leichter zu besiegen war, somiet erklären sich auch geplannte völkerrechtswiedrige verdreibungen seitens der serbischen terroristischen armee!!
    4 hinzu kommt die wackelige situation in kosova die keine investoren zugelassen haben!!
    5, serbien hat keinen müden cent in kosova investiert, sozusagen lasst die albaner dort leben und wir rauben ihr strom, bodenschätze und zuletzt vertreiben wir sie! nach dem motto ´´ die können sich eh nicht wehren´´
    ist ja schief gegangen wie man heute sieht!!
    6. hinzu kommt die katostrophale infrastruktur, die ja die regierung bauen müsste normalerweise aber die heeren waren sich ja zu schade dafür!!

    das alles zusammen ergibt, das serbien 100jahre lang die albaner unterdrückt hat in allem was nur geht, und keine wirtschaftliche provinz gedeien lassen!! warum?? ganz einfach, serbien wollte kosova schwach halten, den die vertreibungen waren schon seit 100 jahren geplant gewesen und mit einem schwachen kosova hatten sie ein leichtes spiel haben sie gedacht, was ja zum glück nicht der fall war!!
    Komisch-lustige Theorie. In hundert jahren hat sich sehr viel getan, und verändert. Im zweiten weltkrieg zum beispiel haben die albaner hunderttausende serben vertrieben und umgebracht. War das auch von den Serben geplant? Und das Kommunistische System funktioniert auch nicht nach Standortvorteil und Privatinvestionen von Firmen wie du es schilderst ("weil keine firma investieren wollte usw..). Ausserdem hatten von 1968-1989 die albaner exklusive herrschaft über den Kosovo der einen Autonomiestatus hatte Wo sie dann eine brutale Albanisierungspolitik führten. Und vor genau 100 jahren war der Kosovo noch nicht mal befreit von der Türkenherrschaft sondern erst seit 1912. Und da haben die Serben das schon alles geplant? Haben die Serben auch Albanien arm gemacht? Ich weiß das die Jugoslawische Regierung sehr viel steuern ins kosovo investiert hat, und aufbauhilfe, sowie in ausbildung usw. Weil Kosovo damals schon eine rückständige region war.
    im 2 weltkrieg?? was juckt mich des?? die zeiten haben sich wirklich verändert bloß ihr serben wollt nicht mit der zeit mitgehen!!
    du erwartest doch nicht das kosova wieder in einem autonomie status zurückkehrt?? das ist blödsinn jeder der eine ahnung von der politik unten hat weiß das ihr keine chancen habt!!

    p.s das einzige was serbien in kosova investiert hat war die straße von ferizaj- prishtina und die haben sie im krieg auch kaputtgebombt!!
    und es ist do immer wieder jämmerlich zu sehen das ein serbe die invetitionen in kosova erläutert, das ist doch ein witz, kosova hat alleine der bodenschätze wegen mehr verdient als euer ganzer staatsapparat, und du willst mir erzählen das serbien in kosova investiert hat

    p.p.s poste mal bitte eine quelle über die ganzen investitionen in kosova!!

  3. #23
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von shqiptar kosovar
    im 2 weltkrieg?? was juckt mich des?? die zeiten haben sich wirklich verändert bloß ihr serben wollt nicht mit der zeit mitgehen!!
    Du hast doch davon angefangen von vor hundert jahren zu sprechen, und das die serben das schon von vor hundert jahren geplant haben. Also war es nicht schlecht dich ein bisschen über die Geschichte aufzuklären. Wir Serben wollen nicht einfach mit der zeit mit"gehen", wir wollen die zeit aktiv mit"gestalten". Wenn du den unterschied verstehst, wir wollen uns nicht einem lauf passiv ausliefern, sondern wollen über den lauf bestimmen.

    Zitat Zitat von shiqptar kosovar
    du erwartest doch nicht das kosova wieder in einem autonomie status zurückkehrt?? das ist blödsinn jeder der eine ahnung von der politik unten hat weiß das ihr keine chancen habt!!
    es wäre nicht schlecht den kosovo zu kantonisieren, mit autonomie für die von serben besiedelten gebiete im kosovo weitgehende autonomie für den kosovo selbst.


    Zitat Zitat von shqiptar kosovar
    p.s das einzige was serbien in kosova investiert hat war die straße von ferizaj- prishtina und die haben sie im krieg auch kaputtgebombt!!
    und es ist do immer wieder jämmerlich zu sehen das ein serbe die invetitionen in kosova erläutert,
    Deswegen hat ja der Kosovo auch seit 1966 im zuge des lastenausgleiches massive Entwicklungs und Aufbauhilfe erhalten.

    Zitat Zitat von shqiptar kosovar
    das ist doch ein witz, kosova hat alleine der bodenschätze wegen mehr verdient als euer ganzer staatsapparat, und du willst mir erzählen das serbien in kosova investiert hat
    Die Albaner im Kosovo haben die Region zu einem armenhaus gemacht, genauso wie albanien selbst, oder haben die serben auch albanien arm gemacht?

    Zitat Zitat von shqiptar kosovar
    p.p.s poste mal bitte eine quelle über die ganzen investitionen in kosova!!
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde.
    Klick

  4. #24
    Avatar von Shqiptar_Kosovar

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    121

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Shqiptar_Kosovar
    Zitat Zitat von vuk
    Du hast doch davon angefangen von vor hundert jahren zu sprechen, und das die serben das schon von vor hundert jahren geplant haben. Also war es nicht schlecht dich ein bisschen über die Geschichte aufzuklären. Wir Serben wollen nicht einfach mit der zeit mit"gehen", wir wollen die zeit aktiv mit"gestalten". Wenn du den unterschied verstehst, wir wollen uns nicht einem lauf passiv ausliefern, sondern wollen über den lauf bestimmen
    ja wie ihr mit der zeit geht haben wir ja in den letzten 20 jahren ganz deutlich gesehen, bloß ermordung von über 300 000 zivilisten, spricht nicht gerade von einer zivilisierten kultur und demokratischen geist schon garnicht, also bitte keine märchen mehr!!



    Zitat Zitat von vuk
    es wäre nicht schlecht den kosovo zu kantonisieren, mit autonomie für die von serben besiedelten gebiete im kosovo weitgehende autonomie für den kosovo selbst.
    es wäre nicht schlecht wenn kosova der 52 staat amerikas werden würden


    Zitat Zitat von vuk
    Deswegen hat ja der Kosovo auch seit 1966 im zuge des lastenausgleiches massive Entwicklungs und Aufbauhilfe erhalten.
    du meinst der staat serbien hat aufbauhilfe bekommen??
    denn ich habe in den 70-80-90 keine enkennbare verbesserung der wirtschaftlichen situation erkennen können, aber ich habe erkannt das serbien seine armmee-beograd-mafia-terror mit der aufbauhilfe kosovas finanziert hat!!

    p.s wie hoch war den die aufbauhilfe die beograd bekommen??



    Zitat Zitat von vuk
    Die Albaner im Kosovo haben die Region zu einem armenhaus gemacht, genauso wie albanien selbst, oder haben die serben auch albanien arm gemacht?
    ich verstehe, du versuchst uns an der wirtschaftlichen laage verantwortlich zu machen!! nun ihr prädigt doch immer das kosova serbien ist, warum hat der serbische staat den nicht die industrie, stromversorgung und infrastruktur aufgebaut??
    serbien trägt alleinige schuld an der armut kosova jetzt und auch seid der 100 jährigen besatzung unseres mutterlandes durch den serbischen-komunistischen-terroristischen staat!!

    Zitat Zitat von vuk
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde
    das schlimme ist aber das kosova kein müden cent davon gesehen hat, oder wie erklärst du dir die wirtschaftliche situation dort?? frag mal dein landsleute in belgrad!!



    Trepca verfügt über 17 Milliarden Tonnen Kohlereserven. Es ist die reichste Blei- und Zinkmine in Europa.
    Zu Trepca gehören 17 metallverarbeitende Betriebe, darunter die größte Batteriefabrik von Rest-
    Jugoslawien. Gegenüber der UN-Verwaltung Kosovas treten jetzt mehrere Gesellschaften als Privateigentümer von Trepca auf: Die griechische Mytilinos AG, die Jugo-Bank und ein Branoslaw Milanovic, Mitglied der Sozialistischen Partei. Die UNO-Protektoratsverwaltung akzeptiert natürlich das Privateigentum an Produktionsmitteln, allerdings ist unklar, wer der Eigentümer ist. Einig sind sich die NATO- Truppen und die jugoslawische Regierung, dass Trepca auf keine Fall den Arbeitern gehört. Die unabhängige Bergarbeitergewerkschaft Trepca als Interessenvertretung der ehemaligen Belegschaft, sieht das völlig anders. Sie betrachtet den Komplex als Arbeitereigentum gemäß der jugoslawischen Verfassung und erklärt jeden privaten Anspruch für nichtig. Weltweit findet das Anliegen der Bergleute von Trepca Unterstützung. Englische und dänische Gewerkschafter lieferten Hilfsgüter und selbst Führungsmitglieder des brasilianischen Gewerkschaftsdachverbandes CUT erklärten ihre Solidarität. Auch in Deutschland hat sich inzwischen eine Initiative zur Unterstützung der Bergleute von Trepca auf Gewerkschaftsebene gebildet.

    Klick

  5. #25
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    ja wie ihr mit der zeit geht haben wir ja in den letzten 20 jahren ganz deutlich gesehen, bloß ermordung von über 300 000 zivilisten, spricht nicht gerade von einer zivilisierten kultur und demokratischen geist schon garnicht, also bitte keine märchen mehr!!
    Bloss keine Albanischen Propaganda Lügen, aber das du dumm bist beweist du ja deutlich quer durch deine beiträge zum beispiel indem du behauptest kosovo würde seit 100 jahren unter kommunistischer herrschaft der serben stehen, obwohl der kosovo erst seit 1912 wieder von den türken befreit wurde und es den kommunismus erst seit ende des WW2 gibt. Haben sie dir diesen Dünnschiss in der Albanischen Baumschule beigebracht du Primat? Das erste was ihr lernt ist wohl zu lügen. Den Zivilisatorischen Stand eurer Gesellschaft habt ihr quer durch die geschichte bis in die jüngsten ereignisse der heutigen tage deutlich bewiesen. Sie zeichent sie aus durch Verbrechen, Mord, und Rassismus. Alte Menschen verprügeln und Behinderte Frauen vergewaltigen. Kosovo war schon immer serbisch, ihr seid okkupanten die sich auf erzserbischem land ausgebreitet haben. Vor dem dem 17jhd. gab es fast keine albaner im kosovo und vor dem 19jhd. waren sie eine minderheit erst mit den großen ethnischen säuberungen von 1876 und 1912 wo über 400.000 serben vertrieben wurden und etliche massakriert wruden, konnten sich die albaner im kosovo etablieren, im laufe des WW2 wo wiederum hundertausende serben vertrieben und massakriert wurden, und im darauffolgenden kommunistischen regime wo die albaner die herrschaft über den kosovo hatten der eine autnomie war damit eine brutale albanisierungspolitik und apartheid gegenüber nicht-albanischen bevölkerung praktizierten, konnten sie ihr übles werk abschließen, mit den jüngsten säuberungen seit einmarsch der NATO und UNO truppen habt ihr euer böses werk dann auch gänzlich vollendet. Die Serben sind heute im erzserbischen gebiet eine minderheit von ca.10% und sind repressalien und terror ausgesetzt.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    es wäre nicht schlecht wenn kosova der 52 staat amerikas werden würden
    In Amerika könnt ihr von mir aus ein unabhängiges kosov"a" ausrufen. Die serbische Region Kosovo bleibt aber weiterhin teil Serbiens.

    Zitat Zitat von Shiqptar Kosovar
    du meinst der staat serbien hat aufbauhilfe bekommen??
    denn ich habe in den 70-80-90 keine enkennbare verbesserung der wirtschaftlichen situation erkennen können, aber ich habe erkannt das serbien seine armmee-beograd-mafia-terror mit der aufbauhilfe kosovas finanziert hat!!
    p.s wie hoch war den die aufbauhilfe die beograd bekommen??
    Ich meine es so wie ich es sage, oder übersteigt es schon deine kognitiven fähigkeiten diesen einfachen satzbau zu verstehen? Der Kosovo hat im Zuge des Lastenausgleiches enorme Aufbauhilfe und Entwicklungshilfe erhalten. Am meisten von allen hat der Kosovo erhalten, noch vor Bosnien und Makedonien. Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde.. Dein ständiges Gefassel von Mafia-Terror-Sladoljed tut hier nichts zur sache, nur wiedermal eure bekannten lügengeschichten die euch offensichtlich in die albanische wiege gelegt werden. Behellige mich nicht damit. Ihr Albaner im Kosovo wart wie ein Loch, das nie zu stopfen war, nur gelder aufgefressen habt ihr, unter eurer exklusivherrschaft habt ihr nicht-albanischen ethnien aus dem kosovo herausgeekelt, und eine albanisierungspolitik geführt, ihr habt die region verschandelt und zum armenhaus gemacht , wie auch Albanien selbst.

    Zitat Zitat von Shiqptar Kosovar
    ich verstehe, du versuchst uns an der wirtschaftlichen laage verantwortlich zu machen!! nun ihr prädigt doch immer das kosova serbien ist, warum hat der serbische staat den nicht die industrie, stromversorgung und infrastruktur aufgebaut??
    serbien trägt alleinige schuld an der armut kosova jetzt und auch seid der 100 jährigen besatzung unseres mutterlandes durch den serbischen-komunistischen-terroristischen staat!!
    In die Region Kosovo wurden massiv gelder investiert, aber unter der albanischen exklusivherrschat von 68-89 war das ein nicht-zustopfendes loch. Ich kann mich noch genau daran errinern wie immer wieder gelder in den kosovo investiert wurden, und sich die leute schon darüber aufgeregt haben, was denn die albaner dort mit dem geld machen und wo es hinverschwindet und das sie nicht für euch zaheln wollten, die ihr nur nichts tut und 7 kinder pro familie zeugt. Erhöhte kriminilität, drogen und menschenhandel. Dein Gefassel ist einfach nur typisch für so einen ziegenhirten wie dich. "100jährige terroristische-kommunistische" ,LOL ... erst 1912 wurde der kosovo von der türkenherrschaft befreit und den Kommunismus gab es erst seit Ende des WW2. Und meine Frage ob den die "bösen Serben" auch Albanien arm gemacht haben, hast du nicht beantwortet. Du solltest dich von deinen ALbanischen Lügenmärchen verabschieden und endlich eure schuld erkennen und die ursachen dafür bei euch suchen, nicht immer bei den anderen, dann habt ihr chancen auf veränderung aus eurem rückständigen, kriminellen und destruktivem dasein. Vielleicht verschandelt ihr dann nicht mehr jede region wo ihr hinkommt zu einem armenhaus und einem hort des verbrechens.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    das schlimme ist aber das kosova kein müden cent davon gesehen hat, oder wie erklärst du dir die wirtschaftliche situation dort?? frag mal dein landsleute in belgrad!!
    Kannst du denn lesen?
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde. . Kosovo hat seit 1966 massive Aufbau und Entwicklungshilfe erhalten, in allen Bereichen, Infrastruktur,Bildungswesen,Ausbildung usw. (Die ALbaner waren ja auch diejenigen mit der größten analphabetenrate, kein wunder das die nichts zustande bringen konnten und die region nur verschandelt haben)..


    Zitat Zitat von Shiqptar Kosovar
    Trepca verfügt über 17 Milliarden Tonnen Kohlereserven. Es ist die reichste Blei- und Zinkmine in Europa.
    Zu Trepca gehören 17 metallverarbeitende Betriebe, darunter die größte Batteriefabrik von Rest-
    Jugoslawien. Gegenüber der UN-Verwaltung Kosovas treten jetzt mehrere Gesellschaften als Privateigentümer von Trepca auf: Die griechische Mytilinos AG, die Jugo-Bank und ein Branoslaw Milanovic, Mitglied der Sozialistischen Partei. Die UNO-Protektoratsverwaltung akzeptiert natürlich das Privateigentum an Produktionsmitteln, allerdings ist unklar, wer der Eigentümer ist. Einig sind sich die NATO- Truppen und die jugoslawische Regierung, dass Trepca auf keine Fall den Arbeitern gehört. Die unabhängige Bergarbeitergewerkschaft Trepca als Interessenvertretung der ehemaligen Belegschaft, sieht das völlig anders. Sie betrachtet den Komplex als Arbeitereigentum gemäß der jugoslawischen Verfassung und erklärt jeden privaten Anspruch für nichtig. Weltweit findet das Anliegen der Bergleute von Trepca Unterstützung. Englische und dänische Gewerkschafter lieferten Hilfsgüter und selbst Führungsmitglieder des brasilianischen Gewerkschaftsdachverbandes CUT erklärten ihre Solidarität. Auch in Deutschland hat sich inzwischen eine Initiative zur Unterstützung der Bergleute von Trepca auf Gewerkschaftsebene gebildet.

    Klick
    Und was steht hier jetzt relevantes für den zusammenhang unserer diskussion?

  6. #26
    Avatar von Shqiptar_Kosovar

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    121

    .

    .k

  7. #27
    Avatar von Shqiptar_Kosovar

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    121

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    [quote="Shqiptar_kosovar"]
    Zitat Zitat von Vuk

    Bloss keine Albanischen Propaganda Lügen, aber das du dumm bist beweist du ja deutlich quer durch deine beiträge zum beispiel indem du behauptest kosovo würde seit 100 jahren unter kommunistischer herrschaft der serben stehen, obwohl der kosovo erst seit 1912 wieder von den türken befreit wurde und es den kommunismus erst seit ende des WW2 gibt. Haben sie dir diesen Dünnschiss in der Albanischen Baumschule beigebracht du Primat? Das erste was ihr lernt ist wohl zu lügen. Den Zivilisatorischen Stand eurer Gesellschaft habt ihr quer durch die geschichte bis in die jüngsten ereignisse der heutigen tage deutlich bewiesen. Sie zeichent sie aus durch Verbrechen, Mord, und Rassismus. Alte Menschen verprügeln und Behinderte Frauen vergewaltigen. Kosovo war schon immer serbisch, ihr seid okkupanten die sich auf erzserbischem land ausgebreitet haben. Vor dem dem 17jhd. gab es fast keine albaner im kosovo und vor dem 19jhd. waren sie eine minderheit erst mit den großen ethnischen säuberungen von 1876 und 1912 wo über 400.000 serben vertrieben wurden und etliche massakriert wruden, konnten sich die albaner im kosovo etablieren, im laufe des ww2 wo wiederum hundertausende serben vertreiben und massakriert wurden, und im darauffolgenden kommunistischen regime wo die albaner die alleinherrschaft über den kosovo hatten und eine brutale albanisierungspolitik und apartheid gegenüber nicht-albanischen bevölkerung praktizierten, konnten sie ihr übles werk abschließen, und mit den jüngsten säuberungen seit einmarsch der NATO und UNO truppen habt ihr euer böses werk vollendet. Die Serben sind heute im erzserbischen gebiet eine minderheit von ca.10%

    warum lügen?? stimmt das etwar nicht?? 200 000- 250 000 bosnier 15 000- 20 000 albaner und 15 000- 20 000 kroaten!! umgerechnet 300 000 tote zivilisten!!

    von mord rassismus und drogengeschäften musst du (gerade du serbe) reden?? ist doch ein witz, aber ich habe verständnis denn wir haben ja 5.00 uhr da kann man schon leicht auf die falsche taste geraten!!

    kommen wir zu vertreibung!
    ich glaube du verdrehst einige tatsachen, denn nicht die serben wurden 100jahre lang vertrieben und gedähmütigt, sondern immernoch wir albaner von der her würde ich an deiner stelle nicht so rum schreien, denn es könnte jemand hören und dich auslachen!!


    Zitat Zitat von vuk
    In Amerika könnt ihr von mir aus ein unabhängiges kosov"a" ausrufen. Die serbische Region Kosovo bleibt aber weiterhin teil Serbiens.
    nöö, warum denn auch wir haben ja unser land und jedes jahr im sommer fahr ich mit dem auto runter!! ach wie schön es doch in ferizaj im sommer ist



    Zitat Zitat von vuk
    Ich meine es so wie ich es sage, oder übersteigt es schon deine kognitiven fähigkeiten diesen einfachen satzbau zu verstehen? Der Kosovo hat im Zuge des Lastenausgleiches enorme Aufbauhilfe und Entwicklungshilfe erhalten. Am meisten von allen hat der Kosovo erhalten, noch vor Bosnien und Makedonien. Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde. Dein ständiges Gefassel von Mafia-Terror-Sladoljed tut hier nichts zur sache, nur wiedermal eure bekannten lügengeschichten die euch offensichtlich in die albanische wiege gelegt werden. Behellige mich nicht damit, Albaner. Ihr Albaner im Kosovo wart wie ein Loch, das nie zu stopfen war, nur gelder aufgefressen habt ihr, unter eurer exklusivherrschaft habt ihr nicht-albanischen ethnien aus dem kosovo herausgeekelt, und eine albanisierungspolitik geführt, ihr habt die region verschandelt und zum armenhaus gemacht genauso wie alle anderen gebiete wo ihr euch angesiedelt habt, wie auch Albanien selbst.
    hör mal zu jungchen, das serbien (jugosl.) auch nur ein cent in kosova investiert hat kannst du von mir aus einem deutschen oder juden vertickern den sie kennen die situation nicht, aber bei mir bist du an der falschen stelle!

    Zitat Zitat von vuk
    Natürlich seid ihr an der lage schuld. In die Region Kosovo wurden massiv gelder investiert, aber unter der albanischen exklusivherrschat von 68-89 war das ein nicht-zustopfendes loch. Ich kann mich noch genau daran errinern wie immer wieder gelder in den kosovo investiert wurden, und sich die leute schon darüber aufgeregt haben, was denn die albaner dort mit dem geld machen und wo es hinverschwindet und das sie nicht für euch zaheln wollten, die ihr nur nichts tut und 7 kinder pro familie zeugt. Erhöhte kriminilität, drogen und menschenhandel. Dein Gefassel ist einfach nur typisch für so einen albanischen ziegenhirten wie dich. "100jährige terroristische-kommunistische" besetzung,LOL ... erst 1912 wurde der kosovo von der türkenherrschaft befreit und den Kommunismus gab es erst seit Ende des WW2. Und meine Frage ob den die "bösen Serben" auch Albanien arm gemacht haben, hast du nicht beantwortet. Du solltest dich von deinen ALbanischen Lügenmärchen verabschieden und endlich eure schuld erkennen und die ursachen dafür bei euch suchen, nicht immer bei den anderen, dann habt ihr chancen auf veränderung aus eurem rückständigen, kriminellen und destruktivem dasein. Vielleicht verschandelt ihr dann nicht mehr jede region wo ihr hinkommt zu einem armenhaus und einem hort des verbrechens.
    ob es ein armenhaus europas wird/ist muss dich ja nicht interessieren, denn es ist unser land vondaher keehr erst mal vor der eigenen tür!!

    aber zu deiner beruhigung, in kosova hat sich in den letzten 6-7 jahren mehr getan als in den 100 jahren unter serbischer besatzung!!


    Zitat Zitat von vuk
    Kannst du denn lesen?
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde. . Kosovo hat seit 1966 massive Aufbau und Entwicklungshilfe erhalten, in allen Bereichen, Infrastruktur,Bildungswesen,Ausbildung usw. (Die ALbaner waren ja auch diejenigen mit der größten analphabetenrate, kein wunder das die nichts zustande bringen konnten und die region nur verschandelt haben)..
    ja ich kann lesen und hatte sogar albanischen unterricht in kosova :P
    komm mir doch nicht wieder mit dem märchen von hilfen und blablabla
    wir wollten euer dreckiges geld nicht, und bekommen haben wir es auch niemals!! wir kosovaren wollten schon immer ein zusammenschluss mit albanien wenn kosova doch das armenhaus europas ist warum habt ihr nicht früher zugelassen das wir unabhängig werden und nicht eure steuergelder verschwenden??

    Zitat Zitat von vuk
    [i]Und was steht hier jetzt relevantes für den zusammenhang unserer diskussion?
    was da steht?? beachte mal die zahlen in dem link!!
    so hoch war nicht mal der haushaltseinkommen ganz jugos, und du willst mir irgendwas von hilfen erzählen??
    dummschwätzer von nichts ne ahnung aber hauptsache mitreden!!
    wir haben keine hilfe bekommen und wir hätten sie auch nicht gebraucht das einzige was wir immer wollten weg von diesem jugo scheiß, nicht mehr nicht weniger!!

    p.s so brauchst du garnicht mit mir zu diskutieren, änder mal ein bisschen deine wortwahl den wir sind nicht in serbien das du deinen ganzen frußt an mir auslassen kannst!! :wink:

    p.p.s das du die ganze zeit anspielungen zu albanien machst, geht mir am arsch vorbei, denn die sind immernoch 1000 kultivierter als ihr, die haben kein 1/2 milion menschen getötet und dort leben orthodoxe/katholiken/moslems nebeneinander und es gab niemals ausschreitungen!!
    und sie kommen früher zu EU als ihr komunisten!!

  8. #28
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    warum lügen?? stimmt das etwar nicht?? 200 000- 250 000 bosnier 15 000- 20 000 albaner und 15 000- 20 000 kroaten!! umgerechnet 300 000 tote zivilisten!!
    Schmeiß nicht so mit Zahlen herum Albaner, auf allen seiten gab es in diesem krieg opfer zu beklagen. Deine Lügen fangen ja schon da an wo du behauptest ihr wärt 100 jahre unter kommunistischer herrschaft gestanden, oder ist das nur deine dummheit, haben sie dir diesen dünnschiss in der albanischen baumschule mit spezialfach: Lügen, beigebracht du Primat?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    von mord rassismus und drogengeschäften musst du (gerade du serbe) reden?? ist doch ein witz,
    Warum ist es ein Witz du Ziegenhirte? Die Albanische Mafia dominiert den Drogen und (vorallem) Menschenhandel. Der Kosovo wird auch Heroinrepublik genannt. Überall haben die Menschen nur schlechte Erfahrungen mit euch Albanern auch im westen, es ist kein geheimniss das ihr kriminell seid. Rassismus ist auch ein fester bestandteil eures Selbstverständnisses, er liegt begründet in euren Mythen das ihr direkte nachfahren der illyrer seid und deswegen den anspruch auf den ganzen balkan habt auch auf den kosovo. Deswegen liegt euch ein tiefer rassismus zugrunde, ihr habt einen Hass auf Slawen, Roma und Juden, deswegen wart ihr auch die besten handlanger der Nazis.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    aber ich habe verständnis denn wir haben ja 5.00 uhr da kann man schon leicht auf die falsche taste geraten!!kommen wir zu vertreibung!
    ich glaube du verdrehst einige tatsachen, denn nicht die serben wurden 100jahre lang vertrieben und gedähmütigt, sondern immernoch wir albaner von der her würde ich an deiner stelle nicht so rum schreien, denn es könnte jemand hören und dich auslachen!!
    Dann scheinst du keine Ahnung von Geschichte zu haben, du Primat. Denn die letzen hundert jahre beschränken sich nicht auf die kurze Milosevic Periode rund um 98 (und da waren es auch hauptsächlich medienlügen, wie z.b das massaker von racak, letzten ist ja auch rausgekommen das die massengräber von 98 gar nicht albaner waren sondern von albanern umgebrachte serben, da war hier ein thread).

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    nöö, warum denn auch wir haben ja unser land und jedes jahr im sommer fahr ich mit dem auto runter!! ach wie schön es doch in ferizaj im sommer ist
    Kosovo ist das Land der Serben, euere Heimat ist Albanien, von mir aus auch ein reservat in amerika, wie auch immer ihr wollt.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    hör mal zu jungchen, das serbien (jugosl.) auch nur ein cent in kosova investiert hat kannst du von mir aus einem deutschen oder juden vertickern den sie kennen die situation nicht, aber bei mir bist du an der falschen stelle!
    Weil du dumm bist was du ja schon hinreichend bewiesen hast als du von 100jähriger kommunistischer herrschaft der serben gefasselt hast. Du warst wohl in einer der berühmten albanischen Baumschulen? Hast du auch das Ziegenhirten Diplom? Du bist verblendet von euren rassistischen lügen, ihr stellt einen rassistischen und kriminellen anspruch auf kosovo, das sich auch in der namensänderun in kosov"a" zeigt. Immer wenn jemand kosov"a" sagt, weiß ich sofort das er ein rassist ist und nicht für ein zivilisiertes und friedliches gespräch zugänglich.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    ob es ein armenhaus europas wird/ist muss dich ja nicht interessieren, denn es ist unser land vondaher keehr erst mal vor der eigenen tür!!
    aber zu deiner beruhigung, in kosova hat sich in den letzten 6-7 jahren mehr getan als in den 100 jahren unter serbischer besatzung!!
    Falsch, Kosovo ist serbisches Land und ihr habt es verschandelt und zum armenhaus gemacht und zu einem hort des verbrechens, einem umschlagplatz für drogen und menschenhandel, und zu einer terrohochburg. GEnauso wie alle anderen Gebiete wo ihr euch ansiedelt, wie auch albanien selbst. Ich habe dir eine einfache frage gestellt ob denn die "bösen serben" auch albanien arm gemacht haben? Albanien war ja nie unter dieser bösen "serbisch-kommunistischen besatzung" (LOL)?? was sagst du darauf albaner?? wohl nichts!!

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    ja ich kann lesen und hatte sogar albanischen unterricht in kosova :P
    Ihr hattet also sogar muttersprachlichen unterricht in unserem land erhalten, wo gibt es sowas den sonst noch? aber wie habt ihr es uns gedankt? indem er die universrtitäten und schulden die wir aus unserer tasche für euch gebaut haben in zentren für seperatismus und albanischen rassismus verwandelt habt, der sich gegen Juden, Zigeuner und Slawische Untermenschen gewandt hat. Irh seid wie Hitler, ihr hattet keine Gnade mit eueren Opfern die ihr jahrzehnte lang terrorisiert habt unter euerer exklusivherrschaft, kein wunder das dies Milosevic an den Plan gerufen hat, ihr hattet das zu verantworten wie ihr euch gegenüber uns verhalten habt. Milosevic hat versprochen die Serben endlich vor albanischem terror zu befreien und sie zu beschützen er sagte (niko nesme da vas dira) was übersetzt heißt niemand darf euch etwas tun. Ohne den Albanischen Terror wäer Milosevic gar nicht Präsident geworden.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    komm mir doch nicht wieder mit dem märchen von hilfen und blablabla
    wir wollten euer dreckiges geld nicht, und bekommen haben wir es auch niemals!!
    Du nennst es lügen, armer kleiner minderbelichter ziegenhirte. Ich habe dir eine seite genannt die ziemlich serbenfeindlich ist, und die das bestätigt. Ausserdem weiß ich es ganz genau, jeder weiß es. Du kleiner Primat. Alle werden es dir bestätigen. Ich habe dir eine quelle bereits genannt und du hast keinen grund sie anzuzweifeln. Und dafür das ihr das geld nicht wolltet habt ihr es aber gern genommen, aber ihr habt es in eure kriminellen machenschaften investiert anstatt für eine Entwicklung der Region zu sorgen.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    wir kosovaren wollten schon immer ein zusammenschluss mit albanien wenn kosova doch das armenhaus europas ist warum habt ihr nicht früher zugelassen das wir unabhängig werden und nicht eure steuergelder verschwenden??
    Es gibt kein Volk Kosovaren, ihr seid Albaner die sich unserem kosovo angesiedelt haben. Warum sollten wir euch unser land überlassen? Sonst könnt ihr euch ja überall ansiedeln und damit drohen das ihr die region wieder in ein armenhaus und einen hort des verbrechens verwandeln werdet, und wir geben euch das land dann. Dumme Logik, aber verwundert nicht bei so einem ziegenhirten wie dir.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    was da steht?? beachte mal die zahlen in dem link!!
    so hoch war nicht mal der haushaltseinkommen ganz jugos, und du willst mir irgendwas von hilfen erzählen??
    Was für Zahlen denn du Narr, da wird die frage nachdem eigentum von trepce aufgeworfen. Und das es mehrer gibt die einen anspruch als eigentümer erheben. Woher willst du denn wissen wie hoch das haushaltseinkommen jugoslawiens war? Du bist einfach nur ein verblendeter ziegenhirte. Trepce war ein bergkohlewerk das im Kosovo stand, es war damals eigentum der arbeiter, sowie alle betriebe in ganz jugoslawien. Weil es im Kommunistischen System kein Privateigentum an Produktionsmitteln gibt. Wem es heute gehört bzw. gehören soll, die frage wird aufgeworfen. Worauf du dabei hinauswillst, bleibt weiterhin fragwürdig, irgendein gespinst in deinem gehirn, da hat sich was verknotet, ich vermute schon was du sagen willst, und lächle, weil du so dumm bist.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    dummschwätzer von nichts ne ahnung aber hauptsache mitreden!!
    wir haben keine hilfe bekommen und wir hätten sie auch nicht gebraucht das einzige was wir immer wollten weg von diesem jugo scheiß, nicht mehr nicht weniger!!
    Du bist wohl dumm oder blind, oder einfach nur ein ignorant. Der Kosovo hat massive Aufbau und Entwicklungshilfe erhalten und das seit 1966 und zwar auf kosten von anderen. Die Leute hatten die schnauze gestrichen voll immer da rein zuinvestieren weil die albaner ein schwarzes loch waren und den ganzen kosovo verschandelt haben und es kammen auch immer mehr albaner aus albanien rein, weil es im kosovo besser war als in albanien und dann auch weiter nach serbien, um dort zu arbeiten. Lern einfach geschichte, aber nicht in der albanischen baumschule. Ihr könnt nicht einfach den serben ihr land wegnehmen. Verstehst du das nicht? Serbien und Kosovo ist Serbien gehört den Serben, sonst ist das völkerrecht und die terretoriale integrität ausser kraft gesetzt und china gehört nichtmehr den chinesen sondern den japanern und zimbambwe nichtmehr den zimbabwesen sondern den kongonesen. deutschland den franzosen, engalnd den spaniern usw.
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde.
    Klick

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    p.s so brauchst du garnicht mit mir zu diskutieren, änder mal ein bisschen deine wortwahl den wir sind nicht in serbien das du deinen ganzen frußt an mir auslassen kannst!! :wink:
    Ich bin überzeugt das du so eine verbale radikal-kur brauchst, scheinst ja ein ziemlich schwerer fall von propagandistischer verblendung zu sein.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    p.p.s das du die ganze zeit anspielungen zu albanien machst, geht mir am arsch vorbei, denn die sind immernoch 1000 kultivierter als ihr, die haben kein 1/2 milion menschen getötet und dort leben
    Jetzt sind es schon eine halbe million. vorher waren es noch 300.00 LOL
    Du solltest wirklich nicht so mit Zahlen herumschmeißen.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    orthodoxe/katholiken/moslems nebeneinander und es gab niemals ausschreitungen!!
    und sie kommen früher zu EU als ihr komunisten!!
    Diese Friedfertigkeit zwischen den religionen lässt ihr aber euch aber nur untereinander zukommen, dies dient euch lediglich als vorwand um euren rassismus zu verstecken hinter geheuchelter toleranz, für euch gibt es sowieso nur eine religion und die ist der albanische rassismus und eure schmutzigen kriminellen geschäfte. Ausserdem ist das auch nicth so toll wie du behauptest, Katholische und Orthodoxe Albaner wurden ja auch von der großen mehrheit der islamischen albaner lange zeit als nicht gleichwertige menschen behandelt.

  9. #29
    Avatar von Shqiptar_Kosovar

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    121

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    warum lügen?? stimmt das etwar nicht?? 200 000- 250 000 bosnier 15 000- 20 000 albaner und 15 000- 20 000 kroaten!! umgerechnet 300 000 tote zivilisten!!
    Schmeiß nicht so mit Zahlen herum Albaner, auf allen seiten gab es in diesem krieg opfer zu beklagen. Deine Lügen fangen ja schon da an wo du behauptest ihr wärt 100 jahre unter kommunistischer herrschaft gestanden, oder ist das nur deine dummheit, haben sie dir diesen dünnschiss in der albanischen baumschule mit spezialfach: Lügen, beigebracht du Primat?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    von mord rassismus und drogengeschäften musst du (gerade du serbe) reden?? ist doch ein witz,

    Warum ist es ein Witz du Ziegenhirte? Die Albanische Mafia dominiert den Drogen und (vorallem) Menschenhandel. Der Kosovo wird auch Heroinrepublik genannt. Überall haben die Menschen nur schlechte Erfahrungen mit euch Albanern auch im westen, es ist kein geheimniss das ihr kriminell seid. Rassismus ist auch ein fester bestandteil eures Selbstverständnisses, er liegt begründet in euren Mythen das ihr direkte nachfahren der illyrer seid und deswegen den anspruch auf den ganzen balkan habt auch auf den kosovo. Deswegen liegt euch ein tiefer rassismus zugrunde, ihr habt einen Hass auf Slawen, Roma und Juden, deswegen wart ihr auch die besten handlanger der Nazis.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    aber ich habe verständnis denn wir haben ja 5.00 uhr da kann man schon leicht auf die falsche taste geraten!!kommen wir zu vertreibung!
    ich glaube du verdrehst einige tatsachen, denn nicht die serben wurden 100jahre lang vertrieben und gedähmütigt, sondern immernoch wir albaner von der her würde ich an deiner stelle nicht so rum schreien, denn es könnte jemand hören und dich auslachen!!
    Dann scheinst du keine Ahnung von Geschichte zu haben, du Primat. Denn die letzen hundert jahre beschränken sich nicht auf die kurze Milosevic Periode rund um 98 (und da waren es auch hauptsächlich medienlügen, wie z.b das massaker von racak, letzten ist ja auch rausgekommen das die massengräber von 98 gar nicht albaner waren sondern von albanern umgebrachte serben, da war hier ein thread).

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    nöö, warum denn auch wir haben ja unser land und jedes jahr im sommer fahr ich mit dem auto runter!! ach wie schön es doch in ferizaj im sommer ist
    Kosovo ist das Land der Serben, euere Heimat ist Albanien, von mir aus auch ein reservat in amerika, wie auch immer ihr wollt.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    hör mal zu jungchen, das serbien (jugosl.) auch nur ein cent in kosova investiert hat kannst du von mir aus einem deutschen oder juden vertickern den sie kennen die situation nicht, aber bei mir bist du an der falschen stelle!
    Weil du dumm bist was du ja schon hinreichend bewiesen hast als du von 100jähriger kommunistischer herrschaft der serben gefasselt hast. Du warst wohl in einer der berühmten albanischen Baumschulen? Hast du auch das Ziegenhirten Diplom? Du bist verblendet von euren rassistischen lügen, ihr stellt einen rassistischen und kriminellen anspruch auf kosovo, das sich auch in der namensänderun in kosov"a" zeigt. Immer wenn jemand kosov"a" sagt, weiß ich sofort das er ein rassist ist und nicht für ein zivilisiertes und friedliches gespräch zugänglich.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    ob es ein armenhaus europas wird/ist muss dich ja nicht interessieren, denn es ist unser land vondaher keehr erst mal vor der eigenen tür!!
    aber zu deiner beruhigung, in kosova hat sich in den letzten 6-7 jahren mehr getan als in den 100 jahren unter serbischer besatzung!!
    Falsch, Kosovo ist serbisches Land und ihr habt es verschandelt und zum armenhaus gemacht und zu einem hort des verbrechens, einem umschlagplatz für drogen und menschenhandel, und zu einer terrohochburg. GEnauso wie alle anderen Gebiete wo ihr euch ansiedelt, wie auch albanien selbst. Ich habe dir eine einfache frage gestellt ob denn die "bösen serben" auch albanien arm gemacht haben? Albanien war ja nie unter dieser bösen "serbisch-kommunistischen besatzung" (LOL)?? was sagst du darauf albaner?? wohl nichts!!

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    ja ich kann lesen und hatte sogar albanischen unterricht in kosova :P
    Ihr hattet also sogar muttersprachlichen unterricht in unserem land erhalten, wo gibt es sowas den sonst noch? aber wie habt ihr es uns gedankt? indem er die universrtitäten und schulden die wir aus unserer tasche für euch gebaut haben in zentren für seperatismus und albanischen rassismus verwandelt habt, der sich gegen Juden, Zigeuner und Slawische Untermenschen gewandt hat. Irh seid wie Hitler, ihr hattet keine Gnade mit eueren Opfern die ihr jahrzehnte lang terrorisiert habt unter euerer exklusivherrschaft, kein wunder das dies Milosevic an den Plan gerufen hat, ihr hattet das zu verantworten wie ihr euch gegenüber uns verhalten habt. Milosevic hat versprochen die Serben endlich vor albanischem terror zu befreien und sie zu beschützen er sagte (niko nesme da vas dira) was übersetzt heißt niemand darf euch etwas tun. Ohne den Albanischen Terror wäer Milosevic gar nicht Präsident geworden.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    komm mir doch nicht wieder mit dem märchen von hilfen und blablabla
    wir wollten euer dreckiges geld nicht, und bekommen haben wir es auch niemals!!
    Du nennst es lügen, armer kleiner minderbelichter ziegenhirte. Ich habe dir eine seite genannt die ziemlich serbenfeindlich ist, und die das bestätigt. Ausserdem weiß ich es ganz genau, jeder weiß es. Du kleiner Primat. Alle werden es dir bestätigen. Ich habe dir eine quelle bereits genannt und du hast keinen grund sie anzuzweifeln. Und dafür das ihr das geld nicht wolltet habt ihr es aber gern genommen, aber ihr habt es in eure kriminellen machenschaften investiert anstatt für eine Entwicklung der Region zu sorgen.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    wir kosovaren wollten schon immer ein zusammenschluss mit albanien wenn kosova doch das armenhaus europas ist warum habt ihr nicht früher zugelassen das wir unabhängig werden und nicht eure steuergelder verschwenden??
    Es gibt kein Volk Kosovaren, ihr seid Albaner die sich unserem kosovo angesiedelt haben. Warum sollten wir euch unser land überlassen? Sonst könnt ihr euch ja überall ansiedeln und damit drohen das ihr die region wieder in ein armenhaus und einen hort des verbrechens verwandeln werdet, und wir geben euch das land dann. Dumme Logik, aber verwundert nicht bei so einem ziegenhirten wie dir.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    was da steht?? beachte mal die zahlen in dem link!!
    so hoch war nicht mal der haushaltseinkommen ganz jugos, und du willst mir irgendwas von hilfen erzählen??
    Was für Zahlen denn du Narr, da wird die frage nachdem eigentum von trepce aufgeworfen. Und das es mehrer gibt die einen anspruch als eigentümer erheben. Woher willst du denn wissen wie hoch das haushaltseinkommen jugoslawiens war? Du bist einfach nur ein verblendeter ziegenhirte. Trepce war ein bergkohlewerk das im Kosovo stand, es war damals eigentum der arbeiter, sowie alle betriebe in ganz jugoslawien. Weil es im Kommunistischen System kein Privateigentum an Produktionsmitteln gibt. Wem es heute gehört bzw. gehören soll, die frage wird aufgeworfen. Worauf du dabei hinauswillst, bleibt weiterhin fragwürdig, irgendein gespinst in deinem gehirn, da hat sich was verknotet, ich vermute schon was du sagen willst, und lächle, weil du so dumm bist.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    dummschwätzer von nichts ne ahnung aber hauptsache mitreden!!
    wir haben keine hilfe bekommen und wir hätten sie auch nicht gebraucht das einzige was wir immer wollten weg von diesem jugo scheiß, nicht mehr nicht weniger!!
    Du bist wohl dumm oder blind, oder einfach nur ein ignorant. Der Kosovo hat massive Aufbau und Entwicklungshilfe erhalten und das seit 1966 und zwar auf kosten von anderen. Die Leute hatten die schnauze gestrichen voll immer da rein zuinvestieren weil die albaner ein schwarzes loch waren und den ganzen kosovo verschandelt haben und es kammen auch immer mehr albaner aus albanien rein, weil es im kosovo besser war als in albanien und dann auch weiter nach serbien, um dort zu arbeiten. Lern einfach geschichte, aber nicht in der albanischen baumschule. Ihr könnt nicht einfach den serben ihr land wegnehmen. Verstehst du das nicht? Serbien und Kosovo ist Serbien gehört den Serben, sonst ist das völkerrecht und die terretoriale integrität ausser kraft gesetzt und china gehört nichtmehr den chinesen sondern den japanern und zimbambwe nichtmehr den zimbabwesen sondern den kongonesen. deutschland den franzosen, engalnd den spaniern usw.
    Um die krassen Entwicklungsunterschiede zu verringern, setzte die jugoslawische Zentralregierung auf Umverteilung und Strukturförderung. Im Rahmen des Lastenausgleiches erhielten die ärmeren Regionen, vor allem Bosnien- Herzegowina, Montenegro, Kosovo und Makedonien, seit 1966 massive Aufbau- und Entwicklungshilfe, die vorwiegend von den reicheren Republiken Slowenien, Kroatien und der Provinz Vojvodina finanziert wurde.
    Klick

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    p.s so brauchst du garnicht mit mir zu diskutieren, änder mal ein bisschen deine wortwahl den wir sind nicht in serbien das du deinen ganzen frußt an mir auslassen kannst!! :wink:
    Ich bin überzeugt das du so eine verbale radikal-kur brauchst, scheinst ja ein ziemlich schwerer fall von propagandistischer verblendung zu sein.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    p.p.s das du die ganze zeit anspielungen zu albanien machst, geht mir am arsch vorbei, denn die sind immernoch 1000 kultivierter als ihr, die haben kein 1/2 milion menschen getötet und dort leben
    Jetzt sind es schon eine halbe million. vorher waren es noch 300.00 LOL
    Du solltest wirklich nicht so mit Zahlen herumschmeißen.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    orthodoxe/katholiken/moslems nebeneinander und es gab niemals ausschreitungen!!
    und sie kommen früher zu EU als ihr komunisten!!
    Diese Friedfertigkeit zwischen den religionen lässt ihr aber euch aber nur untereinander zukommen, dies dient euch lediglich als vorwand um euren rassismus zu verstecken hinter geheuchelter toleranz, für euch gibt es sowieso nur eine religion und die ist der albanische rassismus und eure schmutzigen kriminellen geschäfte. Ausserdem ist das auch nicth so toll wie du behauptest, Katholische und Orthodoxe Albaner wurden ja auch von der großen mehrheit der islamischen albaner lange zeit als nicht gleichwertige menschen behandelt.
    da du sowieso nicht auf die disskusion eingehst und irgendwas mit komunismus labberst, beende ich einfach mal die dumme disskusion!!
    schade ich dachte du bist ein normaler serbe mit dem ich diskutieren kann, aber anscheinand gibt sowas nichtmehr!!

    überleg mal nochmal was es sich mit trepca und den bodenschätzen aufsich hat!! wenn du das beantwortet hast können wir wieder ein disskusion versuchen!!

    deine kulturelle intelligenz ist beneidenswert, du dummer serbischer cetnik der mit der drogen am belgrader bahnhof verkauft!!
    nun ist das dein niveau, den so redst du mit mir, also wenn du eine normale menschliche (ich weiß ihr serben könnt das nicht) disskusion haben willst dann solltest du mal einen gang runterschalten!!
    den nationalistische cetniks gibts genung unten bei euch in serbien, musst nicht den großen kulturellen spielen, denn du bist so ziemlich das kaugummi das an meiner schuhsohle klebt, aber mehr auch nicht!!

  10. #30
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007

    Re: Vor und Nachteile bei der Unabhängigkeit Kosovos!?

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    da du sowieso nicht auf die disskusion eingehst und irgendwas mit komunismus labberst, beende ich einfach mal die dumme disskusion!!
    schade ich dachte du bist ein normaler serbe mit dem ich diskutieren kann, aber anscheinand gibt sowas nichtmehr!!
    Ich verweise dich darauf, das du völlig unsinnige dinge behaupest." 100 jährige kommunistische herrschaft" usw.! Ausserdem leugnest du Fakten. Wie die Entwicklungs und Aufbauhilfe für den Kosovo.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    überleg mal nochmal was es sich mit trepca und den bodenschätzen aufsich hat!! wenn du das beantwortet hast können wir wieder ein disskusion versuchen!!
    Was hat Trepca damit zu tun das der Kosovo Entwicklungs und Aufbauhilfe bekommen hat? Man kann es zu den Bodenschätzen zählen, aber das bescheinigt noch lange nicht das die Region entwickelt ist nur weil es dort auch rohstoffe gibt . Sonst wären die in sibirien alle reich oder? Es braucht Geld und Fachkräfte die das fördern und die albaner mit ihren überdurchschnittlich hohen analphabetenraten sind bestimmt die letzten die das irgendwie gefördert hätten.

    Zitat Zitat von Shqiptar Kosovar
    deine kulturelle intelligenz ist beneidenswert, du dummer serbischer cetnik der mit der drogen am belgrader bahnhof verkauft!!
    nun ist das dein niveau, den so redst du mit mir, also wenn du eine normale menschliche (ich weiß ihr serben könnt das nicht) disskusion haben willst dann solltest du mal einen gang runterschalten!!
    den nationalistische cetniks gibts genung unten bei euch in serbien, musst nicht den großen kulturellen spielen, denn du bist so ziemlich das kaugummi das an meiner schuhsohle klebt, aber mehr auch nicht!!
    Warst du im PF vielleicht der Verrückte Dibrani?

Seite 3 von 32 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. USA anerkennen Unabhängigkeit Kosovos
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 18:39
  3. Italien für Unabhängigkeit Kosovos
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 00:22
  4. Russland ist für die Unabhängigkeit des Kosovos
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 16:22
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 09:40