BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Sie nennen ihn «die Schande Kosovos»

Erstellt von adler-ks, 01.03.2012, 10:30 Uhr · 42 Antworten · 4.166 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341

    Sie nennen ihn «die Schande Kosovos»

    Der Kosovo-Parlamentarier Azem Syla soll das hiesige Sozialsystem missbraucht haben. Dafür wird er in seiner Heimat harsch attackiert. Selbst sein eigener Anwalt ist empört.

    Die Vorwürfe wiegen schwer: Der kosovarische Parlamentarier Azem Syla hat offenbar jahrelang «zu Unrecht» in der Schweiz Ergänzungsleistungen (EL) bezogen und seine Schweizer Niederlassungsbewilligung nicht abgegeben, obwohl er seit Kriegsende vor knapp dreizehn Jahren die meiste Zeit in seiner alten Heimat verbrachte. Mit dem Aufenthaltstitel konnte er sich im ganzen Schengen-Raum visumfrei bewegen. Bis 2011 erhielt Syla 426'000 Franken EL. Die Zahlungen wurden vom Kanton Solothurn gestoppt, nachdem bekannt geworden war, dass der Mann eine politische Karriere in Kosovo gestartet und die hiesigen Behörden über seine Einkünfte nicht informiert hatte. In einem Urteil des Solothurnischen Verwaltungsgerichts, das am 13. Februar gefällt wurde und dem «Tages-Anzeiger» vorliegt, wird der Kosovare aufgefordert, bis Mitte Mai die Schweiz zu verlassen.Syla, ein ehemaliger politischer Häftling, kam Ende 1994 in die Schweiz, wo er Asyl erhielt. Zunächst lebte er von der Sozialhilfe, ab 2002 bekam er EL. Angeblich ist er aus psychischen Gründen zu 100 Prozent arbeitsunfähig. Eine IV-Rente stand ihm nicht zu, da er nie in der Schweiz gearbeitet hatte. Der Politiker ist sich offenbar keiner Schuld bewusst. Er kämpft juristisch gegen die Einstellung der Zahlungen, die Niederlassungsbewilligung will er behalten.
    Harte Worte an Sylas Adresse
    Das Urteil gegen Syla schlägt in Kosovo hohe Wellen. «Koha Ditore», die wichtigste Tageszeitung des Landes, berichtete diese Woche zweimal auf der Frontseite über Sylas Machenschaften. Kritisiert wird vor allem, dass Syla ins Parlament gewählt werden konnte, obwohl er laut dem Urteil psychisch krank ist und das Schweizer Sozialsystem missbraucht hat. Die Reaktionen der Leser von «Koha Ditore» und anderen Medien reichen von heller Empörung bis zu wüsten Beschimpfungen.
    Syla wird wahlweise als «Sozialschmarotzer», «Krimineller» oder als «eine Schande für Kosovo» bezeichnet. Viele machen sich Sorgen über das ohnehin schlechte Image der etwa 200'000 in der Schweiz lebenden Kosovo-Albaner, die durch ihre Überweisungen die Existenz von mehreren Tausend Familien sichern. Sylas Anwalt Tomë Gashi sagt, er sei «ziemlich schockiert» über die mutmasslichen Verfehlungen seines Klienten. «Es handelt sich hier nicht um einen einfachen Bürger von Kosovo, sondern um einen Parlamentarier, der angeblich eine grosse Geldsumme vom schweizerischen Sozialsystem bezogen hat.»
    Syla, der bisher jede Stellungnahme zu den Vorwürfen ablehnt, ist nicht nur Parlamentarier. Ihm eilt der Ruf voraus, einer der gefährlichsten Männer Kosovos zu sein. In der zweiten Hälfte der 90er-Jahre gehörte er zusammen mit dem heutigen Premierminister Hashim Thaci zu den Führungsfiguren der Rebellenarmee UCK. Während des Kosovo-Krieges schmückte sich Syla mit dem Titel «Generalstabschef der UCK», nach dem von der Nato erzwungenen Abzug der serbischen Sicherheitskräfte aus Kosovo war er Verteidigungsminister in einem Übergangskabinett.
    Hat er Killer angeheuert?
    Syla wird vorgeworfen, nach Kriegsende 1999 Morde in Auftrag gegeben zu haben. Opfer seien politische Rivalen und angebliche Kollaborateure des serbischen Regimes gewesen. Diese Vorwürfe erhob 2009 ein ehemaliger UCK-Kämpfer. Er habe als Killer im Dienste Sylas gestanden. Die EU-Rechtsstaatsmission Eulex ermittelt in dem Fall, das Haus von Syla wurde durchsucht, die Polizei hat ihn befragt. Im Parlament hat Syla seit seiner Wahl Ende 2010 keine einzige Rede gehalten. Als Volksvertreter und Parteifunktionär verdient er etwa 2500 Euro im Monat. Der Durchschnittslohn in ­Kosovo beträgt knapp 300 Euro.

    Quelle: Sie nennen ihn «die Schande Kosovos» - Schweiz: Standard - tagesanzeiger.ch




    Das ist einfach Unfassbar! Also die Leute von der PDK werden mir immer mehr zu Feindsymbolen!

  2. #2
    Mulinho
    Einfach nur peinlich und lächerlich...

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    "Bis 2011 erhielt Syla 426'000 Franken EL." - das wären für 7 Jahre über 60.000 CHF pro Jahr und über 5.000 CHF pro Monat, wie kann das denn sein? Was sind denn das für "Ersatzleistungen"? :

  4. #4
    Bendzavid
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    "Bis 2011 erhielt Syla 426'000 Franken EL." - das wären für 7 Jahre über 60.000 CHF pro Jahr und über 5.000 CHF pro Monat, wie kann das denn sein? Was sind denn das für "Ersatzleistungen"? :
    Die Schweiz ist das Land in dem Milch und Honig fließen.

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist das Land in dem Milch und Honig fließen.
    also 5.000 CHF netto ist schon ein reißender Fluss bei durchschnittlichen Bruttolohn von 5.979 CHF

    Statistik Schweiz - Löhne, Erwerbseinkommen

  6. #6
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    "Bis 2011 erhielt Syla 426'000 Franken EL." - das wären für 7 Jahre über 60.000 CHF pro Jahr und über 5.000 CHF pro Monat, wie kann das denn sein? Was sind denn das für "Ersatzleistungen"? :
    el = ergänzungsleistungen

    AHV-Renten sollen grundsätzlich den Existenzbedarf sichern. Wenn diese alleine nicht ausreichen, können Ergänzungsleistungen (EL) beansprucht werden.

    Ob jemand Ergänzungsleistungen erhält, hängt also vom individuellen Einkommen und Vermögen ab. Aber die Ergänzungsleistungen sind keine Fürsorgeleistungen! Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, besteht ein Rechtsanspruch....AHV - IV Wann werden Ergänzungsleistungen ausgerichtet?

    peinnlich für den kanton solothurn und deren beamten..

    hat nie gearbeitet kriegt eine ahv-rente mit el.. nie hat er etwas in der ahv kasse einbezahlt..toll und ich arbeite wie blöd und kriege später nicht mal so viel.. das lustige dabei er kämpft juristisch dagegen das der kanton solothurn weiterzahlen soll.. für nichts tun geld kassieren wieso nicht..

    ich hoffe seine niederlassungsbewilligung wird ihm entzogen!!! seine familie soll gleich mit ihm in kosovo abgeschoben werden denn mit 2500 euro im monat kann er super damit leben!

    ich schäme mich wirklich mich wundert es nicht das die albaner in der schweiz einen schei** ruf haben und den haben werden wegen solchen leuten..

  7. #7
    Bendzavid
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    also 5.000 CHF netto ist schon ein reißender Fluss bei durchschnittlichen Bruttolohn von 5.979 CHF

    Statistik Schweiz - Löhne, Erwerbseinkommen
    Man kann es als Endhaltestelle bezeichnen.

  8. #8

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Verdammter Dreckskerl aber auch :@

  9. #9
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Toll, manche Menschen in der Schweiz arbeiten ihr ganzes Leben lang und trotzdem kriegen sie nie so viel. Einfach nur peinlich..

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Yuval Kfir Beitrag anzeigen
    Toll, manche Menschen in der Schweiz arbeiten ihr ganzes Leben lang und trotzdem kriegen sie nie so viel. Einfach nur peinlich..
    also ich halte die Geldangaben oben für unwahr bzw. stark übertrieben, es sei denn, er hatte 9 Kinder oder 4 Frauen :

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie würdet ihr eure Kinder nennen?
    Von BaYuMo im Forum Rakija
    Antworten: 668
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 16:58
  2. Wie würdest du den User über dir nennen?
    Von foxy black im Forum Rakija
    Antworten: 334
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 20:41
  3. Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 00:27
  4. Terrorschule:Sie nennen deutsche Mädchen Hurentöchter
    Von Rehana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 20:11