BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 347

Neue Krawalle im Kosovo

Erstellt von ooops, 27.09.2011, 20:47 Uhr · 346 Antworten · 15.379 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Schließen ^^ nur noch sachliche Details!

    Keine Wichsvorlage für Luli, Adem und Co.
    Lauch.

  2. #52

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Du hast behauptet, Tadic stecke hinter den Krawallen im Kosovo bzw ist involviert und das ist für mich "Rufmord oder Verleumdung", sofern du das nicht nachweisen kannst.

    Werden die Parallelstrukturen im Norden nicht mit 500 Mio Euro (1 Jahr davor mit 1 Mia Euro) jährlich unterstützt? was willst du mehr? Genau die Typen sind diese "Schmugl-Patrioten" die sich dadurch persönlich bereichert haben und sie keines Falls zulassen wollen, irgendwelche Zöllner (um so wenige albanische) dort hin zu bringen denn damit wird ihr illegales Geschäft unterbunden und genau das will Tadic, sowohl dem serbischen Volk zu sagen "ja wir machen was" und der internationalen Gemeinschaft zu sagen "Kosovo kann nicht Souverän sein" oder hast du eine Erklärung dafür warum soll das Zoll-Abkommen zw KS und RS nur für die 2 Grenzübergängen im Norden NICHT gelten? Dadurch wird sowohl politisch als auch wirtschaftlich Kosovo schwächen.



    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Daneben warum soll die EU zum Kosovo Partei ergreifen ? Wenn es drauf ankommt, integrieren die lieber Serbien als die Wirtschaftsmacht Kosovo. Überleg doch mal logisch.
    Weil es wegen paar Malakes (Länder die Kosovo noch nicht anerkannt haben) man es nicht zulassen kann mitten in Europa Ghetto-Gebiete und erst gar nicht irgendwelche Separat-Gebiete entstehen zu lassen denn das wäre für die EU ein Schuss in eigenes Bein. Solang es so ist, kann Kosovo (und Serbien auch) nicht der EU näher kommen, Die Grenze muss gesichert werden, es muss die Frage der Grenze zw KS und RS abgeklärt werden. Kosovo ist unter internationaler Beobachtung, man kann nicht "souverän" handeln solang die Internationalies hier sind dennoch auch nach fast 4 Jahren seit der Unabhängigkeitserklärung haben diese nicht geschafft kosovo als Souveränen Staat zu etablieren, aus dem oben genannten Grund. nicht weil man diese 50 000-60 000 Serben nicht unter Kontrolle bringen kann, -wobei es sind max 1000-2000 Serben dir dort Probleme Verursachen-, man will aber nicht hart durchgreifen um eventuelle weitere Toten zu vermeiden. man stelle sich vor es gäbe Tote auf serbischer Seite in den letzten Monaten, da würden alle Serben, angefangen von Tadic und bis zum letzten Bürger, auf die Tränendrüse drücken und kamen wieder "Anti-serbische-Verschwörungen" auf. Das Problem sehe ich immer noch in Serbien denn diese kriminelle Strukturen im Norden die Unterstützung der serbischen Regierung genießen. Für Serbien sind sie "legal" (so die serbische Verfassung, es gibt ja auch "Kosovo-Minister" in der serbischen Regierung) für Kosovo sind sie illegal, und die EU verhält sich neutral dem Ganzen gegenüber.


    P.S: wie kommst du darauf ich sein aus Presheva?

  3. #53
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Werden die Parallelstrukturen im Norden nicht mit 500 Mio Euro (1 Jahr davor mit 1 Mia Euro) unterstützt? was willst du mehr? Genau die Typen sind diese "Schmugl-Patrioten" die sich dadurch persönlich bereichert haben und sie keines Falls zulassen wollen, irgendwelche Zöllner (um so wenige albanische) dort hin zu bringen denn damit wird ihr illegales Geschäft unterbunden und genau das will Tadic, sowohl dem serbischen Volk zu sagen "ja wir machen was" und der internationalen Gemeinschaft zu sagen "Kosovo kann nicht Souverän sein" oder hast du eine Erklärung dafür warum soll das Zoll-Abkommen zw KS und RS nur für die 2 Grenzübergängen im Norden NICHT gelten? Dadurch wird sowohl politisch als auch wirtschaftlich Kosovo schwächen.





    Weil es wegen paar Malakas (Länder die Kosovo noch nicht anerkannt haben) man es nicht zulassen kann mitten in Europa Ghetto-Gebiete und erst gar nicht irgendwelche Separat-Gebiete entstehen zu lassen denn das wäre für die EU ein Schuss in eigenes Bein. Solang es so ist, kann Kosovo (und Serbien auch) nicht der EU näher kommen, Die Grenze muss gesichert werden, es muss die Frage der Grenze zw KS und RS abgeklärt werden. Kosovo ist unter internationaler Beobachtung, man kann nicht "souverän" handeln solang die Internationalies hier sind dennoch auch nach fast 4 Jahren seit der Unabhängigkeitserklärung haben diese nicht geschafft kosovo als Souveränen Staat zu etablieren, aus dem oben genannten Grund. nicht weil man diese 50 000-60 000 Serben nicht unter Kontrolle bringen kann, -wobei es sind max 1000-2000 Serben dir dort Probleme Verursachen-, man will aber nicht hart durchgreifen um eventuelle weitere Toten zu vermeiden. man stelle sich vor es gäbe Tote auf serbischer Seite in den letzten Monaten, da würden alle Serben, angefangen von Tadic und bis zum letzten Bürger, auf die Tränendrüse drücken und kamen wieder "Anti-serbische-Verschwörungen" auf. Das Problem sehe ich immer noch in Serbien denn diese kriminelle Strukturen im Norden die Unterstützung der serbischen Regierung genießen. Für Serbien sind sie "legal" (so die serbische Verfassung, es gibt ja auch "Kosovo-Minister" in der serbischen Regierung) für Kosovo sind sie illegal, und die EU verhält sich neutral dem Ganzen gegenüber.


    P.S: wie kommst du darauf ich sein aus Presheva?
    Hier liegt doch das Problem, wie du selbst sagst, objektiv kann man nicht sagen, dass es kriminelle Strukturen sind. Unabhängig davon ob kriminell oder nicht, hat der Staatspräsident beim Thema Kosovo keine politschen Einflussmöglichkeiten, indem er beispielsweise Geld zufließen lässt. Das ist ausschließlich die Kompetenz der Regierung. Deswegen kann die Aussage "Tadic unterstützt die kriminellen Strukturen" so nicht stehen bleiben.

  4. #54

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Hier liegt doch das Problem, wie du selbst sagst, objektiv kann man nicht sagen, dass es kriminelle Strukturen sind. Unabhängig davon ob kriminell oder nicht, hat der Staatspräsident beim Thema Kosovo keine politschen Einflussmöglichkeiten, indem er beispielsweise Geld zufließen lässt. Das ist ausschließlich die Kompetenz der Regierung. Deswegen kann die Aussage "Tadic unterstützt die kriminellen Strukturen" so nicht stehen bleiben.
    sind sie aber kriminell denn sie bewegen sich nicht nur auf dem politischen Feld sondern Schmuggel und was weiß ich was sonst. man kann es versuchen zu relativieren aber wie man es sah auch sie sind dem serbischen Staat nicht treu, man sah es als KS und RS das Zoll-Abkommen unterzeichnete und diese Strukturen das nicht akzeptierten, werden aber zugleich als "Politische Vertreter" der Serben im Kosovo angesehen.

  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    wie lustig, das Steinewerfen scheint in Augen einiger ja gar schlimmer zu sein als der Gebrauch von scharfer Munition seitens der NATO und das obwohl zuerst geschossen und dann geworfen wurde

  6. #56
    Albanese
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wie lustig, das Steinewerfen scheint in Augen einiger ja gar schlimmer zu sein als der Gebrauch von scharfer Munition seitens der NATO und das obwohl zuerst geschossen und dann geworfen wurde
    Wenn dir Sprengsätze um die Ohren fliegen würdest du das auch nicht witzig finden und beim nächsten mal nicht mehr lange fackeln und schießen. Vor paar Wochen wurde ein Polizist von einem serbischen Terroristen aus dem Hinterhalt erschossen, vier Kfor Soldaten wurden nun verletzt aber für dich Unparteiischen ist das nur ein Steinewerfen

  7. #57
    Avatar von Sugarcake

    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    119
    Gewalt ist nicht das richtige Mittel, denn so werden die Serben weiter dämonisiert und dann kann man mit ihnen machen, was man will. Die Besatzer mit friedlichem Widerstand in den Wahnsinn zu treiben ist das Mittel der Wahl. Solange bis sie den Norden freiwillig an Serbien rausrücken. Im Einzelnen beinhaltet diese Strategie: Sabotage jeglicher Art, Barrikadenbau, Straßenblockaden (Graben von versteckten Löchern, die man einbrechen lässt, wenn schwere Panzer drüber fahren), Bau von Fallen für KFOR-Fahrzeuge (ohne jemanden zu verletzen).

    Die Schaffung einer serbischen Terror-Organisation, wie der IRA oder ETA, Terrorismus wie in Nordirland oder im Baskenland, zb. Bombenanschläge in Prishtina, auf albanische Industrie-Anlagen oder auf KFOR-Fahrzeuge sind der völlig falsche Weg. Aber ich befürchte, dass eben so was passieren wird, wenn die Kacke weiter kocht.

  8. #58

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wie lustig, das Steinewerfen scheint in Augen einiger ja gar schlimmer zu sein als der Gebrauch von scharfer Munition seitens der NATO und das obwohl zuerst geschossen und dann geworfen wurde

    Infos aus erster Hand? Natürlich haben sich die Serben versammelt und auf Soldaten zugegangen um sie zu küssen oder vielleicht ihnen ein Rakija zu spendieren? und geschossen wurde mit Gummigeschossen (auch wenn sie gefährlich sein können) aber bitte werde kein Propaganda-Ofer mehr als du es schon bist.


    Zitat Zitat von Sugarcake Beitrag anzeigen
    Gewalt ist nicht das richtige Mittel, denn so werden die Serben weiter dämonisiert und dann kann man mit ihnen machen, was man will. Die Besatzer mit friedlichem Widerstand in den Wahnsinn zu treiben ist das Mittel der Wahl. Solange bis sie den Norden freiwillig an Serbien rausrücken. Im Einzelnen beinhaltet diese Strategie: Sabotage jeglicher Art, Barrikadenbau, Straßenblockaden (Graben von versteckten Löchern, die man einbrechen lässt, wenn schwere Panzer drüber fahren), Bau von Fallen für KFOR-Fahrzeuge (ohne jemanden zu verletzen).

    Die Schaffung einer serbischen Terror-Organisation, wie der IRA oder ETA, Terrorismus wie in Nordirland oder im Baskenland, zb. Bombenanschläge in Prishtina, auf albanische Industrie-Anlagen oder auf KFOR-Fahrzeuge sind der völlig falsche Weg. Aber ich befürchte, dass eben so was passieren wird, wenn die Kacke weiter kocht.

    da spricht der Profi , ach diese Pseudo-Kommunies gehen mir meist auf den Wecker

  9. #59
    Avatar von Sugarcake

    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Infos aus erster Hand? Natürlich haben sich die Serben versammelt und auf Soldaten zugegangen um sie zu küssen oder vielleicht ihnen ein Rakija zu spendieren?
    Ändert nichts daran, dass KFOR auf serbischem Land ist und daher kein Recht hat, auf Serben in Serbien zu schiessen!

  10. #60
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    sind sie aber kriminell denn sie bewegen sich nicht nur auf dem politischen Feld sondern Schmuggel und was weiß ich was sonst. man kann es versuchen zu relativieren aber wie man es sah auch sie sind dem serbischen Staat nicht treu, man sah es als KS und RS das Zoll-Abkommen unterzeichnete und diese Strukturen das nicht akzeptierten, werden aber zugleich als "Politische Vertreter" der Serben im Kosovo angesehen.
    Naja, aus der politischen Sicht, dass Kosovo noch zu Serbien gehört, kann es keinen Schmuggel geben, da es sich nicht um zwei souveräne Staaten handelt. Du sagst doch selbst, dass sie dem Regime nicht treu sind. Das ist so weil sie Parteien unterstützen, auf die Tadic keinen Einfluss hat und die in Serbien Opposition sind, wie ich bereits am Anfang sagte.

Seite 6 von 35 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der neue Kosovo-Thread!
    Von Tesla im Forum Politik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 19:53
  2. Neue Kosovo Seite!!!
    Von KosovoWay im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 17:21
  3. Neue Autokennzeichen Für Kosovo
    Von CrazyDardanian im Forum Kosovo
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 16:25
  4. Kosovo will neue Resolution
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:45
  5. Neue KFZ-Kennzeichen in Kosovo
    Von 555-KS-555 im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 21:33