BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 166

Ein neuer Berliner-Kongress, um Grenzen im Balkan zu klären

Erstellt von Kosova-Albo-USA, 11.07.2012, 16:18 Uhr · 165 Antworten · 5.850 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Wobei was soll den mit FYROM passieren und wie will man das alles aufteilen? unmöglich da würde das Volk nie und nimmer zustimmen und die Politiker sowieso nicht...
    was soll schon passieren?? aufteilen?? ihr bekommt hoechstens einen kleinen teil ,da wird nichts aufgeteilt ,und das ist auch gut so

  2. #32
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Irgendwie hätte nur das Albanische volk nichts zu verlieren (Norden Kosovas ausgenommen)
    was istg mit dem sueden ..dort leben ja lauter griechen??

  3. #33
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Ob fair oder nicht, er wird nie zustande kommen.
    Ich rede nicht von wenn, sondern falls

    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    wieso fair,beides gehört serbien.

    sollen die albaner doch mit den griechen tauschen,oder den pleitegriechen was abkaufen,für schwarzgeld.
    Man muss auch realistisch denken können,das mit den pleitegriechen hab ich mal übersehen

  4. #34
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    was istg mit dem sueden ..dort leben ja lauter griechen??
    so viele sind es nicht aber du hast recht das wäre das schwierigste da auch in griechenland viele albaner leben.

  5. #35
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eigentlich spricht er zu 90% allen Balkanern aus der Seele. Insofern hat er absolut recht. Doch mit der Umsetzung würde es grosse Probleme haben. Ausser, die Balkaner würden einer Schweizer-Käse-Karte zustimmen mit unzähligen Exklaven und Enklaven.
    Wären die Jugos ein Volk und die Albaner das andere, könnte man eine solche Lösung finden. Da aber die Jugos selbst unter sich zerstritten sind und sich ständig separieren, neue Sprachen und Fahnen definieren, sich immer mehr von sich selber distanzieren, macht es eben die Sache derart Hoch-Komplex, dass es fast zur unlösbaren Aufgabe wird.
    Darin liegt das Hauptproblem und das war auch immer das Hauptargument Pro-Jugoslawien. Wenn man die Grenzen nach ethnischen Tatsachen zieht, wird es kaum ein halbwegs sinnvolles Territorium geben. Gut, Nord-Kosovo gegen Preševo, das ist wohl noch das einfachste (und selbst da fangen schon wieder die ersten an zu heulen), aber der ganze Rest ließe sich nur durch Umsiedlungen oder großzügige Entschädigungen vernünftig regeln. Das Problem beginnt aber wahrscheinlich schon an einer anderen Stelle: wer ist überhaupt legitimiert über welche Gebiete zu verhandeln? Klar, die Regierungen der einzelnen beteiligten Staaten, aber welche Autorität haben sie bei den Minderheiten, die am Ende betroffen sein werden? Solange es nur darum geht, Grenzen zu verschieben, kann man ja noch am grünen Tisch planen, aber sobald es um Umsiedlungen geht, wird es prekär.


    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    ...

    Ich sag nur dass es niemals Ruhe geben wird solang nich jeder das bekommt was ihm zusteht.

    ...
    Das eigentliche Problem besteht doch darin, daß man höchst unterschiedlicher Auffassung darüber ist, wem was zusteht.


    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Die Engländer sollten erstmal Schottland und Wales die Unabhängigkeit ermöglichen. Dann könnte man weiter sehen.
    Ist schon in Arbeit, zumindest was Schottland betrifft. Wales steht nicht zur Diskussion, die wollen gar nicht.

    Zitat Zitat von KUQeZI Beitrag anzeigen
    ...

    PS: und hört mal auf mit sätzen wie "erstmal vor der eigenen haustür kehren" hier geht es um unsere Zukunft um unsere heimat. wenn es funktionieren würde wäre mir egal was mit Schottland und wales ist.
    Sehr richtig. Und irgendwie muß es von außen initiiert werden, sonst wird es nichts.

  6. #36
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von KUQeZI Beitrag anzeigen
    so viele sind es nicht aber du hast recht das wäre das schwierigste da auch in griechenland viele albaner leben.
    Was wollen wir denn mit Nordepirus ,
    zum 2ten sind aber größtenteils gastarbeiter

  7. #37
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    so viele sind es nicht aber du hast recht das wäre das schwierigste da auch in griechenland viele albaner leben.
    meine rede ..es leben nicht nur viele albaner in griechenland ,sondern auch andere ethnien ,aber jetzt mal im ernst ...der ganze balkan ist multiethnisch!! mal gesehen wie viele ungaren in serbien (vojvodina) leben ?? mal gesehen wie viele bosnier im sandschak leben?? mal gesehen wie viele tuerken in bulgarien leben?? oder wie viele serben und kroaten in bosnien leben?? das bringt sich doch nicht ,wenn alles neu geteilt wird!! die laender am balkan muessen beginnen zu lernen als multiethnische staaten zu funktionieren .

  8. #38
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zwischen griechenland und Albanien könnte man zB umsiedlungen machen sofern es die menschen wollen wenn nicht dann ist auch gut. aber ich sehe jetzt kein großes problem zwischen albanien und griechenland oder doch ?

  9. #39
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von KUQeZI Beitrag anzeigen
    Zwischen griechenland und Albanien könnte man zB umsiedlungen machen sofern es die menschen wollen wenn nicht dann ist auch gut. aber ich sehe jetzt kein großes problem zwischen albanien und griechenland oder doch ?
    Ich sehe keins in Griechenland,weder in der Politik (bis auf die Nazis vllt aber die kann man eh nicht ernstnehmen),noch sonst wo.
    Eine umsiedlung wäre im Moment nicht nötig finde ich

  10. #40
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Zwischen griechenland und Albanien könnte man zB umsiedlungen machen sofern es die menschen wollen wenn nicht dann ist auch gut. aber ich sehe jetzt kein großes problem zwischen albanien und griechenland oder doch ?
    das koennte man machen ,aber glaubst du den wirklich das die menschen ,die sich dort was aufgebaut haben ,dort leben und eine familie haben wirklich umsiedeln??
    wie schon gesagt: die laender am balkan muessen lernen als multiethnische staaten zu funktionieren

    p.S: waere das den so schlimm ,wenn alles so bleiben wuerde ,wie es ist??

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 12.07.2012, 09:51

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr zufrieden mit den Grenzen auf dem Balkan?
    Von Lorne Malvo im Forum Politik
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 19:43
  2. Neue Grenzen auf dem Balkan?
    Von -ILIRIDA- im Forum Kosovo
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 12:30
  3. DER BALKAN UND SEINE GRENZEN....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 22:41
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 13:19
  5. Kosovo: "Neue Berliner Mauer auf dem Balkan"
    Von albaner im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 20:03