BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

Neun Festnahmen wegen Kriegsverbrechens im Kosovo

Erstellt von Fushe Kosove, 13.03.2010, 12:49 Uhr · 52 Antworten · 2.973 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    stimmt serbien hat in diesen jahren oft die staatsnamen geändert /ändern müssen.....

    doch dies ändert nichts daran das die armee von serbischen politiker befehligt wurden.

    sprich milos das ober-kommando hatte.

    kannst ja den doku-film milos in den-haag dir anschauen.

    Nur war damals Milosevic kein serbischer Politiker,sondern jugoslawischer ,

  2. #52

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    wow du leugnest es nicht das albaner umgebracht wurden.....


    und deiner meinung nach ist es in ordnung wenn ein staat politische aktivisten liquidiert!!!!!

    ist es kein krieg wenn ein staat dir die sprache,kultur und arbeitet verbietet auf grund ethnischer herkunft......

    oh nein das nennt man ein apartheids-system.

    jetzt stellt sich die frage wie lange hält ein volk /mensch dies aus???

    wo beginnt das recht auf selbstbestimmung welche zwangsläufig unter den umständen der besatzung und unterdrückung in krieg bezw. kriegsähnliche zustände läuft.....

    Zum ersten Satz,das leugnet niemand.das es da keine Tote gab.

    Zu deinem zweiten Absatz gibt es nur ein Wort: MÄRCHEN


    Schau mal auf deinen albanischen Zeugen,was er damals vor Gericht gesagt hat:


    Ein häufig anzutreffendes, aber in höchstem Maße unzutreffendes Vorurteil ist die Behauptung,man hätte die Kosovo-Albaner vom staatlichen Bildungssystem ausgeschlossen. Das die Wahrheit eine gänzlich andere ist ,die Kosovo- Albaner boykottierten nämlich von sich aus alle staatlichen Schulen und entwickelten für sich ein „paralleles Schulwesen“ – , bestätigte am 18.02.2002 beim Milošević-Prozess in Den Haag unfreiwillig auch der erste Zeuge der Anklage,der Albaner Mahmut Bakalli,damals
    Parlamentsabgeordneter im Kosovo.

    Die Beschuldigung,Milošević habe im Kosovo ein Apartheid-System eingeführt,indem er die Kosovo- Albaner aus den Schulen vertrieben und ihre Sprache aus dem öffentlichen Leben verbannt habe,machte in
    den westlichen Medien jahrelang die Runde und galt für eine breite Öffentlichkeit als unumstößliche Wahrheit.
    Im Hauptverhör griff Bakalli diese Beschuldigung wiederholt und mit Zustimmung des Anklägers Geoffrey Nice auf,wobei er nicht versäumte zu bemerken,daß es sich hierbei um ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit handle.
    Im Kreuzverhör muß Bakalli aber zugeben,daß die albanische Sprache im öffentlichen Leben vollwertig präsent war,selbstverständlich auch im Rechtswesen,und daß an den Staatsschulen auch in albanischer
    Sprache unterrichtet wurde. Was die angebliche Apartheid betrifft, so belegt Bakalli selbst mit seinen Ausführungen im Kreuzverhör,daß es die Kosovo-Albaner waren,die die Staatsschulen boykottierten und
    für sich ein „paralleles Schulwesen“ einrichteten.
    Sie lehnten also die Staatsschulen mit ihrem aus Belgrad verordneten Curriculum ab,richteten sich einen „parallelen Schulunterricht“ ein und präsentierten sich dabei der Außenwelt mit gutem Erfolg als Opfer eines Apartheid-Systems. Ferner bestätigt der Zeuge im Kreuzverhör,daß das Curriculum für albanischsprachigen Unterricht in ganz Serbien galt,auch für Schüler mit serbischer,ungarischer oder bulgarischer Muttersprache verbindlich war und keinerlei diskriminierende Sonderregelungen für den Kosovo vorsah.

  3. #53

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    und deiner meinung nach ist es in ordnung wenn ein staat politische aktivisten liquidiert!!!!!
    So ein Blödsinn, das habe ich nirgendswo behauptet. Mit dir brauch ich garnicht mehr weiter zu reden, das ist ja eine Unverschämtheit. Lerne richtig lesen..

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Neun Jahre Haft für Ex-Kommandeur wegen Kriegsverbrechen in Bosnien
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 19:34
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 13:52
  3. 21 Festnahmen wegen Unruhen im Kosovo
    Von napoleon im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 09:41