BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 29 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 288

NEWS aus Kosovo

Erstellt von StankovicD, 23.07.2009, 10:44 Uhr · 287 Antworten · 13.889 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    ueber die albaner ist nichts bekannt jedenfalls nichts vor ihrer entdeckung vor dem 2 jahrhundert und jetzt kommst du albanischer schlaumeier student an und willst uns allen erklaeren das es so war wie du es gerade formuliert hast??? woher hast du diese info? uni prishtine?

    die dardaner sind laengst ausgestorben bzw gingen im roemischen reich auf als euer volk entdeckt wurde. zu sagen albaner waren dardaner ist genau so ein schwachsinn wie wenn ein serbe sagt wir waeren das aelteste volk der welt. (es gibt da so ein buch)
    Die Dardaner können nicht ausgestorben sein weil die Römer bei ihren Entdeckungstouren in Illyrien auf heftigem Widerstand in Dardanien gestoßen waren.Nachdem die Dardaner gegen die Römer verloren hatten wurden viele Dardaner zum Kriegsdienst im römischen Herr eingezogen zu denen auch Kaiser Konstantin der Große gehörte.Von Aquileja aus began die Romanisierung Illyriens im 2.Jahrhundert vor Christus.
    Die Romanisierung machte im Küstengebiet Dalmatiens rasch Vorschritt.Im Hinterland schritt sie dagegen sehr langsam voran.Der Grund hierfür ist dass diese Gegenden wirtschaftlich uninteressant waren.So blieben Albanien,Kosovo,Westmazedonien und Teile Montenegros von der Romanisierung verschont.
    Tatsache ist dass die Albaner als einziges Volk auf dem Balkan Ortsnamen und Personennamen dardanischen Ursprunges weiterhin tragen.Einige dardanische Wörter benutzen immer noch die Albaner.
    Tatsache ist dass die Slawen oder Griechen keine Dardaner bzw Illyrer waren.Außerdem hat es keine andere Völkerwanderung außer der Slawischen im Balkan stattgefunden.
    Es können nur die Albaner die Nachfahren der Dardaner sein.

  2. #112

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    so sieht es aus, serbien wurden 1913 nur diese gebiete zurueckgegeben die sie 1389 an die osmanen gegen die osmanen verloren haben bei der amselfeldschlacht. spricht kosovo und das heutige fyrom so wie den sanzak.

    das ind er zeit von 1389-1912 albaner aus albaner angesiedelt wurden und sogar bis zum osmanischen untergang die mehrheit ausmachtewn da kann serbien nichtgs fuer. serbien konnte nicht verhindern das serben ueber jahrhnunderte vertrieben und immer mehr albaner ins kosovo einwanderten.

    daher meckern die albaner zuunrecht das ihnen 1913 angeblich albanisch besiedeltes gebiet genommen wurde.


    du bist ein schlauer user balkanmensch, ich stimme bei fast allen aussagen mit dir ueberein weil sie sind eben fakt und nichts als fakt.

    über solche Meldungen kann man nur lachen

  3. #113

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    es gab keine albanischen Gebiete.
    Es gab ein osmanisches Imperium, darin lebten auch einige Albaner, starke verbündete des Osmanats.

    Es wurden also nur Osmanische Gebiete befreit, da es kein Albania gab.

    Schluss aus, so ist es, so sind die Fakten, geht euch mal waschen, um die Fakten zu akzeptieren.
    und wie hat man Griechenland unter osmanischem Reich genannt?

  4. #114

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Nein, wir werden es nicht nennen, wie wir wollen.
    Wir wollen weiterhin bei der Wahrheit bleiben, doch habe ich inzwischen auch mitbekommen, was die hier vertretene Seite der Albaner unter Fakten versteht.

    An sich dürfte man mit manchen hier gar nicht diskutieren,
    Menschen, die die Illegalität für gut erachten, und einiges mehr, sind an sich nicht diskutabel.

    da kommt wieder der alte Balkanmensch . nicht zu vergessen ist dass du wegen solche Äusserungen schon mal gesperrt wurdest. also tu dann nicht jammern wenn das wieder passiert.

  5. #115

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    es gab mal ein fuerstentum albanien unter den christ skenderbeu mitte des 15 jahrhunderts, allerdings agierte er im heutigen albanien wo auch deine vorfahren her kamen bevor sie sich ins heutige kosovo niederliessen.

    der gute skenderbeu wurde von den osmanen entfuehrt ausgebldetet als er in heutige albaner zurueck kam kaempfte er erfolgreich gegen sie. mit dem kosovo hatte der gute gjerg aber nichts zu tun noch hatten die heutigen albaner die damals lebten nichts mit kosovo zu tun.

    es gab aber kurz vor seknderbeg unweit vom heutigen albanien eine hauptstadt eines koenigreichs serbien bis 1345, prizren kennst du bestimmt oder?

    auch gab es einen hauptsitz einer gewissen serbisch-orthodoxen kirche, die stadt pec kennst du auch oder?

    mfg
    dann sagt man dass Albaner im Jahre 2004 dem ganzen eine Farbe des Anti-Religionskrieges gegeben haben.

    nun man weiss es aber auch dass das römische Reich eine Stadt Singidunum dass heute die Hauptstadt Serbiens ist. ich werde an Italien Appelieren warum die Italiener diese besiedelte gebiete nicht ethnisch säubern und ihre alte Kultur nicht wieder zurück erobern Bzw nicht einen Anspruch drauf stellen..... wie gefällt dir das?:eyeslam:

  6. #116

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    auch dafuer gibt es fakten, die heutigen albaner gibt es nachweislich seit mitte des 2 jahrhundert. entdeckt durch ein griechischen gelehrten im heutigen mittelalbanien der ihnen den namen albanoi gab.

    allerdings lebten sie schon bei ihrer entdeckung im heutigen albanien und nicht im kosovo. die albaner breiteten ihr siedlungsgebiet erst mit den osmanen aus auf andere staaten wie zb serbien (kosovo u. heutige fyrom) oder auch nordgriechenland.

    und wo waren Serben in der Zeit?

  7. #117

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    was aber fakt ist die albaner hatten nie ein staat bis 1912, im 2 jahrhundert bei ihrer entdeckung lebten sie unter rom spaester unter byzanz. zuletzt unter den osmanen bis 1912.


    die heutigen albaner waren ein bergvolk das in den heisen sommern in den bergen mittelalbaniens lebten und in den kalten wintern an der kueste des heutigen albanien. skenderbeu heiratete seine frau in einer alten albanisch'orthodoxen kirche aus dem 13 jahrhundert. gjergs mutter war eine serbin, den unsere voelker waren damals nicht verfeindet eher verbuendet das kam erst nachdem ihr zum islam konvetiert seit.

    damals war es ueblch das adelige familien ihren soehnen aus anderen koenigs oder fuerstentuemern frauen suchten. so heiratete skenderbeus vater eine slawische adelige serbin.

    wusstest du das?

    du hast was verwechselt, Gjergjs Frau war eine montenegrinische Fürstin. damals fürsten haben unter sich geheiratet abgesehen welche Nation wobei Nation als solche die wir heute kennen, entstand erst im 19 Jahrhundert.

  8. #118

    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    26
    kosovo ist ein unabhängiger staat und wird auch nicht geteilt als hättet ihr nicht genug unheil da angerichtet
    rrnoft kosova e lire

  9. #119
    Avatar von Ferizaj.Lee

    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    390
    Wenn ihr einen neuen Krieg wollt. Bittesehr. Ihr kriegt nicht Mitrovica ,ihr kriegt nicht Gjilan , ihr bekommt nicht einmal mehr einen kleinen Stein oder Kuhmisst aus dem Kosovo. Garnichts.

  10. #120

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    ja nur das die serben sich im 12 jahrhundert unabhaengig machten von byzanz und in ihren siedlungsgebieten ihre kultur ausbreiteteten, koester und kirchen erbauten und ihre eigene hauptstadt hatten. auch ihre erste verfassung hatte serbien mit eigenen gesetzen und paragraphen uebrigens eine der ersten der weltgeschichte.

    und ja genau das alles geschah im kosovo, dem damaligen kulturelen und wirtschaftlichen herz serbiens mit prizren als hauptstadt. weltweit wiederlegt kann man in jeden geschichtsbuechern diesr erde nachlesen auser wahrscheinlich in albanischen. da steht wahrscheinlich das decani albanisch ist und der koenig nach dewm die stadt benannt wurde uros decanski albaner war.

    mfg

    mir tut es leid dass ihr Serben Herzlos leben musst






    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    skender war christlicher albaner durch und durch verabscheute die osmanen und den islam und kaempfte fuer sein volk aber auch fuers christentum.

    er wuerde sich glatt im grabe umdrehen wenn er wuesste das 80% seines volkes den islam angenommen haben.

    und ich sag dir mal was auch ich verehre gjerdj kastrioti. da guckst du wa?

    mfg

    damit du es auch checkst.
    die albaner waren aber dabei in Griechen oder Slawen zu assimilieren. erst durch osmanische Herrschaft sind die Feinde der Albaner (Südslawen und Grekos) so geschwächt dass schlussendlich die Assimilierung der Albaner gestoppt wurde.
    natürlich waren sie Herrscher, und keiner hat es gut geheissen. dennoch nahmen die meisten Albaner den Glauben genauso wie den Glauben der Römer oder Byzanz. also in dem Fall ist das weder gut noch schlecht zu reden es ist so, sonst wenn du glaubst als christ (oder der andere glaubt als Moslem) was besseres als der Andere zu sein, ist nichts anders zu nennen als Rassismus.

    als das nationale Gefühl bei den Völkern enstand, kämpfte jeder für seine Nation, also auch die Albaner (im Gegensatz zu früher wo man für die Religion gekämpft hat) denoch die Feinde der Albaner (Slawen und Grekos) waren doch stärker und in Überzahl als die Albaner. sie expandierten sich (nrmal für damaligen politischen Ansichten) und eroberten auch Albanische Gebiete sowohl Slawen als auch Grichen. Abaner haben dabei aber osmanen unterstützt um sich selber zu retten, weder für religion noch für irgendwelche Ideologien. das ist so also du kannst behaupten "Albaner waren Pro-Osmanisch/Pro-Islam" aber das hatte eindeutig mit politischen Interessensvertrettung zu tun.

    dennoch ich muss K.U.K. dankbar sein dass sie meist dafür eingesetzt haben für den Erhalt eines Albanischen Staates (also Albanien) kosovo wurde an Serben gegeben, Griechenland hat seine Expansionspolitik im Epirus weiter getrieben und teil erzielt, und auch in anderen Teilen wo dann griechenland seine Größe verdoppelte.

    ich hab ein Artikel von FAZ Die Erbschaft der Balkankriege gepostet wie der erste und zweite Balkankrieg ablief und ein Artikel aus einem Millitärexperten aus Österreich wo steht " Kosovo zwischen Groß-Serbien, Albanien und europäischer Intervention " da kannst du dich eventull (wenn du willst) etwas neutraler informieren lassen

Ähnliche Themen

  1. www..............com
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 01:08
  2. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  3. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43