BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 29 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 288

NEWS aus Kosovo

Erstellt von StankovicD, 23.07.2009, 10:44 Uhr · 287 Antworten · 13.903 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.510
    Albaner in Serbien klagen über brutale Polizei


    Von WZ Online


    Abzug der Sondereinheiten aus Presevo gefordert
    Serbiens Innenministerium: Einsätze wurden gefilmt
    Die albanischen Lokalbehörden der südserbischen Gemeinden Presevo und Bujanovac hat die Belgrader Behörden zum Abzug von Einheiten der Sonderpolizei aufgefordert. Sie werfen den Polizisten "brutale Vorgehensweise" vor. Hintergrund sind Hausdurchsuchungen, bei denen die Polizei illegalen Waffen gefahndet hat.
    Die Polizeiaktionen waren nach einem Überfall auf eine Polizeistreife bei Bujanovac und einer Sprengstoffexplosion in einem Polizisten-Wohnhaus in Presevo in der vergangenen Woche erfolgt.
    Der serbische Innenminister Ivica Dacic hat den Abzug der Sonderpolizeieinheiten ausgeschlossen, "solange es Risiken und Gefahren" in der Gegend gebe. Auch würde sich die Polizei streng an ihre Befugnisse halten, nachdem "vorwiegend Serbien in der Vergangenheit des übermäßigen Gewalteinsatzes" beschuldigt worden sei, betonte der Innenminister am Wochenende. Gemäß dem Chef der mitregierenden Sozialisten wurden auch Videoaufnahmen aller Polizeiaktionen in den südserbischen Kommunen Presevo und Bujanovac gemacht.
    Die Behörden von Presevo und Bujanovac haben über ihr altes Anliegen, die südserbische Region zu demilitarisieren, unterdessen auch die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) informiert.
    Hintergrund

    In den Gemeinden Presevo, Bujanovac und Medvedja leben rund 100.000 Angehörige der albanischen Volksgruppe. Bei einem von Belgrad nicht anerkannten Referendum hatten sie sich Anfang der 1990er Jahre mehrheitlich für den Anschluss der Region an den Kosovo ausgesprochen. Albanische Extremistengruppen hatten 2001 versucht, den Anschluss an die mittlerweile von Serbien abgespaltene Provinz zu erkämpfen.
    Unter internationaler Vermittlung wurde die Situation durch ein Abkommen zwischen Belgrad und lokalen Albanern beruhigt. Dieses sah eine bessere Eingliederung der albanischen Volksgruppe in die Gesellschaft und eine raschere Entwicklung einer der ärmsten Regionen Serbiens vor.
    Die südserbischen Albaner sind im 250-Sitze-Parlament Serbiens seit einigen Jahren mit einem Abgeordneten vertreten.

    Quelle: Nachrichten Europa

  2. #52

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Ich habe mich mal mit einem Botschafter Deutschlands unterhalten, der dort unten stationiert war, zu diesem Thema.

    Hier seine Antwort:

    "Wir kennen die Wahrheit, oder wir könnten sie schnell erfahren, so wir wollten.

    Aber es geht um Politik, und hier hat Deutschland Interessen, die zu realisieren sind.

    Ob mir das gefällt, auf Kosten Serbiens so vorzugehen?
    Natürlich nicht, aber es geht um Politik".
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Was du alles in die Frage "Wann war dein letzter Besuch...???" hinein deutest!!!
    Unglaublich. -.-
    Von dem abgesehen, reagierst du nur so, weil du weißt, dass du nicht mitreden kannst.
    Allen Beiträgen zum Trotz erübrigen sich die meisten,
    wird der Inhalt des Botschafters gelesen und oben verstanden.
    An sich erübrigt sich ein weiteres Diskutieren...


    Nur so am Rande:

    Der User hat diesen Thread hier eröffnet, nicht um diese Diskussion zu führen, sondern weil er einen Infrormations- und Nachrichtenthread anbieten wollte und auch angeboten hat.

  3. #53

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    ooops, ich wußte schon seit langem, daß bei dir einige Schrauben locker sind.
    Das bezeugt dein Müll oben.
    Es macht nicht den geringsten Sinn, sich mit dir zu unterhalten.
    Deine Verachtung ist enorm, und dein blinder Albanismus kotzt einen regelrecht an.

    In allem, was ich lese, wird ein Volk heroisiert, was NIE aus eigener Kraft etwas geschafft hatte. Es bedurfte immer der Hilfe eines Stärkeren, um dazusein, früher das OSmanat, jetzt das USmanat.
    genau davon habe ich hier in meinem unteren post geredet.


    Zitat Zitat von StankovicD Beitrag anzeigen
    und dir ist wohl nicht bewusst das serben aus dem kosovo nach 1389 systematisch mehr und mehr nach norden vertrieben und unterdrueckt wurden bis 1912. vor 1389 war die bevoelkerung kosovo serbisch es lebten keine albaner im kosovo. sogar weit bis in die osmanische zeit im 17 anfang 18 jahrhundert war die bevoelkerung kosovo noch mehrheitlich serbisch.

    ohne die osmanen wuerden heute gar keine albaner im kosovo leben oder wohlmoeglich nur eine minderheit von paar prozent. nach dem die albaner den islam durch die osmanen angenommen haben hatten sie automatisch mehr rechte, systematisch kamen sie massenhaft aus dem heutigen albanien ins serbische kosovo es dauerte jedoch einige jahrhunderte bis sie endgueltig die mehrheit ausmachten. jahrhunderte wurden serben im kosovo unterdruecktg, vertrieben und ermordet durch die muslimischen albaner und neuverbuendeten der osmanen.

    als die osmanen dann unter gingen erhoben sie sich aufeinmal gegen sie. die serben und griechen beispielsweise kaempften die ganzen jahrhunderte ueber gegen die osmanen auch wenn lange ohne erfolg wir haben uns ihnen nie unterworfen wie zb die muslime albaner.

  4. #54
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    und was ist neues dabei?

    wen Vuk Kosovo teilen will, dann muss er bereit sein auch "Serbien und Vojvodina" zu teilen, dann kann es los gehen.
    Wieso sollte er die Vojvodina teilen, wenn dort die Mehrheit keine Teilung möchte???

  5. #55

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Was du alles in die Frage "Wann war dein letzter Besuch...???" hinein deutest!!!
    Unglaublich. -.-
    Von dem abgesehen, reagierst du nur so, weil du weißt, dass du nicht mitreden kannst.

    das ist Typisch für ihn
    da könnte man behaupten er sei ein Hoxha aus Albanien der selbst zum Griechen und dann aus Hoxha zum Wahrsager konvertiert wurde, der dann selbst als illegaler Flüchtling nach Deutschland ging der dann dort zum (pseudo) Philosophen konvertiert würde dennoch hellseherische Fähigkeiten hat er gut Bewahrt

  6. #56
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Schwachsinn hoch 3.

    In diesem Jahr wurde Albanien erst gegründet und wieder mit Hilfe der Westmächte um die Expansion Griechenlands und Serbien zu verhindern.
    Ihr hättet ohne den Westen nicht einmal ein Mutterland


    Achso deiner Meinung nach gabs vor 100 Jahren praktisch gar keine Albaner in Ks, wir haben es geschafft zwei Millionen Albaner in Ks anzusiedeln, und das innerhalb von einigen Jahrzehnten und obwohl Ks unter fremden Mächten war

    Es wurde bewiesen, dass Tausende von Albanern aus Ks vertrieben wurden...aber so nem Qetnik wie dir, brauch ich auch keine Quellen posten

    Was hat denn die Staatsgründung Albaniens damit zu tun? Wenn die Westmächte sich da nicht eingemischt hätte, dann wäre heut Albanien weitaus größer

  7. #57

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wieso sollte er die Vojvodina teilen, wenn dort die Mehrheit keine Teilung möchte???
    ich meinte nicht Vovjvodina teilen aber Serbien besteht aus 2 konstitutiven teilen also Serbien und Vojvodina (das war Anspielung auf "Kosovo und Metochien")

  8. #58

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von Dardania Beitrag anzeigen
    Belgrad wirft Kosovo-Polizisten Verwicklung in Sprengstoffangriff vor

    15. Juli 2009, 19:23


    Serbisches Innenministerium will EU-Rechtsstaatsmission Beweise zustellen

    Belgrad - Das serbische Innenministerium hat der kosovarischen Polizei die Verwicklung in eine Sprengstoffexplosion in der südserbischen Grenzstadt Presevo vorgeworfen, bei der am gestrigen Dienstag zwei Personen Verletzungen erlitten. Dasselbe gilt nach Angaben des Polizeidirektors Milorad Veljovic auch für einen Überfall auf einen Polizeistreifen bei Bujanovac, bei welchem in der vergangenen Woche zwei Ordnungshüter verwundet wurden. Sprengstoff und Waffen seien vom Kosovo nach Südserbien geschmuggelt worden, daran seien auch kosovarische Polizisten beteiligt gewesen, erklärte Veljovic unter Berufung auf Polizeiermittlungen.
    Das serbische Innenministerium werde die Beweise auch der EU-Rechtsstaatsmission EULEX zustellen, sagte Veljovic. Nach seinen Worten würde es sich dabei auch um von der serbischen Polizei gemachte Aufnahmen handeln.
    Waffenschmuggel
    An der Grenze Serbiens zum Kosovo war am Dienstag ein lokaler Albaner wegen mutmaßlichen Waffenschmuggels festgenommen worden. Ob der Mann mit der Explosion in der Nacht auf Dienstag vor dem Wohnhaus, in dem acht Polizistenfamilien wohnen, auch direkt verbunden war, blieb zunächst unklar. Nach seinen Komplizen wird gemäß früheren Angaben der Polizei noch gefahndet.
    Presevo, Bujanovac und Medvedja sind drei südserbische Gemeinden, dicht an der Grenze zum Kosovo, mit einem hohem Anteil an albanischer Bevölkerung. Lokale albanische bewaffnete Gruppen waren im Frühjahr 2001 bemüht, durch Angriffe auf serbische Sicherheitskräfte den Anschluss der Region an den Kosovo zu erkämpfen. Die Konfrontationen wurden durch ein Abkommen beendet, welches eine bessere Eingliederung der albanischen Bevölkerung in die Gesellschaft sowie die wirtschaftliche Entwicklung der Region sichern sollte. Acht Jahre später ist das Gebiet weiterhin eine der unterentwickeltsten Regionen Serbiens.

    Quelle:derStandard.at


    es gibt dazu angeblich videoaufnahmen. falls dies so sein soll muss die eulex sofort handeln. es wurde fast ein kind getoetet bei dem terroristischen akt der uck terroristen vor paar tagen.

  9. #59

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Allen Beiträgen zum Trotz erübrigen sich die meisten,
    wird der Inhalt des Botschafters gelesen und oben verstanden.
    An sich erübrigt sich ein weiteres Diskutieren...


    Nur so am Rande:

    Der User hat diesen Thread hier eröffnet, nicht um diese Diskussion zu führen, sondern weil er einen Infrormations- und Nachrichtenthread anbieten wollte und auch angeboten hat.
    und welche Nachrichten bringst du?

  10. #60

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Drenusha Beitrag anzeigen
    [...]

    Was hat denn die Staatsgründung Albaniens damit zu tun?
    Wenn die Westmächte sich da nicht eingemischt hätte, dann wäre heut Albanien weitaus größer
    die Staatsgründung Albaniens ist den militärischen Erfolgen Serbiens, Bulgariens und Hellas zu verdanken, und des starken Einsatzes Italien, welches eine eigene Politik betrieb.

    Ansonsten hätte es nie ein Albania gegeben.



    Leute, daß soll ein Nachrichtenthread sein.

Seite 6 von 29 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. www..............com
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 01:08
  2. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  3. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43