BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Nikolić: „Moskau nutzt den Präzedenzfall Kosovo“

Erstellt von Pjetër Balsha, 06.04.2014, 15:46 Uhr · 52 Antworten · 3.615 Aufrufe

  1. #41
    Mudi
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Von außen betrachtet, drängt sich die Idee eigentlich auf. Mir ist auch kürzlich so was durch den Kopf gegangen. Aber ist schon jemand auf die Idee gekommen, die Einwohner Kosovos zu fragen, was sie selbst wollen? Ich meine nicht irgendwelche feuchte Diaspora-Phantasien von einem Großalbanien...
    Nach meinen Informationen ist ein Zusammenschluss Kosovo-Albanien zumindest im Kosovo nicht mehrheitsfähig. So sehr die überwiegende Mehrheit Albaner sind, sind sie doch sehr unterschiedlich.
    Auch wenn Leute wie ich in der Diaspora aufgewachsen sind, so haben wir doch Eltern, die mindestens ihr halbes Leben in ihrer damaligen Heimat gelebt haben und die würden meistens einen Zusammenschluss begrüßen, nehme ich an. Die Politik dagegen sagt etwas anderes. Kosovo darf sich ja nicht mit einem Nachbarn zusammenschließen, das ist eine der Bedingungen, um die weitere internationale Hilfe zu garantieren. Wozu es gut sein soll, dass man einem Volk verweigern möchte sich zu vereinen, ist eine andere Frage. Als Erklärung wird ständig betont, dass es sonst weitere Probleme auf dem Balkan gibt, wenn sich aktuelle Grenzen ändern.

    Die politische Zusammenarbeit zwischen Kosovo und Albanien wird aber immer besser, die Polizei arbeitet gemeinsam, an der Grenze gibt es Erleichterungen für die Albaner beider Seiten etc.

    Erst vor ein paar Tagen bekam Kosovo eine Art Beobachter-Status bei der NATO, Albanien ist schon in der NATO, von daher schwinden die Grenzen inoffiziell immer mehr. Auch das Schulsystem Kosovos wurde dem Schulsystem Albaniens angepasst.

    Im Allgemeinen glaube ich aber nicht, dass die Menschen diese Sache im Kopf haben, ihnen geht es in erster Linie um das tägliche Brot auf dem Tisch und da muss man sich stabilisieren. Über alles andere kann man auch in der Zukunft sprechen.

  2. #42

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    indem man dasselbe recht wie die krimrussen fordert die albaner könnte aber auch abwarten und wenn sich die russischen invasionspläne
    auf die ostukraine ausweiten sollten dann müssten die albaner als "antwort" sofort den anschluss an albanien verkünden die von den russen
    gereizte usa würde das vielleicht nicht mehr so eng sehen

    mir persönlich ist ein anschluss an albanien nur aus einem grund wichtig kosovo und die albaner dort wären nicht mehr international blockiert
    man hätte das bisschen land im norden abtreten und sich als gegenleistung das "JA" von serbien für den anschluss an albanien holen sollen
    aber das ist ja jetzt vom tisch
    krim war früher eine republik und kosovo war es nie und nach den brüsseler runden wird kosovo als ganzes für immer an serbien gebunden bleiben.
    ausser man würde es teilen

  3. #43

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    krim war früher eine republik und kosovo war es nie und nach den brüsseler runden wird kosovo als ganzes für immer an serbien gebunden bleiben.
    ausser man würde es teilen
    hallo nikolic-wähler^^

  4. #44
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    hallo nikolic-wähler^^
    Da kann er wählen wen er will, Kosovo wird er den Rest seines Lebens max. als Tourist besuchen

  5. #45

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    ich bin kein nikolic wähler

    - - - Aktualisiert - - -

    und das mit der brüsseler runde ist tatsache ob es euch passt oder nicht
    mich kratzt weder die eine noch die andere seite

  6. #46
    Mudi
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    ich bin kein nikolic wähler

    - - - Aktualisiert - - -

    und das mit der brüsseler runde ist tatsache ob es euch passt oder nicht
    mich kratzt weder die eine noch die andere seite
    Kosovo bekam einen Beobachter-Status bei der NATO, das ist die Tatsache.

  7. #47
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    ich bin kein nikolic wähler

    - - - Aktualisiert - - -

    und das mit der brüsseler runde ist tatsache ob es euch passt oder nicht
    mich kratzt weder die eine noch die andere seite
    Merkt man...

  8. #48

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    kosovo, wem interessiert schon beschissene kosovo, jede ecke ist mit kaka..
    alle wollen da raus, niemand will dort leben..

    wenn sie könnten würden alle von heute auf morgen koffer packen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Kosovo bekam einen Beobachter-Status bei der NATO, das ist die Tatsache.
    türke sei ruhig, du darfst in mongolei mitmischen

  9. #49
    Mudi
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    kosovo, wem interessiert schon beschissene kosovo, jede ecke ist mit kaka..
    Dann bist du ja viel im Kosovo rum gekommen.

    alle wollen da raus, niemand will dort leben..

    wenn sie könnten würden alle von heute auf morgen koffer packen
    In Serbien ist es natürlich ganz anders.

  10. #50
    Jezersko
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Auch wenn Leute wie ich in der Diaspora aufgewachsen sind, so haben wir doch Eltern, die mindestens ihr halbes Leben in ihrer damaligen Heimat gelebt haben und die würden meistens einen Zusammenschluss begrüßen, nehme ich an. Die Politik dagegen sagt etwas anderes. Kosovo darf sich ja nicht mit einem Nachbarn zusammenschließen, das ist eine der Bedingungen, um die weitere internationale Hilfe zu garantieren. Wozu es gut sein soll, dass man einem Volk verweigern möchte sich zu vereinen, ist eine andere Frage. Als Erklärung wird ständig betont, dass es sonst weitere Probleme auf dem Balkan gibt, wenn sich aktuelle Grenzen ändern.

    Die politische Zusammenarbeit zwischen Kosovo und Albanien wird aber immer besser, die Polizei arbeitet gemeinsam, an der Grenze gibt es Erleichterungen für die Albaner beider Seiten etc.

    Erst vor ein paar Tagen bekam Kosovo eine Art Beobachter-Status bei der NATO, Albanien ist schon in der NATO, von daher schwinden die Grenzen inoffiziell immer mehr. Auch das Schulsystem Kosovos wurde dem Schulsystem Albaniens angepasst.

    Im Allgemeinen glaube ich aber nicht, dass die Menschen diese Sache im Kopf haben, ihnen geht es in erster Linie um das tägliche Brot auf dem Tisch und da muss man sich stabilisieren. Über alles andere kann man auch in der Zukunft sprechen.
    Völlige Zustimmung!

    Zuerst muss eine politische und gesellschaftliche Stabilisierung oberstes Ziel sein. Aber auch diese ist nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht, und dann hat sich´s. Das ist ein Prozess, an dem man permanent arbeiten muss. Übrigens nicht nur am Balkan! Fairerweise muss man dazu sagen, dass es ja auch schon schöne Fortschritte auf diesem Gebiet gibt. Auch dass ein gutnachbarschaftliches Verhältnis an zu streben ist, sollte jedem einleuchten. Das kann man auch erreichen, selbst wenn es Grenzen gibt. Nicht einmal in der EU musste ein Land seine Grenzen und seine Souveränität aufgeben. Dass es nicht zwangsläufig ein Nachteil sein muss, wenn bestimmte Gesetze von übergeordneter Stelle (Brüssel) vorgegeben werden, davon können einige Länder, besser gesagt deren Politiker, ein Lied singen. In jeder Regierung gibt es personelle Schwachstellen, die man eigentlich nicht aufs Volk los lassen dürfte. Und wenn Brüssel die ärgsten Schnitzer unterbindet, oder lokale, ewig verschleppte Prozesse voran treibt, kann das durchaus dem jeweiligen Land zugute kommen.

    Zumindest im Falle Österreichs finde ich es gut, dass es da noch eine Instanz gibt, welche hin und wieder Druck macht. Nächster Problemfall: Ungarn! Die rechtsextreme Jobbik-Partei steht unter genauer Beobachtung durch Brüssel...

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. U.S Soldaten für den Norden Kosovos
    Von FloKrass im Forum Kosovo
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 03:05
  2. Hoffnung für den Norden Kosovo durch neue Strategie
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 19:40
  3. Bill Clinton beschloss den Kosovo Krieg am 12.8.1998
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 17:03
  4. Fatos Nano und Milosevic arrangierten den Krieg in Kosovo!
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2004, 12:24
  5. Die UCK Banditen machten den Kosovo Juden frei!
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 00:05