BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Nikolic: Ich werde niemals Präsident von Prishtina sein.

Erstellt von Kosova-Albo-USA, 10.07.2012, 13:57 Uhr · 35 Antworten · 2.100 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Deutschland , wenn du meinst

    Ich rede in der "wir" Form , weil wir , die Albaner zurückschlagen , falls ein paar Hooligans mit AK-47 auf uns zukommen.
    Und Belgrad wird sicher nicht helfen , weilw enn ein Soldat nur einen Fuß in Kosovo setzt regnet es wieder Bomben.

    Außerdem wäre ich zu gerne unten um einen von diese Kriminellen einen Headshot zu verpassen , aber dazu muss es mal kommen
    ja dann, lass dich ausbürgern aus der Schweiz oder Österreich und ab nach unten, an die Front....was spricht dagegen ?
    Du würdest jmd einen "Headshot" verpassen ? So,so, also gerne sagst du ? Du hast kein Respekt vor dem Krieg und solche, wie du gehen als Erstes drauf, wenn sie sich überhaupt an die Front trauen.

  2. #22

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von Mahangsh Beitrag anzeigen
    mir doch egal was nikolic sagt in prishtina,peja,gjakova etc. etc. hör ich nur albanisch-sprechende menschen, ich sehe,fühle und atme die albanische luft ein und fühl mich daheim auf albanischen boden, dementsprechend ist es mir sowas von egal ob uns serbien anerkennt oder nicht
    da müssen die Serben wirklich Glück haben wie 1912 (gerade vor 100 Jahren).

    und heute:
    Kosovo erlangte völlige Souveränität
    Beschluss in Wien: Der jüngste Staat Europas ist nun ohne Überwachung unabhängig.
    Die serbische Regierung bemühte sich in den folgenden Jahrzehnten, ihr Territorium auf Kosten des Osmanischen Reiches, der albanischen und auch bulgarischen (= mazedonischen) Bevölkerung nach Süden auszudehnen. Im Ergebnis des ersten Balkankriegs 1912 verlor das Osmanische Reich, abgesehen von Ostthrakien, seine restlichen europäischen Besitzungen. Kosovo (das damals bereits eine nicht-serbische Bevölkerungsmehrheit aufwies)[7] und der nordwestliche Teil Makedoniens fielen an das Königreich Serbien.
    Österreich-Ungarn versuchte seinerseits die Ausdehnung Serbiens zu begrenzen und erreichte, dass den Serben von der Botschafterkonferenz der Großmächte ein Zugang zur Adria in der Nähe der nordalbanischen Stadt Shkodra verwehrt wurde. Gleichzeitig unterstützte man die Bildung eines albanischen Staates.
    Eine kleine politische Elite der Albaner hatte sich erst seit etwa 1900 mit der Frage befasst, was aus den Albanern werden soll, wenn die osmanische Herrschaft vom Balkan verschwindet. Als die Sieger des ersten Balkankriegs begannen, die eroberten Gebiete aufzuteilen, entschlossen sich die albanischen Führer am 28. November 1912 zur Ausrufung des unabhängigen Staates Albanien. An der Deklaration in der Hafenstadt Vlora waren auch Kosovo-Albaner, unter anderem Isa Boletini, beteiligt. Die künftigen Grenzen waren völlig unklar und die provisorische Regierung Albaniens hatte keinerlei Macht, erstrebte aber trotzdem die Vereinigung aller albanischen Siedlungsgebiete im albanischen Staat. Kosovo und das nordwestliche Makedonien fielen jedoch an Serbien und die Handelsstadt Ioannina und dessen Umgebung an Griechenland. Obwohl die albanischen Führer nur die Vereinigung der albanisch bewohnten Gebiete forderte, sahen die Nachbarländer hier eine Bestrebung zur Eroberung ihrer Regionen, die sie beansprucht hatten. Nationalistische Ideologien von einem „großen“ Nationalstaat warf man daher auch den Albanern vor (vgl. auch Großalbanien).
    Damit verlief seit 1912 die Geschichte der Albaner in Albanien und im Kosovo in sehr unterschiedlichen Bahnen: Schon die bei der Eroberung des Kosovos von der serbischen Armee verübten Grausamkeiten - etwa 10.000 Zivilisten waren dabei umgekommen - haben das Verhältnis der Albaner zu den neuen Machthabern von Anfang an schwer belastet. Die serbische Regierung hatte geplant, die neu gewonnenen Gebiete möglichst schnell dem restlichen Staatsgebiet anzugleichen. Dazu gehörte auch, dass überall die serbische Staatssprache und das serbische Schulwesen durchgesetzt wurde. Nicht nur bei den Albanern, sondern auch bei den Mazedoniern und anderen betroffenen Minderheiten waren diese Maßnahmen nicht sehr populär. Schon in den ersten Jahren der serbischen Herrschaft hatte die Auswanderung von Türken, Albanern und slawischen Muslimen in die Türkei (als wesentlichstes verbliebenes Gebiet des Osmanischen Reichs) eingesetzt, weil diese Muslime nicht unter christlicher Herrschaft leben wollten und teilweise auch schon unter Repressionen der neuen Herren zu leiden hatten. Diese Abwanderung setzte sich auch in der Zwischenkriegszeit in mehr oder weniger starken Schüben fort.

  3. #23

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    es hat keine 100 jahre gedauert und wir haben wieder unsern kosovo bekommen und so wird es auch keine weiteren 100 jahre dauern bis wir die teile bekommen in denen wenigstens heute noch albaner leben, wenn man bedenkt das bis nish, albaner gelebt haben und alle vertrieben wurden, weiß ich nicht was die serben für probleme haben....

  4. #24
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Deutschland , wenn du meinst

    Ich rede in der "wir" Form , weil wir , die Albaner zurückschlagen , falls ein paar Hooligans mit AK-47 auf uns zukommen.
    Und Belgrad wird sicher nicht helfen , weilw enn ein Soldat nur einen Fuß in Kosovo setzt regnet es wieder Bomben.

    Außerdem wäre ich zu gerne unten um einen von diese Kriminellen einen Headshot zu verpassen , aber dazu muss es mal kommen

    Was für eine gequirlte Scheiße.

  5. #25

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von Mahangsh Beitrag anzeigen
    es hat keine 100 jahre gedauert und wir haben wieder unsern kosovo bekommen und so wird es auch keine weiteren 100 jahre dauern bis wir die teile bekommen in denen wenigstens heute noch albaner leben, wenn man bedenkt das bis nish, albaner gelebt haben und alle vertrieben wurden, weiß ich nicht was die serben für probleme haben....
    Gott weiss was noch in 100 Jahren kommt, in den letzten hundert Jahren hat man zwei Weltkriege gehabt und und und

  6. #26
    Avatar von Max Monte

    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    414
    Kosovo erlangte völlige Souveränität
    Beschluss in Wien: Der jüngste Staat Europas ist nun ohne Überwachung unabhängig.
    Für das Kosovo ist nur wichtig dass die KFOR bleibt.

  7. #27

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Für das Kosovo ist nur wichtig dass die KFOR bleibt.
    Oder von den Amerikanern aufgerüstet zu werden um auf den Stand von Serbien zu sein es wird in den kommenden Monaten ja schon losgehen.

    Für Montenegro würde schon die heutige kosovarische Polizei reichen

  8. #28
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Für das Kosovo ist nur wichtig dass die KFOR bleibt.
    Für Kosova ist nur wichtig dass es von Albanern regiert wird

  9. #29
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Wenn die FSK eine Armee ist , was 2013 auch geschieht , dann kommen die ganzen abgenutzten Panzer , Heli´s usw. von den Amis das verspreche ich euch.

    Wahrscheinlich sind sie auf dem Stand von 1990 aber es reicht fürs erste. Die USA haben uns schon vielen Schortt geschenkt , wieso auch nicht ein paar abgenutzte Abrams oder ein paar Jets die für Amerikaner komplett wertlos sind.

  10. #30

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Wenn die FSK eine Armee ist , was 2013 auch geschieht , dann kommen die ganzen abgenutzten Panzer , Heli´s usw. von den Amis das verspreche ich euch.

    Wahrscheinlich sind sie auf dem Stand von 1990 aber es reicht fürs erste. Die USA haben uns schon vielen Schortt geschenkt , wieso auch nicht ein paar abgenutzte Abrams oder ein paar Jets die für Amerikaner komplett wertlos sind.
    da musste ich jetzt lachen hahah
    du redest so als wollen die Amerikaner für dich sterben haha

    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Für das Kosovo ist nur wichtig dass die KFOR bleibt.
    unterschätz Kosova nicht
    man gibt die Freiheit nicht einfach so zurück.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Da ich bald auch offiziell ein Svabo sein werde...
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 536
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 14:21
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 19:41
  3. 10 Gründe wieso Homer Simpsons Präsident sein sollte
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 21:59
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 20:29
  5. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 02:43