BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Ohne Ausweg...

Erstellt von Zurich, 20.06.2008, 14:44 Uhr · 91 Antworten · 4.423 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Ohne Ausweg...

    NEWS


    Wissen:
    Kosovos unklare Unabhängigkeit


    Bisher hat keine internationale Organisation den neuen Staat aufgenommen

    Vier Monate nach der Unabhängigkeitserklärung hat sich in der Kosovo-Frage nichts getan. Die befürchteten Pogrome gegen Serben und die Aufstände in den Nachbarländern blieben aus. Aber nur 42 von 196 Staaten haben den Kosovo anerkannt, in der Region nur Albanien, Kroatien und Bulgarien. Keine internationale Organisation hat den neuen Staat aufgenommen. Nicht einmal die EU-Staaten haben untereinander Klarheit geschaffen. Zwar unterstützen alle 27 Mitgliedsstaaten die EU-Mission – auch Spanien, Griechenland, Zypern, Rumänien, die Slowakei und Malta, die das unabhängige Kosovo nicht anerkennen. Spanien aber widersetzt sich etwa dem Plan, die Nato-Schutztruppe Kfor beim Aufbau einer eigenen Kosovo-Armee einzusetzen. Auch die Türkei blockiert mit Blick auf Zypern die Umsetzung des Beschlusses.

    derStandard.at



    &



    Tadic: Aktuelle Kosovo-Lösung nicht haltbar

    Serbischer Präsident glaubt, dass es "früher oder später" zu neuen Verhandlungen mit Pristina kommen wird

    Belgrad - Der serbische Präsident Boris Tadic ist überzeugt, dass die aktuelle Lösung für den Kosovo (Unabhängigkeit, Anm.) "nicht realistisch und haltbar" sei. "Früher oder später werden wir erneut über eine Kompromisslösung verhandeln", zeigte sich Tadic vor der Sitzung des UNO-Sicherheitsrats zum Kosovo am Freitag optimistisch. Der serbische Staatschef will in New York nach eigenen Angaben den Standpunkt Belgrads vertreten, dass nur der UNO-Sicherheitsrat und nicht der UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon für die Umgestaltung der UNMIK zuständig sei, meldeten Medien.

    UNMIK-Umgestaltung

    Ban hatte vergangene Woche im Schreiben an Präsident Tadic und den kosovarischen Staatschef Fatmir Sejdiu seinen Plan für die UNMIK-Umgestaltung erläutert. Dieser soll am Freitag vom Weltsicherheitsrat diskutiert werden.

    Zur Sitzung wurde auch der kosovarische Präsident Sejdiu eingeladen. Kosovarische Medien meldeten, dass er sich zum ersten Mal in seiner Eigenschaft als Präsident des Kosovo an die Mitglieder des UNO-Sicherheitsrats wenden wird. Der serbische Außenminister Vuk Jeremic konterte mit der Behauptung, dass Sejdiu lediglich als "Privatperson" reden werde, da "der Kosovo kein unabhängiger Staat" sei.

    EULEX-Mission bleibt ohne Grundlage

    Mit dem Plan des UNO-Generalsekretärs erhielt die EULEX-Mission Grünes Licht der UNO für die Aufnahme ihrer Aktivitäten im Kosovo im Rahmen der UNO-Mission. Zur vollen Ablösung der UNMIK durch die EU-Mission mit rund 2.000 Sicherheits- und Justizbeamten soll es zunächst allerdings noch nicht kommen. In den von Serben bewohnten Regionen des Kosovo soll die UNMIK zudem ihre bisherige Rolle weiter voll verrichten. Belgrad hält die EULEX-Mission für illegal.

    Ban hattevergangene Woche die Bestellung eines neuen UNMIK-Chefs angekündigt. Laut Medienberichten wird der voraussichtliche Nachfolger von Joachim Rücker, der italienische Diplomat Lamberto Zannier, schon am heutigen Donnerstag in Pristina (Pristhina) erwartet. Ein UNMIK-Sprecher bestätigte am Mittwoch, dass der UNO-Generalsekretär beabsichtige, den früheren Direktor des OSZE-Zentrums für Konfliktvorbeugung in Wien zum UNMIK-Chef zu bestellen. Zannier soll sein Amt am Freitag antreten.

    derStandard.at



    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _




    Meine Meinung:

    Ich sehe hier keinen Ausweg mit dieser Lösung. Es ist weder für die Kosovo-Albaner gut, noch für die Serben. Die Serben sind wütend und fühlen sich hintergangen und den Albanern selbst nützt das (eben genau das) nicht viel und stehen vor einer schwierigen Lage da und kommen kaum vorwärts.

    Es sollte irgendein Kompromiss gefunden werden, wo Serben und Albaner einigermassen damit leben können. Dann und nur dann kann es vorwärts gehen. So bleibt es ehwig eine Blockade und alle sitzen in der Scheisse.

    Kosovo ist zwar eigentlich schon seit 1999 unabhängig aber kein souveräner Staat und ausserdem abhängig vom Westen (also doch nicht unabhängig), die dort das Sagen haben (was wiederum nicht viel mit einem eigenständigen demokratischen Land zu tun hat).

  2. #2

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Wenn uns der 101. UN Staat anerkannt hat, werden uns alles internationalen Oragniationen annehmen müssen

  3. #3
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich sehe hier keinen Ausweg mit dieser Lösung. Es ist weder für die Kosovo-Albaner gut, noch für die Serben. Die Serben sind wütend und fühlen sich hintergangen und den Albanern selbst nützt das (eben genau das) nicht viel und stehen vor einer schwierigen Lage da und kommen kaum vorwärts.

    Es sollte irgendein Kompromiss gefunden werden, wo Serben und Albaner einigermassen damit leben können. Dann und nur dann kann es vorwärts gehen. So bleibt es ehwig eine Blockade und alle sitzen in der Scheisse.

    Kosovo ist zwar eigentlich schon seit 1999 unabhängig aber kein souveräner Staat und ausserdem abhängig vom Westen (also doch nicht unabhängig), die dort das Sagen haben (was wiederum nicht viel mit einem eigenständigen demokratischen Land zu tun hat).
    Glaubst nicht, daß im Endeffekt alles auf eine Teilung des Kosovo hinläuft? Nordkosovo zu Serbien (vielleicht sogar im Tausch mit dem Presovo) und Kosovo dann unabhängig ohne die Klausel sich nicht an Albanien anschließen zu dürfen? Kommt auch drauf an, wie die Lage in Mazedonien weiter ist....

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Groß-serbien wird es nie geben!
    ob die kosovaren glücklich sind, lass die das selber entscheiden!

    kümmert euch um euren dreck, fangt mit der auslieferung eurer kriegsverbrecher an, euren terrorismus beenden....!

  5. #5
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    Glaubst nicht, daß im Endeffekt alles auf eine Teilung des Kosovo hinläuft? Nordkosovo zu Serbien (vielleicht sogar im Tausch mit dem Presovo) und Kosovo dann unabhängig ohne die Klausel sich nicht an Albanien anschließen zu dürfen? Kommt auch drauf an, wie die Lage in Mazedonien weiter ist....
    Der Tausch wäre möglich. Sogar eine Angliederung an Albanien. Aber dies geht nur, wenn sich Mazedonien und Montenegro mit an den Verhandlungstisch (inkl. die albanische Delegation von dort) setzen, und versichern (unterschreiben), den gleichen Akt zu unterlassen (sprich Teilung nach ethnischen Grenzen). Dann hat die Kosovo-Lösung eine Chance. Und ich denke, das wäre die beste Lösung für alle (allen vorann für die Albaner selbst).

  6. #6
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen

    kümmert euch um euren dreck, fangt mit der auslieferung eurer kriegsverbrecher an, euren terrorismus beenden....!

    das wollten wir ja, nur wurden wir von der nato daran unterbrochen!
    schon vergessen?

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Groß-serbien wird es nie geben!
    ob die kosovaren glücklich sind, lass die das selber entscheiden!

    kümmert euch um euren dreck, fangt mit der auslieferung eurer kriegsverbrecher an, euren terrorismus beenden....!
    Kannst du nicht ein einziges mal ganz normal diskutieren?

  8. #8

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Groß-serbien wird es nie geben!
    ob die kosovaren glücklich sind, lass die das selber entscheiden!

    kümmert euch um euren dreck, fangt mit der auslieferung eurer kriegsverbrecher an, euren terrorismus beenden....!
    Du bist das beste Beispiel, was bei albanischer Propaganda geschieht, wenn sie "Groß-Serbien" erklären. Wenn Nordkosovo an Serbien geht, ist das gewiss noch kein Groß-Serbien.
    Was das die Serben kümmert? hmmm. lass mal nachdenken, welchem Staat wurde dieses Land abgenommen?
    Und mach dir keine Sorgen um die Kriegsverbrecher, die werden noch gefangen.

  9. #9
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Albanian-Force Beitrag anzeigen
    Wenn uns der 101. UN Staat anerkannt hat, werden uns alles internationalen Oragniationen annehmen müssen
    nicht solange die russen vetorecht haben

  10. #10
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Der Tausch wäre möglich. Sogar eine Angliederung an Albanien. Aber dies geht nur, wenn sich Mazedonien und Montenegro mit an den Verhandlungstisch (inkl. die albanische Delegation von dort) setzen, und versichern (unterschreiben), den gleichen Akt zu unterlassen (sprich Teilung nach ethnischen Grenzen). Dann hat die Kosovo-Lösung eine Chance. Und ich denke, das wäre die beste Lösung für alle (allen vorann für die Albaner selbst).
    Ich glaube auch daran, dass die Serben, sagen "Keis Problem, alte... mir gäbä öich Kosovo + Presevo und dir gäbät üs Nord-Kosovo und chly Baklava.."

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  3. Der Balkan ohne Ausweg
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 16:11
  4. ohne heimat und ohne hoffnung
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 03:50
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 13:38