BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 92

Ohne Ausweg...

Erstellt von Zurich, 20.06.2008, 14:44 Uhr · 91 Antworten · 4.428 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Aber was passiert denn gerade mit den Albanern? Sie haben die strengsten Visabestimmungen in der EU, die Kosovoalbaner wollen nichts mit den Serben zu tun haben, obwohl sie sogar zusammen oder zumindest nebeneinander her leben müssen. Spannungen gibt es auch in MZ zwischen den Slawen und den Albanern dort.
    Also wohin soll das alles führen? Will man sich von allen seinen Nachbarn distanzieren und dann doch in die EU?

    Wer klein ist und kaum Nachbarn hat und nichts mit ihnen zu tun haben will, der isoliert sich zwangsläufig und ganz danach sieht es auch aus.
    Die Albaner haben nicht die strengsten Visabestimmungen, sondern keine erleichterten Visabestimmungen, davon sind aber nicht nur die Albaner betroffen, sondern auch Montenegro, Bosnien, Mazedonien und auch Serbien. Ausserdem solltest du nicht alle Albaner in einen Topf schmeissen. Während Albanien Heute offizieller EU-Beitrittkandidat ist, ist Kosova Heute noch im Aufbau begriffen, aber von einer Isolation ist dennoch nicht die Rede. Ganz im Gegenteil, Albanien öffnet sich immer mehr und schafft es langsam aber immer mehr dank Investitionen aus dem Ausland sich nach der kommunistischen Isolation wieder in Europa zurückzumelden und auch in Kosova sieht es nicht so düster aus, mit Montenegro zum Beispiel pflegt das Kosova hervorragende Beziehungen, mit Albanien sowieso, aber auch mit Mazedonien. In Mazedonien geb ich dir aber Recht, da sieht nämlich meiner Meinung nach, die Lage sogar kritischer aus, als in KS selber.

  2. #42
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Die Albaner haben nicht die strengsten Visabestimmungen, sondern keine erleichterten Visabestimmungen, davon sind aber nicht nur die Albaner betroffen, sondern auch Montenegro, Bosnien, Mazedonien und auch Serbien. Ausserdem solltest du nicht alle Albaner in einen Topf schmeissen. Während Albanien Heute offizieller EU-Beitrittkandidat ist, ist Kosova Heute noch im Aufbau begriffen, aber von einer Isolation ist dennoch nicht die Rede. Ganz im Gegenteil, Albanien öffnet sich immer mehr und schafft es langsam aber immer mehr dank Investitionen aus dem Ausland sich nach der kommunistischen Isolation wieder in Europa zurückzumelden und auch in Kosova sieht es nicht so düster aus, mit Montenegro zum Beispiel pflegt das Kosova hervorragende Beziehungen, mit Albanien sowieso, aber auch mit Mazedonien. In Mazedonien geb ich dir aber Recht, da sieht nämlich meiner Meinung nach, die Lage sogar kritischer aus, als in KS selber.
    wir alle sollten/werden und müssen lernen mit den nachbaren zu leben.

    wie schon mein onkel sagte man kann seinen nachbaren nicht aussuchen aber selbst bestimmen wie man zurecht kommt sprich sich mit versteht.

    bezüglich albanien mache mir nicht soviele sorgen da diese stehts ausser im kommunismus es selbst in der hand haben.
    auch bildungs-technisch gesehen haben diese einiges an vorsprung im vergleich zu den albanern in kosova bezw, mazedonien.

    "Albanien entwickelt sich langsam zur Perle Europas"


    "Albanien entwickelt sich langsam zur Perle Europas"

    Diese Investitionen in die Infrastruktur hätten dazu beigetragen, dass die Zahl der Touristen allein von 2005 bis 2007 um 70 Prozent gestiegen sei. In bislang abgelegenen Gegenden entstünden Hotels und Werkstätten.

  3. #43
    Crane
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Die Albaner haben nicht die strengsten Visabestimmungen, sondern keine erleichterten Visabestimmungen, davon sind aber nicht nur die Albaner betroffen, sondern auch Montenegro, Bosnien, Mazedonien und auch Serbien. Ausserdem solltest du nicht alle Albaner in einen Topf schmeissen. Während Albanien Heute offizieller EU-Beitrittkandidat ist, ist Kosova Heute noch im Aufbau begriffen, aber von einer Isolation ist dennoch nicht die Rede. Ganz im Gegenteil, Albanien öffnet sich immer mehr und schafft es langsam aber immer mehr dank Investitionen aus dem Ausland sich nach der kommunistischen Isolation wieder in Europa zurückzumelden und auch in Kosova sieht es nicht so düster aus, mit Montenegro zum Beispiel pflegt das Kosova hervorragende Beziehungen, mit Albanien sowieso, aber auch mit Mazedonien. In Mazedonien geb ich dir aber Recht, da sieht nämlich meiner Meinung nach, die Lage sogar kritischer aus, als in KS selber.
    Berisha meinte in einem Interview, dass ich auch hier gepostet habe, Albanien hätte die schärfsten Visabestimmungen der EU. Beitrittsverhandlungen laufen auch mit der EU auch noch nicht. Zudem steckt die EU in einer Krise und ein Beitritt wird nicht in absehbarer Zeit stattfinden.

  4. #44
    Crane
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    wir alle sollten/werden und müssen lernen mit den nachbaren zu leben.

    wie schon mein onkel sagte man kann seinen nachbaren nicht aussuchen aber selbst bestimmen wie man zurecht kommt sprich sich mit versteht.

    bezüglich albanien mache mir nicht soviele sorgen da diese stehts ausser im kommunismus es selbst in der hand haben.
    auch bildungs-technisch gesehen haben diese einiges an vorsprung im vergleich zu den albanern in kosova bezw, mazedonien.

    "Albanien entwickelt sich langsam zur Perle Europas"


    "Albanien entwickelt sich langsam zur Perle Europas"

    Diese Investitionen in die Infrastruktur hätten dazu beigetragen, dass die Zahl der Touristen allein von 2005 bis 2007 um 70 Prozent gestiegen sei. In bislang abgelegenen Gegenden entstünden Hotels und Werkstätten.
    Man muss aber mal sagen, dass 70% mehr als nichts immernoch nichts ist. Um es mal krass zu formulieren. Wir haben hier ja beide mal Zahlen vorgelegt und der Tourismus in Albanien ist im Moment nur ein zartes Pflänzchen. Das wird natürlich weiter wachsen, aber nur wenn nichts passiert was die region in irgend einer Weise destablisieren könnte.

  5. #45

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es darf und kann nicht sein, dass ein Gebiet von 1999 bis heute die Rolle des Vertreibers und Unterdrückers übernimmt und 2008 mit der Unabhängigkeit belohnt wird, welche laut der UN-Resolution 1244 (die den Krieg beendete), dies sogar verbietet.

    Komisch, wie sehr sich mein und dein Text ähneln.

    Aber ich weiss... Du verträgst weder Kritik noch andere Meinungen und wirst wie immer sehr schnell aggro.

    du hast vergessen die Resolutionen zu nennen, an die sich serbien gehalten hat, als in den folgenden Staaten tausende Menschen vom serbischen staat geschlachtet worden sind:Kroatien, BiH und Kosova!

    Völkermord in BiH,
    Völkermord in HR,
    und Völkermord in RK (Rep.Kosova)
    weil in allen drei Ländern serbische Truppen folgende Tatbestände erfüllen:
    Als wegen Völkermord zu bestrafender gilt,
    „[w]er in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich
    1. Mitglieder der Gruppe tötet,
    2. Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden […] zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburtenraten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt“
    Nach ART III wird das jeweilige Land bestraft, welches Völkermord begeht,
    in dem oG. Fall wurde Serbien von der NATO bombardiert und Kosova befreit.

    http://www.admin.ch/ch/d/sr/i3/0.311.11.de.pdf

    Srebrenica:

    Im Namen von 6000 Angehörigen der Völkermord-Opfer: Erste Verhandlung im zweiten Srebrenica-Prozess in Den Haag (18.06.)
    Vages Schuldeingeständnis für Srebrenica-Massaker reicht nicht aus! UN sollen sich den Richtern stellen und Entschädigung leisten

    ..

    Die niederländischen Blauhelme hatten sich wenige Tage nach dem Einmarsch serbischer Truppen unter dem international gesuchten Kriegsverbrecher Ratko Mladic aus Srebrenica zurückgezogen und die wehrlose bosnische Zivilbevölkerung ihrem Schicksal überlassen, obwohl die Eroberer in der UN-Schutzzone bereits Verbrechen begingen.

    ..

    Rund 6000 überlebende Angehörige der 8.373 namentlich bekannten Opfer des Völkermordverbrechens von Srebrenica .....


    Vages Schuldeingeständnis für Srebrenica-Massaker reicht nicht aus! UN sollen sich den Richtern stellen und Entschädigung leisten

    Bosnien-Krieg:
    Serben und Serbien verstoßen gegen UNO-Beschluss:
    Die Arbeitsgemeinschaft Donauländer bekräftigt den Appell von Belgrad vom 16. Mai 1991, die Beschlüsse von Nürnberg vom 24. September 1992 über die Hilfe für Kroatien beim Wiederaufbau sowie über die Teilnahme Serbiens vom 24. September 1992, begrüßt den Beschluss des Sicherheitsrates der UNO Nummer 871 vom 4. Oktober 1993 und appelliert

    • FORDERT alle Parteien und andere Beteiligten auf, ihrer Verpflichtung nachzukommen, die Kampfhandlungen und Feindseligkeiten sofort einzustellen;
    • ERKLÄRT, dass jede Aneignung von Hoheitsgebiet durch Gewalt und jedwede Praxis der "ethnischen Säuberung" rechtswidrig sind und nicht hingenommen werden und besteht darauf, dass es allen Vertriebenen ermöglicht wird, in Frieden an ihre früheren Heimstätten zurückzukehren;
    • VERURTEILT ENTSCHIEDEN alle Verletzungen des humanitären Völkerrechts, einschließlich insbesondere der Praxis der "ethnischen Säuberung", der Vergewaltigung und Zwangsschwängerung von Mädchen und Frauen sowie der gezielten Behinderung der Auslieferung von humanitären Hilfsgütern, wie Nahrungsmittel und medizinische Hilfsgüter, an die Zivilbevölkerung der Republik Bosnien und Herzegowina, und FORDERT, dass jene, die derartige Handlungen begehen oder solche befehlen, dafür persönlich verantwortlich gemacht und verurteilt werden;

    Resolution - 4. Konferenz der Regierungschefs 1993

    Serbien verstößt gegen die Resolutionen 1160 und 1199 im Jahre 1998,
    1999 wird aufgrund des Völkermordes die NATO beauftragt Serbien zu bombardieren.
    Kosova erklärt am 17.02.2008 seine Unabhängigkeit und wird von seinen Alliierten anerkannt.

    Bericht VN-GS Annan zum Stand der Umsetzung der Resolutionen 1160 und 1199 durch die BRJ: Belgrad habe sowohl militärische als auch humanitäre Forderungen nur unbefriedigend erfüllt. VN-SR fordert Belgrad auf, Resolutionen vollständig zu erfüllen.
    - Überwachung der Umsetzung von SR-Resolution 1199 durch OSZE. Entsendung von bis zu 2.000 Beobachtern. Abkommen am 16.10 unterzeichnet. Ziele der Kosovo-Verifikationsmission (KVM): Vollständige und dauerhafte Umsetzung von Resolution 1199; Überwachung des Waffenstillstands, Mitwirkung bei der Flüchtlingsrückführung; Überwachung und Durchführung von Wahlen. Dauer der Mission: 1 Jahr, verlängerbar. Am 28.10. Eintreffen der ersten Beobachter (Vorauskommando); rascher Aufbau der Mission.
    ..
    Menschenrechte: Belgrad verweigert am 5.11. Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien (ISTGHJ) Einreise nach Kosovo. Belgrad erkennt Jurisdiktion des ISTGHJ für den Kosovo nicht an. Aber: Belgrad läss t von der EU entsandte finnische Forensiker in den Kosovo reisen und erlaubt Untersuchungen mutmaßlicher Massaker. Behinderung der Untersuchungen bei Gornji Obrinje im Dezember. VN-Sicherheitsrat bekräftigt mit Resolution 1207 vom 17.11. Zuständigkeit des ISTGHJ für den Kosovo und ruft BRJ zu Zusammenarbeit mit dem ISTGHJ auf.

    Serbische Säuberungsaktion: Milosevic entlässt Generalstabschef der jugoslawischen Armee Perisic, der Kosovo-Einsatz der Armee skeptisch gegenüberstand. Perisic hat versucht, jugoslawische Streitkräfte aus innenpolitischen Konflikten herauszuhalten und ist offen für Beitritt zur Partnership for Peace der NATO eingetreten.

    Weihnachtsoffensive: Vor Weihnachten verstärkt jugoslawische Truppenverlagerungen in den Raum Podujevo zu beobachten.

    RACAK: Am 17.03. stellen finnische Gerichtsmediziner in Pristina Untersuchungsbericht über das Massaker vor. Forensiker stellen fest, dass alle Opfer Zivilkleidung ohne militärische Insignien trugen und ungefähr um dieselbe Zeit ums Leben kamen. Es gibt keine Anhaltspunkte, dass Leichen oder Kleidungsstücke manipuliert worden sind. Damit gelten serbische Behauptungen, bei den Opfern handele es sich um gefallene UCK-Kämpfer, die zu Propagandazwecken nachträglich umgekleidet worden sind, als widerlegt.
    wann wird Mladic, Karadzic und co ausgeliefert???

  6. #46
    Crane
    Wieviele Albaner wurden nun von den Serben getötet im Kosovokrieg?

  7. #47
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Wieviele Albaner wurden nun von den Serben getötet im Kosovokrieg?

    die vermissten gehen da natürlich völlig vergessen!!

    sag doch du uns wieviele es waren.


    wievielen wurden als politische häftlinge in den gefängnissen gehalten?

    wievielen wurde ein prozess nach menschenrechts-konventionen gemacht bezw. diesen ermöglicht?

  8. #48
    Crane
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    die vermissten gehen da natürlich völlig vergessen!!

    sag doch du uns wieviele es waren.

    wievielen wurden als politische häftlinge in den gefängnissen gehalten?

    wievielen wurde ein prozess nach menschenrechts-konventionen gemacht bezw. diesen ermöglicht?
    Ich frag doch bloß... ihr habt doch sicher vernüftige Quellen, die Zahlen liefern. Ich habe die Frage jetzt nicht an dich gerichtet, aber ich habe schon selber auch mal Zahlen gesehen. Nun spricht dein Vorredner ja von Völkermord, also wird er jawohl Zahlen haben, die sowas bestätigen.

    Ich meine... die Kosovoalbaner stellen rund 2 Millionen Menschen. Wenn jetzt ein Völkermord verübt wurde, dann könnte man doch davon ausgehen, dass... sagen wir mal 10% der Bevölkerung getötet wurde... also sollte die Summe der Vermissten und Toten die Zahl 200.000 übersteigen. Lieg ich da nun richtig?

  9. #49
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich frag doch bloß... ihr habt doch sicher vernüftige Quellen, die Zahlen liefern. Ich habe die Frage jetzt nicht an dich gerichtet, aber ich habe schon selber auch mal Zahlen gesehen. Nun spricht dein Vorredner ja von Völkermord, also wird er jawohl Zahlen haben, die sowas bestätigen.

    Ich meine... die Kosovoalbaner stellen rund 2 Millionen Menschen. Wenn jetzt ein Völkermord verübt wurde, dann könnte man doch davon ausgehen, dass... sagen wir mal 10% der Bevölkerung getötet wurde... also sollte die Summe der Vermissten und Toten die Zahl 200.000 übersteigen. Lieg ich da nun richtig?

    glaubst du wirklich diesen scheiss den du da rauslässt

    wenn dem so ist wünsche dir guten appetite beim runter kauen.

    ab wann wird im krieg vom völkermord gesprochen?

    siehe srebrenica du vollidiot.




    für deine bildung die du zu haben vorgibst bist du ein armer kerl .

  10. #50
    Crane
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    glaubst du wirklich diesen scheiss den du da rauslässt

    wenn dem so ist wünsche dir guten appetite beim runter kauen.

    ab wann wird im krieg vom völkermord gesprochen?

    siehe srebrenica du vollidiot.



    für deine bildung die du zu haben vorgibst bist du ein armer kerl .
    Entspann dich doch mal kurz... Srebrenica waren wieviele nochmal? 9000 an einem Tag? Eine ganz gezielte Aktion gegen Zivilisten, die nur ihre Auslöschung zum Ziel hatte.

    Ist sowas nun auch im Kosovo passiert? Gab es dort einen Vorfall in dem mehr als... sagen wir mal 3000 Menschen getötet wurden?

    Jetzt sag doch mal was angeht... wieviel Albaner wurden von Serben getötet und wenn wir schon dabei sind, wieviele Serben wurden von Albanern getötet?

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  3. Der Balkan ohne Ausweg
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 16:11
  4. ohne heimat und ohne hoffnung
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 03:50
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 13:38