BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Ohnmacht und Anmassung - Peter Scholl Latour

Erstellt von Mastakilla, 11.06.2010, 23:26 Uhr · 61 Antworten · 5.099 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Och komm schon, Mastacedo. Du verteidigst schon wieder Milosevic. Was ist mit dir los? Ein Jugoslawe verteidigt keine Milosevics. Wie oft noch wollen wir das durchkauen?
    sein vorgehen? Keineswegs, er hätte auch klipp und klar machen können, dass Verbrechen nicht toleriert und aufs härteste bestraft werden, hat er aber nicht, die ganze Verbrechenssache steht auch nicht als Frage offen, das lag in seiner Verantwortung.

    Ich sage nur, dass diese Autonomieenthebung eine Vorgeschichte hatte, die man auch nicht vernachlässigen soll, da sie mitunter entscheidend für das Verständnis des gesamten Konflikt ist, vorallem weil sie die Behauptung, der Milo hätt das einfach nur aus Hass gemacht, widerlegt (und mal im Ernst, Milo war alles nur kein fanatischer Nationalist, wenn du ihn seihst und dann an Bilder und Reden von Mladic denkst, der wie ein Fanatiker immer von irgendwelchen Ideen schwärmt, dass sind das zwei Welten. Milosevic hat es geschickt beherrscht den großen Nationalisten rauszuhängen, um sich seine Macht zu sichern.

  2. #42
    Emir
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Och komm schon, Mastacedo. Du verteidigst schon wieder Milosevic. Was ist mit dir los? Ein Jugoslawe verteidigt keine Milosevics. Wie oft noch wollen wir das durchkauen?

  3. #43
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    sein vorgehen? Keineswegs, er hätte auch klipp und klar machen können, dass Verbrechen nicht toleriert und aufs härteste bestraft werden, hat er aber nicht.

    Ich sage nur, dass diese ganze Autonomieenthebung eine Vorgeschichte hatte, die man auch nicht vernachlässigen soll, da sie mitunter entscheidend für das Verständnis des gesamten Konflikt ist
    Enthebung der Autonomie des Kosovo durch Slobo = Bruch der jugoslawischen Bundesverfassung von 1974!

    Schäm dich Fake-Titoist, Slobo hat die Verfassung Titos gebrochen^^

  4. #44

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Enthebung der Autonomie des Kosovo durch Slobo = Bruch der jugoslawischen Bundesverfassung von 1974!

    Schäm dich Fake-Titoist, Slobo hat die Verfassung Titos gebrochen^^
    Mit Verlaub, ich möchte darauf hinweisen, dass er dabei anderen Personen ("intelligenten Menschen" seinesgleichen) gefolgt ist.

    Und nochmal mit Verlaub, ich habe das nie begrüßt, überhaupt begrüße ich keinen einzigen der eingeleiteten Kriegsprozesse unter dem Bruch der jugoslawischen Verfassung

  5. #45
    Lopov
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    sein vorgehen? Keineswegs, er hätte auch klipp und klar machen können, dass Verbrechen nicht toleriert und aufs härteste bestraft werden, hat er aber nicht, die ganze Verbrechenssache steht auch nicht als Frage offen, das lag in seiner Verantwortung.

    Ich sage nur, dass diese Autonomieenthebung eine Vorgeschichte hatte, die man auch nicht vernachlässigen soll, da sie mitunter entscheidend für das Verständnis des gesamten Konflikt ist, vorallem weil sie die Behauptung, der Milo hätt das einfach nur aus Hass gemacht, widerlegt (und mal im Ernst, Milo war alles nur kein fanatischer Nationalist, wenn du ihn seihst und dann an Bilder und Reden von Mladic denkst, der wie ein Fanatiker immer von irgendwelchen Ideen schwärmt, dass sind das zwei Welten. Milosevic hat es geschickt beherrscht den großen Nationalisten rauszuhängen, um sich seine Macht zu sichern.
    Jebote Milosevic!! Er war kein Nationalist? Ich weiß, zu Titos Zeiten waren sie ja alle noch Kommunisten: Das ist mir eindeutig zu blöd. Du verteidigst ihn schon wieder, das ist Fakt. Hör auf zu leugnen! Nix wird widerlegt. Das war geplant.

  6. #46
    Avatar von albo

    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    1.421

    Reden

    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    du vergisst (wie alle Albos und NATO-Liebhaber) die Vorgeschichte

    -albanische Proteste mit gewalttäigen Ausseinandersetzungen
    -zunehmende Diskriminierung von Nicht-Albanern

    aber klar, Milo kommt ja nur zum Spaß ins Kosovo und entzieht die Autonomie, bestimmt purer Hass!!!

    PS: ich wette 1:100000 dass die meisten die Doku noch nichtmal angeschaut haben
    die proteste waren aus albanischer sicht niemals gewalttätig. auß serbischer sicht, ja. es wurde einfach so in die friedlich-protestierende menge geschossen. verdreh hier keine fakten du penner.
    ja und die bösen albos haben die guten serben geschlagen... wie sagte milo es damals:"Keiner darf euch schlagen!"
    , du tust hier einen auf kommunisten, aber in wirklichkeit bist du ein cetnik.

  7. #47
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    sein vorgehen? Keineswegs, er hätte auch klipp und klar machen können, dass Verbrechen nicht toleriert und aufs härteste bestraft werden, hat er aber nicht, die ganze Verbrechenssache steht auch nicht als Frage offen, das lag in seiner Verantwortung.

    Ich sage nur, dass diese Autonomieenthebung eine Vorgeschichte hatte, die man auch nicht vernachlässigen soll, da sie mitunter entscheidend für das Verständnis des gesamten Konflikt ist, vorallem weil sie die Behauptung, der Milo hätt das einfach nur aus Hass gemacht, widerlegt (und mal im Ernst, Milo war alles nur kein fanatischer Nationalist, wenn du ihn seihst und dann an Bilder und Reden von Mladic denkst, der wie ein Fanatiker immer von irgendwelchen Ideen schwärmt, dass sind das zwei Welten. Milosevic hat es geschickt beherrscht den großen Nationalisten rauszuhängen, um sich seine Macht zu sichern.
    Milosevic hat unter Umgehung des höchsten Organs der SFRJ, dem Staatspräsidium, die Bundesarmee eingesetzt und somit sowohl das Ende Jugoslawiens besiegelt wie auch den Krieg entfacht. Ausserdem war Milosevic´s Aufstieg durch das Kosovo-Problem eine Inszenierung.

    Darüberhinaus war es nicht so das die Serben im Kosovo wirklich unterdrückt wurden, sondern ihre Privilegien mit der Zeit verloren hatten. Die Kosovo-Serben meinten einen "natürlichen" Anspruch auf Vorherrschaft im Kosovo haben zu müssen, was sich jedoch durch Titos Politik im Kosovo änderte (1969 albanische Universität Prishtina, 1974 Autonomiestatus des Kosovo etc..). Durch Titos gleichstellungspolitik im Kosovo konnten die Albaner immer mehr im gemeinsamen Gemeinwesen partizipieren. Bei sienem Besuch in den 60er im Kosvo sagte Tito, es sei nicht richtig wenn Serben trotz schlechterer Qualifikationen bei der Postenvergabe bevorzugt würden. Hatten die Serben noch zu Anfang der SFRJ das Kosovo dominiert, hatte sich das Bild bis in die 80er geändert. Nun waren rund 30 Prozent der Staatsbediensteten im Kosovo Serben welche laut Volkszählung von 1981 13 Prozent der Bevölkerung ausmachten. Die Mehrheit der Staatsbediensteten stellten nun die Albaner die rund 80 % der Bevölkerung (laut V. 1981) ausmachten. Bei allen Fehlern die die Albaner gemacht haben, die Kosovo-serben haben gedacht sie wären was bessere als die Albaner.

  8. #48

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Pass auf gleich im ersten Video

    "Aber erst mit Beginn des Bombenkriegs der Nato holten die Serben zu jener brutalen Massenvertreibung der albanischen Bevölkerung aus"

    Auch wenn es so gewesen wäre (was nicht stimmt), wieso haben dann die Serben unschuldige Zivilisten getötet und nicht versucht sich gegen die Nato zu wehren, sie haben ja bombardiert nicht die Zivilisten.

  9. #49
    Pejan
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Pass auf gleich im ersten Video

    "Aber erst mit Beginn des Bombenkriegs der Nato holten die Serben zu jener brutalen Massenvertreibung der albanischen Bevölkerung aus"
    Gelogen... Man floh schon vorher. Ich weiss noch genau wie es damals war, als wir alle gespannt im Wohnzimmer sassen, meine Mutter weinte, meine Grossmutter weinte, meine Tanten weinten... Mein Grossvater lief nervös auf und ab. Man versuchte immer wieder Kontakt zu den Verwandten im Kosovo aufzunehmen. Sie wurden damals schon vertrieben, schon damals mussten sie ihre Häuser verlassen. In unsere Gärten wurden Mienen gelegt und das alles vor diesem Nato-Angriff. Als dann in den Nachrichten kam, dass die Nato mit dem Bombardieren Belgrads angefangen hatte, kam Erleichterung über alle, denn man dachte, dass die Serben nun einen Rückzieher machen. Aber die Jungcetniks, deren Familien glücklich und zufrieden in ihrer Sumadija waren, Cepavcici assen und Caj tranken, wollen es natürlich besser wissen, als meine Verwandten, deren Haus angezündet wurden, denen Mienen in den Garten gelegt wurden, denen mehrere Söhne genommen wurden.

    Manchmal krieg ich die Krätze hier. Der Beitrag ist nur auf die Aussage bezogen Emir, nicht auf dich.

    Edit:

    Mastathriller, ich weiss noch genau, wie ein paar Cetniks aus Belgrad einen Völkermod im Kosovo, durch die Albaner an den Serben deklarieren wollten. Du bist also ihrer Meinung...

  10. #50

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Pass auf gleich im ersten Video

    "Aber erst mit Beginn des Bombenkriegs der Nato holten die Serben zu jener brutalen Massenvertreibung der albanischen Bevölkerung aus"
    Wie kommt man auf sowas?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 21:34
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 15:27
  3. Peter Scholl-Latour
    Von meko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 18:14
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 21:11
  5. Kartenkunde Bosnien - Peter Scholl-Latour
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 20:48