BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

"original" Unabhängigkeitserklärung des Kosovo

Erstellt von gunky, 24.06.2008, 20:06 Uhr · 59 Antworten · 3.045 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Endlich wieder ein paar Smileys, besonders der mit der aufgehenden Glühbirne ist mir abgegangen.

    da ich weiss das dir dies freude macht konnts nicht lassen....

  2. #32

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    da ich weiss das dir dies freude macht konnts nicht lassen....
    Danke, Bruder. Im Gegensatz zu deinem schwächlichen metrosexuellen Erzfeind bist du für mich ganz persönlich so eine Art "role model".

    An zweiter Stelle steht übrigens dieser Hilfe-Smiley.

  3. #33

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    a) klar, jedes land ernennt seine Minister.
    oder ist das in serbien anders??
    Einige Botschater wurden bereits ausgewählt.
    es bedarf an zeit.

    b) Nein, wir sind nicht CG.
    Kosova wird serbien nicht um unterstützung beten, wie CG!

    c) momentan ist Kosova von niemanden abhängig, schon gar nicht von der eu oder serbien.
    es gibt noch bereiche die von der eu verwaltet werden, minderheiten-schutz.
    alles andere wird innerhalb der nächsten 4 monate von der uno an die regierung übertragen.

    d) im juristischen bereich ist ks nicht von serbien abhängig.
    ks erhält von der eu unterstützung sein justizwesen zu modernisieren.
    dazu werden neue gesetze benötigt, die mit der zeit erlassen werden.

    und noch mal:
    wir sind nicht CG und werden nie serbien um unterstützung beten.
    a) Wer behauptete was anderes. Nur warum werden die Botschaften nicht mehr Botschaften genannt?

    b) Wer sprach von Unterstützung? Kosovo ist juristisch unter Serbien.

    c) Du widersprichst dich, zuerst "sind doch alle Staaten von der EU abhängig" und jetzt "Kosovo ist von niemandem abhängig".

    d) EULEX ist nur da, damit diese juristische Abhängigkeit Kosovos von Serbien auch gewährleistet ist!!! Denn dann könnte Kosovo wirklich in die Unabhängigkeit schreitten, ohne Internationale Präsenz!!

  4. #34

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    all die länder die kosova anerkannt haben respektieren auch deren grenze....

    ansonsten hätte sich der norden einfach so lösen können.

    trotz-allen versuchen einiger serbischer politiker ist dies nicht gelungen.

    und noch was hat die UNO die serbischen wahlen in KOSOVA anerkannt?

    was sagt dir das ?


    du kannst noch lange quatschen das man nicht juristisch unabhängig ist die tatsache das die umik durch die eulex abgelöst wird sollte dich da anderes denken lassen.....

    was aber realitätsverweigerer wohl NIE verstehen werden.

    SERBIEN hat nicht mal botschafter in den meisten EU-länder.....

    der unterschied zu autonomie-parlamenten und kosovas ist das dieser die unabhängigkeit ausrufen hat lassen und die verfassung besiegelt.

    warum durfte sejdiu vor der uno sprechen?
    Das könnte von Hashim Thaçi stammen
    Wieso erlaubte UNMIK dann die Wahlen? Und warum argumentierten sie mit Resolution 1244?


    Wieso traf sich dann Zanier mit den gewählten von diesen Wahlen? Weil UNMIK sie nicht akzeptierte?? tzzzzzz

    UNMIK sagte, die Wahlen und das neue Parlament sind illegal. Also gilt es jetzt in irgendeiner weise zu legalisieren. Womit?? Mit den neuen Gesprächen...

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    a)die botschaften im ausland werden auch Botschaften genannt,
    ich weiß nicht was du meinst.

    b) kosova steht juristisch nicht mehr unter serbien, seit 1999.
    die kosovarischen richter werden nicht von serbien ausgesucht, sondern vom kosovarischen parlament.

    c) Hilfe und Abhängigkeit ist nicht das gleiche!

    d) EULEX ist kein serbisches "Zwischenorgan", um den serbischen staatsapparat in kosova weiterhin zu befestigen.
    EULEX ist in Kosova die Gerichte und staatsanwaltschaften zu unterstützen, auszubilden.

    ----------------

    der serbische terrorismus wird bekämpft werden, bis er ganz ausgelöscht wird.

  6. #36

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    a)die botschaften im ausland werden auch Botschaften genannt,
    ich weiß nicht was du meinst.

    b) kosova steht juristisch nicht mehr unter serbien, seit 1999.
    die kosovarischen richter werden nicht von serbien ausgesucht, sondern vom kosovarischen parlament.

    c) Hilfe und Abhängigkeit ist nicht das gleiche!

    d) EULEX ist kein serbisches "Zwischenorgan", um den serbischen staatsapparat in kosova weiterhin zu befestigen.
    EULEX ist in Kosova die Gerichte und staatsanwaltschaften zu unterstützen, auszubilden.

    ----------------

    der serbische terrorismus wird bekämpft werden, bis er ganz ausgelöscht wird.
    a) Die Botschaften von Kosovo in der Welt werden nicht Botschaften genannt, wie vorgesehen. Das sagte Fatmir Sejdiu vor kurzem. Warum? Weil es juristisch falsch wäre.


    b) Kosovo steht administrativ nicht mehr unter Serbien, jedoch juristisch!
    Kosovo wurde seit 1999 aministrativ von UNMIK verwaltet. UNMIK war eine juristische Zwischenlösung.
    Nun ist Kosovo administrativ unabhängig von der UNMIK und damit auch von Serbien, jedoch juristisch noch nicht! Der Norden Kosovos ist administrativ unter Serbien, juristisch aber noch Teil Kosovos.

    Richter? Das stimmt, die Richter werden vom kosovarischen Parlament ernannt. Und ich sagte ja, Kosovo hat die administrative Unabhängigkeit von Serbien, und langsam auch von UNMIK.
    Warum haben diese Richter die Resolution 1244 aufgehoben?

    d) Da die UNMIK geht, muss jemand Kosovo auf die Finger schauen, und das ist EULEX. Wenn EULEX nicht wäre, dann könnte Kosovo sogar juristisch unabhängig werden.

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die EULEX ist als Hilfe gedacht, da das Kosova seit 1989 von serbien besetzt gewesen ist und keine eigenes Rechtssystem aufbauen konnte.
    In kosova arbeitet man teilweise noch mit Gesetzen der SFRJ, weil das Parlament nicht die Zeit gehabt hat, alles neu zu regeln....
    zudem hat die UNMIK viele Gesetze verhindert.

    zeige mir eine quelle, dass der Präsident oder ein anderer minister gesagt haben soll, es handelt sich nicht um Botschaften sondern "Verbindungsbüro´s"!
    bis zur unabhängigkeit wurde kosova in der außenpolitik von der UNMIK vertreten.
    Seit dem 17.02.2008 nur noch bei UNO-Sitzungen, ein Kosovare ist immer anwesend....
    In allen anderen Angelegenheiten hat die UNMIK zur Zeit die Funktion eines Vermittlers zum serbischen Staat.
    Leider verhandelt die UNMIK auch mit serbischen Terroristen der SRS/SPS/DSS....

    Kosova wird in den ländern Botschaften eröffnen, in denen es politisch notwendig ist und/oder viele Kosovaren in diesen Ländern leben.

    in anderen ländern wird man sich mit Albanien/USA einigen können.

    Heute wurde ein bilaterales Abkommen zwischen Belgien und der rep. Kosova abgeschlossen.

    RTK

    Dabei wurde erklärt, dass Kosova in Kürze seine Botschaft in Brüssel eröffnen wird.

  8. #38

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Du nervst mit deinem Propaganda-Müll. Hier: Er sagt was von dass es rechtlich nicht geht. Das verstehe ich sogar noch.

    Sejdiu: Ambasadat e para kosovare do drejtohen fillimisht nga të ngarkuar me punë

    Dërguar më: 01/07/2008

    PRISHTINË- Kosova fillimisht do të përfaqësohet me "të ngarkuar me punë" në nëntë ambasadat e para. Keshtu deklaroi dje presidenti Fatmir Sejdiu.
    “Do jetë e pamundur që në kuptimin ligjor, të shkohet në emërimin e ambasadorëve, po do të ketë të ngarkuar me punë”, tha Sejdiu duke iu përgjigjur interesimit të medias.
    Ai bëri të ditur se përzgjedhja e të ngarkuarve me punë do të bëhet me një konkurs që do të shpallet nga Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovës.

    Më 18 qershor, pas konsultimeve me kryeministrin Hashim Thaçi, presidenti Sejdiu dekretoi vendosjen e institucioneve diplomatike në Uashington, Londër, Paris, Berlin, Romë, Bruksel, Vjenë, Bernë dhe Tiranë. Ai paralamëroi se do të marrë vendim për krijimin e misioneve diplomatike edhe në vende të tjera.
    (d.b/Balkanweb)


  9. #39

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die Botschafter werden nicht "botschafter" genannt, weil das Parlament noch keine Gesetze dazu erlassen hat.
    das heißt, diese werden die Funktion des Botschafters ausüben, aber nicht so genannt, da das parlament Sommerpause hat.
    zumindest wurde etwas in diese richtung getan.

    ich habe dir schon erklärt, dass es immer probleme geben wird, wenn die gesetzliche Grundlage fehlt.
    das ist eben auch so ein fall.

  10. #40

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Marko Beqari,
    nicht deine Pseudobegründung ist die Richtige Begründung, dass Kosovo keine Botschaften hat, denn ich würde sagen die Zeit seid 17. Februar 2008 hatte das kosovarische Parlament, doch das ist die Begründung:

    Yves de Kermabo: EULEX-i vepron nen kornizen e Rezolutës 1244 e Këshillit të Sigurimit


    Alles Andere sind Pseudobegrünunden, habe Ferien, bin krank usw..

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  2. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 11:40
  3. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 14:54
  4. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44