BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

"Patriotischer Raub"

Erstellt von Singidun, 29.10.2012, 19:35 Uhr · 26 Antworten · 1.364 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Kiqa Beitrag anzeigen
    so um die 300 hundert milliarden mindistens..
    echt? kosovo hat zur zeit einen staatshaushalt von ca. 1,3 mrd €... wenn man mal annimmt das man damit keine lehrer, polizisten krankenhäuser etc. bezahlen muss, dann kommt kosovo in nichtmal 200 jahren auf einen grünen zweig... viel erfolg dabei

  2. #22

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    echt? kosovo hat zur zeit einen staatshaushalt von ca. 1,3 mrd €... wenn man mal annimmt das man damit keine lehrer, polizisten krankenhäuser etc. bezahlen muss, dann kommt kosovo in nichtmal 200 jahren auf einen grünen zweig... viel erfolg dabei
    sprach unserer gaystradamus :

  3. #23
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    da bin ich mir nicht so sicher....^^

    Pozdrav
    Baba
    Egal was wir beide über B92 denken, ist ein meilenweiter Unterschied, Fakt ist, dass jede Information, die in der Dokumentation "Patriotischer Raub veröffentlich wurde, von offizieller Seite mit offiziellen Dokumenten belegt wurde. Keiner hat bisher versucht irgendeine dieser Informationen zu dementieren. Parteien die verwickelt sind, wollen nicht mit dem Sender kooperieren, das geht soweit, dass Aussagen auf Pressenkoferenzen verweigert werden, was die Vereinigung der serbischen Journalisten scharf verurteilt hat. Dacic hat auch verurteilt, als das Parlament im Nordkosovo, den Reportern von B92 keinen Einlass gewährt hat, obwohl die Sitzung öffentlicher Natur war, sprich jeder Bürger Serbiens das Recht hatte, ihr beizuwohnen.

  4. #24

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    wieviel mrd. wären deiner meinung nötig um den kosovo zu entwickeln?
    500 Billionen.

  5. #25

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Schweinerei!

  6. #26
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Egal was wir beide über B92 denken, ist ein meilenweiter Unterschied, Fakt ist, dass jede Information, die in der Dokumentation "Patriotischer Raub veröffentlich wurde, von offizieller Seite mit offiziellen Dokumenten belegt wurde. Keiner hat bisher versucht irgendeine dieser Informationen zu dementieren. Parteien die verwickelt sind, wollen nicht mit dem Sender kooperieren, das geht soweit, dass Aussagen auf Pressenkoferenzen verweigert werden, was die Vereinigung der serbischen Journalisten scharf verurteilt hat. Dacic hat auch verurteilt, als das Parlament im Nordkosovo, den Reportern von B92 keinen Einlass gewährt hat, obwohl die Sitzung öffentlicher Natur war, sprich jeder Bürger Serbiens das Recht hatte, ihr beizuwohnen.
    Das es Betrugsfälle gab wird auch niemand abstreiten. Falls einige Deppen Geld, an den
    Hilfsbedürftigenen vorbei, in die eigene Tasche "gewirtschaftet" haben, dann sollen sie
    dafür bestraft werden. Je schneller desto besser, so kommt dann die Hilfe
    tatsächlich an....

    jedoch, der Sender B92 ist so ziemlich der letzte Medienvertreter, der sich um das
    Kosmet kümmern sollte. Bei diesem Sender ist der Begriff "Patriot" zum Schimpfwort
    mutiert.
    Auch bei dieser Insajder-Reportage kommt alles wie so ein Eintopf daher, von allem ein
    bischen und am Ende sind die "Patrioten" die schuldigen und verantwortlich für jedes
    Übel in Serbien. DAs ist bestimmt nicht der richtige Weg....

    Glaubwürdiger wäre der Sender, wenn man die sogenannten "Demokraten" auch mal
    unter die Lupe nehmen würde. DAs wärs doch, mal so ein Insajder über die DS oder
    LDP. Stichwort : Privatisierung. Wohin sind die ganzen Gelder geflossen, wer hat da bei
    profitiert ? Ein Oliver Dulic ist kein Opfer von Insajder- auf diesem Auge ist man blind ^^
    aber sowas interessiert die Menschen wesentlich mehr, als die paar Serben im Kosmet.


    Pozdrav
    Baba

  7. #27
    Mulinho
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    wieviel mrd. wären deiner meinung nötig um den kosovo zu entwickeln?
    Kosovo hat vor allem strukturelle Probleme. Es reicht nicht, einfach mal so in Infrastruktur zu investieren, sondern auch in die Bildung der Leute. Arbeiter, die jahrelang ihren Professionen nachgegangen sind während der YU-Zeit aber seit Jahrzehnten arbeitslos sind, müssen umgeschult werden. Den Leuten müssen Anreize gegeben werden, überhaupt arbeiten zu gehen.

    Das ist ein langer und schwerer Prozess, der in den Köpfen der Menschen stattfinden muss und nicht nur draussen. Ich mein, man kann ja gut mal paar Milliarden reinpumpen, aber nach paar Jahren ist diese Investition nichts wert, wenn man nicht strategisch operiert. Und selbst dann, würde das Kosovo nicht zur entwickeltsten Regoin Europas^^
    Vor allem was heisst entwickelt? Technisch? Gesellschaftlich? Reich?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30